•  

     FAQ

    In unseren FAQ finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten.

    Für Begriffserklärungen können Sie unser Glossar nutzen.

    FAQ
  •  

     Kontaktformular

    Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Kontaktformular
  •  

     E-Mail

    Kontaktieren Sie uns per E-Mail.

    wertpapiere@dzbank.de

    Mail schreiben
  •  

     Live-Chat

    Kontaktieren Sie uns über den Live-Chat.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Chat
  •  

     Anruf

    Montags bis Freitags von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr sind wir unter der Nummer (069)-7447-7035 für Sie da.

    Anruf
Neues auf dzbank-derivate.de / Archiv: 17.02.2023 | 15:18:41 Werbung

DZ BANK weitet die Angebotspalette aus - Über 400 neue Endlos Turbo Zertifikate auf den Basiswert DAX Future!

Felix Schröder
Redakteur Felix Schröder

Produktmanager bei der DZ BANK

Die DZ BANK hat ihre Produktpalette nun um weitere Anlageinstrumente ausgebaut. Konkret wurden hierzu Endlos Turbo Zertifikate auf den Basiswert DAX Future emittiert. Der Kauf von Derivaten ermöglicht es Anlegern, ihr Portfolio zu diversifizieren und Risiken zu reduzieren. Anleger haben dabei zahlreiche Möglichkeiten, die Produkte sowohl für den aktiven Handel als auch für Absicherungszwecke zu nutzen. Allerdings sollten Kunden immer ihre individuelle Risikotoleranz und Anlageziele berücksichtigen, bevor sie in Derivate investieren.

Felix Schröder
Redakteur Felix Schröder

Produktmanager bei der DZ BANK

Das Termingeschäft

An der Börse wird zwischen Termin- und Kassageschäften unterschieden. Bei einem Termingeschäft liegt die Erfüllung des Handels, also der Termin der Lieferung und der Bezahlung der Waren, in der Zukunft. Hierzu zählen Optionen und Futures. Der DAX Future zählt somit zu den Termingeschäften. Der Wert des Kontraktes schwankt hierbei um 25 Euro je Punkt des Leitindex. Die Laufzeit beträgt bei Auflegung neun Monate. Dabei werden jeweils die nächsten drei Fälligkeitsmonate bis zum nächsten großen Verfallstag gehandelt. Der große Verfall ist alle drei Monate und somit viermal im Jahr (März, Juni, September, Dezember). Mit Blick auf den Terminmarkt findet in jedem Monat am dritten Freitag ein Verfallstag statt. Verfall bedeutet, dass zu den genannten Zeiten die Abrechnungspreise festgestellt werden, anhand derer die Optionen und Futures bewertet werden. Im Fachjargon betrifft dies den "Settlement Price". In den Monaten März, Juni, September und Dezember handelt es sich um einen großen Verfallstag, welcher auch als Hexensabbat bezeichnet wird. In den restlichen acht Monaten des Jahres handelt es sich jeweils am dritten Freitag im Monat um einen kleinen Verfallstag. Im Unterschied zu den Termingeschäften liegen bei einem Kassageschäft Vertragsabschluss, Bezahlung und Lieferung der Waren eng beieinander. So muss der Basiswert in Deutschland innerhalb von zwei Tagen nach Geschäftsabschluss durch den Verkäufer geliefert werden und im Gegenzug erhält der Käufer gleichzeitig den vereinbarten Betrag ausgezahlt. Klassisch betrifft dies den Kauf und Verkauf einer Aktie über einen Börsenhandelsplatz.

 

Erweiterung der Produktpalette

Der deutsche Leitindex zählt zu den beliebtesten Basiswerten der Anleger. Um auch auf das wachsende Interesse nach Terminkontrakten zu reagieren, hat die DZ BANK nun auch den Basiswert DAX Future mit Endlos Turbos in die Produktpalette aufgenommen. Anleger können dabei sowohl zwischen Hebelprodukten auf der Long-Seite als auch auf der Short-Seite wählen. Die Palette umfasst derzeit über 400 Produkte auf den Basiswert, wobei jegliche Risikoneigungen durch kleine wie auch große Hebel abgedeckt werden.

 

Deutscher Aktienmarkt im Aufwind

Im letzten Jahr wurde die Kursentwicklung des deutschen Börsenbarometers massiv durch die Rekordinflationsraten, Lieferkettenproblematiken, die Zinswende der Notenbanken und den Krieg in der Ukraine belastet. Seit Ende September 2022 konnte der DAX allerdings eine Kehrtwende absolvieren. Diese ist mittlerweile in einen stabilen Aufwärtstrend gemündet, welcher durch steigende Verlaufshochs und -tiefs geprägt ist. Stützend wirken dabei auch die Quartalsberichte vieler Indexvertreter. Sie schaffen es vermehrt, die mittlerweile niedrigen Erwartungen der Experten zu übertreffen und dadurch neues Momentum zu entfalten. Zum Beispiel wurde diese Tendenz in der aktuellen Woche durch Airbus und die Mercedes-Benz Group AG unter Beweis gestellt. Obendrein wird die Bewegung im DAX durch Kaufsignale bestätigt. So liefern aktuell der GD 20, GD 50 und GD 200 wichtige Signale. Außerdem konnte der DAX erst am 09. Februar 2023 ein 52-Wochenhoch markieren. Nach einer untergeordneten technischen Gegenreaktion könnten die Anleger bereits die nächste Aufwärtswelle vorbereiten. In diesem Szenario könnte der DAX in den kommenden beiden Wochen auf ein neues 52-Wochenhoch ausbrechen und in den kommenden Monaten in Richtung des Allzeithochs tendieren, welches im November 2021 markiert wurde.

 

Trading-Idee: Endlos-Turbo Long Optionsschein auf DAX Future [3.2023]

Anleger, die von einer positiven Entwicklung des Index DAX Future ausgehen, könnten als Alternative zu einem Direktinvestment mit einem Endlos-Turbo Long Optionsschein der DZ BANK bezogen auf den DAX Future [3.2023]-Index (Basiswert) auf ein solches Szenario setzen (z.B. WKN DW0DPG). Mit Endlos-Turbo Long Optionsscheinen können Anleger überproportional an allen Kursentwicklungen des zugrunde liegenden Basiswerts partizipieren. Aufgrund der Hebelwirkung reagiert ein Endlos-Turbo Long Optionsschein auf kleinste Kursbewegungen des zugrunde liegenden Basiswerts. Da die Wertentwicklung des zugrunde liegenden Basiswerts im Laufe der Zeit schwanken oder sich nicht entsprechend den Erwartungen des Anlegers entwickeln kann, besteht das Risiko, dass das eingesetzte Kapital nicht in voller Höhe zurückgezahlt wird. Sollte der Kurs des zugrunde liegenden Basiswerts an mindestens einem Zeitpunkt während der Laufzeit eines Endlos-Turbo Long Optionsscheins auf oder unter der sog. Knock-Out-Barriere notieren (Knock-out-Ereignis), verfällt der Endlos-Turbo long Optionsschein wertlos. Die Knock-Out-Barriere wird täglich angepasst. Ansprüche aus dem zugrunde liegenden Basiswert (z.B. Dividenden, Stimmrechte) stehen dem Anleger nicht zu. Ein Endlos-Turbo long Optionsschein hat keine feste Laufzeit. Er kann insgesamt zu festgelegten Terminen (ordentliche Kündigungstermine) durch die DZ BANK gekündigt werden. Ein Anleger kann einen Endlos-Turbo long Optionsschein an festgelegten Terminen (Einlösungstermine) einlösen.

 

Einen gänzlichen Verlust des eingesetzten Kapitals erleidet der Anleger bei einem Endlos-Turbo long Optionsschein mit Basiswert DAX Future [3.2023]-Index, wenn der Kurs der Aktie des Index DAX Future [3.2023] zu einem beliebigen Zeitpunkt während der Haltedauer auf oder unter der Knock-Out-Barriere notiert. (Totalverlustrisiko). Ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals ist auch möglich, wenn die DZ BANK ihren Verpflichtungen aus dem Produkt aufgrund behördlicher Anordnungen oder einer Insolvenz (Zahlungsunfähigkeit / Überschuldung) nicht mehr erfüllen kann.

 

Eine ausführliche Erläuterung der genannten Fachbegriffe finden Sie in unserem Glossar.

 

Stand: 17.02.2023, DZ BANK AG / Online-Redaktion

Hinweis auf Rechtliches, Prospekt und Basisinformationsblatt

Hinweis auf das Basisinformationsblatt
Das von der DZ BANK erstellte Basisinformationsblatt ist in der jeweils aktuellen Fassung auf der Internetseite der DZ BANK www.dzbank-derivate.de/DW0DPG (dort unter „Dokumente“) abrufbar. Dies gilt, solange das Produkt für Privatanleger verfügbar ist.

Hinweis auf den Prospekt
Der gemäß gesetzlicher Vorgaben von der DZ BANK bezüglich des öffentlichen Angebots erstellte Basisprospekt sowie etwaige Nachträge und die zugehörigen Endgültigen Bedingungen sind auf der Internetseite der DZ BANK www.dzbank-derivate.de veröffentlicht und können unter www.dzbank-derivate.de/DW0DPG (dort unter „Dokumente“) abgerufen werden. Sie sollten den Prospekt lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Prospekts von der zuständigen Behörde ist nicht als Befürwortung der angebotenen oder zum Handel an einem geregelten Markt zugelassenen Wertpapiere zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Rechtliche Hinweise: Diese Information ist eine Werbemitteilung und dient ausschließlich Informationszwecken. Diese Information wurde von dem Redakteur im Auftrag der DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank („DZ BANK“) erstellt und ist zur Verteilung in der Bundesrepublik Deutschland bestimmt. Diese Werbemitteilung richtet sich nicht an Personen mit Wohn- und/oder Gesellschaftssitz und/oder Niederlassungen im Ausland, vor allem in den Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Großbritannien oder Japan. Diese Werbemitteilung darf im Ausland nur in Einklang mit den dort geltenden Rechtsvorschriften verteilt werden und Personen, die in den Besitz dieser Informationen und Materialien gelangen, haben sich über die dort geltenden Rechtsvorschriften zu informieren und diese zu befolgen. Diese Werbemitteilung stellt weder ein öffentliches Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes zum Erwerb von Wertpapieren oder Finanzinstrumenten dar. Die DZ BANK ist insbesondere nicht als Anlageberater oder aufgrund einer Vermögensbetreuungspflicht tätig. Diese Werbemitteilung ist keine Finanzanalyse. Diese Werbemitteilung stellt eine unabhängige Bewertung der entsprechenden Emittentin bzw. Wertpapiere durch den Redakteur dar. Alle hierin enthaltenen Bewertungen, Stellungnahmen oder Erklärungen sind diejenigen des Redakteurs der Werbemitteilung und stimmen nicht notwendigerweise mit denen der Emittentin oder dritter Parteien überein. Angaben zu künftigen Wertentwicklungen sind kein verlässlicher Indikator für die tatsächliche künftige Wertentwicklung. Der Redakteur hat die Informationen, auf die sich die Werbemitteilung stützt, aus als zuverlässig erachteten Quellen übernommen, ohne jedoch alle diese Informationen selbst zu verifizieren. Dementsprechend gibt die DZ BANK keine Gewährleistungen oder Zusicherungen hinsichtlich der Genauigkeit, Vollständigkeit oder Richtigkeit der hierin enthaltenen Informationen oder Meinungen ab. Die DZ BANK übernimmt keine Haftung für unmittelbare oder mittelbare Schäden, die durch die Verteilung und/oder Verwendung dieser Werbemitteilung verursacht werden und/oder mit der Verteilung und/oder Verwendung dieser Werbemitteilung im Zusammenhang stehen. Eine Investitionsentscheidung bezüglich irgendwelcher Wertpapiere oder sonstiger Finanzinstrumente sollte auf der Grundlage eines Beratungsgesprächs sowie Prospekts oder Informationsmemorandums erfolgen und auf keinen Fall auf der Grundlage dieser Werbemitteilung. Die Bewertungen können je nach den speziellen Anlagezielen, dem Anlagehorizont oder der individuellen Vermögenslage für einzelne Anleger nicht oder nur bedingt geeignet sein. Die Informationen und Meinungen entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Erstellung der Werbemitteilung. Sie können aufgrund künftiger Entwicklungen überholt sein, ohne dass die Werbemitteilung geändert wurde.

  •  
  •  
  •  
  •  
(Bewertungen: 4)

Endlos Turbo Long 14.622,1 open end: Basiswert DAX Future [6.2023]

DW0DPG / //
Quelle: DZ BANK: Geld 30.03., Brief 30.03.
DW0DPG // Quelle: DZ BANK: Geld 30.03., Brief 30.03.
10,68 EUR
Geld in EUR
10,69 EUR
Brief in EUR
18,53%
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 15.722,00 EUR
Quelle : Eurex , 04:41:22
  • Basispreis
    14.622,10 EUR
  • Abstand zum Basispreis in % 7,00%
  • Knock-Out-Barriere
    14.622,10 EUR
  • Abstand zum Knock-Out in % 7,00%
  • Hebel 14,68x
  • Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 0,01

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jede Woche gibt es die dzbank-derivate-Newsletter für angemeldete Nutzer per E-Mail direkt auf Ihren Bildschirm: das Neueste zum Marktgeschehen an den internationalen Börsenplätzen mit Markt- und DAX-Analysen, einem speziellen Strategieteil und der Knowhow-Rubrik Börsenwissen.