Corona-Krise

Das Coronavirus hält Gesellschaft und Wirtschaft rund um die Welt in Atem. Gefühlt im Minutentakt ändert sich die Lage. Die Finanzmärkte reagieren auf die Unsicherheit, die in vielen Unternehmen herrscht, mit Panik. Auf dieser Sonderseite wollen wir die aktuelle Lage einordnen und Ihnen eine Orientierung geben, was Sie als Anleger derzeit tun können.

 

Neues auf dzbank-derivate.de 01.04.2020
Neues auf dzbank-derivate.de 01.04.2020

Discount-Zertifikate für Investitionen bei hoher Volatilität

Besondere Zeiten verlangen besondere Anlageprodukte. Bei der aktuell hohen Volatilität können Discount-Zertifikate eine interessante Alternative zu Direktinvestments sein.

Mehr
Neues auf dzbank-derivate.de 27.03.2020
Neues auf dzbank-derivate.de 27.03.2020

Corona-Krise lässt Wirtschaftsindikatoren einbrechen

Dass der Ausbruch der Coronavirus-Epidemie die Wirtschaft belastet, ist in den letzten Wochen allen bewusst geworden. Wie groß der Schaden möglicherweise werden könnte, zeigen die in dieser Woche veröffentlichten Konjunkturindikatoren.

Mehr
Neues auf dzbank-derivate.de 20.03.2020
Neues auf dzbank-derivate.de 20.03.2020

Corona-FAQ - Welche Auswirkungen hat das Virus auf die Wirtschaft?

Der Ausbruch des Coronavirus hat die Weltwirtschaft an den Rand des Abgrunds gebracht. Der Bereichsleiter Research und Chefvolkswirt der DZ BANK AG Stefan Bielmeier analysiert in seinem Blog täglich die aktuelle Lage und erläutert, welche Auswirkungen die Infektionskrankheit möglicherweise auf die Konjunktur hat. Die wichtigsten Fragen und Antworten haben wir für Sie zusammengefasst.

Mehr
Neues auf dzbank-derivate.de 18.03.2020
Neues auf dzbank-derivate.de 18.03.2020

Corona FAQ - Was soll ich tun?

Die Ausbreitung des Coronavirus hat in den letzten Wochen zu dramatischen Szenen an den internationalen Finanzmärkten geführt. Viele Anleger sind verunsichert und wissen nicht, wie sie reagieren sollen bzw. wie es weitergeht. In folgendem Artikel finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen unserer Kunden.

Mehr
Neues auf dzbank-derivate.de 17.03.2020
Neues auf dzbank-derivate.de 17.03.2020

Corona-Krise - wie geht es weiter?

Die Welt hält den Atem an! Rund um den Globus kommt in vielen Ländern das öffentliche Leben zum Erliegen. Unser Bereichsleiter Research und Chefvolkswirt Stefan Bielmeier analysiert in seinem Blog die aktuelle Lage und erläutert, welche Auswirkungen das Coronavirus möglicherweise auf Wirtschaft und Börse hat.

Mehr
1x1 der Geldanlage 25.03.2020
1x1 der Geldanlage 25.03.2020

Mit VR-Optify besser durch Krisen kommen

Die letzten Wochen verliefen turbulent an den Börsen. Es gibt kaum einen Anleger, an dem die Auswirkungen des Coronavirus spurlos vorübergingen. Vor allem Privatdepots mussten zum Teil kräftig Federn lassen. Mit VR-Optify können Sie Ihr Depot für mehr Rendite bei weniger Risiko optimieren.

Mehr


DAX-Analyse für Montag, den 6. April 2020

Breakout über GD 20 weckt Kaufinteresse

Technische Analyse DAX Aktualisierung 06.04.2020 PDF 0,6 MB
  • 1. Widerstand 10.097
  • 2. Widerstand 10.395
  • 1. Unterstützung 9.444
  • 2. Unterstützung 9.094
Quellenangabe: DZ BANK Research
DAX-Analyse für Montag, den 6. April 2020

Breakout über GD 20 weckt Kaufinteresse

Verlaufshoch bei 10.097 Punkten im Blick

Überraschend schwache Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt der USA haben bei den Börsianern am Freitag Rezessionsängste geweckt. Die Coronavirus-Pandemie hat das öffentliche Leben in vielen Teilen der USA zum Erliegen gebracht und zu Produktionseinschränkungen in der Wirtschaft geführt. Als Reaktion darauf folgten Entlassungen, wodurch die Arbeitslosenquote in den USA im März mit 4,4% auf den höchsten Wert seit August 2017 angestiegen ist. Im Vormonat lag die Arbeitslosenquote noch bei 3,5%. Sowohl die Bullen als auch die Bären haben daraufhin am Freitag eine abwartende Haltung in Form eines Dojis eingenommen. Die Tagesschwankung verzeichnete mit 160 Punkten den niedrigsten Wert seit dem 20. Februar. Zwar reichte der marginale Kursrückgang um rund -0,4% aus, um ein Verkaufssignal in der Slow Stochastik auszulösen, doch der GD 20 bei 9.486 Punkten wurde auf Schlusskursbasis verteidigt. Wir gehen deshalb davon aus, dass die Bullen das Zepter weiterhin in der Hand behalten dürften. Das präferierte Szenario geht von weiteren Kursanstiegen bis zum Verlaufshoch vom 31. März bei 10.097 Punkten (Widerstand 1) aus. Sobald diese Distributionszone nachhaltig überschritten wurde, könnte sich die Dynamik der Aufwärtsbewegung bis in Richtung des Tiefs vom 11. März bei 10.395 Punkten (Widerstand 2) ausdehnen. Vorbörslich wird der DAX mit einem Kursanstieg von +3,3% getaxt. Das Long-Szenario ist hinfällig, wenn der DAX nachhaltig unter die Kursmarke von 9.094 Punkte (Unterstützung 2) fällt.

Technische Analyse DAX Aktualisierung 06.04.2020 PDF 0,6 MB
  • 1. Widerstand 10.097
  • 2. Widerstand 10.395
  • 1. Unterstützung 9.444
  • 2. Unterstützung 9.094
Quellenangabe: DZ BANK Research

Produktbeispiel mit pos. Einschätzung zum DAX
DAX (Performance)
Endlos Turbo long

6,90x Hebel

13,95% Abstand zum Knock-Out in %

Produktbeispiel mit neg. Einschätzung zum DAX
DAX (Performance)
Endlos Turbo short

7,55x Hebel

12,68% Abstand zum Knock-Out in %

Bei Fragen zu Zeichnungsprodukten wenden Sie sich bitte an Ihren zuständigen Berater