Idee der Woche / 27.11.2020 | 11:25:04 Werbung

PayPal Holdings: Standard beim Bezahlen im Internet

Marcus Landau
Autor Marcus Landau

Senior Manager Public Distribution bei der DZ BANK

Im Internet einzukaufen boomt. Immer mehr Nutzer shoppen online. Sie greifen dabei zunehmend auf alternative Bezahlformen wie beispielsweise PayPal zurück. Der US-Konzern ist mit seiner starken Stellung gut gerüstet, die sich bietenden Wachstumschancen zu nutzen.

Marcus Landau
Autor Marcus Landau

Senior Manager Public Distribution bei der DZ BANK

Struktureller Aufwärtstrend intakt

Mit dem digitalen Bezahldienst PayPal lassen sich Einkäufe im Internet schnell und einfach per Klick bezahlen und abwickeln. Daneben gibt es einen Käuferschutz. Aber auch die Übersendung von Geld an Verwandte oder Bekannte ist über PayPal unkompliziert. Mit seinen Dienstleistungen ist das US-Unternehmen weltweit aktiv und wickelt Zahlungen in mehr als 100 Währungen ab. Vorteile gibt es auch für die Händler. Mit der Implementierung dieser Bezahlplattform in ihren Shops erreichen sie größere Kundenkreise und senken die Rate von Kaufabbrüchen. Deshalb gehört PayPal inzwischen zu den Standards bei den Bezahlmöglichkeiten im Internet.

Das Unternehmen profitiert damit von dem strukturellen Trend hin zu webbasierten Dienstleistungen. Diese bereits seit Jahren auszumachende Entwicklung wurde im Zuge der Corona-Krise noch einmal beschleunigt, was zu einem besonders kräftigen Kundenwachstum führte. Im zweiten und dritten Quartal kamen netto 21,3 und 15,2 Mio. neue Benutzerkonten hinzu. Nach diesem Schub ist zunächst mit einer Abflachung der Aufwärtsdynamik zu rechnen. Das kann kurzfristig ein belastender Faktor für den Aktienkurs sein. Grundsätzlich gehen wir jedoch von anhaltend hohen Wachstumsraten aus.

 

Hohe Margen und gute Skalierbarkeit

PayPal ist mit seinem Angebot hervorragend positioniert, um die sich ergebenden Marktchancen zu nutzen und damit die erfolgreiche Ergebnisentwicklung der vergangenen Jahre fortzusetzen. Das Geschäftsmodell des Unternehmens zeichnet sich zudem durch hohe Gewinnmargen und eine sehr gute Skalierbarkeit aus. Mit der etablierten Systeminfrastruktur ist es möglich, ohne großen Kostenaufwand ein immer höheres Transaktionsvolumen zu verarbeiten. Das ist besonders wichtig, weil Einnahmen in erster Linie durch Transaktionsgebühren erzielt werden. Je umfangreicher die Geldflüsse über die Plattform sind, desto größer sind die Umsätze.

Mit dieser grundsätzlichen Einnahmestruktur hat die Gesellschaft unseres Erachtens eine starke Basis, um weiterhin ihre Cashflows auszubauen. Das gibt ihr wiederum den Spielraum, sich ergänzende Geschäftsfelder zu erschließen und die Internationalisierung vieler Dienste voranzutreiben. Dazu gehören auch Zukäufe. Mit den bereits getätigten Übernahmen und Kooperationen sowie der Monetisierung von Venmo sehen wir genügend Optionen für langfristiges Wachstum. Venmo ist eine Lösung zum mobilen Bezahlen von Rechnungen und Durchführen von Überweisungen via Website, Smartphone und Tablet. Zudem gewinnt PayPal bei physischen Zahlungen an Boden (z.B. iZettle). Die Anstrengungen in diesem Zusammenhang sind aus unserer Sicht sinnvoll, um den online erreichten Netzwerkeffekt auf den stationären Handel auszudehnen. Denn der Wettbewerb bei alternativen Bezahlformen hat zugenommen, was einen Risikofaktor darstellt. Dazu gehören mit Amazon Pay, Google Pay und Apple Pay Lösungen von sehr potenten Anbietern. Und auch die Kreditkartenwirtschaft ist bestrebt, das über ihre Systeme abgewickelte Transaktionsvolumen zu halten und zu vergrößern.

PayPal tut unserer Einschätzung nach daher gut daran, weiterhin an der eigenen Multiservice-Plattform festzuhalten und diese zu stärken. Die guten Wachstumsperspektiven spiegeln sich unseres Erachtens jedoch inzwischen weitestgehend in äußerst ambitionierten Bewertungsrelationen wider.

 

Produktidee: Discount-Zertifikat Classic auf PayPal Holdings

Eine interessante Alternative zur Direktanlage in die Aktie sind Discount-Zertifikate. Anlegern steht eine breite Auswahl an entsprechenden Produkten der DZ BANK auf den Basiswert PayPal Holdings Inc. zur Verfügung. Ein Beispiel ist ein Discount-Zertifikat, das am 24.12.2021 fällig wird (Rückzahlungstermin) und aktuell mit einem Discount von rund 19% zum Kurs der Aktie der PayPal Holdings Inc. notiert. Der Anleger erhält keine sonstigen Erträge (z.B. Dividenden) und hat keine weiteren Ansprüche aus dem Basiswert. Die Höhe der möglichen Rückzahlung wird durch den Cap bei 200,00 USD begrenzt.

Für die Rückzahlung des Zertifikats gibt es zwei Möglichkeiten:
1. Liegt der Schlusskurs der Aktie der PayPal Holdings Inc. an der Börse NASDAQ New York am 17.12.2021 (Referenzpreis) auf oder über dem Cap, erhält der Anleger den EUR-Gegenwert des Höchstbetrags von 200,00 USD.
2. Liegt der Referenzpreis unter dem Cap, erhält der Anleger einen Rückzahlungsbetrag, der dem EUR-Gegenwert des Referenzpreises multipliziert mit dem Bezugsverhältnis (1,00) entspricht. Der Anleger erleidet einen Verlust, wenn der Rückzahlungsbetrag unter dem Erwerbspreis des Produkts liegt.

Dieses Produkt ist nicht währungsgesichert. Die Entwicklung des EUR/USD-Wechselkurses hat damit Auswirkungen auf die Höhe des in EUR zahlbaren Rückzahlungsbetrags.

Ein gänzlicher Verlust des eingesetzten Kapitals ist möglich (Totalverlustrisiko). Ein Totalverlust tritt ein, wenn der Referenzpreis null ist. Ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals ist auch möglich, wenn die DZ BANK als Emittent ihre Verpflichtungen aus dem Zertifikat aufgrund behördlicher Anordnungen oder einer Insolvenz (Zahlungsunfähigkeit/Überschuldung) nicht mehr erfüllen kann.

Das vorliegend beschriebene Discount-Zertifikat richtet sich an Anleger, die einen Anlagehorizont bis zum 24.12.2021 haben und davon ausgehen, dass der Basiswert PayPal Holdings Inc. am 17.12.2021 auf oder über 200,00 USD liegen wird.

 

Risikobeschreibung
Eine ausführliche Erläuterung der genannten Fachbegriffe finden Sie in unserem Glossar.

Stand: 27.11.2020
Emittentin: DZ BANK AG / Online-Redaktion

 

Hinweise auf Rechtliches, Prospekt, Werbung und Basisinformationsblatt

Hinweis auf das Basisinformationsblatt
Das von der DZ BANK erstellte Basisinformationsblatt ist in der jeweils aktuellen Fassung auf der Internetseite der DZ BANK www.dzbank-derivate.de/DFR5WJ (dort unter „Dokumente“) abrufbar. Dies gilt, solange das Produkt für Privatanleger verfügbar ist.

Hinweis auf den Prospekt
Der gemäß gesetzlicher Vorgaben von der DZ BANK bezüglich des öffentlichen Angebots erstellte Basisprospekt sowie etwaige Nachträge und die zugehörigen Endgültigen Bedingungen sind auf der Internetseite der DZ BANK www.dzbank-derivate.de veröffentlicht und können unter www.dzbank-derivate.de/DFR5WJ (dort unter „Dokumente“) abgerufen werden. Sie sollten den Prospekt lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Prospekts von der zuständigen Behörde ist nicht als Befürwortung der angebotenen oder zum Handel an einem geregelten Markt zugelassenen Wertpapiere zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Rechtliche Hinweise: Dieses Dokument ist eine Werbemitteilung und dient ausschließlich Informationszwecken. Dieses Dokument wurde durch die DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank („DZ BANK“) erstellt und ist zur Verteilung in der Bundesrepublik Deutschland bestimmt. Dieses Dokument richtet sich nicht an Personen mit Wohn- und/oder Gesellschaftssitz und/oder Niederlassungen im Ausland, vor allem in den Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Großbritannien oder Japan. Dieses Dokument darf im Ausland nur in Einklang mit den dort geltenden Rechtsvorschriften verteilt werden und Personen, die in den Besitz dieser Informationen und Materialien gelangen, haben sich über die dort geltenden Rechtsvorschriften zu informieren und diese zu befolgen. Dieses Dokument stellt weder ein öffentliches Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes zum Erwerb von Wertpapieren oder Finanzinstrumenten dar. Die DZ BANK ist insbesondere nicht als Anlageberater oder aufgrund einer Vermögensbetreuungspflicht tätig. Dieses Dokument ist keine Finanzanalyse. Dieses Dokument stellt eine unabhängige Bewertung der entsprechenden Emittentin bzw. Wertpapiere durch die DZ BANK dar. Alle hierin enthaltenen Bewertungen, Stellungnahmen oder Erklärungen sind diejenigen des Verfassers des Dokuments und stimmen nicht notwendigerweise mit denen der Emittentin oder dritter Parteien überein. Die DZ BANK hat die Informationen, auf die sich das Dokument stützt, aus als zuverlässig erachteten Quellen übernommen, ohne jedoch alle diese Informationen selbst zu verifizieren. Dementsprechend gibt die DZ BANK keine Gewährleistungen oder Zusicherungen hinsichtlich der Genauigkeit, Vollständigkeit oder Richtigkeit der hierin enthaltenen Informationen oder Meinungen ab. Die DZ BANK übernimmt keine Haftung für unmittelbare oder mittelbare Schäden, die durch die Verteilung und/oder Verwendung dieses Dokuments verursacht werden und/oder mit der Verteilung und/oder Verwendung dieses Dokuments im Zusammenhang stehen. Eine Investitionsentscheidung bezüglich irgendwelcher Wertpapiere oder sonstiger Finanzinstrumente sollte auf der Grundlage eines Beratungsgesprächs sowie Prospekts oder Informationsmemorandums erfolgen und auf keinen Fall auf der Grundlage dieses Dokuments. Unsere Bewertungen können je nach den speziellen Anlagezielen, dem Anlagehorizont oder der individuellen Vermögenslage für einzelne Anleger nicht oder nur bedingt geeignet sein. Die Informationen und Meinungen entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Erstellung des Dokuments. Sie können aufgrund künftiger Entwicklungen überholt sein, ohne dass das Dokument geändert wurde.

  •  
  •  
  •  
  •  
(Bewertungen: 43)

Discount 200 2021/12: Basiswert PAYPAL HOLDINGS INC.

DFR5WJ / //
Quelle: DZ BANK: Geld 22.01., Brief 22.01.
DFR5WJ // Quelle: DZ BANK: Geld 22.01., Brief 22.01.
152,28 EUR
Geld in EUR
152,37 EUR
Brief in EUR
0,16%
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 252,00 USD
Quelle : NASDAQ , 02:00:00
  • Max Rendite 7,85%
  • Max Rendite in % p.a. 8,59% p.a.
  • Discount in % 26,41%
  • Cap 200,00 USD
  • Abstand zum Cap in % -20,63%
  • Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 1,00

News / PAYPAL HOLDINGS INC.

08.01.2021 | 05:28:46 (dpa-AFX)
Weniger Bargeld, mehr Online-Banking: Krise ändert Zahlungsverhalten

FRANKFURT (dpa-AFX) - Viele Bankkunden wollen nach ihren Erfahrungen in der Corona-Krise auf Dauer vermehrt digitale Wege für ihre Geldgeschäfte nutzen. In einer Umfrage der Beratungsgesellschaft EY unter 1600 Verbrauchern in Deutschland gab gut jeder fünfte (21 Prozent) an, sein Zahlungsverhalten während der Pandemie geändert zu haben und dies auch künftig beibehalten zu wollen.

"Die Corona-Pandemie beschleunigt die Transformation und Digitalisierung des Finanz- und Bankensektors", stellte EY-Partner Robert Melnyk fest. Er rechne mit einem Schub für Angebote junger Finanzfirmen, sogenannter Fintechs, in den kommenden Jahren. "Voraussetzung ist aber, dass die Anbieter die Sicherheit im Griff haben."

Mehr Kartenzahlung, weniger Bargeld im Geldbeutel: Fast ein Drittel (29 Prozent) der Befragten gab an, die Corona-Krise habe ihr Zahlungsverhalten beziehungsweise ihren Umgang mit Geld verändert. Vor allem in der Altersgruppe der 18- bis 29-Jährigen nahm das Interesse an digitalen Kanälen zu.

17 Prozent der Umfrageteilnehmer wollen auch künftig häufiger mit Karte zahlen, 12 Prozent sagten, dass sie künftig weniger Bargeld mit sich führen werden. Das Smartphone als Zahlungsmittel einsetzen wollen allerdings nur 5 Prozent der Befragten.

In Sachen Online-Banking sind digitale Angebote für die große Mehrheit der Verbraucher bereits Standard: 75 Prozent der Befragten gaben an, ihre Bankgeschäfte inzwischen ausschließlich oder zum Großteil online zu erledigen./ben/DP/zb

07.01.2021 | 15:52:30 (dpa-AFX)
HINTERGRUND 2/Finanzmärkte im Bitcoin-Rausch: Digitales Gold oder Zockerwährung?
03.01.2021 | 12:05:21 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Bitcoin-Rally geht weiter - Kurs kratzt an Marke von 35 000 Dollar
02.01.2021 | 18:37:22 (dpa-AFX)
ROUNDUP 3: Bitcoin-Rally beschleunigt sich - Kurs kurz über 33 000 Dollar
02.01.2021 | 17:35:22 (dpa-AFX)
ROUNDUP 2: Bitcoin-Rally geht weiter - Kurs überspringt auch 32 000-Dollar-Marke
02.01.2021 | 17:05:23 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Bitcoin-Rally geht weiter - Kurs inzwischen bei knapp 32 000 Dollar
02.01.2021 | 15:05:11 (dpa-AFX)
Bitcoin-Rally geht weiter - Marke von 30 000 Dollar geknackt

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jede Woche gibt es die dzbank-derivate-Newsletter für angemeldete Nutzer per E-Mail direkt auf Ihren Bildschirm: das Neueste zum Marktgeschehen an den internationalen Börsenplätzen mit Markt- und DAX-Analysen, einem speziellen Strategieteil und der Knowhow-Rubrik dzbank-derivate-Expertenlounge.