Relax-Express-Zertifikat auf Deutsche Telekom AG

WGZ8SF / DE000WGZ8SF9 //
Quelle: DZ BANK: Geld 18.06., Brief
WGZ8SF DE000WGZ8SF9 // Quelle: DZ BANK: Geld 18.06., Brief
107,36 EUR
Geld in EUR
-- EUR
Brief in EUR
--
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 15,578 EUR
Quelle : Xetra , 18.06.
  • Rückzahlungschwelle 15,905 EUR
  • Rückzahlungsschwelle in % 100,00%
  • Startwert 15,905 EUR
  • Nächster Bewertungstag 23.07.2019
  • Letzter Bewertungstag 23.07.2021
  •  
  •  
  •  
  •  
Hinweis der DZ BANK:
Das öffentliche Angebot dieses Wertpapiers ist beendet. Kursstellungen nur während der Börsenzeiten.

Chart

Relax-Express-Zertifikat auf Deutsche Telekom AG

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 18.06. 20:00:00
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2019 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN WGZ8SF / DE000WGZ8SF9
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Zertifikat
Kategorie Expresszertifikat
Produkttyp Express Relax
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 6,287331
Ausübung Europäisch
Zeichnungsfrist 18.04.2016 - 20.05.2016
Emissionsdatum 23.05.2016
Barriere für Zinszahlung* 23.07.2019 / 9,54 EUR
23.07.2020 / 9,54 EUR
23.07.2021 / 7,95 EUR
Zins 30.07.2019 / 3,00 EUR
30.07.2020 / 3,00 EUR
30.07.2021 / 3,00 EUR
Erster Handelstag 13.06.2016
Letzter Handelstag 20.07.2021
Handelszeiten Übersicht
Rückzahlungsschwellen 24.07.2017 / 100,00%
23.07.2018 / 100,00%
23.07.2019 / 100,00%
23.07.2020 / 100,00%
23.07.2021 / 100,00%
Bewertungspunkte 5
Bewertungstage / Rückzahlungslevel 24.07.2017 / 15,905 EUR
23.07.2018 / 15,905 EUR
23.07.2019 / 15,905 EUR
23.07.2020 / 15,905 EUR
23.07.2021 / 15,905 EUR
Mögliche Zahlungstermine /
Möglicher Rückzahlungsbetrag pro Zertifikat*
31.07.2017 / 110,00 EUR
30.07.2018 / 110,00 EUR
30.07.2019 / 110,00 EUR
30.07.2020 / 110,00 EUR
30.07.2021 / 110,00 EUR
Zinszahlungen (in EUR) 31.07.2017 / 3,00 EUR
30.07.2018 / 3,00 EUR
Letzter Bewertungstag 23.07.2021
Zahltag 30.07.2021
Startwert 15,905 EUR
Nennbetrag 100,00 EUR
Barrierebeobachtung nur 23.07.2021
Barriere 7,95 EUR
* Bzgl. der Zinszahlung gilt: Abhängig von der Wertentwicklung des Basiswerts. Bzgl. der Rückzahlung gilt: Zeitpunkt, Höhe und ggf. Art der Rückzahlung sind abhängig von der Wertentwicklung des Basiswerts. Details zur Funktionsweise des Produktes können den zugehörigen Endgültigen Bedingungen entnommen werden.

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 18.06.2019, 20:00:00 Uhr mit Geld 107,36 EUR / Brief --
Spread Absolut --
Spread Homogenisiert --
Spread in % des Briefkurses --
Abstand zum Protectlevel Absolut 7,628 EUR
Abstand zum Protectlevel in % 48,97%
Barriere gebrochen Nein

Basiswert

Basiswert
Kurs 15,578 EUR
Diff. Vortag in % --
52 Wochen Tief 13,070 EUR
52 Wochen Hoch 15,880 EUR
Quelle Xetra, 18.06.
Basiswert Deutsche Telekom AG
WKN / ISIN 555750 / DE0005557508
KGV 33,87
Produkttyp Aktie
Sektor Telekommunikation

Analyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Eher positiv

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Negative Analystenhaltung seit 14.05.2019

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
11,9

Erwartetes KGV für 2021

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Niedrig

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Defensiver Charakter bei sinkendem Index

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
35,5%

Schwache Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 82,55 Grosser Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von >$8 Mrd., ist DEUTSCHE TELEKOM AG ein hoch kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Negative Analystenhaltung seit 14.05.2019 Die Gewinnerwartung der Analysten pro Aktie liegen heute niedriger als vor sieben Wochen. Dieser negative Trend hat am 14.05.2019 bei einem Kurs von 14,82 eingesetzt.
Preis Stark unterbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint die Aktie stark unterbewertet.
Relative Performance 1,5% vs. DJ Stoxx 600 Die relative "Outperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt 1,5%.
Mittelfristiger Trend Positive Tendenz seit dem 08.03.2019 Der mittelfristige technische 40-Tage Trend ist seit dem 08.03.2019 positiv. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 14,93.
Wachstum KGV 1,4 35,33% Abschlag relativ zur Wachstumserwartung Ein "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" von über 0,9 weist auf einen Preisabschlag gegenüber dem normalen Preis für das Wachstumspotential hin, von in diesem Fall 35,33%.
KGV 11,9 Erwartetes KGV für 2021 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2021.
Langfristiges Wachstum 11,4% Wachstum heute bis 2021 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2021.
Anzahl der Analysten 18 Starkes Analysteninteresse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 18 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 5,1% Dividende durch Gewinn gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 60,33% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Niedrig Die Aktie ist seit dem 08.02.2019 als Titel mit geringer Sensitivität eingestuft.
Bear-Market-Faktor Defensiver Charakter bei sinkendem Index Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge um durchschnittlich -79 abzuschwächen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 1,7%.
Beta 0,43 Geringe Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 0,43% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 35,5% Schwache Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 Die Kursschwankungen sind wenig abhängig von den Indexbewegungen.
Value at Risk 0,93 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 0,93 EUR oder 0,06% Das geschätzte Value at Risk beträgt 0,93 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,06%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 4,8%
Volatilität der über 12 Monate 14,2%

Tools

 

Eingabe individueller Gebühren, Provisionen und anderer Entgelte

Beim Erwerb von Aktien, Zertifikaten und anderen Wertpapieren fallen in der Regel Transaktionskosten an. Neben den Transaktionskosten, die beim Kauf zu entrichten sind, kommen oftmals noch Depotgebühren hinzu. Mit dem Brutto-/Nettowertentwicklungsrechner können Sie Ihre individuell bereinigte Wertentwicklung seit Valuta, die sich unter Berücksichtigung sämtlicher Kosten (Provisionen, Gebühren und andere Entgelte) ergibt, errechnen. Bitte berücksichtigen Sie, dass sich die Angaben auf die Vergangenheit beziehen und historische Wertentwicklungen keinen verlässlichen Indikator für zukünftige Ergebnisse darstellen.

News

18.06.2019 | 19:31:59 (dpa-AFX)
'FAZ': Kartellamt beanstandet Telekom-Glasfaserprojekt

FRANKFURT (dpa-AFX) - Im Bundeskartellamt gibt es wettbewerbsrechtliche Bedenken gegen das Glasfaserprojekt der Deutschen Telekom zusammen mit dem niedersächsischen Regionalanbieter EWE. "Unter Einbeziehung der Marktteilnehmer prüfen wir derzeit, ob möglicherweise Auflagen zu der Kooperation von Telekom und EWE notwendig sind, die einen Zugang Dritter sicherstellen", sagte Kartellamtspräsident Andreas Mundt der "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (Mittwochausgabe). Die Frist für die Prüfung des Deals der im März angemeldeten Fusion sei dafür bis zum 21. August verlängert worden.

Telekom und das Energie- und Telekommunikationsunternehmen EWE wollen gemeinsam bis zu 1,5 Millionen Haushalte mit Gigabit-Leitungen versorgen. Das Joint Venture namens Glasfaser Nordwest, das bis zu zwei Milliarden Euro investieren soll, gilt laut Zeitung als die größte deutsche Kooperation und als Blaupause für den gemeinsamen Ausbau von schnellem Glasfaserinternet. "Derartige Kooperationen können den Glasfaserausbau in Deutschland voranbringen. Es muss aber sichergestellt sein, dass dadurch die Ausbaudynamik zwischen den Wettbewerbern auf dem Markt nicht erlahmt und durch die Zusammenarbeit tatsächlich der Glasfaserausbau beschleunigt wird", ergänzte Mundt. Gleichzeitig wolle das Kartellamt sicherstellen, dass andere Telekomanbieter durch das Joint Venture nicht dauerhaft von diesem "Zukunftsmarkt" ausgeschlossen würden.

Auch Wettbewerber äußerten sich gegenüber der Zeitung kritisch: Die kommerziellen Vorleistungspreise dürfen de facto nicht zu einer Verlagerung des kompletten Investitionsrisikos auf Drittanbieter und Verbraucher führen, sagte Markus Haas, Vorstandsvorsitzender von Telefónica Deutschland. United Internet <DE0005089031> verlangt der Zeitung zufolge, das Joint Venture für weitere Investoren und Gesellschafter zu öffnen. Andernfalls seien Monopolpreise zu befürchten./tav/fba

17.06.2019 | 17:01:16 (dpa-AFX)
DGAP-DD: Deutsche Telekom AG (deutsch)
14.06.2019 | 22:57:27 (dpa-AFX)
ROUNDUP/'NYT': Fusion von Sprint und T-Mobile dürfte genehmigt werden
14.06.2019 | 21:44:36 (dpa-AFX)
'NYT': US-Justizministerium vor Erlaubnis von Fusion Sprint/T-Mobile US
14.06.2019 | 16:40:20 (dpa-AFX)
ROUNDUP 4/Union und SPD: Bund soll Mobilfunklöcher beseitigen und Masten bauen
14.06.2019 | 13:27:31 (dpa-AFX)
ROUNDUP 3/Union und SPD: Bund soll Mobilfunklöcher beseitigen und Masten bauen
14.06.2019 | 12:07:11 (dpa-AFX)
Kreise: Koalitionsfraktionsspitzen einstimmig für Mobilfunk-Konzept