Aktien-Trading / 10.07.2019 | 11:32:34 Werbung

VARTA adressiert Megatrends

Felix Schröder
Autor Felix Schröder

Produktmanager bei der DZ BANK

Moderne Energiespeicher sind das Betätigungsfeld von VARTA. Die Gesellschaft ist bestens positioniert und zeichnet sich durch ihre Innovationsführerschaft sowie eine besonders effiziente Produktion aus. Das ermöglicht Wettbewerbsvorteile und erhöht zusätzlich die Wachstumschancen, die sich aus den adressierten Megatrends ergeben.

Felix Schröder
Autor Felix Schröder

Produktmanager bei der DZ BANK

Lage: Führende Positionen in Zukunftsmärkten

Das Hauptgeschäft von VARTA sind die sogenannten Mikrobatterien. Diese wiederaufladbaren Lithium-Ionen-Zellen werden in Hightech-Konsumelektronik wie kabellosen Kopfhörern verwendet, kommen aber auch in Mess- und Sicherheitssystemen sowie medizinischen Geräten zum Einsatz. Beispielsweise ist VARTA der weltweit führende Hersteller von Mikrobatterien für Hörgeräte. Gerade letztere zeichnen sich dadurch aus, dass sie nicht zyklisch und hoch profitabel sind.

Der zweite Geschäftsbereich (Umsatzanteil: < 20%) sind Energiespeicherlösungen für Privathaushalte und Großspeicheranwendungen. Auch hier gehört VARTA zu den führenden Herstellern und hat sich dabei auf kundenspezifische sowie standardisierte Lithiumbatterien spezialisiert. Sie kommen in Werkzeugen, Haushaltsgeräten, IT, Robotern, Medizintechnik, aber auch zur Speicherung von Strom aus erneuerbaren Energieträgern zum Einsatz. Im Geschäftsjahr 2018 erwirtschaftete der Konzern mit seinen Geschäftsfeldern Umsätze in Höhe von 271,6 Mio. Euro sowie ein Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von 50,2 Mio. Euro.

 

Perspektive: Megatrends bieten Wachstumschancen

Das Unternehmen adressiert mit seinen Produkten sowie seiner Ausrichtung verschiedene Megatrends, in denen verstärkt moderne Energiespeicherlösungen gefragt sind. Dazu gehören unter anderem die Miniaturisierung von tragbaren Geräten, eine steigende Lebenserwartung sowie die zunehmende Bedeutung von erneuerbaren Energien und Energieeffizienz. Diese Trends bieten dem Konzern nach unserer Einschätzung weiterhin Wachstumschancen. Der Vorstand stellt die entsprechenden Weichen. Um der steigenden Nachfrage nach Lithium-Ionen-Zellen gerecht zu werden, erweitert das Unternehmen konsequent die eigenen Produktionskapazitäten. Bislang hatte es eine Leistung von mehr als 60 Mio. Zellen für das Jahr 2020 angestrebt. Nun wurden weitere Investitionen von rund 100 Mio. Euro beschlossen, um den jährlichen Ausstoß ab 2021 auf mehr als 100 Mio. Stück zu steigern. Die aus unserer Sicht vielversprechenden geschäftlichen Perspektiven spiegeln sich in einem intakten Aufwärtstrend der Aktie wider. Wir sehen vor diesem Hintergrund eine trendfolgende Strategie als interessante Handlungsmöglichkeit an.

 

Trading-Idee: Endlos-Turbo Long auf VARTA

Mit einem Hebelprodukt können Anleger überproportional an der Kursentwicklung des jeweiligen Basiswertes partizipieren. So vollzieht z.B. ein Endlos-Turbo Long auf die VARTA AG die positive, aber auch die negative Kursentwicklung der Aktie gehebelt nach. Auf den Basiswert VARTA AG stehen Anlegern verschiedene Endlos-Turbos Long zur Verfügung. Ein Beispiel ist der Endlos-Turbo Long mit einer aktuellen Knock-Out-Barriere von 40,1537 Euro. Wird die Knock-Out-Barriere berührt, verfällt das Zertifikat jedoch wertlos.

 

Risikobeschreibung
Eine ausführliche Erläuterung der genannten Fachbegriffe finden Sie in unserem Glossar.

Stand: 10.07.2019
Emittentin: DZ BANK AG / Online-Redaktion

> Weitere Trading-Ideen

Rechtliche Hinweise

Hinweis auf das Basisinformationsblatt
Das von der DZ BANK erstellte Basisinformationsblatt ist in der jeweils aktuellen Fassung auf der Internetseite der DZ BANK www.dzbank-derivate.de/DF2SEP (dort unter „Dokumente“) abrufbar. Dies gilt, solange das Produkt für Privatanleger verfügbar ist.

Hinweis auf den Prospekt
Der gemäß gesetzlicher Vorgaben von der DZ BANK bezüglich des öffentlichen Angebots erstellte Basisprospekt sowie etwaige Nachträge und die zugehörigen Endgültigen Bedingungen sind auf der Internetseite der DZ BANK www.dzbank-derivate.de veröffentlicht und können unter www.dzbank-derivate.de/DF2SEP (dort unter „Dokumente“) abgerufen werden. Sie sollten den Prospekt lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Prospekts von der zuständigen Behörde ist nicht als Befürwortung der angebotenen oder zum Handel an einem geregelten Markt zugelassenen Wertpapiere zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Rechtliche Hinweise: Dieses Dokument ist eine Werbemitteilung und dient ausschließlich Informationszwecken. Dieses Dokument wurde durch die DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank („DZ BANK“) erstellt und ist zur Verteilung in der Bundesrepublik Deutschland bestimmt. Dieses Dokument richtet sich nicht an Personen mit Wohn- und/oder Gesellschaftssitz und/oder Niederlassungen im Ausland, vor allem in den Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Großbritannien oder Japan. Dieses Dokument darf im Ausland nur in Einklang mit den dort geltenden Rechtsvorschriften verteilt werden und Personen, die in den Besitz dieser Informationen und Materialien gelangen, haben sich über die dort geltenden Rechtsvorschriften zu informieren und diese zu befolgen. Dieses Dokument stellt weder ein öffentliches Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes zum Erwerb von Wertpapieren oder Finanzinstrumenten dar. Die DZ BANK ist insbesondere nicht als Anlageberater oder aufgrund einer Vermögensbetreuungspflicht tätig. Dieses Dokument ist keine Finanzanalyse. Dieses Dokument stellt eine unabhängige Bewertung der entsprechenden Emittentin bzw. Wertpapiere durch die DZ BANK dar. Alle hierin enthaltenen Bewertungen, Stellungnahmen oder Erklärungen sind diejenigen des Verfassers des Dokuments und stimmen nicht notwendigerweise mit denen der Emittentin oder dritter Parteien überein. Die DZ BANK hat die Informationen, auf die sich das Dokument stützt, aus als zuverlässig erachteten Quellen übernommen, ohne jedoch alle diese Informationen selbst zu verifizieren. Dementsprechend gibt die DZ BANK keine Gewährleistungen oder Zusicherungen hinsichtlich der Genauigkeit, Vollständigkeit oder Richtigkeit der hierin enthaltenen Informationen oder Meinungen ab. Die DZ BANK übernimmt keine Haftung für unmittelbare oder mittelbare Schäden, die durch die Verteilung und/oder Verwendung dieses Dokuments verursacht werden und/oder mit der Verteilung und/oder Verwendung dieses Dokuments im Zusammenhang stehen. Eine Investitionsentscheidung bezüglich irgendwelcher Wertpapiere oder sonstiger Finanzinstrumente sollte auf der Grundlage eines Beratungsgesprächs sowie Prospekts oder Informationsmemorandums erfolgen und auf keinen Fall auf der Grundlage dieses Dokuments. Unsere Bewertungen können je nach den speziellen Anlagezielen, dem Anlagehorizont oder der individuellen Vermögenslage für einzelne Anleger nicht oder nur bedingt geeignet sein. Die Informationen und Meinungen entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Erstellung des Dokuments. Sie können aufgrund künftiger Entwicklungen überholt sein, ohne dass das Dokument geändert wurde.

  •  
  •  
  •  
  •  
(Bewertungen: 21)

Endlos Turbo Long 40,1798 open end: Basiswert Varta

DF2SEP / //
Quelle: DZ BANK: Geld 19.07. 21:22:15, Brief 19.07. 21:22:15
DF2SEP // Quelle: DZ BANK: Geld 19.07. 21:22:15, Brief 19.07. 21:22:15
1,67 EUR
Geld in EUR
1,74 EUR
Brief in EUR
8,44%
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 56,90 EUR
Quelle : Xetra , 17:35:17
  • Basispreis 40,1798 EUR
  • Abstand zum Basispreis in % 29,39%
  • Knock-Out-Barriere 40,1798 EUR
  • Abstand zum Knock-Out in % 29,39%
  • Hebel 3,27x
  • Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 0,10

News / Varta AG

28.06.2019 | 11:27:02 (dpa-AFX)
Batterie-Forschungsfabrik kommt nach Münster - Ulm nur Nebenstandort

BERLIN/ULM (dpa-AFX) - Die geplante Forschungsfabrik für Batteriezellen, die der Bund mit einer halben Milliarde Euro fördern will, kommt nicht nach Ulm, sondern nach Münster. Für die Stadt in Westfalen habe bei fast gleichwertigen Vorschlägen letztlich auch das Recyclingkonzept gesprochen, sagte Forschungsministerin Anja Karliczek (CDU) am Freitag in Berlin. Die Wiederverwertung soll in Ibbenbüren bei Münster aufgezogen werden. Dies könne dort dann eine Alternative zur mittlerweile eingestellten Steinkohleförderung sein.

Karliczek, die aus Ibbenbüren kommt, räumte ein, dass die Wahl des Hauptstandortes für sie eine sensible Entscheidung gewesen sei. Allerdings habe sie sich aus der Diskussion über die sechs in Frage kommenden Bewerbungen herausgehalten. Weitere Standorte für einzelne Aspekte der Forschung seien in Salzgitter, Ulm und Karlsruhe sowie Augsburg vorgesehen.

Die baden-württembergische Landesregierung hatte sich für Ulm stark gemacht und wollte 185 Millionen Euro zur Verfügung stellen. In Ulm standen ein Grundstück und Gebäude bereit. Zudem hat rund 90 Kilometer nördlich in Ellwangen mit dem Unternehmen Varta <DE000A0TGJ55> der größte deutsche Batteriezellenhersteller seinen Sitz./rm/DP/stk

27.06.2019 | 13:27:42 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Bund: Standort für Batterie-Forschungsfabrik offen - Ulm hofft
27.06.2019 | 12:16:37 (dpa-AFX)
Experten empfehlen Ulm als Standort für Batterie-Forschungsfabrik
17.06.2019 | 11:05:28 (dpa-AFX)
DGAP-Gesamtstimmrechtsmitteilung: VARTA AG (deutsch)
14.06.2019 | 09:51:58 (dpa-AFX)
AKTIE IM FOKUS: Varta klettern auf Rekordhoch - Aktie kommt aber nun zurück
13.06.2019 | 11:02:13 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Varta wird neue Aktien spielend los - Wachstumspläne überzeugen
13.06.2019 | 08:19:22 (dpa-AFX)
Batteriehersteller Varta bekommt mit Kapitalerhöhung Geld für Kapazitätsausbau

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jede Woche gibt es die dzbank-derivate-Newsletter für angemeldete Nutzer per E-Mail direkt auf Ihren Bildschirm: das Neueste zum Marktgeschehen an den internationalen Börsenplätzen mit Markt- und DAX-Analysen, einem speziellen Strategieteil und der Knowhow-Rubrik dzbank-derivate-Expertenlounge.