Nachrichten und Analysen für

04.06.2020 | 17:44:27 (dpa-AFX)
Aktien Frankfurt Schluss: Auch Milliarden von der EZB treiben Dax nicht mehr an

FRANKFURT (dpa-AFX) - Außer Spesen nichts gewesen, so könnte am Donnerstag das Fazit zum deutschen Aktienhandel lauten. Zwar brachte ein milliardenschweres Konjunkturpaket der Europäischen Zentralbank (EZB) am Nachmittag kräftig Bewegung in die Kurse; am Ende schloss der Dax <DE0008469008> jedoch mit einem Minus von 0,45 Prozent auf 12 430,56 Punkte. Möglicherweise war die Luft für den Leitindex nach zwei außerordentlich starken Börsentagen schon etwas dünn geworden.

Als die EZB am frühen Nachmittag eine Aufstockung des Anleihekaufprogramms um 600 Milliarden Euro ankündigte, stieg der Dax zunächst auf den höchsten Stand seit Ende Februar. Anschließend legte er aber wieder den Rückwärtsgang ein. Analyst David Iusow vom Broker IG vermutete, dass Anleger mit dem starken Anstieg der Kurse in den vergangenen beiden Tagen die positiven Nachrichten von der EZB bereits "eingepreist" hätten.

Der MDax <DE0008467416> schloss hingegen mit 0,31 Prozent im Plus bei 26 760,42 Zählern. Hier stützten die Kursgewinne schwer gewichteter Aktien wie Airbus <NL0000235190>, Deutsche Wohnen <DE000A0HN5C6> und LEG <DE000LEG1110> Immobilien den Index der mittelgroßen Börsentitel./bek/he

04.06.2020 | 17:39:32 (dpa-AFX)
Politiker in vollem Klinik-Aufzug - Behörde leitet Verfahren ein
04.06.2020 | 17:37:34 (dpa-AFX)
Microsoft-Gründer Gates 'enttäuscht' über Rückzug der USA aus der WHO
04.06.2020 | 17:36:13 (dpa-AFX)
Keine Datenerhebung auf Vorrat - Gericht gibt Airbnb Recht
04.06.2020 | 17:35:48 (dpa-AFX)
DGAP-Adhoc: Generalversammlung der Polyphor AG genehmigt alle Anträge des Verwaltungsrats (deutsch)
04.06.2020 | 17:35:37 (dpa-AFX)
WOCHENVORSCHAU: Termine bis 18. Juni 2020
04.06.2020 | 17:35:28 (dpa-AFX)
DGAP-DD: HELLA GmbH & Co. KGaA (deutsch)

Neue Produkte

Hier stellen wir Ihnen unsere aktuellen Neuemissionen sortiert nach Produktkategorie vor. Durch das Einstellen eines Basiswerts in der Basiswertauswahl können Sie sich die angezeigten Produkte auf ihren Basiswert betreffende einschränken. Das Sortierkriterium der Produkte entnehmen Sie dem grauen Balken über den Produkten. Durch einen Klick auf den orangen Balken unter den hervorgehobenen Produkten gelangen Sie zu weiteren neuen Produkten der betreffenden Kategorie und ggf. zum entsprechenden Basiswert.

Analysen und Termine

Der DPA-AFX Analyser ist ein Newsfeed zu Aktien mit Bewertungen der verschiedenen Bankhäuser. Diese werden zentral bei AFX-DPA gesammelt und dann weitergegeben, sodass die Daten hier in einem Modul dargestellt werden können. Falls ein oder mehrere Basiswert(e) ausgewählt werde(n) sehen Sie die Analysen zu diesen Basiswert(en).  Bei Indizes werden die Analysen zu den enthaltenen Basiswerten angezeigt.

Mit einem Klick auf einen Basiswert gelangen Sie zum Factsheet dieses Basiswerts, durch einen Klick auf die Anzahl der Analysen zum Analysenticker. Wenn Sie im Analysenticker auf einen Basiswert klicken sehen Sie die passende Analyse.

Unter dem Reiter „Meiste Analysen“ werden die analysierten Basiswerte absteigend nach Anzahl der Analysen und unter dem Reiter Analysenticker nach Aktualität geordnet.

AktieKursAnz.AnzahlDurchschnitt
Bechtle AG157,308
Leoni AG8,498

Copyright dpa-AFX. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von dpa-AFX ist nicht gestattet. Alle Meldungen und Videos der Wirtschaftsnachrichtenagentur dpa-AFX werden mit journalistischer Sorgfalt erarbeitet. Meldungen bzw. Videos zu Finanzanalysen von Dritten fassen diese Analysen lediglich zusammen bzw. geben sie in Auszügen wieder. Die Meldungen stellen aber weder eine Anlageberatung oder Anlageempfehlung noch ein Angebot oder eine Aufforderung zum Abschluss bestimmter Finanzgeschäfte dar. Darüber hinaus ersetzen sie nicht eine individuelle anleger- und anlagegerechte Beratung. Daher ist jegliche Haftung für Schäden aller Art (insbesondere Vermögensschäden), die bei Verwendung der Meldungen für die eigene Anlageentscheidung unter Umständen auftreten, ausgeschlossen. Auf den Inhalt der Finanzanalyse selbst hat die Nachrichtenagentur keinen Einfluss, verantwortlich dafür ist ausschließlich das jeweils für die Erstellung verantwortliche Unternehmen. Die Offenlegung der möglichen Interessenkonflikte der jeweils für die Erstellung der Finanzanalysen verantwortlichen Unternehmen ist auf deren Internetseite abrufbar.

Aus den Resorts