DevisenMärkte Heute

Unverb. Kursindikationen Unverbindliche Kursindikationen
EUR/USD 12:40:17
1,10840 0,04%
EUR/CHF 12:40:12
1,07380 0,05%
EUR/GBP 12:40:18
0,85300 -0,01%
EUR/AUD 12:40:20
1,61410 0,09%
USD/JPY 12:40:17
110,1800 0,05%
EUR/JPY 12:40:17
122,120 -0,02%

Basiswert-Matrix

Basiswert-Matrix

Unsere Basiswert-Matrix unterstützt Sie dabei einen Überblick über relevante Basiswerte wie Aktien, Indizes, Rohstoffe und Währungen zu bekommen. Am rechten Bildschirmrand können Sie den Zeitraum auswählen, in welchem die Veränderungen der Kurse zum heutigen Tag angezeigt werden sollen. Sie können die Basiswerte alphabetisch sowie nach Kursveränderungen ordnen.

 

Werbung

EUR/USD

  • 1,10840 USD
  • +0,04%
  • WKN 965275
  • (20.01., 12:40:17)

Passende Produkte für steigende Märkte

WKN DF5M67
Produkttyp long
Kurs 5,49 EUR
Basiswert EUR/USD
Knock-Out 1,0525 USD
Hebel 18,26x

23 weitere Turbos Zum Produkt

WKN DDY4G5
Produkttyp long
Kurs 11,92 EUR
Basiswert EUR/USD
Knock-Out 0,9766 USD
Hebel 8,38x

89 weitere Endlos Turbos Zum Produkt

Turbos Endlos Turbos

Für Finanzexperten mit Erfahrung in Hebelprodukten / Emittentin DZ BANK / Verlust des eingesetzten Kapitals möglich

Hinweis auf den Prospekt: Der bezüglich des öffentlichen Angebots von der DZ BANK erstellte Basisprospekt wird zusammen mit den zugehörigen Endgültigen Bedingungen sowie etwaigen Nachträgen zum Basisprospekt im Internet unter www.dzbank-derivate.de auf der entsprechenden Produktseite veröffentlicht.

EUR/CHF

  • 1,07380 CHF
  • +0,05%
  • WKN 965407
  • (20.01., 12:40:12)

Passende Produkte für steigende Märkte

WKN DF5QT6
Produkttyp long
Kurs 5,95 EUR
Basiswert EUR/CHF
Knock-Out 1,02 CHF
Hebel 16,79x

111 weitere Mini-Futures Zum Produkt

WKN DF5PCA
Produkttyp long
Kurs 5,06 EUR
Basiswert EUR/CHF
Knock-Out 1,02 CHF
Hebel 19,73x

140 weitere Endlos Turbos Zum Produkt

Mini-Futures Endlos Turbos

Für Finanzexperten mit Erfahrung in Hebelprodukten / Emittentin DZ BANK / Verlust des eingesetzten Kapitals möglich

Hinweis auf den Prospekt: Der bezüglich des öffentlichen Angebots von der DZ BANK erstellte Basisprospekt wird zusammen mit den zugehörigen Endgültigen Bedingungen sowie etwaigen Nachträgen zum Basisprospekt im Internet unter www.dzbank-derivate.de auf der entsprechenden Produktseite veröffentlicht.

EUR/GBP

  • 0,85300 GBP
  • -0,01%
  • WKN 965308
  • (20.01., 12:40:18)

Passende Produkte für fallende Märkte

WKN DF5Q01
Produkttyp short
Kurs 6,69 EUR
Basiswert EUR/GBP
Knock-Out 0,8975 GBP
Hebel 14,88x

14 weitere Mini-Futures Zum Produkt

WKN DF5E7E
Produkttyp short
Kurs 6,98 EUR
Basiswert EUR/GBP
Knock-Out 0,91 GBP
Hebel 14,26x

5 weitere Endlos Turbos Zum Produkt

Mini-Futures Endlos Turbos

Für Finanzexperten mit Erfahrung in Hebelprodukten / Emittentin DZ BANK / Verlust des eingesetzten Kapitals möglich

Hinweis auf den Prospekt: Der bezüglich des öffentlichen Angebots von der DZ BANK erstellte Basisprospekt wird zusammen mit den zugehörigen Endgültigen Bedingungen sowie etwaigen Nachträgen zum Basisprospekt im Internet unter www.dzbank-derivate.de auf der entsprechenden Produktseite veröffentlicht.

News

20.01.2020 | 12:33:00 (dpa-AFX)
Quoten: 'Polizeiruf' deutlich vorn - RTL-Dschungelshow bleibt stabil

BERLIN (dpa-AFX) - Klassisches Bild am Sonntagabend: Mit 8,79 Millionen Zuschauern entscheidet der Rostocker "Polizeiruf 110" im Ersten das Quotenrennen für sich. Zur besten Sendezeit um 20.15 Uhr kam der TV-Krimi mit dem grummeligen Kommissar Alexander Bukow (Charlie Hübner) und seiner Kollegin Katrin König (Anneke Kim Sarnau) auf einen Marktanteil von 24,5 Prozent .

Auf RTL <LU0061462528> sahen derweil 3,01 Millionen (8,7 Prozent) "Die große Dschungelparty" mit Ex-Campern. Im Spätprogramm lockte "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" um 22.15 Uhr dann aber wieder 5,02 Millionen vor den Fernseher. Das waren etwas weniger als am Samstag, als 5,96 Millionen zusahen. Für den Sonntag bedeutete das einen Marktanteil von 23,6 Prozent.

Ähnlich viele Zuschauer, aber einen deutlich geringeren Marktanteil, verzeichnete das ZDF um 20.15 mit dem "Frühling - Genieße jeden Augenblick". Das TV-Drama mit Simone Thomalla sahen 5,62 Millionen, was einen Marktanteil von 15,7 Prozent bedeutete. Zeitgleich auf Sat.1 <DE000PSM7770> wollten trotz Hollywood-Stars Will Smith nur 1,66 Millionen (4,9 Prozent) den Film "Verborgene Schönheit" sehen. Etwas weniger waren es bei RTLzwei: Dort schalteten 1,07 Millionen für die deutsche Kino-Komödie "Männertag" ein (3,1 Prozent).

ProSieben <DE000PSM7770> stand am Sonntagabend ganz im Zeichen der NFL: Die "ran"-Sendung "American Football: NFL" sahen ab 21.05 Uhr 1,39 Millionen (3,9 Prozent) - später ab 22.41 Uhr waren es 1,15 Millionen (5,6 Prozent).

Die Sendung "Trucker Babes - 400 PS in Frauenhand" auf Kabel eins kam um 20.14 Uhr auf 1,29 Millionen Zuschauer (3,8 Prozent). Auf ZDFneo sahen ab 21.47 Uhr 670 000 den ersten Teil des Schwarzwaldkrimis "Und tot bist Du!" (2,7 Prozent)./zc/DP/stw

20.01.2020 | 12:29:14 (dpa-AFX)
Iran bringt möglichen Ausstieg aus Atomwaffensperrvertrag ins Spiel
20.01.2020 | 12:28:48 (dpa-AFX)
AKTIE IM FOKUS: Borussia Dortmund ziehen an - Sieg zum Rückrundenstart
20.01.2020 | 12:26:17 (dpa-AFX)
WDH/Aktien Frankfurt: Dax schwächelt auf hohem Niveau - MDax eilt auf Rekordhoch
20.01.2020 | 12:24:36 (dpa-AFX)
DGAP-Stimmrechte: Bayer Aktiengesellschaft (deutsch)
20.01.2020 | 12:19:02 (dpa-AFX)
DGAP-Stimmrechte: Bayer Aktiengesellschaft (deutsch)
20.01.2020 | 12:13:02 (dpa-AFX)
Landkreis Wunsiedel klagt gegen Stromleitung 'SuedOstLink'

Berichte & Analysen

  • Börsenbericht
    20.01.2020

    Dax auf letzten Metern zum neuen Rekord - Bei Lufthansa drohen Streiks

    Der Dax ist heute etwas schwächer in den Handel gestartet, ein neuer Höchststand bleibt allerdings in Sichtweite. Abschläge muss neben der Deutschen Bank und RWE vor allem die Lufthansa hinnehmen. Die Ufo hat neue Streiks angekündigt.

    Mehr
  • Webinar - Trading für Berufstätige
    13.01.2020

    13.01.2020 Webinar Teil 2: Marktanalyse und Trading 2.0

    Die Themen des Webinar sind:
    So analysieren erfahrene Trader - Denn Charttechnik alleine funktioniert nicht.
    Mit Experten-Tradergruppe Ingmar Königshofen, René Wolfram und Stephan Feuerstein.

    Mehr
  • TraderDaily

    Tägliche DAX Analyse

    Wohin läuft der DAX? Mithilfe der Instrumente der technischen Analyse untersuchen die Redakteure von TraderFox den DAX.

    Mehr

Tools