•  

     FAQ

    In unseren FAQ finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten.

    Für Begriffserklärungen können Sie unser Glossar nutzen.

    FAQ
  •  

     Kontaktformular

    Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Kontaktformular
  •  

     E-Mail

    Kontaktieren Sie uns per E-Mail.

    wertpapiere@dzbank.de

    Mail schreiben
  •  

     Live-Chat

    Kontaktieren Sie uns über den Live-Chat.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Chat
  •  

     Anruf

    Montags bis Freitags von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr sind wir unter der Nummer (069)-7447-7035 für Sie da.

    Anruf
Expertenlounge / 16.02.2016 | 09:37:46 Werbung

Alpha Turbos – Gewinn mit Renditedifferenz

Steffen Droemert
Autor Steffen Droemert

Wirtschaftsjournalist bei menthamedia, wo er u. a. die Bereiche Technische Analyse und strukturierte Produkte betreut.

Die Stimmung an den Aktienmärkten hat sich in den vergangenen Wochen zunehmend verschlechtert. Europäische wie US-Aktien sind seit Jahresbeginn im negativen Bereich. Gleichzeitig stieg die Volatilität auf den höchsten Stand seit August letzten Jahres. Wer in einem solchen Umfeld auf der Suche nach Anlagealternativen ist, kann sich Alpha-Turbo-Optionsscheine (kurz Alpha Turbos) näher ansehen. Alpha Turbos bieten die Möglichkeit, eine positive Rendite zu erzielen, und zwar unabhängig von der aktuellen Marktlage. Die Produkte partizipieren an der relativen Wertentwicklung zweier Basiswerte zueinander. Für den Anlageerfolg ist daher nicht die Frage entscheidend, ob ein Basiswert steigt oder fällt, sondern wie sich die Renditedifferenz von zwei Basiswerten entwickelt.

Steffen Droemert
Autor Steffen Droemert

Wirtschaftsjournalist bei menthamedia, wo er u. a. die Bereiche Technische Analyse und strukturierte Produkte betreut.

Große Auswahl, short oder long

Die DZ BANK bietet aktuell mit fast 500 Alpha Turbos eine breite Produktpalette. Anleger können aus einer großen Anzahl von Basiswerten auswählen. Dabei sind unterschiedlichste Paarungen vorstellbar. Die weitaus geläufigste Paarung ist Aktie vs. Index. Des Weiteren gibt es noch Aktie vs. Aktie und Index vs. Index.
 

Neben der Möglichkeit, unterschiedliche Basiswerte zu nehmen, können Anleger auch noch die Richtung der relativen Performance als Anlagekriterium auswählen. So kann auf die Outperformance wie auch die Underperformance eines Basiswertes in Relation zu einem anderen gesetzt werden. Wenn ein Anleger z. B. annimmt, dass eine Aktie sich besser als der Index entwickelt, wird er sich in der Aktie auf der Long-Seite und im Index auf der Short-Seite positionieren. Dies wäre ein Alpha Turbo Long. Aber es geht auch umgekehrt: Der Anleger erwartet, dass sich eine Aktie schlechter als ein Index entwickeln wird. Diese Erwartung kann er mit einem Alpha Turbo Short abbilden.
 

Die entstehende Performance-Differenz wird dabei gehebelt im Alpha-Turbo-Optionsschein wiedergegeben. Innerhalb der Laufzeit kann es zu einem Knock-Out-Ereignis kommen. Dies ist dann der Fall, wenn die Performance-Differenz die Knock-Out-Barriere erreicht oder unterschreitet (Typ Long) bzw. erreicht oder überschreitet (Typ Short).Im Falle eines Knock-Out-Ereignisses ermittelt die DZ BANK als Emittentin den Auszahlungsbetrag: Dieser orientiert sich an der Performance-Differenz zum Zeitpunkt des Knock-Out-Ereignisses.
 

  •  
  •  
  •  
  •  
(Bewertungen: 0)

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jede Woche gibt es die dzbank-derivate-Newsletter für angemeldete Nutzer per E-Mail direkt auf Ihren Bildschirm: das Neueste zum Marktgeschehen an den internationalen Börsenplätzen mit Markt- und DAX-Analysen, einem speziellen Strategieteil und der Knowhow-Rubrik dzbank-derivate-Expertenlounge.