Basiswert-Matrix

Basiswert-Matrix

Unsere Basiswert-Matrix unterstützt Sie dabei einen Überblick über relevante Basiswerte wie Aktien, Indizes, Rohstoffe und Währungen zu bekommen. Am rechten Bildschirmrand können Sie den Zeitraum auswählen, in welchem die Veränderungen der Kurse zum heutigen Tag angezeigt werden sollen. Sie können die Basiswerte alphabetisch sowie nach Kursveränderungen ordnen.

 

News

21.06.2018 | 14:01:26 (dpa-AFX)
Steuerdeals bei Immobilienkäufen werden eingedämmt

BERLIN (dpa-AFX) - Umstrittene Geschäfte, mit denen Unternehmen bei Immobilienkäufen hohe Steuerzahlungen umgehen können, sollen in Deutschland etwas eingedämmt werden. Die Finanzminister der Länder beschlossen am Mittwoch eine Reform bei den sogenannten Share Deals, wie Hessens Finanzminister Thomas Schäfer (CDU) mitteilte. Bei dem Modell nutzen Gesellschaften mit Grundbesitz Steuerschlupflöcher, indem sie statt Grundstücken Anteile übertragen. Unterhalb einer Grenze von 95 Prozent fällt dann regelmäßig keine Grunderwerbsteuer an, denn das Eigentum am Grundstück verbleibt bei der Gesellschaft.

Diese Anteilsgrenze soll auf knapp 90 Prozent gesenkt werden. Der Käufer kann dann weniger Immobilienbesitz erwerben, ohne Grunderwerbsteuer zu zahlen. Zudem soll die Frist zum Erwerb der restlichen Anteile von fünf auf zehn Jahre gestreckt werden, um das Modell unattraktiver zu machen.

Dem Staat entgehen durch diese Share Deals, die auch bei den Steuervermeidungsenthüllungen der "Panama Papers" eine gewichtige Rolle spielten, geschätzt bis zu einer Milliarde Euro an Einnahmen pro Jahr. Das Bundesfinanzministerium soll nun die Anpassungen in das Gesetzgebungsverfahren einbringen. In Berlin wurde das Schlupfloch zum Beispiel bei großen Immobiliendeals am Potsdamer Platz genutzt.

"Wenn jeder Normalo Grunderwerbsteuer zahlen muss bei millionenschweren Immobilienkäufen, aber die Abgabe ans Gemeinwesen umgangen werden kann, dann ist das ungerecht", sagte Hessens Finanzminister Schäfer - von Hessen war die Initiative für die Reform ausgegangen. "Die Zahl der Share Deals wird zurückgehen, die Steuereinnahmen dadurch steigen", betonte Schäfer.

Die Grünen halten das für viel zu wenig. Mittelfristig müssten die Share Deals abgeschafft werden, forderte die finanzpolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion, Lisa Paus. "Der Berg kreiste und gebar eine Maus - eine Reihe von Mini-Korrekturen." Die Mieten würden auch durch die Immobilienspekulation rasant steigen, betonte Paus./ir/DP/she

21.06.2018 | 14:01:05 (dpa-AFX)
Trotz Journalisten-Kritik: Frankreich schützt Geschäftsgeheimnisse
21.06.2018 | 13:59:49 (dpa-AFX)
Börse Frankfurt-News: Sportartikler in Bestformn (Auslandsaktien)
21.06.2018 | 13:55:07 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Thyssenkrupp-Stahlfusion: Betriebsrat sieht noch Baustellen
21.06.2018 | 13:49:24 (dpa-AFX)
EANS Adhoc: Österreichische Staatsdruckerei Holding AG (deutsch)
21.06.2018 | 13:48:49 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Bank of England bleibt bei Krisen-Geldpolitik - aber Straffung in Sicht
21.06.2018 | 13:39:45 (dpa-AFX)
DGAP-News: Scout24 AG: Hauptversammlung beschließt Dividendenerhöhung und heißt neue Aufsichtsratsmitglieder willkommen (deutsch)

Werbung

DAX (Performance)

  • 12.593,57 PKT
  • -0,80%
  • WKN 846900
  • (21.06., 13:52:08)

Passende Produkte für fallende Märkte

WKN DD8GKH
Produkttyp short
Kurs 7,23 EUR
Basiswert DAX (Performance)
Knock-Out 13.218,03 PKT
Hebel 17,39x

38 weitere Mini-Futures Zum Produkt

WKN DD9E5S
Produkttyp short
Kurs 6,78 EUR
Basiswert DAX (Performance)
Knock-Out 13.220,00 PKT
Hebel 18,47x

166 weitere Turbos Zum Produkt

WKN DD4Y9V
Produkttyp short
Kurs 6,35 EUR
Basiswert DAX (Performance)
Knock-Out 13.215,65 PKT
Hebel 19,78x

25 weitere Endlos Turbos Zum Produkt

Mini-Futures Turbos Endlos Turbos

Für Finanzexperten mit Erfahrung in Hebelprodukten / Emittentin DZ BANK / Verlust des eingesetzten Kapitals möglich

Euro Stoxx 50 (Kursindex) EUR

  • 3.423,41 PKT
  • -0,47%
  • WKN 965814
  • (21.06., 13:52:00)

Passende Produkte für fallende Märkte

WKN DD8LBV
Produkttyp short
Kurs 2,15 EUR
Basiswert Euro Stoxx 50
Knock-Out 3.596,08 PKT
Hebel 15,85x

1 weitere Mini-Futures Zum Produkt

WKN DD9FCN
Produkttyp short
Kurs 6,94 EUR
Basiswert Euro Stoxx 50
Knock-Out 4.098,677 PKT
Hebel 4,90x

8 weitere Endlos Turbos Zum Produkt

Mini-Futures Endlos Turbos

Für Finanzexperten mit Erfahrung in Hebelprodukten / Emittentin DZ BANK / Verlust des eingesetzten Kapitals möglich

Brent Crude Future Contract

  • 73,54 USD
  • -1,02%
  • WKN
  • (21.06., 13:57:02)

Passende Produkte für fallende Märkte

WKN DD8V3N
Produkttyp short
Kurs 6,27 EUR
Basiswert Brent Crude
Knock-Out 77,56 USD
Hebel 10,10x

10 weitere Mini-Futures Zum Produkt

WKN DD8V4T
Produkttyp short
Kurs 3,68 EUR
Basiswert Brent Crude
Knock-Out 77,44 USD
Hebel 17,20x

9 weitere Endlos Turbos Zum Produkt

Mini-Futures Endlos Turbos

Für Finanzexperten mit Erfahrung in Hebelprodukten / Emittentin DZ BANK / Verlust des eingesetzten Kapitals möglich

EUR/USD

  • 1,15340 USD
  • -0,33%
  • WKN 965275
  • (21.06., 14:07:05)

Passende Produkte für fallende Märkte

WKN DD7NEE
Produkttyp short
Kurs 5,95 EUR
Basiswert EUR/USD
Knock-Out 1,2122 USD
Hebel 16,78x

5 weitere Mini-Futures Zum Produkt

WKN DD7MPV
Produkttyp short
Kurs 4,52 EUR
Basiswert EUR/USD
Knock-Out 1,2125 USD
Hebel 22,21x

32 weitere Turbos Zum Produkt

Mini-Futures Turbos

Für Finanzexperten mit Erfahrung in Hebelprodukten / Emittentin DZ BANK / Verlust des eingesetzten Kapitals möglich

Berichte & Analysen

  • Börsenbericht
    21.06.2018

    60 Sekunden Wirtschaft am 21.06.2018

    Daimler senkt Gewinnziel wegen Rückrufs und Handelsstreits - Deutsche Bank muss in den USA erneut dreistellige Millionenstrafe zahlen - Heute vor 70 Jahren wurde die D-Mark eingeführt

    Mehr
  • Webinar - Trading für Berufstätige
    18.06.2018

    18.06.2018 Webinar Teil 22: The Big Picture - Technische Analyse der DZ BANK

    Die Themen des Webinar sind:
    Strategische und taktische Einschätzung der Finanzmärkte – mit praxisnahen Trading-Strategien. Mit Armin Kremser (DZ BANK).

    Mehr
  • Dax Analyse

    DAX Analyse von Steffen Droemert

    Steffen Droemert ist Wirtschaftsjournalist bei menthamedia,
    wo er unter anderem die Bereiche Technische Analyse und strukturierte Produkte betreut.

    Mehr

Chartsignale

Chartsignale

Chartsignale von Traderfox bieten Ihnen die Möglichkeit anhand von technischen Signalen und Formationen Aussagen über Kursverlaufe zu prognostizieren. Durch Klick auf die jeweilige Produktstruktur erhalten Sie passende Produkte ausgehend von der Marktrichtung des Signals. Durch Klick auf das Signal selbst kommen Sie in das Tool "Chart-Trader" und können dort das Chartsignal genauer analysieren.  

TUI AG
short
Unterstützungslinie Kursziel EUR 19,70 - 19,70
MTU Aero Engines AG
short
Unterstützungslinie Kursziel EUR 159,50 - 159,57
MTU Aero Engines AG
short
Unterstützungslinie Kursziel EUR 159,60 - 159,60
Veolia Environnement S.A.
short
Unterstützungslinie Kursziel EUR 18,73 - 18,73
Allianz SE
long
Bullischer Keil Kursziel EUR 175,78 - 175,77

Tools