News

15.02.2019 | 20:19:24 (dpa-AFX)
DGAP-Adhoc: Vapiano SE liegt unter Prognose für 2018 und nimmt außerplanmäßige Abschreibungen mit Ergebniseffekt vor (deutsch)

Vapiano SE liegt unter Prognose für 2018 und nimmt außerplanmäßige Abschreibungen mit Ergebniseffekt vor

^

DGAP-Ad-hoc: VAPIANO SE / Schlagwort(e): Prognoseänderung

Vapiano SE liegt unter Prognose für 2018 und nimmt außerplanmäßige

Abschreibungen mit Ergebniseffekt vor

15.02.2019 / 20:19 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung

(EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Vapiano SE liegt unter Prognose für 2018 und nimmt außerplanmäßige

Abschreibungen mit Ergebniseffekt vor

Köln, 15. Februar 2019 - Auf Basis von noch ungeprüften Zahlen erwartet die

Vapiano SE (ISIN: DE000A0WMNK9, Börsenkürzel: VAO) für das Geschäftsjahr

2018 einen Umsatz von rund 370 Mio. Euro, ein organisches Wachstum von minus

1 % und ein bereinigtes EBITDA von rund 29 bis 31 Mio. Euro (darin enthalten

ein Effekt in Höhe von 2,6 Mio. Euro für den unterzeichneten Verkauf des USA

Geschäfts, vgl. Ad-hoc-Meldung vom 3. Januar 2019). Somit wird die am 27.

November 2018 kommunizierte Prognose für das Geschäftsjahr 2018 (Umsatz: 375

bis 385 Mio. Euro, flächenbereinigtes Umsatzwachstum: -0,5 % bis +0,5 %,

bereinigtes EBITDA: 34 bis 38 Mio. Euro) nicht erreicht.

Ausschlaggebend für diese Entwicklung ist die nicht zufriedenstellende

operative Entwicklung des vierten Quartals 2018 sowie die schwache

Entwicklung einiger neu eröffneter Restaurants.

Darüber hinaus teilt der Vorstand der Vapiano SE mit, dass auf Basis

durchgeführter Impairment Tests Ergebnisbelastungen aus außerplanmäßigen

Abschreibungen und weitere Risikovorsorgen in Höhe von rund 33 Mio. Euro für

das abgelaufene Geschäftsjahr 2018 zu erwarten sind, die sich in

entsprechender Höhe auf das Nettoergebnis auswirken werden. Das

Nettoergebnis wird deutlich unter dem Vorjahr liegen (Vorjahr: -29,6 Mio.

Euro).

Der Vorstand der Vapiano SE hat vor dem Hintergrund der nicht

zufriedenstellenden Geschäftsentwicklung ein Maßnahmenprogramm zur

Fokussierung auf eine konsequente Auswertung des bestehenden Portfolios und

auf die Sicherstellung des nachhaltigen Wachstums entwickelt.

Die genannten Konzern-Jahreszahlen des Geschäftsjahres 2018 sind vorläufig

und stehen unter dem Vorbehalt der Prüfung durch den Abschlussprüfer und den

Aufsichtsrat der Gesellschaft. Die geprüften Geschäftszahlen 2018 werden am

30. April 2019 veröffentlicht. Der Ausblick für 2019 wird wie im Vorjahr mit

den geprüften Geschäftszahlen 2018 veröffentlicht.

Investor Relations Kontakt:

Dafne Sanac

Mobil: +49 151 6283 2511

Telefon: +49 221 67001 303

E-Mail: d.sanac@vapiano.eu

---------------------------------------------------------------------------

15.02.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche

Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch

Unternehmen: VAPIANO SE

Im Zollhafen 2-4

50678 Köln

Deutschland

Telefon: +49 (0) 221 67001-0

Fax: +49 (0) 221 67001-205

E-Mail: info@vapiano.eu

Internet: www.vapiano.com

ISIN: DE000A0WMNK9

WKN: A0WMNK

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);

Freiverkehr in Berlin, Hamburg, München, Stuttgart,

Tradegate Exchange

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

776773 15.02.2019 CET/CEST

°

15.02.2019 | 19:13:12 (dpa-AFX)
DGAP-Stimmrechte: Wirecard AG (deutsch)
15.02.2019 | 18:26:05 (dpa-AFX)
DGAP-Gesamtstimmrechtsmitteilung: SPORTTOTAL AG (deutsch)
15.02.2019 | 17:42:41 (dpa-AFX)
DGAP-Stimmrechte: Scout24 AG (deutsch)
15.02.2019 | 17:40:23 (dpa-AFX)
DGAP-WpÜG: Übernahmeangebot; DE000A0EPUH1
15.02.2019 | 17:40:23 (dpa-AFX)
DGAP-WpÜG: Übernahmeangebot DE000A168205; DE000A0EPUH1
15.02.2019 | 17:38:40 (dpa-AFX)
DGAP-DD: PANTAFLIX AG (deutsch)

Berichte

  • Börsenbericht
    15.02.2019

    Gute Signale aus Peking treiben Dax und Dow an

    Na also! Zum Wochenabschluss zeigen die Pfeile der Leitindizes Dax und Dow Jones deutlich nach oben. Unter den Dax-Werten fällt die Lufthansa auf, deren Papiere die 200-Tage-Linie knacken.

    Mehr
  • TraderDaily
    15.02.2019

    Erholung gerät ins Stocken

    Bären fahren Konter

    Der DAX beendete den gestrigen Handelstag nach zunächst deutlicheren Kursaufschlägen im Minus und ging mit einem Abschlag von knapp 0,4% aus dem Handel. Nachdem zunächst die Hoffnung auf eine baldige Beilegung des Handelsstreits zwischen den USA und China..

    Mehr
  • Webinar - Trading für Berufstätige
    11.02.2019

    11.02.2019 Webinar Teil 6: Marktanalyse und Trading 2.0

    Die Themen des Webinar sind:
    So analysieren erfahrene Trader - Denn Charttechnik alleine funktioniert nicht
    Mit Experten-Tradergruppe Ingmar Königshofen und René Wolfram.

    Mehr

Termine

Magazin