Idee der Woche / 15.05.2020 | 09:18:43 Werbung

Vonovia trotzt Corona

Marcus Landau
Autor Marcus Landau

Senior Manager Public Distribution bei der DZ BANK

Der Immobilienkonzern hat im ersten Quartal 2020 mit soliden Ergebnissen den stabilen Charakter seines Geschäftsmodells unter Beweis gestellt. Daran dürfte sich auch durch die Corona-Krise nichts ändern. Zugleich bestätigte der Vorstand die Prognosen für das Gesamtjahr.

Marcus Landau
Autor Marcus Landau

Senior Manager Public Distribution bei der DZ BANK

Nur wenige Mieter in Not

Der wirtschaftliche Shutdown aufgrund der Corona-Krise hat bislang nicht zu nennenswerten Mietausfällen bei Vonovia geführt. Deutschlands größter Wohnungsverwalter meldete, dass vorerst nur etwas mehr als 3.500 Mieter wegen finanzieller Probleme um Mietstundungen gebeten haben. Das entspricht gerade einmal rund 1% des gesamten Kundenportfolios. Darüber hinaus zeigt sich das Preisniveau am Markt bisher stabil.

Wie erachten das Geschäftsmodell als weitgehend resistent gegen die Corona-Krise. Im Gegensatz zu Gewerbeimmobilien sollten sich die Preise am Markt für Wohnimmobilien stabil entwickeln, da der zugrunde liegende Trend der Urbanisierung aus unserer Sicht nach wie vor intakt ist. Der vermehrte Zuzug in Großstädte und Metropolregionen dürfte in Zukunft anhalten, weil diese mit ihrer Infrastruktur und den Angeboten in den Bereichen Arbeit, Versorgung, Gesundheit und Kultur für viele Menschen attraktiv bleiben. Die Nachfrage nach Wohnraum in den Städten sollte daher auf hohem Niveau bleiben. In diesem Bereich des Immobilienmarktes ist Vonovia durch die guten Lagen seiner Liegenschaften vielversprechend positioniert.

 

Solides erstes Quartal

Vor diesem Hintergrund sehen wir gute Chancen, dass Vonovia den positiven Ergebnistrend langfristig fortsetzen kann. Zuletzt berichtete der Konzern über einen soliden Jahresauftakt. Mieteinnahmen und Gewinne stiegen erneut. Dazu trugen unter anderem auch Zukäufe bei, das Unternehmen ist aber auch organisch gewachsen. Ebenfalls erfreulich ist die nach wie vor sehr geringe Leerstandsquote von 2,8%. Positiv bewerten wir zudem die anhaltenden Investitionen in den Bestand sowie in neue Liegenschaften für Vermietung und Verkauf. Damit stärkt der Konzern sein Geschäftsmodell und sichert sich Wachstumschancen. Zugleich kann sich die Gesellschaft zu günstigen Konditionen Geld am Kapitalmarkt beschaffen. Der Verschuldungsgrad lag Ende März mit 43% im Zielkorridor von 40% bis 45%, was wir aus bilanztechnischer Sicht als vernünftig bewerten.

Risiken für die Geschäftsentwicklung sehen wir in einem regulatorisch bedingt begrenzten Spielraum für Mietsteigerungen („Mietendeckel“ u. Ä.). Ähnliches gilt für die aktuellen Rahmenbedingungen wegen Corona. Vonovia verzichtet bis auf Weiteres auf Mieterhöhungen durch die Anpassung an die ortsübliche Vergleichsmiete, was langfristig aber ein Pluspunkt bei der Reputation sein kann.

Darüber hinaus ist nicht auszuschließen, dass ein marktbedingter Rückgang der Immobilienwerte zu einer nicht liquiditätswirksamen Abwertung des Portfolios führt. Ferner sind eventuelle Kapitalmaßnahmen denkbar, um die weitere Expansion in Deutschland und Europa voranzutreiben, was zu einem Verwässerungseffekt führen kann. Nicht ausschließen können wir längerfristig höhere Refinanzierungskosten bei Fremdkapital. Zwar dürfte das allgemeine Zinsniveau wegen der Corona-Krise durch geldpolitische Maßnahmen noch auf längere Zeit auf einem niedrigen Niveau bleiben. Falls sich das Umfeld in der Immobilienlandschaft durch größere Mietausfälle deutlicher verschlechtern sollte, besteht jedoch das Risiko steigender Risikoaufschläge.

 

Produktidee: Discount-Zertifikat Classic auf Vonovia

Eine interessante Alternative zur Direktanlage in die Aktie sind Discount-Zertifikate. Anlegern steht eine breite Auswahl an entsprechenden Produkten der DZ BANK auf den Basiswert Vonovia SE zur Verfügung. Ein Beispiel ist ein Discount-Zertifikat, das am 23.06.2021 fällig wird (Rückzahlungstermin) und aktuell mit einem Discount von rund 11% zum Kurs der Aktie der Vonovia SE notiert. Der Anleger erhält keine sonstigen Erträge (z.B. Dividenden) und hat keine weiteren Ansprüche aus dem Basiswert. Die Höhe der möglichen Rückzahlung wird durch den Cap bei 48,00 Euro begrenzt.

Für die Rückzahlung des Zertifikats gibt es zwei Möglichkeiten:
1. Liegt der Schlusskurs der Aktie der Vonovia SE an der Börse Xetra Frankfurt am 16.06.2021 (Referenzpreis) auf oder über dem Cap, erhält der Anleger den Höchstbetrag von 48,00 Euro.
2. Liegt der Referenzpreis unter dem Cap, erhält der Anleger eine durch das Bezugsverhältnis (1,00) bestimmte Anzahl von Aktien des Basiswerts. Wenn die Lieferung von Aktien des Basiswerts erschwert oder unmöglich ist, kann die Rückzahlung auch zu einem entsprechenden Abrechnungsbetrag erfolgen. Dieser entspricht dem Ergebnis der Formel (Referenzpreis x Bezugsverhältnis). Der Anleger erleidet einen Verlust, wenn der Wert der gelieferten Aktien der Vonovia SE am Rückzahlungstermin unter dem Erwerbspreis des Produkts liegt.

Ein gänzlicher Verlust des eingesetzten Kapitals ist möglich (Totalverlustrisiko). Ein Totalverlust tritt ein, wenn der Referenzpreis null ist. Ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals ist auch möglich, wenn die DZ BANK als Emittent ihre Verpflichtungen aus dem Zertifikat aufgrund behördlicher Anordnungen oder einer Insolvenz (Zahlungsunfähigkeit/Überschuldung) nicht mehr erfüllen kann.

Das vorliegend beschriebene Discount-Zertifikat richtet sich an Anleger, die einen Anlagehorizont bis zum 23.06.2021 haben und davon ausgehen, dass der Basiswert Vonovia SE am 16.06.2021 auf oder über 48,00 Euro liegen wird.

 

Risikobeschreibung
Eine ausführliche Erläuterung der genannten Fachbegriffe finden Sie in unserem Glossar.

Stand: 15.05.2020
Emittentin: DZ BANK AG / Online-Redaktion

Hinweise auf Rechtliches, Prospekt, Werbung und Basisinformationsblatt

Hinweis auf das Basisinformationsblatt
Das von der DZ BANK erstellte Basisinformationsblatt ist in der jeweils aktuellen Fassung auf der Internetseite der DZ BANK www.dzbank-derivate.de/DF9SS2 (dort unter „Dokumente“) abrufbar. Dies gilt, solange das Produkt für Privatanleger verfügbar ist.

Hinweis auf den Prospekt
Der gemäß gesetzlicher Vorgaben von der DZ BANK bezüglich des öffentlichen Angebots erstellte Basisprospekt sowie etwaige Nachträge und die zugehörigen Endgültigen Bedingungen sind auf der Internetseite der DZ BANK www.dzbank-derivate.de veröffentlicht und können unter www.dzbank-derivate.de/DF9SS2 (dort unter „Dokumente“) abgerufen werden. Sie sollten den Prospekt lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Prospekts von der zuständigen Behörde ist nicht als Befürwortung der angebotenen oder zum Handel an einem geregelten Markt zugelassenen Wertpapiere zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Rechtliche Hinweise: Dieses Dokument ist eine Werbemitteilung und dient ausschließlich Informationszwecken. Dieses Dokument wurde durch die DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank („DZ BANK“) erstellt und ist zur Verteilung in der Bundesrepublik Deutschland bestimmt. Dieses Dokument richtet sich nicht an Personen mit Wohn- und/oder Gesellschaftssitz und/oder Niederlassungen im Ausland, vor allem in den Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Großbritannien oder Japan. Dieses Dokument darf im Ausland nur in Einklang mit den dort geltenden Rechtsvorschriften verteilt werden und Personen, die in den Besitz dieser Informationen und Materialien gelangen, haben sich über die dort geltenden Rechtsvorschriften zu informieren und diese zu befolgen. Dieses Dokument stellt weder ein öffentliches Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes zum Erwerb von Wertpapieren oder Finanzinstrumenten dar. Die DZ BANK ist insbesondere nicht als Anlageberater oder aufgrund einer Vermögensbetreuungspflicht tätig. Dieses Dokument ist keine Finanzanalyse. Dieses Dokument stellt eine unabhängige Bewertung der entsprechenden Emittentin bzw. Wertpapiere durch die DZ BANK dar. Alle hierin enthaltenen Bewertungen, Stellungnahmen oder Erklärungen sind diejenigen des Verfassers des Dokuments und stimmen nicht notwendigerweise mit denen der Emittentin oder dritter Parteien überein. Die DZ BANK hat die Informationen, auf die sich das Dokument stützt, aus als zuverlässig erachteten Quellen übernommen, ohne jedoch alle diese Informationen selbst zu verifizieren. Dementsprechend gibt die DZ BANK keine Gewährleistungen oder Zusicherungen hinsichtlich der Genauigkeit, Vollständigkeit oder Richtigkeit der hierin enthaltenen Informationen oder Meinungen ab. Die DZ BANK übernimmt keine Haftung für unmittelbare oder mittelbare Schäden, die durch die Verteilung und/oder Verwendung dieses Dokuments verursacht werden und/oder mit der Verteilung und/oder Verwendung dieses Dokuments im Zusammenhang stehen. Eine Investitionsentscheidung bezüglich irgendwelcher Wertpapiere oder sonstiger Finanzinstrumente sollte auf der Grundlage eines Beratungsgesprächs sowie Prospekts oder Informationsmemorandums erfolgen und auf keinen Fall auf der Grundlage dieses Dokuments. Unsere Bewertungen können je nach den speziellen Anlagezielen, dem Anlagehorizont oder der individuellen Vermögenslage für einzelne Anleger nicht oder nur bedingt geeignet sein. Die Informationen und Meinungen entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Erstellung des Dokuments. Sie können aufgrund künftiger Entwicklungen überholt sein, ohne dass das Dokument geändert wurde.

  •  
  •  
  •  
  •  
(Bewertungen: 12)

Discount 48 2021/06: Basiswert Vonovia

DF9SS2 / //
Quelle: DZ BANK: Geld 14.07. 12:55:24, Brief 14.07. 12:55:24
DF9SS2 // Quelle: DZ BANK: Geld 14.07. 12:55:24, Brief 14.07. 12:55:24
45,92 EUR
Geld in EUR
45,93 EUR
Brief in EUR
0,07%
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 55,06 EUR
Quelle : Xetra , 12:40:57
  • Max Rendite 4,51%
  • Max Rendite in % p.a. 4,79% p.a.
  • Discount in % 16,58%
  • Cap 48,00 EUR
  • Abstand zum Cap in % -12,82%
  • Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 1,00
Hinweis der DZ BANK:
Das öffentliche Angebot dieses Wertpapiers ist beendet. Kursstellungen nur während der Börsenzeiten.

News / Vonovia SE

12.07.2020 | 15:54:48 (dpa-AFX)
Mieterbund fordert bundesweiten Mietenstopp

BERLIN (dpa-AFX) - Der Deutsche Mieterbund hat einen bundesweiten Mietenstopp gefordert. "Wir brauchen eine bundesweite Regelung, nach der die Mieten in den nächsten fünf bis sechs Jahren nur im Rahmen der Inflationsrate erhöht werden dürfen", sagte der Präsident des Deutschen Mieterbunds, Lukas Siebenkotten, dem Berliner "Tagesspiegel" (Montag). "Dann wären die Landesgesetze unnötig".

Nach dem Berliner Mietendeckel werden die Mieten auf dem Stand vom 18. Juni 2019 bis 2022 eingefroren, Mieter können verlangen, dass überhöhte Mieten gesenkt werden. In Bayern gibt es eine Initiative für ein Volksbegehren, nach dem die Mieten sechs Jahre lang nur in Höhe der Inflationsrate steigen dürfen.

Gegen den Berliner Mietendeckel gibt es Klagen vor dem Bundesverfassungsgericht und dem Berliner Verfassungsgerichtshof. Wegen der rechtlichen Unsicherheiten plädiert Siebenkotten für eine bundesweite, gesetzliche Regelung. "Es wäre besser, wenn der Bund einen solchen Mietenstopp einführen würde. Rechtlich wäre das völlig unproblematisch."/hgo/DP/he

11.07.2020 | 09:38:38 (dpa-AFX)
Handel und Gastgewerbe wollen Anspruch auf Corona-Mietreduzierung
08.07.2020 | 16:40:12 (dpa-AFX)
ROUNDUP 2: Mieter und Vermieter sollen sich das Renovieren teilen
06.07.2020 | 09:40:22 (dpa-AFX)
DGAP-DD: Vonovia SE (deutsch)
06.07.2020 | 09:14:24 (dpa-AFX)
DGAP-DD: Vonovia SE (deutsch)
02.07.2020 | 18:30:07 (dpa-AFX)
DGAP-News: Vonovia SE: Vonovia platziert erfolgreich zwei unbesicherte Unternehmensanleihen (deutsch)
01.07.2020 | 15:47:46 (dpa-AFX)
ROUNDUP 2: Wer streicht? - BGH klärt Mieterrechte bei Schönheitsreparaturen

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jede Woche gibt es die dzbank-derivate-Newsletter für angemeldete Nutzer per E-Mail direkt auf Ihren Bildschirm: das Neueste zum Marktgeschehen an den internationalen Börsenplätzen mit Markt- und DAX-Analysen, einem speziellen Strategieteil und der Knowhow-Rubrik dzbank-derivate-Expertenlounge.