Endlos Turbo Short 174,02 open end: Basiswert Euro Bund Future

DDW774 / DE000DDW7746 //
Quelle: DZ BANK: Geld 20.03., Brief 20.03.
DDW774 DE000DDW7746 // Quelle: DZ BANK: Geld 20.03., Brief 20.03.
9,58 EUR
Geld in EUR
9,59 EUR
Brief in EUR
-5,71%
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 164,46 EUR
Quelle : Eurex , 20.03.
  • Basispreis 174,02 EUR
  • Abstand zum Basispreis in % 5,81%
  • Knock-Out-Barriere 174,02 EUR
  • Abstand zum Knock-Out in % 5,81%
  • Hebel 17,15x
  • Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 1,00
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Chart

Endlos Turbo Short 174,02 open end: Basiswert Euro Bund Future
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 20.03. 21:59:43
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2019 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DDW774 / DE000DDW7746
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Hebelprodukt
Kategorie Endlos Turbo
Produkttyp short (fallende Markterwartung)
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 1,00
Emissionsdatum 26.02.2019
Erster Handelstag 26.02.2019
Handelszeiten Übersicht
Knock-Out-Zeiten Übersicht
Zahltag Endlos
Basispreis 174,02 EUR
Knock-Out-Barriere 174,02 EUR
Knock-Out-Barriere erreicht Nein
Anpassungsprozentsatz p.a. -3,50000% p.a.
enthält: Bereinigungsfaktor 3,50%

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 20.03.2019, 21:59:43 Uhr mit Geld 9,58 EUR / Brief 9,59 EUR
Spread Absolut 0,01 EUR
Spread Homogenisiert 0,01 EUR
Spread in % des Briefkurses 0,10%
Hebel 17,15x
Abstand zum Knock-Out Absolut 9,56 EUR
Abstand zum Knock-Out in % 5,81%
Performance seit Auflegung in % -9,73%

Basiswert

Basiswert
Kurs 164,46 EUR
Diff. Vortag in % --
52 Wochen Tief 157,33 EUR
52 Wochen Hoch 166,83 EUR
Quelle Eurex, 20.03.
Basiswert Euro Bund Future
WKN / ISIN 965264 / DE0009652644
KGV --
Produkttyp Future
Sektor --

Produktbeschreibung

Art
Dieses Produkt ist eine Inhaberschuldverschreibung, die unter deutschem Recht begeben wurde.
Ziele
Ziel dieses Produkts ist es, Ihnen einen bestimmten Anspruch zu vorab festgelegten Bedingungen zu gewähren. Das Produkt hat keine feste Laufzeit. Sie partizipieren überproportional (gehebelt) an allen Kursentwicklungen des Basiswerts. Aufgrund seiner Hebelwirkung reagiert das Produkt auf kleinste Kursbewegungen des Basiswerts. Das Produkt kann während seiner Laufzeit verfallen, sofern ein Knock-out-Ereignis eintritt. Dieses Produkt reagiert grundsätzlich in die entgegengesetzte Richtung zur Wertentwicklung des Basiswerts. Ein Knock-out-Ereignis tritt ein, wenn der Beobachtungspreis mindestens einmal auf oder über der Knock-out-Barriere liegt. In diesem Fall beträgt der Auszahlungsbetrag je Produkt 0,001 EUR und wird am Rückzahlungstermin gezahlt, wobei der Auszahlungsbetrag, den die DZ BANK an Sie zahlt, aufsummiert für sämtliche von Ihnen gehaltenen Optionsscheine berechnet und kaufmännisch auf zwei Nachkommastellen gerundet wird. Soweit Sie weniger als zehn Optionsscheine halten, wird unabhängig von der Anzahl der Produkte, die Sie halten, ein Betrag in Höhe von 0,01 EUR gezahlt. Der Ausübungstag ist in diesem Fall der übliche Handelstag, an dem das Knock-out-Ereignis eingetreten ist. Sie sind berechtigt, die Optionsscheine an jedem Einlösungstermin zum Rückzahlungsbetrag einzulösen. Die Einlösung erfolgt, indem Sie mindestens zehn Bankarbeitstage vor dem jeweiligen Einlösungstermin bis 10:00 Uhr (Ortszeit Frankfurt am Main) eine Erklärung in Textform an die DZ BANK schicken. Darüber hinaus haben wir das Recht, die Optionsscheine insgesamt, jedoch nicht teilweise, am ordentlichen Kündigungstermin ordentlich zu kündigen. Die ordentliche Kündigung durch uns ist mindestens 30 Kalendertage vor dem jeweiligen ordentlichen Kündigungstermin zu veröffentlichen. Nach Einlösung durch Sie oder Kündigung durch uns und sofern nicht zuvor ein Knock-out-Ereignis eingetreten ist, erhalten Sie einen Rückzahlungsbetrag am Rückzahlungstermin der wie folgt ermittelt wird: Der Referenzpreis wird vom Basispreis abgezogen. Anschließend wird das Ergebnis mit dem Bezugsverhältnis multipliziert Der Basispreis und die Knock-out-Barriere werden regelmäßig angepasst, um u.a. eine Finanzierungskomponente zu berücksichtigen, die der DZ BANK aufgrund eines spezifischen Marktzinses zuzüglich einer von DZ BANK nach ihrem billigem Ermessen festgelegten Marge entsteht. Die Knock-out-Barriere entspricht stets dem aktuellen Basispreis. Sie erhalten keine sonstigen Erträge aus dem Basiswert.

Analyse

Tools

Kaufszenario (aktuelle/Einstandskurse)
Kaufszenario tooltip
Verkaufszenario (Zielkurse)
Verkaufszenario tooltip
Transaktionsvolumen
Transaktionsvolumen tooltip
Berechnung ohne jegliche Kosten. Bitte beachten Sie individuelle Gebühren, Provisionen und andere Entgelte bei Kauf und Verkauf.

News

20.03.2019 | 13:24:46 (dpa-AFX)
Deutsche Anleihen steigen leicht

FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Bundesanleihen sind am Mittwoch im Kurs leicht gestiegen. Im Mittagshandel lag der Terminkontrakt Euro-Bund-Future <DE0009652644> bei 164,03 Punkten und damit etwas höher als am Vortag. Die Rendite für zehnjährige Bundesanleihen betrug wenig verändert 0,09 Prozent. Im übrigen Euroraum war die Kursentwicklung uneinheitlich mit moderaten Verlusten in Italien und Portugal.

Top-Thema des Tages ist die Zinsentscheidung der US-Notenbank. Am Abend wird von der Federal Reserve zwar keine Änderung des Leitzinses erwartet. Allerdings veröffentlicht die Zentralbank neue Prognosen zu Wachstum, Inflation und Zinsniveau. Es wird damit gerechnet, dass von den bislang signalisierten zwei Zinsanhebungen in diesem Jahr höchstens noch eine verbleibt. Dies entspräche dem abwartenden geldpolitischen Kurs der Fed, der bestätigt werden dürfte.

Daneben warten Fachleute und Anleger auf neue Informationen zur Rückführung der durch Krisenmaßnahmen aufgeblähten Notenbankbilanz. Klar ist bereits, dass der Bilanzabbau bis zum Ende des Jahres beendet werden soll. Fraglich ist, in welchem Tempo dies geschehen wird. Nach Beendigung der Bilanzabschmelzung werden die Reserven der Geschäftsbanken bei der Fed wesentlich höher liegen als vor der Krise, was einer anhaltenden geldpolitischen Stützung des amerikanischen Finanzsystems entspricht./bgf/jkr/jha/

20.03.2019 | 08:49:51 (dpa-AFX)
Deutsche Anleihen geben im frühen Handel etwas nach
19.03.2019 | 17:56:51 (dpa-AFX)
Deutsche Anleihen: Kursverluste
19.03.2019 | 13:26:59 (dpa-AFX)
Deutsche Anleihen: Leichte Kursverluste
19.03.2019 | 08:36:44 (dpa-AFX)
Deutsche Anleihen treten auf der Stelle
18.03.2019 | 18:09:50 (dpa-AFX)
Deutsche Anleihen: Kaum verändert - Kursgewinne in Südeuropa
18.03.2019 | 13:08:20 (dpa-AFX)
Deutsche Anleihen etwas schwächer - Auftrieb in Südeuropa