Neues auf dzbank-derivate.de / 01.04.2020 | 08:51:28 Werbung

Discount-Zertifikate für Investitionen bei hoher Volatilität

Marcus Landau
Autor Marcus Landau

Senior Manager Public Distribution bei der DZ BANK

Besondere Zeiten verlangen besondere Anlageprodukte. Bei der aktuell hohen Volatilität können Discount-Zertifikate eine interessante Alternative zu Direktinvestments sein.

Marcus Landau
Autor Marcus Landau

Senior Manager Public Distribution bei der DZ BANK

Investieren mit Rabatt

Seit einigen Wochen fahren die Börsen Achterbahn. Aufgrund der Sorge vor den Folgen des Coronavirus für die Weltwirtschaft sind zahlreiche Aktienkurse stark gefallen, während die Volatilität gestiegen ist. Direkte Investitionen in Aktien können schnell zu einer Verlustposition werden - zweistellige Kursverluste in wenigen Tagen waren in der jüngsten Vergangenheit keine Seltenheit. Für Anleger, die jetzt über ein Investment in Qualitätsaktien mit einem bewährten Geschäftsmodell und intakten Zukunftsperspektiven nachdenken, könnten Discount-Zertifikate eine interessante Alternative zum Direktinvestment sein.

Ein Discount-Zertifikat gibt dem Anleger die Möglichkeit, den Basiswert, auf den sich das Produkt bezieht, mit einem Preisabschlag (Discount) zum aktuellen Kurs des Basiswerts zu erwerben. Das Discount-Zertifikat repliziert den Kauf des entsprechenden Basiswerts und den gleichzeitigen Verkauf einer Kaufoption (Call-Option) auf den Basiswert. Durch diesen verkauften Call wird eine Prämie eingenommen, die dem Discount entspricht. Je höher die Prämie, umso höher ist der Discount. Dank diesem Preisabschlag müssen Anleger weniger Kapital als beim direkten Erwerb des Basiswerts aufbringen und kommen so in den Genuss eines Risikopuffers. Im Gegenzug sind allerdings die Gewinnchancen begrenzt, da sie nur an den Kursanstiegen bis zu dem sogenannten Cap partizipieren. Das Cap ist ein vorab festgelegter Wert, der sich oberhalb des Emissionskurses des Zertifikats befindet. Liegt der Referenzpreis am Bewertungstag auf oder über dem Cap, erhalten Anleger den Höchstbetrag. Notiert der Referenzpreis dagegen unter dem Cap, erhalten sie einen Rückzahlungsbetrag, der dem Referenzpreis multipliziert mit dem Bezugsverhältnis entspricht. Sollte der Rückzahlungsbetrag unter dem Erwerbspreis des Produkts liegen, entsteht ein Verlust. Dieser fällt zwar geringer aus als bei einem Direktinvestment, im schlimmsten Fall - bei einem wertlos gewordenen Basiswert - erleidet der Anleger allerdings einen Totalverlust.

 

Warum sind Discount-Zertifikate bei hoher Volatilität attraktiv?

In der Regel werden bei einer verhältnismäßig hohen impliziten Volatilität Call-Optionen teuer gepreist. Beim Verkauf solch einer Option werden somit hohe Prämien eingenommen. Da ein Discount-Zertifikat, wie bereits oben beschrieben, eine Kombination aus dem Kauf des Basiswerts und dem Verkauf einer Call-Option ist, wird diese Prämie in Form eines höheren Discounts an den Anleger weitergegeben. Hohe Volatilitäten sind häufig nach Kursverlusten des Basiswerts zu beobachten. Discount-Zertifikate lassen sich dann mit besonders attraktiven Konditionen auflegen. Bei bereits emittierten Discount-Zertifikaten haben ein fallender Kurs und eine steigende Volatilität des Basiswerts indes negative Auswirkungen auf die Preisentwicklung. Sinkt die Volatilität anschließend wieder, kehrt sich der Effekt um.

Im aktuellen Marktumfeld kann es daher interessant sein, statt einer Aktie neu emittierte Discount-Zertifikate auf die Aktie zu erwerben. Bevor Anleger sich allerdings für ein Produkt entscheiden, sollten sie ihre persönlichen Präferenzen bzgl. Anlagehorizont, Anlageziel und Risikobereitschaft bestimmen. Zudem sollten sie eine eigene Meinung zu dem jeweiligen Basiswert, dem Gesamtmarkt und der zukünftigen Entwicklung haben.

 

  •  
  •  
  •  
  •  
(Bewertungen: 16)

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jede Woche gibt es die dzbank-derivate-Newsletter für angemeldete Nutzer per E-Mail direkt auf Ihren Bildschirm: das Neueste zum Marktgeschehen an den internationalen Börsenplätzen mit Markt- und DAX-Analysen, einem speziellen Strategieteil und der Knowhow-Rubrik dzbank-derivate-Expertenlounge.