Einblick / 12.07.2019 | 11:26:16 Werbung

Value oder Growth? Microsoft!

Steffen Droemert
Autor Steffen Droemert

Wirtschaftsjournalist bei menthamedia, wo er u. a. die Bereiche Technische Analyse und strukturierte Produkte betreut.

Growth-Titel sind Aktien, die aufgrund ihres Zukunftspotenzials den Gesamtmarkt im Laufe der Zeit übertreffen könnten, während sich Value-Werte dadurch auszeichnen, dass ihr Börsenwert möglicherweise unter ihrem inneren Wert liegt. Microsoft bietet sowohl Value als auch Growth.

Steffen Droemert
Autor Steffen Droemert

Wirtschaftsjournalist bei menthamedia, wo er u. a. die Bereiche Technische Analyse und strukturierte Produkte betreut.

Beeindruckende Erfolgsstory

Microsoft ist ohne Frage eine der imponierendsten Growth-Aktien der Börsengeschichte. Als das Unternehmen im März 1986 das Börsenparkett betrat, ahnten sicherlich einige Marktteilnehmer, dass diese Neuemission Potenzial hat, doch was in den nächsten Jahren folgte, übertraf nahezu alle Vorstellungen. Der damals 30-jährige Bill Gates und sein Partner Paul Allen brachten Microsoft zu 21 US-Dollar pro Aktie an die Börse. Bereinigt um die Aktiensplits der nächsten Jahre und Jahrzehnte, notierte die Aktie auf Basis der heutigen Aktienzahl damals bei rund 7,2 US-Cent. Das heißt, der Kurs von Microsoft ist seit dem IPO um über 190.000% gestiegen - glücklich kann sich schätzen, wer von der ersten Stunde an dabei war.

Mehr als 30 Jahre später ist Microsoft kein reines Growth-Unternehmen mehr. Viele Investoren sehen in dem Tech-Riesen aus Redmond inzwischen eher einen Value-Wert. Vor allem die konstant stabile Gewinnentwicklung gefällt Value-Investoren. Den ersten Einkommenseinbruch seit dem Börsengang musste Microsoft erst im Jahr 2009 - nach der Finanzkrise - verkünden. Doch dies war nur ein temporäres Phänomen, wenige Quartale später konnten die Zahlen wieder überzeugen. Auch die letzten Quartalszahlen übertrafen die Erwartungen der Analysten. So stiegen Umsatz und Gewinn im 3. Quartal des Fiskaljahres 2019 im Vergleich zum Vorjahresquartal um 14% auf 30,6 Mrd. US-Dollar bzw. um 19% auf 8,8 Mrd. US-Dollar. Pro Aktie entspricht dies einem Gewinn von 1,14 US-Dollar.

 

Neue Geschäftsbereiche sollen für Wachstum sorgen

Aktuell erwirtschaftet Microsoft den größten Umsatz in der Sparte More Personal Computing, welche Windows, Surface, Xbox und Bing zusammenfasst. Doch das Umsatzwachstum mit Windows-Lizenzen dürfte langfristig rückläufig sein. In Zukunft könnte die Cloud-Sparte zum wichtigsten Unternehmensbereich werden. Im vergangenen Quartal ist der Umsatz der Intelligent Cloud mit 22% stärker gewachsen als der gesamte Unternehmensumsatz. Neben inzwischen schon zahlreichen großen Konzernen könnte in Kürze auch die US-Armee auf die Cloud-Lösung von Microsoft setzen. Momentan befinden sich neben Microsoft noch Amazon und Oracle im Auswahlprozess um den heiß begehrten Auftrag des Verteidigungsministeriums.

Großes Potenzial sieht Microsoft auch im Bereich Gesundheitswesen. Mittels Software, Datenerfassung und künstlicher Intelligenz sollen zukünftig Diagnosen erleichtert werden und letztendlich sogar Medikamente entwickelt werden. Allerdings ist der Softwarekonzern nicht allein in diesem Bereich unterwegs, auch die üblichen Verdächtigen Google, Amazon, Facebook und Apple wollen einen Teil des Kuchens. Insgesamt wird der Gesundheitssektor weltweit auf rund 3,5 Bio. US-Dollar geschätzt.

Die DZ BANK hat eine Vielzahl von interessanten Optionsscheinen auf Microsoft im Angebot. Zudem werden kontinuierlich neue Produkte auf den Basiswert emittiert. Anleger können so das Produkt wählen, das am besten zu ihrer Meinung und ihrer Risikobereitschaft passt.

> Mehr Einblicke

  •  
  •  
  •  
  •  
(Bewertungen: 28)

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jede Woche gibt es die dzbank-derivate-Newsletter für angemeldete Nutzer per E-Mail direkt auf Ihren Bildschirm: das Neueste zum Marktgeschehen an den internationalen Börsenplätzen mit Markt- und DAX-Analysen, einem speziellen Strategieteil und der Knowhow-Rubrik dzbank-derivate-Expertenlounge.