•  

     FAQ

    In unseren FAQ finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten.

    Für Begriffserklärungen können Sie unser Glossar nutzen.

    FAQ
  •  

     Kontaktformular

    Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Kontaktformular
  •  

     E-Mail

    Kontaktieren Sie uns per E-Mail.

    wertpapiere@dzbank.de

    Mail schreiben
  •  

     Live-Chat

    Kontaktieren Sie uns über den Live-Chat.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Chat
  •  

     Anruf

    Montags bis Freitags von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr sind wir unter der Nummer (069)-7447-7035 für Sie da.

    Anruf
Rohstoff-Trading / 21.09.2022 | 15:04:48 Werbung

Silber – Steigende Nachfrage sorgt bei Industriemetall für Schwung!

Marcus Landau
Redakteur Marcus Landau

Senior Manager Derivate Sales

Edelmetalle rücken seit dem Ausbruch des Russland-Ukraine-Konflikts und vor dem Hintergrund steigender Inflationsraten als „sicherer Hafen“ verstärkt in den Fokus der Anleger. Neben der klassischen Krisenwährung Gold dürfte auch Silber als günstige Alternative zu Gold wieder ins Blickfeld rücken. Zuletzt hat sich das technische Bild bei Silber wieder deutlich aufgehellt, weshalb Investoren das Edelmetall für einen Long-Einstieg auf der Watchlist haben sollten!

Marcus Landau
Redakteur Marcus Landau

Senior Manager Derivate Sales

Silber profitiert kaum vom Nimbus als „sicherer Hafen“

Im Vergleich zur klassischen Krisenwährung Gold ist Silber bei vielen Investoren als Absicherung vor steigenden Inflationsraten oder als „sicherer Hafen“ in Zusammenhang mit geopolitischen Unsicherheiten wie dem Russland-Ukraine-Konflikt weniger beliebt. Denn im Gegensatz zu Gold wird Silber aufgrund seiner einzigartigen Beschaffenheit vor allem in der Industrie stark nachgefragt. Mehr als die Hälfte der Jahresproduktion des Edelmetalls wird unter anderem für Anwendungen in der Medizintechnik, aber auch in der Chip- und Halbleiterindustrie und vor allem in der Solarindustrie verwendet. Angesichts der eingetrübten konjunkturellen Aussichten kam auch Silber zuletzt stärker unter Druck. Nach einem Verlaufshoch von rund 25 USD/Feinunze nach dem Ausbruch des Russland-Ukraine-Konflikts waren die Notierungen zwischenzeitlich auf 17,50 USD/Feinunze eingebrochen.

 

Silber – Solarboom sorgt für kräftig steigende Nachfrage!

Während bis Anfang 2000 ein Großteil des industriellen Silberbedarfs durch die Fotoindustrie gedeckt wurde, hat sich die Nachfrage in diesem Segment in den vergangenen Jahren mit dem Siegeszug der Digitalfotografie deutlich reduziert. Chemische Silberverbindungen, so genannte Silber-Halogenide, die für die Herstellung von hochwertigen Farbfilmen für analoge Kameras oder Farbfotoaufnahmen verwendet werden, spielen heutzutage nur noch in Nischenbereichen eine Rolle. Mit dem Siegeszug der Solartechnik hat sich die Nachfrage nach Silber aus der Industrie in den vergangenen Jahren vervielfacht. Denn das Edelmetall wird aufgrund seiner einzigartigen physikalischen Eigenschaften bei Solarzellen für Leiterbahnen und Kontakte benötigt. Zwar gelang es, das vergleichsweise teure Industriemetall durch den Einsatz von günstigeren Materialien, wie Kupferlegierungen, teilweise zu substituieren. Allerdings stecken nach wie vor durchschnittlich knapp 111 Mikrogramm Silber in einer Solarzelle. Aufgrund des Photovoltaikbooms im Zuge der von der EU und den USA forcierten Energiewende werden derzeit laut einer Studie des Fraunhofer-Instituts knapp 15 % der Silber-Jahresproduktion in der Solarindustrie verwendet – Tendenz steigend.  

 

Silberproduktion weiter rückläufig – Silbernachfrage übersteigt Angebot!

Viele Schwergewichte wie Fresnillo, SSR Mining oder der peruanische Minenbetreiber Compañía de Minas Buenaventura haben ihre während der Pandemie eingeschränkten Produktionskapazitäten bislang noch nicht wieder hochgefahren. Gleichzeitig sorgen wartungsbedingte Produktionsausfälle an vielen Standorten für Rückgänge bei der Silberproduktion. Entsprechend fiel der Silber-Output im zweiten Quartal im Vorjahresvergleich um 11,7 %, womit sich die Angebotssituation zuletzt weiter verschärft hat. Auch mittelfristig dürfte die Situation auf dem Silbermarkt weiter angespannt bleiben. Laut einer Erhebung der Experten von Metal Focus dürfte die weltweite Silberproduktion im Gesamtjahr 2022 bei rund 1,03 Milliarden Unzen liegen, während der Gesamtbedarf in diesem Jahr trotz der eingetrübten Konjunkturaussichten auf rund 1,10 Milliarden Feinunzen geschätzt wird.

 

Trading-Idee: Endlos-Turbo Long Optionsschein auf Silber-Future

Nachdem Rücksetzer im Bereich der Marke von 18 USD mit Käufen beantwortet wurden, präsentierte sich das Edelmetall zuletzt fester und konnte in einem schwierigen Gesamtmarkt mit relativer Stärke überzeugen. Wird die mehr als einwöchige Konsolidierung im Bereich der 20-USD-Marke nach oben aufgelöst, bietet es sich an, prozyklisch auf der Long-Seite zu folgen. Wird das Long-Szenario getriggert, sollten Long-Positionen mit einem engen Stop-Loss im Bereich des Verlaufstiefs bei 18 USD absichern. 

Mit Blick auf die aktuelle Entwicklung des Rohstoffs Silber-Future (Basiswert) könnte sich als Alternative zu einem Direktinvestment der Endlos-Turbo Long der DZ BANK (WKN: DW2EYB) auf den Silber-Future-Rohstoff anbieten. Der Endlos-Turbo Long richtet sich an Anleger, die überproportional (gehebelt) an einer Kursentwicklung des Silber-Future-Rohstoffs oberhalb der Knock-Out-Barriere partizipieren möchten. Die Partizipation wirkt dabei in beide Richtungen, d.h. man partizipiert gehebelt an allen Kursentwicklungen (negative wie positive) des Basiswerts. Aufgrund der Hebelwirkung reagiert ein Endlos-Turbo Long Optionsschein auf kleinste Kursbewegungen des zugrunde liegenden Basiswerts. Da die Wertentwicklung des zugrunde liegenden Basiswerts im Laufe der Zeit schwanken oder sich nicht entsprechend den Erwartungen des Anlegers entwickeln kann, besteht das Risiko, dass das eingesetzte Kapital nicht in voller Höhe zurückgezahlt wird. Sollte der Kurs des zugrunde liegenden Basiswerts an mindestens einem Zeitpunkt während der Laufzeit eines Endlos-Turbo Long Optionsscheins auf oder unter der sog. Knock-Out-Barriere notieren (Knock-out-Ereignis), verfällt der Endlos-Turbo long Optionsschein wertlos. Die Knock-Out-Barriere, die stets dem aktuellen Basispreis entspricht, und der Basispreis werden jeden Tag angepasst. Der Endlos-Turbo Long auf den Rohstoff des Basiswerts Silber-Future hat keine feste Laufzeit. Er kann insgesamt zu festgelegten Terminen (ordentliche Kündigungstermine) durch die DZ BANK gekündigt werden. Ein Anleger kann den Endlos-Turbo Long an festgelegten Terminen (Einlösungstermine) einlösen. Nach Einlösung durch den Anleger oder Kündigung durch die DZ BANK und sofern zuvor kein Knock-out-Ereignis eintritt, entspricht der Rückzahlungsbetrag am Rückzahlungstermin dem EUR-Gegenwert der Differenz zwischen Kurs des Rohstoffs des Basiswerts Silber-Future am jeweiligen Einlösungstermin bzw. ordentlichem Kündigungstermin und Basispreis multipliziert mit dem Bezugsverhältnis von 1,00.  

  

Einen gänzlichen Verlust des eingesetzten Kapitals erleidet der Anleger, wenn der Kurs des Rohstoffs auf den Basiswert Silber-Future zu einem beliebigen Zeitpunkt während der Haltedauer auf oder unter der Knock-Out-Barriere notiert. (Totalverlustrisiko). Ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals ist auch möglich, wenn die DZ BANK ihren Verpflichtungen aus dem Produkt aufgrund behördlicher Anordnungen oder einer Insolvenz (Zahlungsunfähigkeit / Überschuldung) nicht mehr erfüllen kann.  

 

Eine ausführliche Erläuterung der genannten Fachbegriffe finden Sie in unserem Glossar.  

  

Stand: 21.09.2022, DZ BANK AG / Online-Redaktion  

 

Hinweis auf Rechtliches, Prospekt und Basisinformationsblatt

Hinweis auf das Basisinformationsblatt  
Das von der DZ BANK erstellte Basisinformationsblatt ist in der jeweils aktuellen Fassung auf der Internetseite der DZ BANK www.dzbank-derivate.de/DW2EYB (dort unter „Dokumente“) abrufbar. Dies gilt, solange das Produkt für Privatanleger verfügbar ist.  

Hinweis auf den Prospekt  
Der gemäß gesetzlicher Vorgaben von der DZ BANK bezüglich des öffentlichen Angebots erstellte Basisprospekt sowie etwaige Nachträge und die zugehörigen Endgültigen Bedingungen sind auf der Internetseite der DZ BANK www.dzbank-derivate.de veröffentlicht und können unter www.dzbank-derivate.de/DW2EYB (dort unter „Dokumente“) abgerufen werden. Sie sollten den Prospekt lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Prospekts von der zuständigen Behörde ist nicht als Befürwortung der angebotenen oder zum Handel an einem geregelten Markt zugelassenen Wertpapiere zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.  

Rechtliche Hinweise: Diese Information ist eine Werbemitteilung und dient ausschließlich Informationszwecken. Diese Information wurde von dem Redakteur im Auftrag der DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank („DZ BANK“) erstellt und ist zur Verteilung in der Bundesrepublik Deutschland bestimmt. Diese Werbemitteilung richtet sich nicht an Personen mit Wohn- und/oder Gesellschaftssitz und/oder Niederlassungen im Ausland, vor allem in den Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Großbritannien oder Japan. Diese Werbemitteilung darf im Ausland nur in Einklang mit den dort geltenden Rechtsvorschriften verteilt werden und Personen, die in den Besitz dieser Informationen und Materialien gelangen, haben sich über die dort geltenden Rechtsvorschriften zu informieren und diese zu befolgen. Diese Werbemitteilung stellt weder ein öffentliches Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes zum Erwerb von Wertpapieren oder Finanzinstrumenten dar. Die DZ BANK ist insbesondere nicht als Anlageberater oder aufgrund einer Vermögensbetreuungspflicht tätig. Diese Werbemitteilung ist keine Finanzanalyse. Diese Werbemitteilung stellt eine unabhängige Bewertung der entsprechenden Emittentin bzw. Wertpapiere durch den Redakteur dar. Alle hierin enthaltenen Bewertungen, Stellungnahmen oder Erklärungen sind diejenigen des Redakteurs der Werbemitteilung und stimmen nicht notwendigerweise mit denen der Emittentin oder dritter Parteien überein. Angaben zu künftigen Wertentwicklungen sind kein verlässlicher Indikator für die tatsächliche künftige Wertentwicklung. Der Redakteur hat die Informationen, auf die sich die Werbemitteilung stützt, aus als zuverlässig erachteten Quellen übernommen, ohne jedoch alle diese Informationen selbst zu verifizieren. Dementsprechend gibt die DZ BANK keine Gewährleistungen oder Zusicherungen hinsichtlich der Genauigkeit, Vollständigkeit oder Richtigkeit der hierin enthaltenen Informationen oder Meinungen ab. Die DZ BANK übernimmt keine Haftung für unmittelbare oder mittelbare Schäden, die durch die Verteilung und/oder Verwendung dieser Werbemitteilung verursacht werden und/oder mit der Verteilung und/oder Verwendung dieser Werbemitteilung im Zusammenhang stehen. Eine Investitionsentscheidung bezüglich irgendwelcher Wertpapiere oder sonstiger Finanzinstrumente sollte auf der Grundlage eines Beratungsgesprächs sowie Prospekts oder Informationsmemorandums erfolgen und auf keinen Fall auf der Grundlage dieser Werbemitteilung. Die Bewertungen können je nach den speziellen Anlagezielen, dem Anlagehorizont oder der individuellen Vermögenslage für einzelne Anleger nicht oder nur bedingt geeignet sein. Die Informationen und Meinungen entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Erstellung der Werbemitteilung. Sie können aufgrund künftiger Entwicklungen überholt sein, ohne dass die Werbemitteilung geändert wurde.

  •  
  •  
  •  
  •  
(Bewertungen: 1)

Endlos Turbo Long 11,522 open end: Basiswert Silber-Future

DW2EYB / //
Quelle: DZ BANK: Geld 23.09., Brief 23.09.
DW2EYB // Quelle: DZ BANK: Geld 23.09., Brief 23.09.
7,55 EUR
Geld in EUR
7,56 EUR
Brief in EUR
-8,48%
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: -- USD
Quelle : COMEX Globex , --
  • Basispreis
    (Stand 23.09. 04:03 Uhr)
    11,522 USD
  • Knock-Out-Barriere
    (Stand 23.09. 04:03 Uhr)
    11,522 USD
  • Hebel 2,57x
  • Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 1,00

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jede Woche gibt es die dzbank-derivate-Newsletter für angemeldete Nutzer per E-Mail direkt auf Ihren Bildschirm: das Neueste zum Marktgeschehen an den internationalen Börsenplätzen mit Markt- und DAX-Analysen, einem speziellen Strategieteil und der Knowhow-Rubrik Börsenwissen.