Idee der Woche / 08.04.2020 | 08:29:56 Werbung

Drägerwerk: Großauftrag von US-Regierung

Oliver Saake
Autor Oliver Saake

Leiter Produktmanagement Strukturierte Produkte

Atemschutzmasken und Beatmungsgeräte gehören zum Produktspektrum von Drägerwerk. Sie sind derzeit besonders gefragt. Die Aktie stieg daher in den vergangenen Wochen kräftig, kam zuletzt aber wieder zurück. Wir sehen bei dem SDAX-Wert aktuell ein ausgewogenes Chance-Risiko-Profil.

Oliver Saake
Autor Oliver Saake

Leiter Produktmanagement Strukturierte Produkte

Führend in Akutmedizintechnik

Medizintechnik und Sicherheitstechnik sind die Betätigungsfelder der 1889 gegründeten Drägerwerk. In Ersterem (Umsatzanteil: 65%) werden vor allem Geräte, Systeme und Dienstleistungen für die Akutmedizin her- und bereitgestellt. Das Sortiment umfasst u.a. Anästhesie- und Beatmungsgeräte, Systeme zur Thermoregulierung sowie Lösungen für die Überwachung von Patienten. In diesen Produktgruppen gehört Drägerwerk zu den europa- bzw. weltweit führenden Anbietern. Telemetrie- und IT-Lösungen, Systeme zum Gas-Management sowie weitere Dienstleistungen und Produkte runden das Angebot ab.

Aufgrund der aktuellen Corona-Krise steht derzeit insbesondere das Geschäftsfeld Medizintechnik im Fokus der Investoren. Denn der Konzern profitiert mit seinen Beatmungsgeräten von der COVID-19-Pandemie. Der Bereich Medizintechnik ist unseres Erachtens aber nicht nur kurzfristig ein Wachstumsfeld. Die Gesellschaft hat es in den vergangenen Jahren durch ihre intensive Forschung und Entwicklung geschafft, von dem positiven Marktumfeld mit seinen übergeordneten Wachstumstrends zu profitieren. Dazu gehören eine zunehmend älter werdende Bevölkerung und der damit verbundene höhere Bedarf an medizinischer Versorgung. Gleichzeitig steigt der Druck, die Kosten in den Gesundheitssystemen zu begrenzen, wobei effiziente Medizintechnik eine Stellschraube ist. Potenzial ergibt sich außerdem in Schwellenländern, weil sich dort die Gesundheitssysteme zügig verbessern. Aufgrund der starken Marktposition sowie einer überzeugenden Strategie gehen wir davon aus, dass Drägerwerk in der Lage sein wird, die sich daraus ergebenden langfristigen Chancen zu nutzen.

 

Bremsende Faktoren

Kurz- bis mittelfristig sehen wir jedoch belastende Faktoren im zweiten Geschäftsfeld: Sicherheitstechnik (Umsatzanteil: 35%). Es umfasst Produkte, Systemlösungen und Dienstleistungen für den Personenschutz, Gasmesstechnik sowie ganzheitliches Gefahrenmanagement. Potenzielle, langfristige Wachstumstreiber sind strengere Sicherheitsvorschriften sowie ein wachsendes Umwelt-, Hygiene- und Sicherheitsbewusstsein. Zum Portfolio gehören beispielsweise Atemschutzausrüstungen, Brandübungsanlagen sowie Alkohol- und Drogentestgeräte.

Zwar gibt es derzeit eine vollständige Produktionsauslastung bei den sogenannten FFP2-Masken, die beispielsweise von medizinischem Personal eingesetzt werden. Zuletzt hatte Drägerwerk sogar einen Großauftrag für Schutzmasken von der US-Regierung erhalten. Produziert werden sollen sie in einer eigens dafür noch zu errichtenden Produktionsstätte an der Ostküste der USA. Das Unternehmen könnte sich zudem vorstellen, ähnliche Projekte in anderen Ländern umzusetzen, und es gibt bereits entsprechende Gespräche. Ein Großteil der Kunden im Bereich Sicherheitstechnik stammt jedoch aus der chemischen und petrochemischen Industrie sowie dem Bergbau. Hier stellen der weltweite Shutdown sowie die negativen Auswirkungen auf die Weltwirtschaft ein Risiko für die Geschäftsentwicklung dar.

Grundsätzliche Risiken sehen wir in Einsparungen bei öffentlichen Budgets für Medizin- und Sicherheitstechnik sowie in einem weiterhin hohen Wettbewerb. Darüber hinaus hängt Drägerwerk sehr stark von seiner Innovationsfähigkeit ab. Das Portfolio muss durch intensive Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten auf dem neuesten Stand gehalten werden.

 

Produktidee: Discount-Zertifikat Classic auf Drägerwerk

Eine attraktive Alternative zur Direktanlage in die Aktie sind Discount-Zertifikate. Anlegern steht eine Auswahl an entsprechenden Produkten auf den Basiswert Drägerwerk AG & Co. KGaA Vz zur Verfügung. Ein Beispiel ist ein Discount-Zertifikat, das am 26.03.2021 fällig wird (Rückzahlungstermin) und aktuell mit einem Discount von rund 32% zum Kurs der Aktie der Drägerwerk AG & Co. KGaA Vz notiert. Der Anleger erhält keine sonstigen Erträge (z.B. Dividenden) und hat keine weiteren Ansprüche aus dem Basiswert. Die Höhe der möglichen Rückzahlung wird durch den Cap bei 60,00 Euro begrenzt. Für die Rückzahlung des Zertifikats gibt es zwei Möglichkeiten:
1. Liegt der Schlusskurs der Drägerwerk AG & Co. KGaA Vz an der Börse XETRA Frankfurt am 19.03.2021 (Referenzpreis) auf oder über dem Cap, erhält der Anleger den Höchstbetrag von 60,00 Euro.
2. Liegt der Referenzpreis unter dem Cap, erhält der Anleger einen Rückzahlungsbetrag, der dem Referenzpreis multipliziert mit dem Bezugsverhältnis (1,00) entspricht. Der Anleger erleidet einen Verlust, wenn der Rückzahlungsbetrag unter dem Erwerbspreis des Produkts liegt.

Ein gänzlicher Verlust des eingesetzten Kapitals ist möglich (Totalverlustrisiko). Ein Totalverlust tritt ein, wenn der Referenzpreis null ist. Ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals ist auch möglich, wenn die DZ BANK als Emittent ihre Verpflichtungen aus dem Zertifikat aufgrund behördlicher Anordnungen oder einer Insolvenz (Zahlungsunfähigkeit/Überschuldung) nicht mehr erfüllen kann.

Das vorliegend beschriebene Discount-Zertifikat richtet sich an Anleger, die einen Anlagehorizont bis zum 26.03.2021 haben und davon ausgehen, dass der Basiswert Drägerwerk AG & Co. KGaA Vz am 19.03.2021 auf oder über 60,00 Euro liegen wird.

Risikobeschreibung
Eine ausführliche Erläuterung der genannten Fachbegriffe finden Sie in unserem Glossar.

Stand: 08.04.2020
Emittentin: DZ BANK AG / Online-Redaktion

Hinweise auf Rechtliches, Prospekt, Werbung und Basisinformationsblatt

Hinweis auf das Basisinformationsblatt
Das von der DZ BANK erstellte Basisinformationsblatt ist in der jeweils aktuellen Fassung auf der Internetseite der DZ BANK www.dzbank-derivate.de/DFD6S7 (dort unter „Dokumente“) abrufbar. Dies gilt, solange das Produkt für Privatanleger verfügbar ist.

Hinweis auf den Prospekt
Der gemäß gesetzlicher Vorgaben von der DZ BANK bezüglich des öffentlichen Angebots erstellte Basisprospekt sowie etwaige Nachträge und die zugehörigen Endgültigen Bedingungen sind auf der Internetseite der DZ BANK www.dzbank-derivate.de veröffentlicht und können unter www.dzbank-derivate.de/DFD6S7 (dort unter „Dokumente“) abgerufen werden. Sie sollten den Prospekt lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Prospekts von der zuständigen Behörde ist nicht als Befürwortung der angebotenen oder zum Handel an einem geregelten Markt zugelassenen Wertpapiere zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Rechtliche Hinweise: Dieses Dokument ist eine Werbemitteilung und dient ausschließlich Informationszwecken. Dieses Dokument wurde durch die DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank („DZ BANK“) erstellt und ist zur Verteilung in der Bundesrepublik Deutschland bestimmt. Dieses Dokument richtet sich nicht an Personen mit Wohn- und/oder Gesellschaftssitz und/oder Niederlassungen im Ausland, vor allem in den Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Großbritannien oder Japan. Dieses Dokument darf im Ausland nur in Einklang mit den dort geltenden Rechtsvorschriften verteilt werden und Personen, die in den Besitz dieser Informationen und Materialien gelangen, haben sich über die dort geltenden Rechtsvorschriften zu informieren und diese zu befolgen. Dieses Dokument stellt weder ein öffentliches Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes zum Erwerb von Wertpapieren oder Finanzinstrumenten dar. Die DZ BANK ist insbesondere nicht als Anlageberater oder aufgrund einer Vermögensbetreuungspflicht tätig. Dieses Dokument ist keine Finanzanalyse. Dieses Dokument stellt eine unabhängige Bewertung der entsprechenden Emittentin bzw. Wertpapiere durch die DZ BANK dar. Alle hierin enthaltenen Bewertungen, Stellungnahmen oder Erklärungen sind diejenigen des Verfassers des Dokuments und stimmen nicht notwendigerweise mit denen der Emittentin oder dritter Parteien überein. Die DZ BANK hat die Informationen, auf die sich das Dokument stützt, aus als zuverlässig erachteten Quellen übernommen, ohne jedoch alle diese Informationen selbst zu verifizieren. Dementsprechend gibt die DZ BANK keine Gewährleistungen oder Zusicherungen hinsichtlich der Genauigkeit, Vollständigkeit oder Richtigkeit der hierin enthaltenen Informationen oder Meinungen ab. Die DZ BANK übernimmt keine Haftung für unmittelbare oder mittelbare Schäden, die durch die Verteilung und/oder Verwendung dieses Dokuments verursacht werden und/oder mit der Verteilung und/oder Verwendung dieses Dokuments im Zusammenhang stehen. Eine Investitionsentscheidung bezüglich irgendwelcher Wertpapiere oder sonstiger Finanzinstrumente sollte auf der Grundlage eines Beratungsgesprächs sowie Prospekts oder Informationsmemorandums erfolgen und auf keinen Fall auf der Grundlage dieses Dokuments. Unsere Bewertungen können je nach den speziellen Anlagezielen, dem Anlagehorizont oder der individuellen Vermögenslage für einzelne Anleger nicht oder nur bedingt geeignet sein. Die Informationen und Meinungen entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Erstellung des Dokuments. Sie können aufgrund künftiger Entwicklungen überholt sein, ohne dass das Dokument geändert wurde.

  •  
  •  
  •  
  •  
(Bewertungen: 25)

Discount 60 2021/03: Basiswert Draegerwerk AG & CO. KGAA

DFD6S7 / //
Quelle: DZ BANK: Geld 02.06. 19:13:59, Brief 02.06. 19:13:59
DFD6S7 // Quelle: DZ BANK: Geld 02.06. 19:13:59, Brief 02.06. 19:13:59
54,48 EUR
Geld in EUR
54,71 EUR
Brief in EUR
0,85%
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 72,00 EUR
Quelle : Xetra , 17:35:27
  • Max Rendite 9,67%
  • Max Rendite in % p.a. 12,01% p.a.
  • Discount in % 24,01%
  • Cap 60,00 EUR
  • Abstand zum Cap in % -16,67%
  • Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 1,00

News / Draegerwerk AG & CO. KGAA Vz.

02.06.2020 | 13:04:04 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: Independent hebt Drägerwerk auf 'Halten' - Ziel 74 Euro

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Das Analysehaus Independent Research hat Drägerwerk <DE0005550636> nach endgültigen Quartalszahlen von "Verkaufen" auf "Halten" hochgestuft und das Kursziel von 68 auf 74 Euro angehoben. Angesichts der Lockerungen in der Corona-Krise machte Analyst Tobias Gottschalt in einer am Dienstag vorliegenden Studie weniger Risiken für die Lieferketten von Drägerwerk aus. Das dürfte im Einklang mit einer verbesserten Auftragslage und höheren Marktanteilen dem Hersteller von Medizin- und Sicherheitstechnik positive Impulse geben./bek/edh

Veröffentlichung der Original-Studie: 02.06.2020 / 08:50 / MESZ

Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 02.06.2020 / 10:10 / MESZ

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------

13.05.2020 | 17:08:25 (dpa-AFX)
Drägerwerk kontrolliert Mitarbeiter und Besucher mit Fieberkamera
02.05.2020 | 17:00:38 (dpa-AFX)
Medizintechnik-Unternehmer Dräger bemängelt Vorgehen bei Schutzmasken
30.04.2020 | 07:54:23 (dpa-AFX)
Drägerwerk macht im ersten Quartal weniger Verlust
24.04.2020 | 10:32:47 (dpa-AFX)
AKTIE IM FOKUS: Drägerwerk steigen nach Empfehlung gegen den Trend
24.04.2020 | 09:04:13 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: Hauck & Aufhäuser hebt Drägerwerk auf 'Buy' und Ziel auf 95 Euro
23.04.2020 | 15:05:02 (dpa-AFX)
DRÄGERWERK IM FOKUS: Auftragsboom wegen Coronavirus-Pandemie

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jede Woche gibt es die dzbank-derivate-Newsletter für angemeldete Nutzer per E-Mail direkt auf Ihren Bildschirm: das Neueste zum Marktgeschehen an den internationalen Börsenplätzen mit Markt- und DAX-Analysen, einem speziellen Strategieteil und der Knowhow-Rubrik dzbank-derivate-Expertenlounge.