Basiswert-Matrix

Basiswert-Matrix

Unsere Basiswert-Matrix unterstützt Sie dabei einen Überblick über relevante Basiswerte wie Aktien, Indizes, Rohstoffe und Währungen zu bekommen. Am rechten Bildschirmrand können Sie den Zeitraum auswählen, in welchem die Veränderungen der Kurse zum heutigen Tag angezeigt werden sollen. Sie können die Basiswerte alphabetisch sowie nach Kursveränderungen ordnen.

 

News

17.10.2018 | 18:36:33 (dpa-AFX)
KORREKTUR/Oettinger: EU-Kommission wird Italiens Haushalt zurückweisen müssen

(Der zweite Satz lautet korrekt: "Die Behörde werde den Entwurf zurückweisen müssen, sagte ..." Entsprechend wurde die Formulierung der Überschrift geändert. Damit wird klargestellt, dass Oettinger nicht eine offizielle Zurückweisung durch die Kommission ankündigt, sondern seine persönliche Ansicht äußert, dass die Kommission den italienischen Haushalt werde zurückweisen müssen.)

BRÜSSEL (dpa-AFX) - Der wegen hoher Schulden umstrittene Haushalt Italiens trifft auf Widerstand in der EU-Kommission. Die Behörde werde den Entwurf zurückweisen müssen, sagte der deutsche Kommissar Günther Oettinger nach einem Bericht des "Spiegels" vom Mittwoch.

"Es hat sich die Vermutung bestätigt, dass Italiens Haushaltsentwurf für 2019 mit den Verpflichtungen, die in der EU bestehen, so nicht vereinbar ist", sagte Oettinger. Der entsprechende Brief des zuständigen Wirtschafts- und Finanzkommissars Pierre Moscovici soll am Donnerstag oder Freitag in Rom eintreffen.

Der Schritt war erwartet worden, weil die neue Regierung aus populistischer Fünf-Sterne-Bewegung und rechter Lega in Rom 2019 weit mehr Schulden aufnehmen möchte als mit der EU vereinbart. Das Haushaltsdefizit soll bei 2,4 Prozent liegen, während die Vorgängerregierung eine Grenze von 0,8 Prozent akzeptiert hatte./vsr/DP/jha

17.10.2018 | 18:33:27 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Zweites Land nach Uruguay: Kanada legalisiert Marihuana
17.10.2018 | 18:27:28 (dpa-AFX)
Carrefour sieht sich bei Zielen auf Kurs
17.10.2018 | 18:26:22 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: Erste schwache Zahlen vergraulen die Anleger
17.10.2018 | 18:24:31 (dpa-AFX)
AKTIEN IM FOKUS 5: Gewinnwarnung schickt FMC und Fresenius auf steile Talfahrt
17.10.2018 | 18:23:20 (dpa-AFX)
DGAP-News: Maricann Group Inc.: Wayland veröffentlicht Portfolio der Marken und erhält Vertriebslizenz von Health Canada für Erweiterungsgelände (deutsch)
17.10.2018 | 18:20:06 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax im Minus - Fresenius-Konzern schockt
17.10.2018 | 16:57:59 (dpa-AFX)
Devisen: Eurokurs gibt nach - Trumps Fed-Kritik lässt Dollar kalt

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Eurokurs <EU0009652759> hat am Mittwoch in einem überwiegend ruhigen Umfeld leicht nachgegeben. Am späten Nachmittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,1545 US-Dollar und damit etwas weniger als am Morgen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1530 (Dienstag: 1,1587) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8673 (0,8630) Euro.

Marktteilnehmer begründeten die Verluste des Euro mit dem gegenüber vielen Währungen moderat stärkeren Dollar. Neuerliche Kritik von US-Präsident Donald Trump an der Geldpolitik der amerikanischen Notenbank Fed prallte an der US-Währung ab. Trump hatte die Fed in einem Fernsehinterview als "größte Bedrohung" seiner Präsidentschaft und als "zu unabhängig" bezeichnet. "Der Markt reagiert momentan auf solche präsidialen Tiraden nicht mehr. Er hat sich daran gewöhnt", kommentierten Devisenexperten der Commerzbank.

Leichte Kursverluste musste das britische Pfund hinnehmen. Am Abend kommen die Staats- und Regierungschefs der EU in Brüssel zusammen. Sie wollen versuchen, die festgefahrenen Verhandlungen über den Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union wieder in Gang zu bringen. Größter Streitpunkt ist die Grenzfrage zwischen dem EU-Staat Irland und dem zu Großbritannien gehörenden Nordirland. Mit dem Brexit drohen Grenzkontrollen an der irisch-nordirischen Grenze, was die britische Regierung aus Furcht vor einem Wiederaufflammen des Nordirlandkonflikts vermeiden will.

Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,87945 (0,87593) britische Pfund, 129,43 (129,92) japanische Yen und 1,1453 (1,1444) Schweizer Franken fest. Der Preis für eine Feinunze Gold wurde am Nachmittag in London auf 1229,05 (1230,70) Dollar festgesetzt./bgf/jsl/he

17.10.2018 | 16:18:00 (dpa-AFX)
Devisen: Eurokurs gefallen - EZB-Referenzkurs: 1,1530 US-Dollar
17.10.2018 | 12:53:09 (dpa-AFX)
Devisen: Euro gibt in ruhigem Umfeld leicht nach
17.10.2018 | 09:57:18 (dpa-AFX)
Devisen: Euro gibt leicht nach
17.10.2018 | 07:37:39 (dpa-AFX)
Devisen: Eurokurs gibt nach
16.10.2018 | 20:58:25 (dpa-AFX)
Devisen: Eurokurs im späten US-Handel kaum verändert
16.10.2018 | 16:44:02 (dpa-AFX)
Devisen: Eurokurs steigt ein wenig

Werbung

DAX (Performance)

  • 11.715,03 PKT
  • -0,52%
  • WKN 846900
  • (17.10., 17:45:00)

Passende Produkte für fallende Märkte

WKN DDJ4ND
Produkttyp short
Kurs 6,56 EUR
Basiswert DAX (Performance)
Knock-Out 12.305,00 PKT
Hebel 17,90x

219 weitere Mini-Futures Zum Produkt

WKN DDJ4Q6
Produkttyp short
Kurs 5,69 EUR
Basiswert DAX (Performance)
Knock-Out 12.310,00 PKT
Hebel 20,60x

831 weitere Turbos Zum Produkt

WKN DDJ4PC
Produkttyp short
Kurs 5,67 EUR
Basiswert DAX (Performance)
Knock-Out 12.311,18 PKT
Hebel 20,68x

182 weitere Endlos Turbos Zum Produkt

Mini-Futures Turbos Endlos Turbos

Für Finanzexperten mit Erfahrung in Hebelprodukten / Emittentin DZ BANK / Verlust des eingesetzten Kapitals möglich

Euro Stoxx 50 (Kursindex) EUR

  • 3.243,08 PKT
  • -0,44%
  • WKN 965814
  • (17.10., 17:50:00)

Passende Produkte für fallende Märkte

WKN DDJ2BA
Produkttyp short
Kurs 2,15 EUR
Basiswert Euro Stoxx 50
Knock-Out 3.425,00 PKT
Hebel 15,07x

4 weitere Mini-Futures Zum Produkt

WKN DDJ2BT
Produkttyp short
Kurs 1,83 EUR
Basiswert Euro Stoxx 50
Knock-Out 3.420,216 PKT
Hebel 17,59x

12 weitere Endlos Turbos Zum Produkt

Mini-Futures Endlos Turbos

Für Finanzexperten mit Erfahrung in Hebelprodukten / Emittentin DZ BANK / Verlust des eingesetzten Kapitals möglich

Brent Crude Future Contract

  • 80,07 USD
  • -1,83%
  • WKN
  • (17.10., 18:39:18)

Passende Produkte für fallende Märkte

WKN DDJ8N6
Produkttyp short
Kurs 5,97 EUR
Basiswert Brent Crude
Knock-Out 84,00 USD
Hebel 11,61x

24 weitere Mini-Futures Zum Produkt

WKN DDJ8NC
Produkttyp short
Kurs 3,37 EUR
Basiswert Brent Crude
Knock-Out 83,965 USD
Hebel 20,54x

23 weitere Endlos Turbos Zum Produkt

Mini-Futures Endlos Turbos

Für Finanzexperten mit Erfahrung in Hebelprodukten / Emittentin DZ BANK / Verlust des eingesetzten Kapitals möglich

Gold

  • 1.225,21 USD
  • +0,13%
  • WKN
  • (17.10., 18:49:16)

Passende Produkte für steigende Märkte

WKN DD95VW
Produkttyp long
Kurs 8,25 EUR
Basiswert Gold
Knock-Out 1.158,80 USD
Hebel 12,89x

19 weitere Mini-Futures Zum Produkt

WKN DDD10H
Produkttyp long
Kurs 6,26 EUR
Basiswert Gold
Knock-Out 1.154,40 USD
Hebel 16,96x

22 weitere Endlos Turbos Zum Produkt

Mini-Futures Endlos Turbos

Für Finanzexperten mit Erfahrung in Hebelprodukten / Emittentin DZ BANK / Verlust des eingesetzten Kapitals möglich

EUR/USD

  • 1,15330 USD
  • -0,33%
  • WKN 965275
  • (17.10., 18:49:19)

Passende Produkte für fallende Märkte

WKN DD7NEE
Produkttyp short
Kurs 5,97 EUR
Basiswert EUR/USD
Knock-Out 1,2122 USD
Hebel 16,72x

5 weitere Mini-Futures Zum Produkt

WKN DD7YBJ
Produkttyp short
Kurs 4,67 EUR
Basiswert EUR/USD
Knock-Out 1,2125 USD
Hebel 21,47x

65 weitere Turbos Zum Produkt

Mini-Futures Turbos

Für Finanzexperten mit Erfahrung in Hebelprodukten / Emittentin DZ BANK / Verlust des eingesetzten Kapitals möglich

Berichte & Analysen

  • Börsenbericht
    17.10.2018

    Kurse im Keller: Zuviele Bleigewichte hängen am Dax

    Es gibt so einiges, was den Standardwerte-Index an der Frankfurter Börse nach unten zieht: der absehbare Konflikt um den italienischen Haushalt, die Brexit-Debatte beim EU-Gipfel und der schwache Start an der Wall Street. Belastend auch Fresenius.

    Mehr
  • Webinar - Trading für Berufstätige
    15.10.2018

    The Big Picture – Technische Analyse der DZ BANK

    Webinar vom 15.10.2018
    Technische Analyse der DZ BANK
    Strategische und taktische Einschätzung der Finanzmärkte -
    mit praxisnahen Tradingstrategien

    Mehr
  • Dax Analyse

    DAX Analyse von Steffen Droemert

    Steffen Droemert ist Wirtschaftsjournalist bei menthamedia,
    wo er unter anderem die Bereiche Technische Analyse und strukturierte Produkte betreut.

    Mehr

Chartsignale

Chartsignale

Chartsignale von Traderfox bieten Ihnen die Möglichkeit anhand von technischen Signalen und Formationen Aussagen über Kursverlaufe zu prognostizieren. Durch Klick auf die jeweilige Produktstruktur erhalten Sie passende Produkte ausgehend von der Marktrichtung des Signals. Durch Klick auf das Signal selbst kommen Sie in das Tool "Chart-Trader" und können dort das Chartsignal genauer analysieren.  

Barrick Gold Corporation
short
Bärischer Keil Kursziel EUR 10,99 - 10,99
Steinhoff International Holdings N.V.
long
Doppel Bottom Kursziel EUR 0,13 - 0,13
United Internet AG
long
Symmetrisches Dreieck Kursziel EUR 37,66 - 37,58
Vinci S.A.
long
Symmetrisches Dreieck Kursziel EUR 78,70 - 78,70
Dürr AG
short
Unterstützungslinie Kursziel EUR 30,00 - 31,84

Tools