•  

     FAQ

    In unseren FAQ finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten.

    Für Begriffserklärungen können Sie unser Glossar nutzen.

    FAQ
  •  

     Kontaktformular

    Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Kontaktformular
  •  

     E-Mail

    Kontaktieren Sie uns per E-Mail.

    wertpapiere@dzbank.de

    Mail schreiben
  •  

     Live-Chat

    Kontaktieren Sie uns über den Live-Chat.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Chat
  •  

     Anruf

    Montags bis Freitags von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr sind wir unter der Nummer (069)-7447-7035 für Sie da.

    Anruf

Corona-Krise

Das Coronavirus hält Gesellschaft und Wirtschaft rund um die Welt in Atem. Gefühlt im Minutentakt ändert sich die Lage. Die Finanzmärkte reagieren auf die Unsicherheit, die in vielen Unternehmen herrscht, mit Panik. Auf dieser Sonderseite wollen wir die aktuelle Lage einordnen und Ihnen eine Orientierung geben, was Sie als Anleger derzeit tun können.

 

Keine News gefunden

Keine News gefunden



DAX-Analyse für Mittwoch, den 20. Oktober 2021

Inside-Day signalisiert Stabilisierungstendenzen

Technische Analyse DAX Aktualisierung 20.10.2021 PDF 0,6 MB
  • 1. Widerstand 15.698
  • 2. Widerstand 15.792
  • 1. Unterstützung 15.331
  • 2. Unterstützung 15.104
Quellenangabe: DZ BANK Research
DAX-Analyse für Mittwoch, den 20. Oktober 2021

Inside-Day signalisiert Stabilisierungstendenzen

Distributionszone bei 15.698 Punkten

In den letzten beiden Wochen konnte das deutsche Börsenbarometer den im September eingeleiteten Abwärtstrend erfolgreich abschließen und einen neuen Aufwärtstrend mit höheren Verlaufshochs und -tiefs einleiten. Bestätigende Kaufsignale wurden darüber hinaus durch die erfolgreiche Verteidigung des GD 200 seit dem 07. Oktober, den nachhaltigen Breakout über den GD 20 vom 14. Oktober sowie das aktuell intakte Kaufsignal der Slow Stochastik geliefert. Der Inside-Day vom Dienstag, welcher darüber hinaus einem Doji gleicht, könnte wiederum als Basis für die nächste Aufwärtswelle in Richtung des oberen Bollinger Bandes fungieren. Das erste Etappenziel eines solchen Trendschubs liegt am lokalen Maximum vom 27. September bei 15.698 Punkten (Widerstand 1). Sobald diese Distributionszone in den kommenden Tagen nachhaltig überschritten wurde, kann die Kursentwicklung zielgerichtet in Richtung des nächsthöheren Verlaufshochs vom 17. September bei 15.792 Punkten (Widerstand 2) tendieren. Impulse werden hierfür heute vor allem durch die Entwicklungen der Verbraucherpreise im September aus Großbritannien, der Eurozone und Kanada erwartet. Vorbörslich wird der DAX mit einem Kursrückgang von -0,1% getaxt. Das Long-Szenario ist hinfällig, wenn der DAX nachhaltig unter die Kursmarke von 15.104 Punkten (Unterstützung 2) fällt.

Technische Analyse DAX Aktualisierung 20.10.2021 PDF 0,6 MB
  • 1. Widerstand 15.698
  • 2. Widerstand 15.792
  • 1. Unterstützung 15.331
  • 2. Unterstützung 15.104
Quellenangabe: DZ BANK Research

Produktbeispiel mit pos. Einschätzung zum DAX
DAX (Performance)
Endlos Turbo long

8,14x Hebel

12,23% Abstand zum Knock-Out in %

Produktbeispiel mit neg. Einschätzung zum DAX
DAX (Performance)
Endlos Turbo short

8,74x Hebel

11,34% Abstand zum Knock-Out in %

Wochenbericht 15.10.2021

GEA will mit veganen Lebensmitteln kräftig wachsen!

Seit geraumer Zeit erobern vegane und vegetarische Burger oder andere Fleischersatz-Produkte auf pflanzlicher Basis die Supermarktregale. Die GEA Group liefert die passenden Anlagen zur Herstellung dieser "Plant-based Meat"-Spezialitäten.

Bei Fragen zu Zeichnungsprodukten wenden Sie sich bitte an Ihren zuständigen Berater