Neues auf dzbank-derivate.de / 13.10.2017 | 13:37:03 Werbung

NEU IM ANGEBOT: Produkte auf Small und Mid Caps - Grand City Properties und ISRA Vision

DZ BANK AG / Salesteam
Autor DZ BANK AG / Salesteam

Innerhalb der Genossenschaftlichen FinanzGruppe fungiert die DZ BANK als Spitzeninstitut und Zentralbank.

Es muss nicht immer ein Titel aus dem DAX, Dow Jones oder EURO STOXX 50 sein, auch abseits der bekannten Leitindizes gibt es interessante Einzeltitel. Aus diesem Grund hat die DZ BANK neue Anlageprodukte für Unternehmen aus dem Small- und Mid-Cap-Bereich aufgelegt. Heute stellen wir Ihnen die Aktien von Grand City Properties und ISRA Vision näher vor.

DZ BANK AG / Salesteam
Autor DZ BANK AG / Salesteam

Innerhalb der Genossenschaftlichen FinanzGruppe fungiert die DZ BANK als Spitzeninstitut und Zentralbank.

Investments in Small & Mid Caps können eine attraktive Alternative zur klassischen Anlage in Large Caps sein. Da sie im Vergleich zu den großen Unternehmen meist weniger in der Öffentlichkeit stehen, können Anleger, die sich intensiv mit dem jeweiligen Wert beschäftigen, möglicherweise einen Informationsvorsprung herausarbeiten. Zudem können viele Nebenwerte größere Wachstumsraten aufweisen. Aber auch zur besseren Diversifizierung des eigenen Depots können die kleinen und mittleren Unternehmen geeignet sein.

 

Am Immobilienmarkt partizipieren

Ein Unternehmen, das sich auf den Kauf, die Restrukturierung und die Optimierung von Immobilien spezialisiert hat, ist die in Luxemburg ansässige Grand City Properties SA. Das 2006 gegründete Unternehmen fokussiert sich dabei auf Ballungsgebiete, vorrangig in Nordrhein-Westfalen, Berlin, Bayern sowie weiteren bevölkerungsstarken Regionen Deutschlands. Erst vor wenigen Wochen rückte das Unternehmen aus dem SDAX in den MDAX auf.

 

Das Geschäftsmodell von Grand City Properties basiert vereinfacht gesagt darauf, Immobilien zu attraktiven Preisen zu erwerben, zu sanieren und im Anschluss durch eine Erhöhung der Miete und der Vermietungsquote eine Ertrags- und Wertsteigerung zu erzielen. Aktuell umfasst das Portfolio rund 87.000 Immobilieneinheiten. Der Leerstand beträgt etwa 7,5% und die durchschnittliche Nettokaltmiete liegt derzeit bei 5,5 Euro pro Quadratmeter. Mit jährlichen Mieteinnahmen von prognostizierten 338 Millionen Euro pro Jahr wird eine durchschnittliche Mietrendite von 6,1% im laufenden Jahr angestrebt.

 

Im ersten Halbjahr 2017 konnte Grand City Properties ein kontinuierliches Wachstum aufweisen. So sind die Miet- und Betriebseinnahmen von 208 Millionen Euro auf 239 Millionen Euro gestiegen. Zudem erhöhte sich das EBITDA gegenüber dem Vorjahresvergleichszeitraum um 12% auf 121 Millionen Euro. Der Nettogewinn in den ersten sechs Monaten liegt bei 225 Millionen Euro, was einem Gewinn pro Aktie von 1,24 Euro entspricht. CEO Christian Windfuhr zeigt sich mit dem Fortschritt seines Unternehmens sehr zufrieden und rechnet mit weiterem Wachstum im restlichen Jahr.

 

Robotern das Sehen beibringen

Während Grand City Properties der Sprung in den MDAX bereits gelang, könnte unser zweites Unternehmen, die ISRA Vision AG, bei einem der nächsten Indexumschichtungstermine in den Genuss einer Indexaufnahme kommen - das in Darmstadt ansässige Unternehmen gilt als heißer Kandidat für den TecDAX.

 

ISRA (Intelligent Systems Robotics and Automation) Vision wurde 1985 gegründet und ist führend in der Entwicklung und Produktion von Oberflächeninspektionssystemen und Bildverarbeitungsprogrammen (Machine Vision) mit der Spezialisierung im Bereich 3D Vision, insbesondere für das 3D-Robotersehen. Eingesetzt wird die Technologie von ISRA Vision in zahlreichen Bereichen. In der Automobilindustrie können beispielsweise Roboter mit der Fähigkeit des dreidimensionalen Sehens für diffizile Aufgaben wie Positionieren, Montieren, Handling oder Lackieren eingesetzt werden. Aber auch im Bereich der Qualitätskontrolle halten maschinell sehende Systeme vermehrt Einzug.

 

Fundamental und charttechnisch interessant

Da das Geschäftsjahr von ISRA Vision vom 1. Oktober bis zum 30. September läuft, veröffentlichte das Unternehmen bereits Ende August die Zahlen für das dritte Quartal. Das Unternehmen befindet sich auf Wachstumskurs und konnte in den ersten neun Monaten den Umsatz gegenüber dem Vorjahresvergleichszeitraum um 11% auf 93,3 Millionen Euro steigern. Ein ähnliches Bild liegt beim EBITDA vor, welches um rund 13% auf 28,5 Millionen Euro kletterte. Ebenfalls ein Plus verzeichnet das Konzernergebnis, das um 9% auf 12,6 Millionen Euro stieg. Der Gewinn pro Aktie liegt in den ersten drei Quartalen bei 2,85 Euro. Enis Ersü, Gründer und Firmenchef, hält an seinen Zielen fest und rechnet für das im September abgelaufene Geschäftsjahr mit einem Umsatzwachstum von ca. 10%.

 

Charttechnisch notiert die Aktie der ISRA Vision AG derzeit nahe ihrem Allzeithoch. Sollte dem Kurs der Sprung über die Marke bei rund 172 Euro gelingen, ist unserer Einschätzung nach der Weg nach oben frei und neue Höchststände könnten in Angriff genommen werden. Scheitert die Aktie allerdings bei dem Versuch, den oben genannten Widerstand nachhaltig zu überwinden, ist das Chartbild schwer angeschlagen. Rein charttechnisch wäre das so entstandene Doppeltop als Umkehrformation zu bewerten, was fallende Notierungen nach sich ziehen könnte.  

 

Mit einem Hebelzertifikat können Anleger überproportional an der Kursentwicklung des jeweiligen Basiswertes partizipieren. So vollzieht z.B. ein Endlos Turbo Long auf ISRA Vision steigende, aber auch fallende Kursnotierungen der Aktie der ISRA Vision AG gehebelt nach. Wird die Knock-out-Schwelle (aktuell 130,088 Euro) berührt, verfällt das Zertifikat wertlos.

 

Risikobeschreibung

 

Stand: 13.10.2017, Emittentin DZ BANK.
DZ BANK, Online-Vertrieb

 

> Zum Archiv

  •  
  •  
  •  
  •  
(Bewertungen: 9)

Endlos Turbo Long 130,424 open end: Basiswert ISRA VISION AG INHABER-AKTIEN O.N.

DGY57P / DE000DGY57P4 //
Quelle: DZ BANK: Geld 24.11. 24.11., Brief 24.11. 24.11.
DGY57P DE000DGY57P4 // Quelle: DZ BANK: Geld 24.11. 24.11., Brief 24.11. 24.11.
2,76
Geld in EUR
2,86
Brief in EUR
--
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 157,10 EUR
Quelle: Xetra, 24.11.
  • Basispreis 130,424 EUR
  • Abstand zum Basispreis in % 16,98%
  • Knock-Out-Barriere 130,424 EUR
  • Abstand zum Knock-Out in % 16,98%
  • Hebel 5,53x
  • Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 0,10

News / ISRA VISION AG INHABER-AKTIEN O.N.

31.08.2017 | 08:52:58 (dpa-AFX)
TecDax-Kandidat Isra Vision legt weiter zu

DARMSTADT (dpa-AFX) - Der Spezialmaschinenbauer und TecDax-Kandidat Isra Vision <DE0005488100> wächst dank einer hohen Nachfrage in Amerika weiter kräftig. In den ersten neun Monaten stieg der Erlös um elf Prozent auf 93,3 Millionen Euro, wie das Unternehmen am Donnerstag in Darmstadt mitteilte. Der Gewinn vor Steuern kletterte um zwölf Prozent auf 18 Millionen Euro. Damit liegt das Unternehmen auf Kurs, das Ziel eines zehnprozentigen Umsatzplus' im laufenden Geschäftsjahr zu erreichen. Die Marge soll dabei mindestens stabil bleiben.

Die Ergebnisse und die Ausrichtung des Unternehmens kam an der Börse zuletzt gut an. Der Börsenwert zog in den vergangenen zwölf Monaten um rund 70 Prozent auf 630 Millionen Euro an, so dass die Aktie jetzt auch Kandidat für den TecDax <DE0007203275> ist. Ob ein Aufstieg in den Technologieauswahlindex der Deutschen Börse gelingt, hängt allerdings davon ab, ob der Biotech-Wert Medigene <DE000A1X3W00> wegen eines zu geringen Handelsumsatzes absteigt. Die Entscheidung wird kommende Woche bekannt gegeben./zb/stb/stk

31.08.2017 | 08:02:15 (dpa-AFX)
DGAP-Adhoc: ISRA VISION AG: ISRA weiter auf Kurs, erneut zweistelliges profitables Wachstum mit hohen Margen und starkem Cash-Flow (deutsch)
30.08.2017 | 14:26:34 (dpa-AFX)
INDEX-MONITOR: MDax und SDax werden aufgewirbelt - Neuling auch im TecDax
23.08.2017 | 15:18:32 (dpa-AFX)
INDEX-MONITOR: MDax und SDax werden aufgewirbelt - Neuling auch im TecDax
27.06.2017 | 17:07:23 (dpa-AFX)
DGAP-Stimmrechte: ISRA VISION AG (deutsch)
27.06.2017 | 14:44:41 (dpa-AFX)
DGAP-Stimmrechte: ISRA VISION AG (deutsch)
31.05.2017 | 07:59:43 (dpa-AFX)
DGAP-Adhoc: ISRA VISION AG: Zweistelliges Wachstum in den ersten 6 Monaten - ISRA mit hohem Auftragsbestand weiter auf Kurs (deutsch)

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jede Woche gibt es die dzbank-derivate-Newsletter für angemeldete Nutzer per E-Mail direkt auf Ihren Bildschirm: das Neueste zum Marktgeschehen an den internationalen Börsenplätzen mit Markt- und DAX-Analysen, einem speziellen Strategieteil und der Knowhow-Rubrik dzbank-derivate-Expertenlounge.