News

14.07.2020 | 11:43:47 (dpa-AFX)
Swatch schaut nach Millionenverlust optimistisch ins zweite Halbjahr

BIEL (dpa-AFX) - Der Schweizer Uhrenkonzern Swatch <CH0012255151> hat wegen der Coronavirus-Pandemie in der ersten Jahreshälfte einen massiven Einbruch erlebt. Zeitweise seien 80 Prozent der Geschäfte, in denen Swatch-Uhren und -schmuck verkauft werde, geschlossen gewesen, teilte das Unternehmen am Dienstag in Biel mit. Auch der Onlinehandel, der in der Zeit zweistellige Zuwachsraten erreichte, habe das nicht auffangen können. Swatch rechnet aber jetzt mit einer deutlichen Erholung der Nachfrage, und für das Gesamtjahr mit einem positiven Betriebsergebnis. Zu dem Konzern gehören Marken wie Omega, Longines und Tissot.

Der Nettoumsatz sei im ersten Halbjahr um 43,4 Prozent auf 2,2 Milliarden Franken (2,06 Mrd Euro) gesunken, teilte Swatch mit. Der Konzernverlust betrug 308 Millionen Franken, nach einem Gewinn von 415 Millionen Franken im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Das Unternehmen schloss in diesem Jahr 260 Läden, die nicht wieder geöffnet werden sollen. Die Zahl der Mitarbeiter sank im Vergleich zu Ende 2019 um 6,5 Prozent auf jetzt noch 33 700.

Optimistisch stimme Swatch, dass die Nachfrage auf dem chinesischen Festland im Mai und Juni gegenüber dem Vorjahr im zweistelligen Bereich gewachsen sei. So habe der Gesamtkonzern schon im Monat Juni wieder ein positives Betriebsergebnis erzielt./oe/DP/nas

14.07.2020 | 11:25:18 (dpa-AFX)
ROUNDUP 2: Hellofresh erhöht erneut Prognose - Starkes zweites Quartal
14.07.2020 | 10:42:20 (dpa-AFX)
DGAP-DD: flatex AG (deutsch)
14.07.2020 | 10:30:25 (dpa-AFX)
IPO/Kreise: Softbank prüft Börsengang von Halbleiter-Tochter Arm
14.07.2020 | 09:50:46 (dpa-AFX)
DGAP-Stimmrechte: LEG Immobilien AG (deutsch)
14.07.2020 | 09:45:11 (dpa-AFX)
BASF IM FOKUS: Baustellen wohin das Auge blickt
14.07.2020 | 09:34:23 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Gerresheimer kann in Viruskrise wieder zulegen - Prognosen stehen

Berichte

  • Börsenbericht
    14.07.2020

    Dax rutscht wegen neuer Pandemie-Sorgen ab - China blickt positiv in die Zukunft

    Die Sorgen um die Corona-Pandemie und den US-Handelsstreit mit China sind zurück am deutschen Aktienmarkt. Der Dax verliert deutlich, bei den Einzelwerten sind vor allem Tech-Werte betroffen. China blickt unterdessen positiv in die Zukunft.

    Mehr
  • TraderDaily
    14.07.2020

    Support an der unteren Trendkanalbegrenzung

    Erste Hürde notiert bei 12.848 Punkten

    Nachdem der DAX die untere Begrenzung des Aufwärtstrendkanals am Freitag erfolgreich auf Tagesschlusskursbasis verteidigen konnte, führte ihn ein +1,6% Gap Up zum Wochenauftakt in den Bereich des oberen Bollinger Bandes. Ähnlich wie in der..

    Mehr
  • Webinar - Trading für Berufstätige
    23.06.2020

    22.06.2020 Teil 23 Marktanalyse und Trading 2.0! So analysieren erfahrene Trader

    Webinarreihe: Trading für Berufstätige und Vielbeschäftigte Erfolgreich traden – und das neben dem Beruf! Das wöchentliche Montagabend-Webinar! 22.06. Marktanalyse und Trading 2.0! So analysieren erfahrene Trader – denn Charttechnik alleine funktioniert nicht Tradinggruppe 2.0: Stephan..

    Mehr

Termine

Magazin