Idee der Woche / 14.08.2020 | 09:37:10 Werbung

Infineon: Ist das die Trendwende?

Marcus Landau
Autor Marcus Landau

Senior Manager Public Distribution bei der DZ BANK

Infineon schnitt im dritten Geschäftsquartal besser ab als erwartet. Der Vorstand blickt inzwischen vorsichtig optimistisch nach vorn. Längerfristiges Potenzial bietet aus unserer Sicht vor allem die Digitalisierung, die durch Corona einen zusätzlichen Schub erfährt.

Marcus Landau
Autor Marcus Landau

Senior Manager Public Distribution bei der DZ BANK

Die Welt vernetzt sich weiter. Immer mehr Menschen, Maschinen und Geräte sind über das Internet miteinander verbunden. Durch die Corona-Krise hat die Digitalisierung sogar einen zusätzlichen Schub erhalten. Als einer der weltweit führenden Anbieter von Halbleiterlösungen sind dies langfristig aussichtsreiche Perspektiven für Infineon. Die Geschäftsaktivitäten des Unternehmens untergliedern sich in die vier Segmente Automotive (ATV), Industrial Power Control (IPC), Power & Sensor Systems (PSS) und Digital Security Solutions (DSS).

 

Drittes Quartal besser als erwartet

Im dritten Quartal des Ende September auslaufenden Geschäftsjahres 2019/2020 spürten die Münchener weiterhin die Auswirkungen der Corona-Pandemie und die anhaltende Schwäche in der Automobilindustrie, die zu ihren größten Kunden zählt. Mit einem Umsatz von 2,17 Mrd. Euro (+8% ggü. Vorjahr) und einem operativen Ergebnis von 220 Mio. Euro (-31% ggü. Vorjahr) schnitt der Konzern aber besser ab als von Analysten erwartet. Während sich die Erlöse im Automotive-Geschäft weiterhin schwach entwickelten, verzeichneten die Sparten PSS, IPC und DSS teils deutliche Zuwächse. Besonders hoch fiel der Umsatzanstieg im Geschäft mit Sicherheitslösungen (DSS +84% ggü. Vorjahr) aus, aber auch in der PSS-Sparte (u.a. Chips für Stromversorgung und mobile Endgeräte) kletterten die Umsätze prozentual zweistellig.

 

Ausblick wird optimistischer

Konzernchef Reinhard Ploss verwies mit Vorlage der Zahlen darauf, dass die Pandemie weiterhin erhebliche Auswirkungen auf die Zielmärkte von Infineon habe und die Nachfrage in vielen Bereichen schwächele. Auch wenn die Krise noch nicht überstanden ist, habe sich das Geschäftsmodell als robust erwiesen und werde durch die Integration des US-Chipherstellers Cypress Semiconductor gestärkt. Zudem sieht der Vorstand am stark getroffenen Automarkt Anzeichen einer Erholung. Vorsichtig optimistisch ist man daher auch für das laufende vierte Quartal und erwartet u.a. aufgrund der vollständigen Einbeziehung von Cypress Semiconductor einen Umsatz in einer Spanne von 2,3 bis 2,6 Mrd. Euro. Im gesamten Geschäftsjahr 2019/2020 soll der Umsatz rund 8,5 Mrd. Euro (zuvor 8,4 Mrd. Euro) erreichen, die operative Marge etwa 13% (zuvor ca. 12%).

Nach unserer Einschätzung scheint Infineon die Trendwende eingeleitet zu haben. Das dritte Geschäftsquartal und auch der Ausblick fielen besser als erwartet aus. Im Automobilmarkt, der seit längerem unter Druck steht, sieht das Management Anzeichen für eine Erholung. Darüber hinaus profitiert Infineon aus unserer Sicht von der zunehmenden Digitalisierung. So erfordern ein dynamisch steigender Datenverkehr, die Verknüpfung von immer mehr technischen Geräten über das Internet der Dinge (Internet of Things, IoT), das autonome Fahren und die mobile Kommunikation hochleistungsfähige Chips, welche die anfallenden Daten schnell verarbeiten können. Dieser Trend wird auch nach der Überwindung der Corona-Krise anhalten. Positive Impulse können zudem von den beschlossenen Konjunkturpaketen ausgehen, mit denen auch die Digitalisierung forciert werden soll.

Risiken für die Geschäftsentwicklung sehen wir in weiteren Beeinträchtigungen durch die noch immer schwelende Corona-Pandemie und in der hohen Abhängigkeit von der Automobilindustrie. Darüber hinaus bergen Übernahmen das Risiko einer erfolgreichen Integration. Mit der Integration und Refinanzierung von Cypress Semiconductor kommt Infineon nach Aussage des Vorstands gut voran.

 

Anlageidee: Discount-Zertifikat Classic auf Infineon

Eine interessante Alternative zur Direktanlage in die Aktie sind Discount-Zertifikate. Anlegern steht eine breite Auswahl an entsprechenden Produkten der DZ BANK auf den Basiswert Infineon Technologies AG zur Verfügung. Ein Beispiel ist ein Discount-Zertifikat, das am 27.08.2021 fällig wird (Rückzahlungstermin) und aktuell mit einem Discount von rund 11% zum Kurs der Aktie der Infineon Technologies AG notiert. Der Anleger erhält keine sonstigen Erträge (z.B. Dividenden) und hat keine weiteren Ansprüche aus dem Basiswert. Die Höhe der möglichen Rückzahlung wird durch den Cap bei 24,00 Euro begrenzt.

Für die Rückzahlung des Zertifikats gibt es zwei Möglichkeiten:
1. Liegt der Schlusskurs der Aktie der Infineon Technologies AG an der Börse XETRA Frankfurt am 20.08.2021 (Referenzpreis) auf oder über dem Cap, erhält der Anleger den Höchstbetrag von 24,00 Euro.
2. Liegt der Referenzpreis unter dem Cap, erhält der Anleger einen Rückzahlungsbetrag, der dem Referenzpreis multipliziert mit dem Bezugsverhältnis (1,00) entspricht. Der Anleger erleidet einen Verlust, wenn der Rückzahlungsbetrag unter dem Erwerbspreis des Produkts liegt.

Ein gänzlicher Verlust des eingesetzten Kapitals ist möglich (Totalverlustrisiko). Ein Totalverlust tritt ein, wenn der Referenzpreis null ist. Ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals ist auch möglich, wenn die DZ BANK als Emittent ihre Verpflichtungen aus dem Zertifikat aufgrund behördlicher Anordnungen oder einer Insolvenz (Zahlungsunfähigkeit/Überschuldung) nicht mehr erfüllen kann.

Das vorliegend beschriebene Discount-Zertifikat richtet sich an Anleger, die einen Anlagehorizont bis zum 27.08.2021 haben und davon ausgehen, dass der Basiswert Infineon Technologies AG am 20.08.2021 auf oder über 24,00 Euro liegen wird.

 

Risikobeschreibung
Eine ausführliche Erläuterung der genannten Fachbegriffe finden Sie in unserem Glossar.

Stand: 15.08.2020
Emittentin: DZ BANK AG / Online-Redaktion

 

Hinweise auf Rechtliches, Prospekt, Werbung und Basisinformationsblatt

Hinweis auf das Basisinformationsblatt
Das von der DZ BANK erstellte Basisinformationsblatt ist in der jeweils aktuellen Fassung auf der Internetseite der DZ BANK www.dzbank-derivate.de/DFR4U7 (dort unter „Dokumente“) abrufbar. Dies gilt, solange das Produkt für Privatanleger verfügbar ist.

Hinweis auf den Prospekt
Der gemäß gesetzlicher Vorgaben von der DZ BANK bezüglich des öffentlichen Angebots erstellte Basisprospekt sowie etwaige Nachträge und die zugehörigen Endgültigen Bedingungen sind auf der Internetseite der DZ BANK www.dzbank-derivate.de veröffentlicht und können unter www.dzbank-derivate.de/DFR4U7 (dort unter „Dokumente“) abgerufen werden. Sie sollten den Prospekt lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Prospekts von der zuständigen Behörde ist nicht als Befürwortung der angebotenen oder zum Handel an einem geregelten Markt zugelassenen Wertpapiere zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Rechtliche Hinweise: Dieses Dokument ist eine Werbemitteilung und dient ausschließlich Informationszwecken. Dieses Dokument wurde durch die DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank („DZ BANK“) erstellt und ist zur Verteilung in der Bundesrepublik Deutschland bestimmt. Dieses Dokument richtet sich nicht an Personen mit Wohn- und/oder Gesellschaftssitz und/oder Niederlassungen im Ausland, vor allem in den Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Großbritannien oder Japan. Dieses Dokument darf im Ausland nur in Einklang mit den dort geltenden Rechtsvorschriften verteilt werden und Personen, die in den Besitz dieser Informationen und Materialien gelangen, haben sich über die dort geltenden Rechtsvorschriften zu informieren und diese zu befolgen. Dieses Dokument stellt weder ein öffentliches Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes zum Erwerb von Wertpapieren oder Finanzinstrumenten dar. Die DZ BANK ist insbesondere nicht als Anlageberater oder aufgrund einer Vermögensbetreuungspflicht tätig. Dieses Dokument ist keine Finanzanalyse. Dieses Dokument stellt eine unabhängige Bewertung der entsprechenden Emittentin bzw. Wertpapiere durch die DZ BANK dar. Alle hierin enthaltenen Bewertungen, Stellungnahmen oder Erklärungen sind diejenigen des Verfassers des Dokuments und stimmen nicht notwendigerweise mit denen der Emittentin oder dritter Parteien überein. Die DZ BANK hat die Informationen, auf die sich das Dokument stützt, aus als zuverlässig erachteten Quellen übernommen, ohne jedoch alle diese Informationen selbst zu verifizieren. Dementsprechend gibt die DZ BANK keine Gewährleistungen oder Zusicherungen hinsichtlich der Genauigkeit, Vollständigkeit oder Richtigkeit der hierin enthaltenen Informationen oder Meinungen ab. Die DZ BANK übernimmt keine Haftung für unmittelbare oder mittelbare Schäden, die durch die Verteilung und/oder Verwendung dieses Dokuments verursacht werden und/oder mit der Verteilung und/oder Verwendung dieses Dokuments im Zusammenhang stehen. Eine Investitionsentscheidung bezüglich irgendwelcher Wertpapiere oder sonstiger Finanzinstrumente sollte auf der Grundlage eines Beratungsgesprächs sowie Prospekts oder Informationsmemorandums erfolgen und auf keinen Fall auf der Grundlage dieses Dokuments. Unsere Bewertungen können je nach den speziellen Anlagezielen, dem Anlagehorizont oder der individuellen Vermögenslage für einzelne Anleger nicht oder nur bedingt geeignet sein. Die Informationen und Meinungen entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Erstellung des Dokuments. Sie können aufgrund künftiger Entwicklungen überholt sein, ohne dass das Dokument geändert wurde.

  •  
  •  
  •  
  •  
(Bewertungen: 35)
Das aufgerufene Video steht derzeit leider nicht zu Verfügung.

Discount 24 2021/08: Basiswert Infineon Technologies

DFR4U7 / //
Quelle: DZ BANK: Geld 18.09., Brief 18.09.
DFR4U7 // Quelle: DZ BANK: Geld 18.09., Brief 18.09.
20,55 EUR
Geld in EUR
20,57 EUR
Brief in EUR
-0,53%
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 23,915 EUR
Quelle : Xetra , 18.09.
  • Max Rendite 16,67%
  • Max Rendite in % p.a. 17,89% p.a.
  • Discount in % 13,99%
  • Cap 24,00 EUR
  • Abstand zum Cap in % 0,36%
  • Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 1,00

News / Infineon Technologies AG

04.09.2020 | 07:17:30 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: Bernstein hebt Ziel für Infineon auf 27 Euro - 'Outperform'

NEW YORK (dpa-AFX Broker) - Das US-Analysehaus Bernstein Research hat das Kursziel für Infineon <DE0006231004> von 24 auf 27 Euro angehoben und die Einstufung auf "Outperform" belassen. Dem Halbleiterkonzern winke in den kommenden beiden Jahren eine Ergebnissteigerung um im Schnitt 44 Prozent, schrieb Analyst Mark Li in einer am Freitag vorliegenden Studie./ag/zb

Veröffentlichung der Original-Studie: 03.09.2020 / 20:32 / UTC

Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 04.09.2020 / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben

26.08.2020 | 11:29:55 (dpa-AFX)
AKTIE IM FOKUS: Infineon steuern Hoch seit 2018 an - Tech-Werte weiter gefragt
17.08.2020 | 13:25:11 (dpa-AFX)
AKTIE IM FOKUS: Infineon steigen - DZ Bank: Unverändert auf Wachstumskurs
09.08.2020 | 17:52:55 (dpa-AFX)
Infineon-Chef: Groß-Übernahmen erst einmal kein Thema mehr
04.08.2020 | 17:28:21 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: DZ Bank hebt Infineon auf 'Kaufen' und fairen Wert auf 26,70 Euro
04.08.2020 | 13:05:34 (dpa-AFX)
ROUNDUP 2: Infineon schlägt sich besser als gedacht - Aktie legt zu
04.08.2020 | 11:19:17 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Infineon schlägt sich besser als gedacht - Aktie legt deutlich zu

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jede Woche gibt es die dzbank-derivate-Newsletter für angemeldete Nutzer per E-Mail direkt auf Ihren Bildschirm: das Neueste zum Marktgeschehen an den internationalen Börsenplätzen mit Markt- und DAX-Analysen, einem speziellen Strategieteil und der Knowhow-Rubrik dzbank-derivate-Expertenlounge.