Aus www.dzbank-derivate.de wird ab dem 15.04.2024 www.dzbank-wertpapiere.de
Ab dem 15.04.2024 erreichen Sie das Derivateportal der DZ BANK mit Veröffentlichungen zu DZ BANK Zertifikaten, inklusive Aktien- und Indexanleihen sowie DZ BANK Hebelprodukten unter der Internetadresse www.dzbank-wertpapiere.de. Sie werden daher ab dem 15.04.2024 bei Nutzung der Internetadresse www.dzbank-derivate.de automatisch auf die Internetadresse www.dzbank-wertpapiere.de weitergeleitet. Auf www.dzbank-wertpapiere.de finden Sie ab dem 15.04.2024 alle Informationen und Veröffentlichungen zu Wertpapieren der DZ BANK, für die aktuell www.dzbank-derivate.de das Veröffentlichungsmedium ist.

  •  

     FAQ

    In unseren FAQ finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten.

    Für Begriffserklärungen können Sie unser Glossar nutzen.

    FAQ
  •  

     Kontaktformular

    Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Kontaktformular
  •  

     E-Mail

    Kontaktieren Sie uns per E-Mail.

    wertpapiere@dzbank.de

    Mail schreiben
  •  

     Live-Chat

    Kontaktieren Sie uns über den Live-Chat.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Chat
  •  

     Anruf

    Montags bis Freitags von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr sind wir unter der Nummer (069)-7447-7035 für Sie da.

    Anruf

Endlos Turbo Long 62,895 open end: Basiswert WTI Oil (NYMEX) [5.2024]

DJ6HKT / DE000DJ6HKT6 //
Quelle: DZ BANK: Geld 12.04., Brief 12.04.
DJ6HKT DE000DJ6HKT6 // Quelle: DZ BANK: Geld 12.04., Brief 12.04.
21,33 EUR
Geld in EUR
21,33 EUR
Brief in EUR
--
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 85,56 USD
Quelle : NYMEX GLOBEX , 12.04.
  • Basispreis
    (Stand 12.04. 04:02 Uhr)
    62,895 USD
  • Knock-Out-Barriere
    (Stand 12.04. 04:02 Uhr)
    62,895 USD
  • Abstand zum Basispreis in % 26,49%
  • Abstand zum Knock-Out in % 26,49%
  • Hebel 3,76x
  • Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 1,00
  •  
  •  
  •  
  •  
Hinweis der DZ BANK:
Bitte beachten Sie die Angaben in den Endgültigen Bedingungen

Chart

Endlos Turbo Long 62,895 open end: Basiswert WTI Oil (NYMEX) [5.2024]

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 12.04. 21:59:48
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2024 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DJ6HKT / DE000DJ6HKT6
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Hebelprodukt
Kategorie Endlos Turbo
Produkttyp long (steigende Markterwartung)
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 1,00
Emissionsdatum 09.11.2023
Erster Handelstag 09.11.2023
Handelszeiten 08:00 - 22:00 Hinweise zur Kursstellung
Knock-Out-Zeiten Übersicht
Zahltag Endlos
Basispreis
(Stand 12.04. 04:02 Uhr)
62,895 USD
Knock-Out-Barriere
(Stand 12.04. 04:02 Uhr)
62,895 USD
Anpassungsprozentsatz p.a. 4,00000% p.a.
enthält: Bereinigungsfaktor 4,00%
Anpassungshistorie KO-Schwelle und Basispreis
DatumKO-SchwelleBasispreis
12.04.202462,895 USD62,895 USD
11.04.202462,888 USD62,888 USD
10.04.202462,881 USD62,881 USD
09.04.202462,874 USD62,874 USD
08.04.202462,867 USD62,867 USD
05.04.202462,846 USD62,846 USD
04.04.202462,839 USD62,839 USD
03.04.202462,832 USD62,832 USD
02.04.202462,825 USD62,825 USD
01.04.202462,818 USD62,818 USD
29.03.202462,797 USD62,797 USD
28.03.202462,79 USD62,79 USD
27.03.202462,783 USD62,783 USD
26.03.202462,776 USD62,776 USD
25.03.202462,769 USD62,769 USD
23.03.202462,755 USD62,755 USD
22.03.202462,748 USD62,748 USD
21.03.202462,741 USD62,741 USD
20.03.202462,734 USD62,734 USD
19.03.202462,727 USD62,727 USD
18.03.202462,72 USD62,72 USD
15.03.202462,699 USD62,699 USD
14.03.202462,692 USD62,692 USD
13.03.202462,685 USD62,685 USD
12.03.202462,678 USD62,678 USD
11.03.202463,071 USD63,071 USD
08.03.202463,05 USD63,05 USD
07.03.202463,043 USD63,043 USD
06.03.202463,036 USD63,036 USD
05.03.202463,029 USD63,029 USD
04.03.202463,022 USD63,022 USD
01.03.202463,001 USD63,001 USD
29.02.202462,994 USD62,994 USD
28.02.202462,987 USD62,987 USD
27.02.202462,98 USD62,98 USD
26.02.202462,973 USD62,973 USD
24.02.202462,959 USD62,959 USD
23.02.202462,952 USD62,952 USD
22.02.202462,945 USD62,945 USD
21.02.202462,938 USD62,938 USD
20.02.202462,931 USD62,931 USD
19.02.202462,924 USD62,924 USD
16.02.202462,903 USD62,903 USD
15.02.202462,896 USD62,896 USD
14.02.202462,889 USD62,889 USD
13.02.202462,882 USD62,882 USD
12.02.202462,975 USD62,975 USD
09.02.202462,954 USD62,954 USD
08.02.202462,947 USD62,947 USD
07.02.202462,94 USD62,94 USD
06.02.202462,933 USD62,933 USD
05.02.202462,926 USD62,926 USD
02.02.202462,905 USD62,905 USD
01.02.202462,898 USD62,898 USD
31.01.202462,891 USD62,891 USD
30.01.202462,884 USD62,884 USD
29.01.202462,877 USD62,877 USD
26.01.202462,856 USD62,856 USD
25.01.202462,849 USD62,849 USD
24.01.202462,842 USD62,842 USD
23.01.202462,835 USD62,835 USD
22.01.202462,828 USD62,828 USD
19.01.202462,807 USD62,807 USD
18.01.202462,80 USD62,80 USD
17.01.202462,793 USD62,793 USD
16.01.202462,786 USD62,786 USD
15.01.202462,779 USD62,779 USD
12.01.202462,648 USD62,648 USD
11.01.202462,641 USD62,641 USD
10.01.202462,634 USD62,634 USD
09.01.202462,627 USD62,627 USD
08.01.202462,62 USD62,62 USD
05.01.202462,599 USD62,599 USD
04.01.202462,592 USD62,592 USD
03.01.202462,585 USD62,585 USD
02.01.202462,578 USD62,578 USD
29.12.202362,55 USD62,55 USD
28.12.202362,543 USD62,543 USD
27.12.202362,536 USD62,536 USD
26.12.202362,529 USD62,529 USD
22.12.202362,501 USD62,501 USD
21.12.202362,494 USD62,494 USD
20.12.202362,487 USD62,487 USD
19.12.202362,48 USD62,48 USD
18.12.202362,473 USD62,473 USD
15.12.202362,452 USD62,452 USD
14.12.202362,445 USD62,445 USD
13.12.202362,438 USD62,438 USD
12.12.202362,431 USD62,431 USD
11.12.202362,184 USD62,184 USD
09.12.202362,17 USD62,17 USD
08.12.202362,163 USD62,163 USD
07.12.202362,156 USD62,156 USD
06.12.202362,149 USD62,149 USD
05.12.202362,142 USD62,142 USD
04.12.202362,135 USD62,135 USD
01.12.202362,114 USD62,114 USD
30.11.202362,107 USD62,107 USD
29.11.202362,10 USD62,10 USD
28.11.202362,093 USD62,093 USD
27.11.202362,086 USD62,086 USD
24.11.202362,065 USD62,065 USD
23.11.202362,058 USD62,058 USD
22.11.202362,051 USD62,051 USD
21.11.202362,044 USD62,044 USD
20.11.202362,037 USD62,037 USD
17.11.202362,016 USD62,016 USD
16.11.202362,009 USD62,009 USD
15.11.202362,002 USD62,002 USD
14.11.202361,995 USD61,995 USD
13.11.202361,988 USD61,988 USD
10.11.202361,987 USD61,987 USD
09.11.202361,98 USD61,98 USD
08.11.202361,98 USD61,98 USD

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 12.04.2024, 21:59:48 Uhr mit Geld 21,33 EUR / Brief 21,33 EUR
Spread Absolut 0,00 EUR
Spread Homogenisiert 0,00 EUR
Spread in % des Briefkurses 0,00%
Hebel 3,76x
Abstand zum Knock-Out Absolut 22,665 USD
Abstand zum Knock-Out in % 26,49%
Performance seit Auflegung in % 34,83%

Basiswert

Basiswert
Kurs 85,56 USD
Diff. Vortag in % 0,64%
52 Wochen Tief 63,64 USD
52 Wochen Hoch 95,03 USD
Quelle NYMEX GLOBEX, 12.04.
Basiswert WTI Oil (NYMEX) [5.2024]
WKN / ISIN 792451 / XC0007924514
KGV --
Produkttyp Rohstoff
Sektor --

Produktbeschreibung

Art:
Dieses Produkt ist eine Inhaberschuldverschreibung nach deutschem Recht.

Laufzeit:
Dieses Produkt hat keine feste Laufzeit. Es kann jedoch durch den Anleger ausgeübt oder durch die DZ BANK gekündigt werden.

Ziele:
Ziel dieses Produkts ist es, Ihnen einen bestimmten Anspruch zu vorab festgelegten Bedingungen zu gewähren. Sie partizipieren überproportional (gehebelt) an allen Entwicklungen des Beobachtungspreises. Aufgrund seiner Hebelwirkung reagiert das Produkt auf kleinste Bewegungen des Beobachtungspreises. Das Produkt kann während seiner Laufzeit verfallen, sofern ein Knock-out-Ereignis eintritt.

Ein Knock-out-Ereignis tritt ein, wenn der Beobachtungspreis mindestens einmal auf oder unter der Knock-out-Barriere liegt. In diesem Fall beträgt der Rückzahlungsbetrag am Rückzahlungstermin 0,001 EUR pro Produkt, wobei der Rückzahlungsbetrag, den die DZ BANK an Sie zahlt, aufsummiert für sämtliche von Ihnen gehaltenen Produkte berechnet und kaufmännisch auf zwei Nachkommastellen gerundet wird. Soweit Sie weniger als zehn Produkte halten, wird unabhängig von der Anzahl der Produkte, die Sie halten, ein Betrag in Höhe von 0,01 EUR gezahlt.

Sie sind berechtigt, die Optionsscheine an jedem Einlösungstermin zum Rückzahlungsbetrag einzulösen. Die Einlösung erfolgt, indem Sie mindestens zehn Bankarbeitstage vor dem jeweiligen Einlösungstermin bis 10:00 Uhr (Ortszeit Frankfurt am Main) eine Erklärung in Textform an die DZ BANK schicken. Darüber hinaus haben wir das Recht, die Optionsscheine insgesamt, jedoch nicht teilweise, am ordentlichen Kündigungstermin ordentlich zu kündigen. Die ordentliche Kündigung durch uns ist mindestens 10 Bankarbeitstage vor dem jeweiligen ordentlichen Kündigungstermin zu veröffentlichen.

Nach Einlösung durch Sie oder Kündigung durch uns und sofern nicht zuvor ein Knock-out-Ereignis eingetreten ist, entspricht der Rückzahlungsbetrag am Rückzahlungstermin dem EUR-Gegenwert der Differenz zwischen Referenzpreis und Basispreis am Ausübungstag, multipliziert mit dem Bezugsverhältnis.

Aktueller Basiswert dieses Produkts ist der Rohstoff-Future-Kontrakt mit der in der u.g. Tabelle angegebenen ISIN und dem in der u.g. Tabelle angegebenen Kontraktmonat. Ein Future ist ein standardisiertes, börslich gehandeltes Termingeschäft mit der vertraglichen Verpflichtung eine bestimmte Menge des zugrundeliegenden Vertragsgegenstands (hier: Light Sweet Crude Oil) zu einem bei Geschäftsabschluss festgelegten Preis an einem in der Zukunft liegenden Fälligkeitstermin zu kaufen / zu liefern. Futures können durch Lieferung des Vertragsgegenstands oder durch Ausgleichszahlung erfüllt werden. Da Future-Kontrakte eine begrenzte Laufzeit haben, wird der jeweils aktuelle Future-Kontrakt an einem festgelegten Tag vor Ende seiner Laufzeit durch den jeweiligen Nachfolge-Future-Kontrakt ersetzt, der abgesehen vom Kontraktmonat die gleichen Kontraktspezifikationen wie der vorhergehende Future-Kontrakt aufweist (so genannte "Rolle"). Die maßgeblichen Kontraktmonate des Light Sweet Crude Oil Future CL sind Januar bis Dezember.

Der Basispreis und die Knock-out-Barriere werden täglich angepasst, um u.a. eine Finanzierungskomponente zu berücksichtigen, die der DZ BANK aufgrund eines spezifischen Marktzinses zuzüglich einer von DZ BANK nach ihrem billigem Ermessen festgelegten Marge entsteht. Die Knock-out-Barriere entspricht stets dem aktuellen Basispreis. Im Zuge der Ersetzung des jeweils aktuellen Future-Kontrakts spiegelt die Anpassung des Basispreises und der Knock-out Barriere auch die jeweilige Rolle sowie deren Kosten wider.

Dieses Produkt ist nicht währungsgesichert. Die Entwicklung des EUR/USD-Wechselkurses hat damit Auswirkungen auf die Höhe des in EUR zahlbaren Rückzahlungsbetrags. Der EUR-Gegenwert wird am Ausübungstag auf Basis des WM/Refinitiv Benchmark 2 p.m. CET EUR-Fixings errechnet.

Sie erhalten keine sonstigen Erträge aus dem Basiswert.

Analyse

Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. Quelle: TraderFox GmbH

Tools

 

Eingabe individueller Gebühren, Provisionen und anderer Entgelte

Beim Erwerb von Aktien, Zertifikaten und anderen Wertpapieren fallen in der Regel Transaktionskosten an. Neben den Transaktionskosten, die beim Kauf zu entrichten sind, kommen oftmals noch Depotgebühren hinzu. Mit dem Brutto-/Nettowertentwicklungsrechner können Sie Ihre individuell bereinigte Wertentwicklung seit Valuta, die sich unter Berücksichtigung sämtlicher Kosten (Provisionen, Gebühren und andere Entgelte) ergibt, errechnen. Bitte berücksichtigen Sie, dass sich die Angaben auf die Vergangenheit beziehen und historische Wertentwicklungen keinen verlässlichen Indikator für zukünftige Ergebnisse darstellen.

News

12.04.2024 | 17:58:06 (dpa-AFX)
Ölpreise legen deutlich zu - Eskalationsgefahr zwischen Israel und Iran

NEW YORK/LONDON (dpa-AFX) - Die Ölpreise sind am Freitag auf den höchsten Stand seit Oktober 2023 gestiegen. Gestützt wurden die Preise durch eine steigende Eskalationsgefahr im Nahen Osten. Zuletzt kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Juni 91,59 US-Dollar. Das waren 1,84 Dollar mehr als am Vortag. In der Spitze war der Brentpreis bis auf 92,18 Dollar gestiegen. Zu Jahresbeginn hatte der Brent-Preis noch unter 75 Dollar gelegen.

Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im Mai stieg um 1,99 Dollar auf 87,00 Dollar. Zeitweise hatte er sogar bei 87,67 Dollar gelegen.

Gestützt werden die Ölpreise durch die vielen geopolitischen Krisen, insbesondere die Kriege in der Ukraine und im Gazastreifen. Zurzeit stehen die hohen Spannungen zwischen Israel und Iran im Mittelpunkt. Wie das "Wall Street Journal" am Freitag unter Berufung auf eine nicht genannte Quelle berichtete, bereitet sich Israel auf einen Angriff des Irans vor, der schon "in den nächsten 24 bis 48 Stunden" erfolgen könnte. Hintergrund ist ein mutmaßlich israelischer Angriff auf das iranische Botschaftsgelände in Syrien von Anfang April.

Eine Eskalation mit Iran gilt schon seit einiger Zeit als großes Risiko am Ölmarkt. Nicht nur ist das Land ein größerer Anbieter von Erdöl und Mitglied des Förderverbunds Opec+. Auch liegt Iran an einer strategisch bedeutsamen Meeresenge, die für den Rohöltransport per Schiff von erheblicher Bedeutung ist. Störungen würden die Öllieferungen der Golfstaaten voraussichtlich stark beeinträchtigen.

Auf der Angebotsseite halten große Förderländer wie Saudi-Arabien und Russland ihre Produktion schon seit langem knapp, was die Rohölpreise zusätzlich treibt. Zudem scheint die lange Zeit schwächelnde Nachfrage aufgrund konjunktureller Besserung in China und Europa anzuziehen./jsl/he

12.04.2024 | 12:28:11 (dpa-AFX)
Ölpreise legen zu - Eskalationsgefahr zwischen Israel und Iran
12.04.2024 | 10:47:48 (dpa-AFX)
Preis für Opec-Öl gestiegen
12.04.2024 | 07:53:58 (dpa-AFX)
Ölpreise legen zu - Spannungen zwischen Israel und Iran im Fokus
11.04.2024 | 21:05:00 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Streit um Klimaziele: Wissing warnt vor Fahrverboten an Wochenenden
11.04.2024 | 19:21:12 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Kreise/Streit um Klimaziele: Wissing warnt vor Fahrverboten
11.04.2024 | 17:38:08 (dpa-AFX)
Ölpreise geben nach