Idee der Woche / 21.11.2019 | 22:17:37 Werbung

CTS EVENTIM: Marktführer bestätigt Prognosen

Alexander Dickel
Autor Alexander Dickel

Leiter Produktmanagement Internet Plattformen bei der DZ BANK AG

CTS EVENTIM gehört 2019 zu den Top-Performern im MDAX. Die Aktie erreichte in den vergangenen Monaten immer wieder neue Rekorde. Weiterhin gut laufende Geschäfte sowie die aussichtsreichen Wachstumsperspektiven sind treibende Kräfte.

Alexander Dickel
Autor Alexander Dickel

Leiter Produktmanagement Internet Plattformen bei der DZ BANK AG

Kräftiges Wachstum in beiden Geschäftsfeldern

Der MDAX-Konzern macht weiterhin gute Geschäfte mit dem Verkauf von Tickets sowie dem Veranstalten von Konzerten. In den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres 2019 verzeichnete das Unternehmen in beiden Konzernsäulen Zuwächse. Der Umsatz im Segment Ticketing verbesserte sich laut vorläufigen Zahlen um 11% auf 306,9 Mio. Euro. Gleichzeitig stieg das um Sondereffekte bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) um 16,7% auf 119,2 Mio. Euro. Noch etwas größer fielen die Steigerungen im Segment Live-Entertainment aus. Hier hatten die Umsätze um 19% auf 781,4 Mio. Euro zugelegt. Das bereinigte EBITDA stieg um 52,7% auf 57,8 Mio. Euro.

Insgesamt erhöhten sich die Konzernerlöse um 16,5% auf 1,07 Mrd. Euro. Beim bereinigten EBITDA verbuchte CTS EVENTIM ein Plus von 26,5% auf 177 Mio. Euro. Bei Vorlage der vorläufigen Zahlen bestätigte der Konzern seine Prognose für das Gesamtjahr. Er geht damit weiterhin von steigenden Umsätzen und Gewinnen aus.

 

Adressierte Trends intakt

Die Geschäftsentwicklung in den vergangenen Monaten unterfüttert unsere Zuversicht, dass der Konzern auch weiterhin mit seinem Geschäftsmodell erfolgreich sein wird. CTS EVENTIM hat bereits eine starke Marktposition und baut diese Stellung kontinuierlich aus. Dazu gehören auch Akquisitionen, was mit den daraus resultierenden Risiken verbunden ist. Bislang hat das Management bei Übernahmen und deren Integration u.E. eine sehr gute Bilanz vorzuweisen.

Darüber hinaus sehen wir die strukturellen Wachstumstreiber intakt. Seit Jahren verschiebt sich der Ticketverkauf zunehmend vom stationären Verkauf auf die Online-Plattformen. CTS EVENTIM hat sich in diesem Bereich rechtzeitig positioniert und profitiert aufgrund seiner starken Stellung zunehmend von positiven Skaleneffekten. Ein weiterer Trend, der geschäftsfördernd ist, ist die steigende Bedeutung von Konzerten als Einnahmequelle für Künstler.

Die positive Geschäftsentwicklung von CTS EVENTIM sowie die weiterhin aussichtsreichen Perspektiven spiegeln sich in einer positiven Aktienkursentwicklung wider. Daraus ergibt sich aktuell ein Bewertungsaufschlag. Mit den kräftigeren Kursverlusten in der vergangenen Woche wurde dieser jedoch etwas abgebaut. Auslöser für die Abgaben war eine Platzierung von Anteilen durch die KPS Stiftung von Firmengründer Klaus-Peter Schulenberg. Die Stiftung hatte ihre Beteiligung von etwas mehr als 43% auf 38,8% reduziert. Dieser Schritt könnte an dem grundlegenden positiven Sentiment der Anleger kratzen und damit die kurzfristige Kursentwicklung bremsen. Längerfristig sind zudem weitere derartige Platzierungen nicht auszuschließen.

Risiken sehen wir zudem in den grundsätzlich hohen Wachstumserwartungen des Marktes und dem damit verbundenen Enttäuschungspotenzial. Ein Unsicherheitsfaktor bleibt auch das Thema Maut. Als ein Systembetreiber der Maut in Deutschland hätte CTS EVENTIM damit zusätzliche Einnahmen generiert. Nachdem die deutschen Maut-Pläne aber durch den Europäischen Gerichtshof gekippt wurden, bleiben diese nun aus. Zwar sind Schadensersatzzahlungen denkbar. Die Höhe ist jedoch offen. Zudem könnte ein jahrelanges Schiedsverfahren folgen.

 

Produktidee: Aktienanleihe auf CTS EVENTIM AG & Co. KGaA

Als alternative Anlagemöglichkeit zu einer Direktanlage stehen Anlegern verschiedene Aktienanleihen mit der Aktie der CTS EVENTIM AG & Co. KGaA als Basiswert zur Verfügung. Ein Beispiel ist eine Aktienanleihe mit Fälligkeit am 21.10.2020 (Rückzahlungstermin), einem Basispreis von 50,00 Euro und einer Zinszahlung von 5,00% p.a. Die Zinszahlung am Zinszahlungstermin, ebenfalls der 21.10.2020, ist unabhängig von der Wertentwicklung der Aktie der CTS EVENTIM AG & Co. KGaA. Bei Erwerb der Aktienanleihe während der Laufzeit müssen aufgelaufene Zinsen (Stückzinsen) anteilig entrichtet werden. Aktuell belaufen sich die Stückzinsen auf 5,74 Euro. Anleger erhalten während der Laufzeit der Aktienanleihe keine sonstigen Erträge (z.B. Dividenden) und haben keine weiteren Ansprüche (z.B. Stimmrechte) aus dem Basiswert.

Die Art und Höhe der Rückzahlung am Rückzahlungstermin ist abhängig von der Wertentwicklung der Aktie der CTS EVENTIM AG & Co. KGaA. Am Rückzahlungstermin gibt es folgende Rückzahlungsmöglichkeiten:

1. Liegt der Schlusskurs der Aktie der CTS EVENTIM AG & Co. KGaA an der Börse Xetra Frankfurt am 14.10.2020 (Referenzpreis) auf oder über dem Basispreis von 50,00 Euro, wird die Aktienanleihe zum Nennbetrag (1.000,00 Euro) zurückgezahlt.

2. Liegt der Referenzpreis unter dem Basispreis, erhält der Anleger eine durch das Bezugsverhältnis (20,00) bestimmte Anzahl von Aktien der CTS EVENTIM AG & Co. KGaA. Es werden keine Bruchteile von Aktien geliefert. Für diese erhält der Anleger die Zahlung eines Ausgleichsbetrags pro Aktienanleihe. Ein Zusammenfassen mehrerer Ausgleichsbeträge zu Ansprüchen auf Lieferung von Aktien ist ausgeschlossen. Der Gegenwert der Aktien zuzüglich des Ausgleichsbetrags wird unter dem Nennbetrag liegen. Der Anleger erleidet einen Verlust, wenn der Wert der gelieferten Aktien der CTS EVENTIM AG & Co. KGaA am Rückzahlungstermin zzgl. des Ausgleichsbetrags und der Zinszahlung unter dem Erwerbspreis der Aktienanleihe liegt.

Ein gänzlicher Verlust des eingesetzten Kapitals ist möglich (Totalverlustrisiko). Ein Totalverlust tritt ein, wenn der Schlusskurs der Aktie, die der Aktienanleihe zugrunde liegt (Basiswert), an der maßgeblichen Börse am Bewertungstag (Referenzpreis) null ist. Ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals ist auch möglich, wenn die DZ BANK als Emittent ihre Verpflichtungen aus dem Zertifikat aufgrund behördlicher Anordnungen oder einer Insolvenz (Zahlungsunfähigkeit/Überschuldung) nicht mehr erfüllen kann.

 

Risikobeschreibung
Eine ausführliche Erläuterung der genannten Fachbegriffe finden Sie in unserem Glossar.

Stand: 22.11.2019
Emittentin: DZ BANK AG / Online-Redaktion

Hinweise auf Rechtliches, Prospekt, Werbung und Basisinformationsblatt

Hinweis auf das Basisinformationsblatt
Das von der DZ BANK erstellte Basisinformationsblatt ist in der jeweils aktuellen Fassung auf der Internetseite der DZ BANK www.dzbank-derivate.de/DF7XKH (dort unter „Dokumente“) abrufbar. Dies gilt, solange das Produkt für Privatanleger verfügbar ist.

Hinweis auf den Prospekt
Der gemäß gesetzlicher Vorgaben von der DZ BANK bezüglich des öffentlichen Angebots erstellte Basisprospekt sowie etwaige Nachträge und die zugehörigen Endgültigen Bedingungen sind auf der Internetseite der DZ BANK www.dzbank-derivate.de veröffentlicht und können unter www.dzbank-derivate.de/DF7XKH (dort unter „Dokumente“) abgerufen werden. Sie sollten den Prospekt lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Prospekts von der zuständigen Behörde ist nicht als Befürwortung der angebotenen oder zum Handel an einem geregelten Markt zugelassenen Wertpapiere zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Rechtliche Hinweise: Dieses Dokument ist eine Werbemitteilung und dient ausschließlich Informationszwecken. Dieses Dokument wurde durch die DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank („DZ BANK“) erstellt und ist zur Verteilung in der Bundesrepublik Deutschland bestimmt. Dieses Dokument richtet sich nicht an Personen mit Wohn- und/oder Gesellschaftssitz und/oder Niederlassungen im Ausland, vor allem in den Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Großbritannien oder Japan. Dieses Dokument darf im Ausland nur in Einklang mit den dort geltenden Rechtsvorschriften verteilt werden und Personen, die in den Besitz dieser Informationen und Materialien gelangen, haben sich über die dort geltenden Rechtsvorschriften zu informieren und diese zu befolgen. Dieses Dokument stellt weder ein öffentliches Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes zum Erwerb von Wertpapieren oder Finanzinstrumenten dar. Die DZ BANK ist insbesondere nicht als Anlageberater oder aufgrund einer Vermögensbetreuungspflicht tätig. Dieses Dokument ist keine Finanzanalyse. Dieses Dokument stellt eine unabhängige Bewertung der entsprechenden Emittentin bzw. Wertpapiere durch die DZ BANK dar. Alle hierin enthaltenen Bewertungen, Stellungnahmen oder Erklärungen sind diejenigen des Verfassers des Dokuments und stimmen nicht notwendigerweise mit denen der Emittentin oder dritter Parteien überein. Die DZ BANK hat die Informationen, auf die sich das Dokument stützt, aus als zuverlässig erachteten Quellen übernommen, ohne jedoch alle diese Informationen selbst zu verifizieren. Dementsprechend gibt die DZ BANK keine Gewährleistungen oder Zusicherungen hinsichtlich der Genauigkeit, Vollständigkeit oder Richtigkeit der hierin enthaltenen Informationen oder Meinungen ab. Die DZ BANK übernimmt keine Haftung für unmittelbare oder mittelbare Schäden, die durch die Verteilung und/oder Verwendung dieses Dokuments verursacht werden und/oder mit der Verteilung und/oder Verwendung dieses Dokuments im Zusammenhang stehen. Eine Investitionsentscheidung bezüglich irgendwelcher Wertpapiere oder sonstiger Finanzinstrumente sollte auf der Grundlage eines Beratungsgesprächs sowie Prospekts oder Informationsmemorandums erfolgen und auf keinen Fall auf der Grundlage dieses Dokuments. Unsere Bewertungen können je nach den speziellen Anlagezielen, dem Anlagehorizont oder der individuellen Vermögenslage für einzelne Anleger nicht oder nur bedingt geeignet sein. Die Informationen und Meinungen entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Erstellung des Dokuments. Sie können aufgrund künftiger Entwicklungen überholt sein, ohne dass das Dokument geändert wurde.

  •  
  •  
  •  
  •  
(Bewertungen: 43)

Aktienanleihe Classic 5% 2020/10: Basiswert CTS Eventim

DF7XKH / //
Quelle: DZ BANK: Geld 27.01. 16:02:03, Brief 27.01. 16:02:03
DF7XKH // Quelle: DZ BANK: Geld 27.01. 16:02:03, Brief 27.01. 16:02:03
103,35 %
Geld in %
103,45 %
Brief in %
-0,13%
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 59,90 EUR
Quelle : Xetra , 15:49:54
  • Basispreis 50,00 EUR
  • Abstand zum Basispreis in % 16,53%
  • Zinssatz in % p.a. 5,00% p.a.
  • Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 20,00
  • Max Rendite in % p.a. 0,28% p.a.
  • Seitwärtsrendite in % 0,20%

News / CTS Eventim AG

24.01.2020 | 08:06:15 (dpa-AFX)
CTS Eventim kauft zwei Schweizer Unternehmen und bündelt Aktivitäten

MÜNCHEN/ZÜRICH (dpa-AFX) - Der Event-Konzern CTS Eventim <DE0005470306> kauft zwei Schweizer Unternehmen und bündelt dort seine Aktivitäten. CTS übernehme jeweils 60 Prozent der Anteile an Gadget Entertainment sowie Wepromote Entertainment, teilte das MDax <DE0008467416>-Unternehmen am Freitag in München mit. Damit sichert sich CTS Eventim unter anderem das Open Air St. Gallen.

CTS will beide gekauften Gesellschaften mit der eigenen Tochter ABC Production AG zusammenlegen. So richte CTS seine Aktivitäten im Schweizer Live-Bereich "neu und effizient" aus, sagte Chef Klaus-Peter Schulenberg. Das Management des neuen Unternehmens sollen die fu?nf verbleibenden Verkäufer bilden, welche 40 Prozent der Anteile halten./fba/jha/

24.01.2020 | 07:30:17 (dpa-AFX)
DGAP-News: CTS Eventim AG & Co. KGaA: CTS EVENTIM stellt das Live-Geschäft in der Schweiz neu auf und übernimmt Mehrheit an der Schweizer Gadget Entertainment AG und wepromote Entertainment Group Switzerland AG (deutsch)
16.01.2020 | 14:07:26 (dpa-AFX)
Maut-Untersuchungsausschuss: FDP will Scheuers Smartphone einsammeln
16.01.2020 | 12:41:09 (dpa-AFX)
Maut-Untersuchungsausschuss: Ministerium darf Arbeit nicht erschweren
16.01.2020 | 05:50:07 (dpa-AFX)
Maut-Untersuchungsausschuss kommt zusammen
10.01.2020 | 11:37:03 (dpa-AFX)
Verkehrsministerium übergibt weitere Unterlagen an Maut-Ausschuss
09.01.2020 | 06:24:54 (dpa-AFX)
Scheuer kündigt baldige Treffen mit Maut-Betreibern an

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jede Woche gibt es die dzbank-derivate-Newsletter für angemeldete Nutzer per E-Mail direkt auf Ihren Bildschirm: das Neueste zum Marktgeschehen an den internationalen Börsenplätzen mit Markt- und DAX-Analysen, einem speziellen Strategieteil und der Knowhow-Rubrik dzbank-derivate-Expertenlounge.