Endlos Turbo Short 170,56 open end: Basiswert Euro Bund Future

DDU08U / DE000DDU08U2 //
Quelle: DZ BANK: Geld 18.04., Brief 18.04.
DDU08U DE000DDU08U2 // Quelle: DZ BANK: Geld 18.04., Brief 18.04.
5,53 EUR
Geld in EUR
5,54 EUR
Brief in EUR
--
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 165,12 EUR
Quelle : Eurex , 18.04.
  • Basispreis 170,56 EUR
  • Abstand zum Basispreis in % 3,29%
  • Knock-Out-Barriere 170,56 EUR
  • Abstand zum Knock-Out in % 3,29%
  • Hebel 29,79x
  • Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 1,00
  •  
  •  
  •  
  •  
Hinweis der DZ BANK:
Das öffentliche Angebot dieses Wertpapiers ist beendet. Kursstellungen nur während der Börsenzeiten.

Chart

Endlos Turbo Short 170,56 open end: Basiswert Euro Bund Future
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 18.04. 21:58:11
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2019 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DDU08U / DE000DDU08U2
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Hebelprodukt
Kategorie Endlos Turbo
Produkttyp short (fallende Markterwartung)
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 1,00
Emissionsdatum 17.01.2019
Erster Handelstag 17.01.2019
Handelszeiten Übersicht
Knock-Out-Zeiten Übersicht
Zahltag Endlos
Basispreis 170,56 EUR
Knock-Out-Barriere 170,56 EUR
Knock-Out-Barriere erreicht Nein
Anpassungsprozentsatz p.a. -3,50000% p.a.
enthält: Bereinigungsfaktor 3,50%

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 18.04.2019, 21:58:11 Uhr mit Geld 5,53 EUR / Brief 5,54 EUR
Spread Absolut 0,01 EUR
Spread Homogenisiert 0,01 EUR
Spread in % des Briefkurses 0,18%
Hebel 29,79x
Abstand zum Knock-Out Absolut 5,44 EUR
Abstand zum Knock-Out in % 3,29%
Performance seit Auflegung in % -46,40%

Basiswert

Basiswert
Kurs 165,12 EUR
Diff. Vortag in % --
52 Wochen Tief 157,33 EUR
52 Wochen Hoch 166,83 EUR
Quelle Eurex, 18.04.
Basiswert Euro Bund Future
WKN / ISIN 965264 / DE0009652644
KGV --
Produkttyp Future
Sektor --

Produktbeschreibung

Art
Dieses Produkt ist eine Inhaberschuldverschreibung, die unter deutschem Recht begeben wurde.
Ziele
Ziel dieses Produkts ist es, Ihnen einen bestimmten Anspruch zu vorab festgelegten Bedingungen zu gewähren. Das Produkt hat keine feste Laufzeit. Sie partizipieren überproportional (gehebelt) an allen Kursentwicklungen des Basiswerts. Aufgrund seiner Hebelwirkung reagiert das Produkt auf kleinste Kursbewegungen des Basiswerts. Das Produkt kann während seiner Laufzeit verfallen, sofern ein Knock-out-Ereignis eintritt. Dieses Produkt reagiert grundsätzlich in die entgegengesetzte Richtung zur Wertentwicklung des Basiswerts. Ein Knock-out-Ereignis tritt ein, wenn der Beobachtungspreis mindestens einmal auf oder über der Knock-out-Barriere liegt. In diesem Fall beträgt der Auszahlungsbetrag je Produkt 0,001 EUR und wird am Rückzahlungstermin gezahlt, wobei der Auszahlungsbetrag, den die DZ BANK an Sie zahlt, aufsummiert für sämtliche von Ihnen gehaltenen Optionsscheine berechnet und kaufmännisch auf zwei Nachkommastellen gerundet wird. Soweit Sie weniger als zehn Optionsscheine halten, wird unabhängig von der Anzahl der Produkte, die Sie halten, ein Betrag in Höhe von 0,01 EUR gezahlt. Der Ausübungstag ist in diesem Fall der übliche Handelstag, an dem das Knock-out-Ereignis eingetreten ist. Sie sind berechtigt, die Optionsscheine an jedem Einlösungstermin zum Rückzahlungsbetrag einzulösen. Die Einlösung erfolgt, indem Sie mindestens zehn Bankarbeitstage vor dem jeweiligen Einlösungstermin bis 10:00 Uhr (Ortszeit Frankfurt am Main) eine Erklärung in Textform an die DZ BANK schicken. Darüber hinaus haben wir das Recht, die Optionsscheine insgesamt, jedoch nicht teilweise, am ordentlichen Kündigungstermin ordentlich zu kündigen. Die ordentliche Kündigung durch uns ist mindestens 30 Kalendertage vor dem jeweiligen ordentlichen Kündigungstermin zu veröffentlichen. Nach Einlösung durch Sie oder Kündigung durch uns und sofern nicht zuvor ein Knock-out-Ereignis eingetreten ist, erhalten Sie einen Rückzahlungsbetrag am Rückzahlungstermin der wie folgt ermittelt wird: Der Referenzpreis wird vom Basispreis abgezogen. Anschließend wird das Ergebnis mit dem Bezugsverhältnis multipliziert Der Basispreis und die Knock-out-Barriere werden regelmäßig angepasst, um u.a. eine Finanzierungskomponente zu berücksichtigen, die der DZ BANK aufgrund eines spezifischen Marktzinses zuzüglich einer von DZ BANK nach ihrem billigem Ermessen festgelegten Marge entsteht. Die Knock-out-Barriere entspricht stets dem aktuellen Basispreis. Sie erhalten keine sonstigen Erträge aus dem Basiswert.

Analyse

Tools

Kaufszenario (aktuelle/Einstandskurse)
Kaufszenario tooltip
Verkaufszenario (Zielkurse)
Verkaufszenario tooltip
Transaktionsvolumen
Transaktionsvolumen tooltip
Berechnung ohne jegliche Kosten. Bitte beachten Sie individuelle Gebühren, Provisionen und andere Entgelte bei Kauf und Verkauf.

News

18.04.2019 | 17:58:51 (dpa-AFX)
Deutsche Anleihen: Deutliche Kursgewinne - Schwache Konjunkturdaten

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Donnerstag deutlich gestiegen. Unerwartet schwache Konjunkturdaten aus der Eurozone sorgten für Auftrieb bei den Festverzinslichen. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future <DE0009652644> legte um 0,54 Prozent auf 165,23 Punkte zu. Die Rendite für zehnjährige Bundesanleihen fiel auf 0,02 Prozent. In den meisten Ländern der Eurozone gaben die Renditen deutlich nach.

Der vom Marktforschungsunternehmen Markit erhobene Einkaufsmanagerindex (PMI) für die Eurozone war enttäuschend ausgefallen. Der Stimmungsindikator war im April gesunken und versetzte der Hoffnung auf eine Belebung der Konjunktur im Währungsraum einen Dämpfer. Die Kennzahlen von Markit gelten als guter Hinweis für die künftige konjunkturelle Entwicklung und werden an den Finanzmärkten stark beachtet.

"Die heutigen Daten bestärken uns in der Erwartung, dass die Wirtschaft im Euroraum auch im ersten Halbjahr nur wenig wachsen wird", kommentierte Analyst Christoph Weil von der Commerzbank. Ganz ähnlich äußerte sich Andrew Kenningham, Chefvolkswirt Europa von Capital Economics: "Die enttäuschenden PMI-Daten für April zeigen, dass die Eurozone trotz stärkerer Kennzahlen aus der Industrie in den ersten Monaten des Jahres noch nicht über den Berg ist."/jsl/he

18.04.2019 | 13:10:23 (dpa-AFX)
Deutsche Anleihen steigen - Schwache Konjunkturdaten geben Auftrieb
18.04.2019 | 08:33:51 (dpa-AFX)
Deutsche Anleihen starten fester
17.04.2019 | 18:11:34 (dpa-AFX)
Deutsche Anleihen: Kursverluste - Starke chinesische Daten belasten
17.04.2019 | 12:47:08 (dpa-AFX)
Deutsche Anleihen: Kursverluste nach robusten Konjunkturdaten
17.04.2019 | 08:40:54 (dpa-AFX)
Deutsche Anleihen starten etwas schwächer
16.04.2019 | 17:35:45 (dpa-AFX)
Deutsche Anleihen leicht gefallen