Aktien-Trading / 05.08.2020 | 10:58:45 Werbung

MorphoSys: „größter Meilenstein“ in der Firmengeschichte

Marcus Landau
Autor Marcus Landau

Senior Manager Public Distribution bei der DZ BANK

Mit der Zulassung des Krebsmedikamentes Monjuvi in den USA hat MorphoSys einen weiteren wichtigen Schritt hin zu einem voll integrierten Biopharmakonzern gemacht. Das könnte ein Katalysator für weiter steigende Kurse sein.

Marcus Landau
Autor Marcus Landau

Senior Manager Public Distribution bei der DZ BANK

Monjuvi erhält Zulassung

MorphoSys hat es geschafft: Zum ersten Mal in der 28-jährigen Firmengeschichte hat der Biopharmakonzern ein eigenes Medikament bis zur Marktreife entwickelt. Die US-amerikanische Behörde für Lebens- und Arzneimittel (FDA) hat demnach jüngst das Krebsmittel Monjuvi zugelassen, für das Ende 2019 ein entsprechender Antrag eingereicht wurde. Es basiert auf dem Wirkstoffkandidaten Tafasitamab (MOR208), einem humanisierten, monoklonalen Antikörper. Monjuvi kann nun in Kombination mit dem Medikament Lenalidomid für die Behandlung einer besonders aggressiven und häufigen Form des Lymphdrüsenkrebses (B-Zell-Lymphom (DLBCL)) eingesetzt werden. Laut Unternehmen handelt es sich bei der Zulassung um die erste für eine sogenannte Zweitlinien-Therapie für erwachsene Patienten, deren Erkrankung während oder nach der ersten Therapie fortgeschritten ist.

MorphoSys sprach vom „größten Meilenstein“ in der bisherigen Firmengeschichte. Angesichts der entsprechenden Fortschritte und des beschleunigten Zulassungsverfahrens ist die Zulassung aus unserer Sicht nicht überraschend. Dennoch ist mit der positiven Entscheidung nun auch die letzte Unsicherheit in diesem Zusammenhang weggefallen. Auch blieb eine Verzögerung im Zulassungsprozess aus - die Entscheidung kam sogar früher als erwartet. Positiv bewerten wir zudem, dass MorphoSys mit Monjuvi nun unter Beweis gestellt hat, ein Medikament bis zur Marktreife entwickeln zu können. Das bestärkt uns darin, dass die Gesellschaft über eine hohe Expertise bei der Entwicklung neuer Medikamente auf Basis von menschlichen Antikörpern mit dem Fokus auf Krebserkrankungen verfügt.

 

Wichtiger Schritt zum voll integrierten Biopharmakonzern

Monjuvi soll nun in Kürze in den USA erhältlich sein. Bei der Vermarktung in den USA arbeitet man mit dem Partner Incyte zusammen, mit dem man im Januar dieses Jahres eine Kooperations- und Lizenzvereinbarung geschlossen hat. Außerhalb der USA hat Incyte die exklusiven Vermarktungsrechte. In der EU befindet sich die Zulassung von Tafasitamab in Kombination mit Lenalidomid derzeit in der Prüfung. Wir gehen auch hier von einer positiven Entscheidung aus. Darüber hinaus besteht das Potenzial, dass Tafasitamab für weitere B-Zell-Erkrankungen eingesetzt werden kann, für die derzeit entsprechende Studien laufen. Derartige Studien sind zusammen mit den grundlegenden, kostspieligen Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten das Kernrisiko für biopharmazeutische Unternehmen wie MorphoSys, weil entsprechende Rückschläge bzw. Verzögerungen möglich sind. Das spiegelt sich auch oft in volatilen Kursentwicklungen mit den daraus resultierenden Risiken, aber auch Chancen bei entsprechenden Trading-Aktivitäten wider.

Die jüngste Zulassung von MorphoSys bewerten wir jedoch als wichtigen Schritt bei der Firmenstrategie, sich zu einem voll integrierten biopharmazeutischen Unternehmen zu entwickeln. Das könnte unserer Ansicht nach ein Katalysator für steigende Kurse sein. Aus charttechnischer Sicht hat sich zuletzt die 200-Tage-Durchschnittslinie als Unterstützung erwiesen und die Aktie hat sich davon nach oben abgesetzt. Bei einem nachhaltigen Ausbruch über 122,50 Euro sehen wir Chancen auf der Long-Seite, da damit die vorangegangene Aufwärtsbewegung bestätigt wird. Für einen entsprechend trendfolgenden Handelsansatz bietet sich aus unserer Sicht ein Stop-Loss knapp unter der 200-Tage-Durchschnittslinie an.

 

Trading-Idee: Endlos-Turbo Long auf MorphoSys

Mit Hebelprodukten können Anleger überproportional an allen Kursentwicklungen des zugrunde liegenden Basiswertes partizipieren. Aufgrund der Hebelwirkung reagiert das Produkt auf kleinste Kursbewegungen des Basiswerts. Da die Wertentwicklung des Basiswerts im Laufe der Zeit schwanken bzw. sich nicht entsprechend den Erwartungen des Anlegers entwickeln kann, besteht das Risiko, dass das eingesetzte Kapital nicht in allen Fällen in voller Höhe zurückgezahlt wird. Der Kapitalverlust kann ein erhebliches Ausmaß annehmen, sodass ein Totalverlust entstehen kann.

Auf den Basiswert MorphoSys AG stehen verschiedene Endlos-Turbos zur Verfügung. Ein Beispiel ist der Endlos-Turbo Long mit einem Basispreis von 90,9854 Euro sowie einer Knock-Out-Barriere von 90,9854 Euro. Das Produkt eignet sich für Anleger, die auf steigende Kurse des Basiswerts setzen wollen. Der Endlos-Turbo Long auf die MorphoSys AG hat keine feste Laufzeit, kann aber während der Laufzeit verfallen, sofern ein Knock-Out-Ereignis eintritt. Ein Knock-Out-Ereignis tritt ein, wenn der Beobachtungspreis (jeder Kurs des Basiswerts an einem Beobachtungstag, wie er von der maßgeblichen Börse berechnet wird) mindestens einmal auf oder unter der Knock-Out-Barriere liegt. Tritt ein solches Knock-Out-Ereignis ein, verfällt das Produkt ohne weiteres Tätigwerden des Anlegers wertlos, sodass es zu einem Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommt.

 

Risikobeschreibung
Eine ausführliche Erläuterung der genannten Fachbegriffe finden Sie in unserem Glossar.

Stand: 05.08.2020
Emittentin: DZ BANK AG / Online-Redaktion

 

Hinweise auf Rechtliches, Prospekt, Werbung und Basisinformationsblatt

Hinweis auf das Basisinformationsblatt
Das von der DZ BANK erstellte Basisinformationsblatt ist in der jeweils aktuellen Fassung auf der Internetseite der DZ BANK www.dzbank-derivate.de/DFK17L (dort unter „Dokumente“) abrufbar. Dies gilt, solange das Produkt für Privatanleger verfügbar ist.

Hinweis auf den Prospekt
Der gemäß gesetzlicher Vorgaben von der DZ BANK bezüglich des öffentlichen Angebots erstellte Basisprospekt sowie etwaige Nachträge und die zugehörigen Endgültigen Bedingungen sind auf der Internetseite der DZ BANK www.dzbank-derivate.de veröffentlicht und können unter www.dzbank-derivate.de/DFK17L (dort unter „Dokumente“) abgerufen werden. Sie sollten den Prospekt lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Prospekts von der zuständigen Behörde ist nicht als Befürwortung der angebotenen oder zum Handel an einem geregelten Markt zugelassenen Wertpapiere zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Rechtliche Hinweise: Dieses Dokument ist eine Werbemitteilung und dient ausschließlich Informationszwecken. Dieses Dokument wurde durch die DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank („DZ BANK“) erstellt und ist zur Verteilung in der Bundesrepublik Deutschland bestimmt. Dieses Dokument richtet sich nicht an Personen mit Wohn- und/oder Gesellschaftssitz und/oder Niederlassungen im Ausland, vor allem in den Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Großbritannien oder Japan. Dieses Dokument darf im Ausland nur in Einklang mit den dort geltenden Rechtsvorschriften verteilt werden und Personen, die in den Besitz dieser Informationen und Materialien gelangen, haben sich über die dort geltenden Rechtsvorschriften zu informieren und diese zu befolgen. Dieses Dokument stellt weder ein öffentliches Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes zum Erwerb von Wertpapieren oder Finanzinstrumenten dar. Die DZ BANK ist insbesondere nicht als Anlageberater oder aufgrund einer Vermögensbetreuungspflicht tätig. Dieses Dokument ist keine Finanzanalyse. Dieses Dokument stellt eine unabhängige Bewertung der entsprechenden Emittentin bzw. Wertpapiere durch die DZ BANK dar. Alle hierin enthaltenen Bewertungen, Stellungnahmen oder Erklärungen sind diejenigen des Verfassers des Dokuments und stimmen nicht notwendigerweise mit denen der Emittentin oder dritter Parteien überein. Die DZ BANK hat die Informationen, auf die sich das Dokument stützt, aus als zuverlässig erachteten Quellen übernommen, ohne jedoch alle diese Informationen selbst zu verifizieren. Dementsprechend gibt die DZ BANK keine Gewährleistungen oder Zusicherungen hinsichtlich der Genauigkeit, Vollständigkeit oder Richtigkeit der hierin enthaltenen Informationen oder Meinungen ab. Die DZ BANK übernimmt keine Haftung für unmittelbare oder mittelbare Schäden, die durch die Verteilung und/oder Verwendung dieses Dokuments verursacht werden und/oder mit der Verteilung und/oder Verwendung dieses Dokuments im Zusammenhang stehen. Eine Investitionsentscheidung bezüglich irgendwelcher Wertpapiere oder sonstiger Finanzinstrumente sollte auf der Grundlage eines Beratungsgesprächs sowie Prospekts oder Informationsmemorandums erfolgen und auf keinen Fall auf der Grundlage dieses Dokuments. Unsere Bewertungen können je nach den speziellen Anlagezielen, dem Anlagehorizont oder der individuellen Vermögenslage für einzelne Anleger nicht oder nur bedingt geeignet sein. Die Informationen und Meinungen entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Erstellung des Dokuments. Sie können aufgrund künftiger Entwicklungen überholt sein, ohne dass das Dokument geändert wurde.

  •  
  •  
  •  
  •  
(Bewertungen: 8)
Das aufgerufene Video steht derzeit leider nicht zu Verfügung.

Endlos Turbo Long 91,2626 open end: Basiswert MorphoSys

DFK17L / //
Quelle: DZ BANK: Geld 18.09., Brief 18.09.
DFK17L // Quelle: DZ BANK: Geld 18.09., Brief 18.09.
2,49 EUR
Geld in EUR
2,67 EUR
Brief in EUR
4,18%
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 116,15 EUR
Quelle : Xetra , 18.09.
  • Basispreis
    (Stand 18.09. 04:08 Uhr)
    91,2626 EUR
  • Abstand zum Basispreis in %

    21,43%
  • Knock-Out-Barriere
    (Stand 18.09. 04:08 Uhr)
    91,2626 EUR
  • Abstand zum Knock-Out in %

    21,43%
  • Hebel 4,35x
  • Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 0,10

News / MorphoSys AG

17.09.2020 | 22:52:50 (dpa-AFX)
Morphosys und I-Mab dürfen MOR210 klinisch testen

PLANEGG (dpa-AFX) - Das Biotechnologie-Unternehmen Morphosys <DE0006632003> und sein chinesischer Branchenkollege I-Mab dürfen den Wirkstoff MOR210 für die Krebsimmuntherapie klinisch testen. Die US-Gesundheitsbehörde FDA habe die Erlaubnis für eine Phase-1-Studie gegeben, teilte Morphosys am Donnerstagabend in Planegg mit. Die Unternehmen wollen im vierten Quartal mit der Studie beginnen./fba/la

17.09.2020 | 22:05:14 (dpa-AFX)
DGAP-News: MorphoSys und Incyte erörtern ungedeckten Bedarf und globale Chancen von Tafasitamab bei Non-Hodgkin-Lymphomen auf geplanter Investorenkonferenz (deutsch)
17.09.2020 | 22:03:14 (dpa-AFX)
DGAP-News: MorphoSys und I-Mab geben die FDA-Genehmigung des IND-Antrags für MOR210/TJ210 bei Patienten mit fortgeschrittenem Krebs bekannt (deutsch)
16.09.2020 | 16:00:14 (dpa-AFX)
DGAP-Stimmrechte: MorphoSys AG (deutsch)
14.09.2020 | 16:00:13 (dpa-AFX)
DGAP-Stimmrechte: MorphoSys AG (deutsch)
07.09.2020 | 16:00:13 (dpa-AFX)
DGAP-Stimmrechte: MorphoSys AG (deutsch)
26.08.2020 | 16:00:13 (dpa-AFX)
DGAP-Stimmrechte: MorphoSys AG (deutsch)

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jede Woche gibt es die dzbank-derivate-Newsletter für angemeldete Nutzer per E-Mail direkt auf Ihren Bildschirm: das Neueste zum Marktgeschehen an den internationalen Börsenplätzen mit Markt- und DAX-Analysen, einem speziellen Strategieteil und der Knowhow-Rubrik dzbank-derivate-Expertenlounge.