•  

     FAQ

    In unseren FAQ finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten.

    Für Begriffserklärungen können Sie unser Glossar nutzen.

    FAQ
  •  

     Kontaktformular

    Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Kontaktformular
  •  

     E-Mail

    Kontaktieren Sie uns per E-Mail.

    wertpapiere@dzbank.de

    Mail schreiben
  •  

     Live-Chat

    Kontaktieren Sie uns über den Live-Chat.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Chat
  •  

     Anruf

    Montags bis Freitags von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr sind wir unter der Nummer (069)-7447-7035 für Sie da.

    Anruf
Aktien-Trading / Archiv: 30.11.2022 | 10:19:13 Werbung

Hugo Boss: Süßer die Kassen nie klingeln

Marcus Landau
Redakteur Marcus Landau

Senior Manager Derivate Sales

Das Modeunternehmen blickt optimistisch auf das Weihnachtsgeschäft. CEO Grieder kauft zum wiederholten Male eigene Aktien.

Marcus Landau
Redakteur Marcus Landau

Senior Manager Derivate Sales

Die Stimmung hellt sich etwas auf

Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich gebessert. Der ifo Geschäftsklimaindex ist im November auf 86,3 Punkte gestiegen, nach 84,5 Punkten im Oktober. Mit der Hoffnung auf eine Abflachung der Inflationsraten lässt der Pessimismus vieler Unternehmen nach. Für den Modekonzern Hugo Boss ist wichtig, dass sich auch die Stimmung der Verbraucher bald wieder bessert. Inwiefern sich die Geschäfte während der Aktionstage rund um den Black Friday ausgewirkt haben, ist derzeit noch nicht eindeutig abzusehen. Klar ist hingegen, dass es sich bei der bevorstehenden Weihnachtssaison um die wohl stärkste Phase des Modekonzerns handelt. Sicher ist auch, dass sich Hugo Boss mit seiner „CLAIM 5“ Strategie auf dem richtigen Weg befindet. Das Unternehmen will in den kommenden Jahren sein Umsatzwachstum erheblich beschleunigen.

 

Der Vorstandsvorsitzende untermauert sein Vertrauen in die Strategie erneut mit Insiderkäufen

CEO Daniel Grieder war am 7. November mal wieder auf Shoppingtour. Seit seinem Amtsantritt im Juni 2021 tritt der ehemalige CEO von Tommy Hilfiger bereits häufiger als Käufer eigener Aktien auf. Jetzt griff er wieder zu und kaufte 10.000 Aktien zu Preisen zwischen 46,50 Euro und 47,08 Euro. Der Gesamtwert der Transaktion liegt damit bei rund 470.000 Euro. Grieder zeigt also hohes Vertrauen in seine Strategie, mit der er Hugo Boss zur weltweit führenden technologiegesteuerten Modeplattform im Premiumbereich machen will. Um dies zu erreichen, hat das Unternehmen den Markenauftritt von BOSS und HUGO umfassend erneuert. Damit soll die Relevanz und die Wahrnehmung der Marken deutlich erhöht werden. Anfang 2022 erfolgte der Launch der neuen globalen Marketingkampagnen von BOSS und HUGO. Gerade BOSS soll als 24/7-Lifestyle-Marke über alle Trageanlässe hinweg etabliert werden. HUGO soll fortan mit einem breiten Sortiment an trendigen und modernen Produkten bei jüngeren Kunden in den Fokus rücken. Eine wichtige Säule der Strategie ist die Digitalisierung mit dem Ziel der personalisierten und kanalübergreifenden Kundenansprache. Das Unternehmen nutzt die technologischen Möglichkeiten zum Erkennen wichtiger Trends, der digitalen Produktentwicklung bis hin zu einer KI-gestützten Preisgestaltung und der weltweiten Einführung digitaler Showrooms.

 

Umsatzstärkstes Quartal in der Geschichte

Mittelfristig soll sich der Konzernumsatz bis 2025 auf 4 Mrd. Euro verdoppeln. Dies entspricht einer anvisierten durchschnittlichen Wachstumsrate von 16 % pro Jahr verglichen mit 2020 und von 6 % verglichen mit dem Jahr 2019. Die EBIT-Marge soll bis 2025 auf rund 12 % (2021: 8,2 %) zulegen. Dabei befindet sich das Unternehmen trotz der Schwierigkeiten auf dem chinesischen Markt und der eingetrübten Stimmung der Verbraucher auf einem guten Weg und lieferte das umsatzstärkste Quartal in der Geschichte. Der Konzernumsatz konnte in Q3 währungsbereinigt um 18 % gesteigert werden. Das Unternehmen konnte in sämtlichen Regionen zweistellige Umsatzsteigerungen verzeichnen. Trotz anhaltender Investitionen in Marken und Produkte legte das EBIT um 8 % zu. Das Management hob seine Umsatz- und Ergebnisprognose für das laufende Geschäftsjahr an. Der Konzernumsatz soll jetzt zwischen 25 und 30 % auf ein neues Rekordniveau von 3,5 bis 3,6 Mrd. Euro zulegen. Bisher wurde ein Wachstum von 20 bis 25 % auf 3,3 bis 3,5 Mrd. Euro in Aussicht gestellt. Für das EBIT wird nunmehr ein Anstieg in Höhe von 35 bis 45 % auf einen Betrag zwischen 310 Mio. und 330 Mio. Euro erwartet. Hier hatte die Prognose bisher ein Wachstum von 25 bis 35 % auf 285 bis 310 Mio. Euro beinhaltet. Auf Basis der Factset-Daten liegt das Kurs-Gewinn-Verhältnis bei rund 18, das ist moderat. Angesichts des bevorstehenden Weihnachtsgeschäftes könnte die Aktie die Anfang November gestartete Aufwärtsbewegung weiter fortsetzen.

 

Trading-Idee: Endlos-Turbo Long Optionsschein auf Hugo Boss AG

Anleger, die von einer positiven Geschäftsentwicklung des Unternehmens Hugo Boss AG ausgehen, könnten als Alternative zu einem Direktinvestment mit einem Endlos-Turbo Long Optionsschein der DZ BANK bezogen auf die Hugo Boss AG-Aktie (Basiswert) auf ein solches Szenario setzen (z.B. WKN DW63KB). Mit Endlos-Turbo Long Optionsscheinen können Anleger überproportional an allen Kursentwicklungen des zugrunde liegenden Basiswerts partizipieren. Aufgrund der Hebelwirkung reagiert ein Endlos-Turbo Long Optionsschein auf kleinste Kursbewegungen des zugrunde liegenden Basiswerts. Da die Wertentwicklung des zugrunde liegenden Basiswerts im Laufe der Zeit schwanken oder sich nicht entsprechend den Erwartungen des Anlegers entwickeln kann, besteht das Risiko, dass das eingesetzte Kapital nicht in voller Höhe zurückgezahlt wird. Sollte der Kurs des zugrunde liegenden Basiswerts an mindestens einem Zeitpunkt während der Laufzeit eines Endlos-Turbo Long Optionsscheins auf oder unter der sog. Knock-Out-Barriere notieren (Knock-out-Ereignis), verfällt der Endlos-Turbo long Optionsschein wertlos. Die Knock-Out-Barriere wird täglich angepasst. Ansprüche aus dem zugrunde liegenden Basiswert (z.B. Dividenden, Stimmrechte) stehen dem Anleger nicht zu. Ein Endlos-Turbo long Optionsschein hat keine feste Laufzeit. Er kann insgesamt zu festgelegten Terminen (ordentliche Kündigungstermine) durch die DZ BANK gekündigt werden. Ein Anleger kann einen Endlos-Turbo long Optionsschein an festgelegten Terminen (Einlösungstermine) einlösen.

 

Einen gänzlichen Verlust des eingesetzten Kapitals erleidet der Anleger bei einem Endlos-Turbo long Optionsschein mit Basiswert Hugo Boss AG-Aktie, wenn der Kurs der Aktie des Unternehmens Hugo Boss AG zu einem beliebigen Zeitpunkt während der Haltedauer auf oder unter der Knock-Out-Barriere notiert. (Totalverlustrisiko). Ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals ist auch möglich, wenn die DZ BANK ihren Verpflichtungen aus dem Produkt aufgrund behördlicher Anordnungen oder einer Insolvenz (Zahlungsunfähigkeit / Überschuldung) nicht mehr erfüllen kann.

 

Eine ausführliche Erläuterung der genannten Fachbegriffe finden Sie in unserem Glossar.

 

Stand: 30.11.2022, DZ BANK AG / Online-Redaktion

Hinweis auf Rechtliches, Prospekt und Basisinformationsblatt

Hinweis auf das Basisinformationsblatt
Das von der DZ BANK erstellte Basisinformationsblatt ist in der jeweils aktuellen Fassung auf der Internetseite der DZ BANK www.dzbank-derivate.de/DW63KB (dort unter „Dokumente“) abrufbar. Dies gilt, solange das Produkt für Privatanleger verfügbar ist.

Hinweis auf den Prospekt
Der gemäß gesetzlicher Vorgaben von der DZ BANK bezüglich des öffentlichen Angebots erstellte Basisprospekt sowie etwaige Nachträge und die zugehörigen Endgültigen Bedingungen sind auf der Internetseite der DZ BANK www.dzbank-derivate.de veröffentlicht und können unter www.dzbank-derivate.de/DW63KB (dort unter „Dokumente“) abgerufen werden. Sie sollten den Prospekt lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Prospekts von der zuständigen Behörde ist nicht als Befürwortung der angebotenen oder zum Handel an einem geregelten Markt zugelassenen Wertpapiere zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Rechtliche Hinweise: Diese Information ist eine Werbemitteilung und dient ausschließlich Informationszwecken. Diese Information wurde von dem Redakteur im Auftrag der DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank („DZ BANK“) erstellt und ist zur Verteilung in der Bundesrepublik Deutschland bestimmt. Diese Werbemitteilung richtet sich nicht an Personen mit Wohn- und/oder Gesellschaftssitz und/oder Niederlassungen im Ausland, vor allem in den Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Großbritannien oder Japan. Diese Werbemitteilung darf im Ausland nur in Einklang mit den dort geltenden Rechtsvorschriften verteilt werden und Personen, die in den Besitz dieser Informationen und Materialien gelangen, haben sich über die dort geltenden Rechtsvorschriften zu informieren und diese zu befolgen. Diese Werbemitteilung stellt weder ein öffentliches Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes zum Erwerb von Wertpapieren oder Finanzinstrumenten dar. Die DZ BANK ist insbesondere nicht als Anlageberater oder aufgrund einer Vermögensbetreuungspflicht tätig. Diese Werbemitteilung ist keine Finanzanalyse. Diese Werbemitteilung stellt eine unabhängige Bewertung der entsprechenden Emittentin bzw. Wertpapiere durch den Redakteur dar. Alle hierin enthaltenen Bewertungen, Stellungnahmen oder Erklärungen sind diejenigen des Redakteurs der Werbemitteilung und stimmen nicht notwendigerweise mit denen der Emittentin oder dritter Parteien überein. Angaben zu künftigen Wertentwicklungen sind kein verlässlicher Indikator für die tatsächliche künftige Wertentwicklung. Der Redakteur hat die Informationen, auf die sich die Werbemitteilung stützt, aus als zuverlässig erachteten Quellen übernommen, ohne jedoch alle diese Informationen selbst zu verifizieren. Dementsprechend gibt die DZ BANK keine Gewährleistungen oder Zusicherungen hinsichtlich der Genauigkeit, Vollständigkeit oder Richtigkeit der hierin enthaltenen Informationen oder Meinungen ab. Die DZ BANK übernimmt keine Haftung für unmittelbare oder mittelbare Schäden, die durch die Verteilung und/oder Verwendung dieser Werbemitteilung verursacht werden und/oder mit der Verteilung und/oder Verwendung dieser Werbemitteilung im Zusammenhang stehen. Eine Investitionsentscheidung bezüglich irgendwelcher Wertpapiere oder sonstiger Finanzinstrumente sollte auf der Grundlage eines Beratungsgesprächs sowie Prospekts oder Informationsmemorandums erfolgen und auf keinen Fall auf der Grundlage dieser Werbemitteilung. Die Bewertungen können je nach den speziellen Anlagezielen, dem Anlagehorizont oder der individuellen Vermögenslage für einzelne Anleger nicht oder nur bedingt geeignet sein. Die Informationen und Meinungen entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Erstellung der Werbemitteilung. Sie können aufgrund künftiger Entwicklungen überholt sein, ohne dass die Werbemitteilung geändert wurde.

  •  
  •  
  •  
  •  
(Bewertungen: 0)

Endlos Turbo Long 39,9798 open end: Basiswert Hugo Boss

DW63KB / //
Quelle: DZ BANK: Geld 27.01., Brief 27.01.
DW63KB // Quelle: DZ BANK: Geld 27.01., Brief 27.01.
2,15 EUR
Geld in EUR
2,21 EUR
Brief in EUR
4,37%
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 61,40 EUR
Quelle : Xetra , 27.01.
  • Basispreis
    39,9798 EUR
  • Abstand zum Basispreis in % 34,89%
  • Knock-Out-Barriere
    39,9798 EUR
  • Abstand zum Knock-Out in % 34,89%
  • Hebel 2,78x
  • Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 0,10

News / Hugo Boss AG

25.01.2023 | 09:04:45 (dpa-AFX)
EQS-Stimmrechte: HUGO BOSS AG (deutsch)

HUGO BOSS AG: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

^

EQS Stimmrechtsmitteilung: HUGO BOSS AG

HUGO BOSS AG: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der

europaweiten Verbreitung

25.01.2023 / 09:04 CET/CEST

Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung übermittelt durch EQS News -

ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Stimmrechtsmitteilung

1. Angaben zum Emittenten

Name: HUGO BOSS AG

Straße, Hausnr.: Dieselstraße 12

PLZ: 72555

Ort: Metzingen

Deutschland

Legal Entity Identifier (LEI): 529900LFVU534EBRXD13

2. Grund der Mitteilung

X Erwerb bzw. Veräußerung von Aktien mit Stimmrechten

Erwerb bzw. Veräußerung von Instrumenten

Änderung der Gesamtzahl der Stimmrechte

Sonstiger Grund:

3. Angaben zum Mitteilungspflichtigen

Juristische Person: Amundi S.A.

Registrierter Sitz, Staat: Paris, Frankreich

4. Namen der Aktionäre

mit 3% oder mehr Stimmrechten, wenn abweichend von 3.

5. Datum der Schwellenberührung:

23.01.2023

6. Gesamtstimmrechtsanteile

Anteil Anteil Summe Anteile Gesamtzahl der

Stimmrechte Instrumente (Summe 7.a. + Stimmrechte nach

(Summe 7.a.) (Summe 7.b.1.+ 7.b.) § 41 WpHG

7.b.2.)

neu 2,66 % 0,00 % 2,66 % 70400000

letzte 3,14 % 0,00 % 3,14 % /

Mittei-

lung

7. Einzelheiten zu den Stimmrechtsbeständen

a. Stimmrechte (§§ 33, 34 WpHG)

ISIN absolut in %

direkt zugerechnet direkt zugerechnet

(§ 33 WpHG) (§ 34 WpHG) (§ 33 WpHG) (§ 34 WpHG)

DE000A1PHFF7 0 1869326 0,00 % 2,66 %

Summe 1869326 2,66 %

b.1. Instrumente i.S.d. § 38 Abs. 1 Nr. 1 WpHG

Art des Fälligkeit / Ausübungszeitraum Stimmrechte Stimmrech-

Instruments Verfall / Laufzeit absolut te in %

0 0,00 %

Summe 0 0,00 %

b.2. Instrumente i.S.d. § 38 Abs. 1 Nr. 2 WpHG

Art des Fällig- Ausübungs- Barausgleich oder Stimm- Stimm-

Instru- keit / zeitraum / physische rechte rechte

ments Verfall Laufzeit Abwicklung absolut in %

0 0,00 %

Summe 0 0,00 %

8. Informationen in Bezug auf den Mitteilungspflichtigen

Mitteilungspflichtiger (3.) wird weder beherrscht noch beherrscht

Mitteilungspflichtiger andere Unternehmen, die Stimmrechte des

Emittenten (1.) halten oder denen Stimmrechte des Emittenten

zugerechnet werden.

X Vollständige Kette der Tochterunternehmen, beginnend mit der

obersten beherrschenden Person oder dem obersten beherrschenden

Unternehmen:

Unternehmen Stimmrechte in %, Instrumente in %, Summe in %,

wenn 3% oder höher wenn 5% oder höher wenn 5% oder

höher

-Amundi S.A. % % %

-Amundi Asset % % %

Management

S.A.S.

- % % %

-Amundi S.A. % % %

-CPR Asset % % %

Management S.A.

- % % %

-Amundi S.A. % % %

-Amundi Asset % % %

Management

S.A.S.

-Amundi Ireland % % %

Limited

- % % %

-Amundi S.A. % % %

-Amundi Asset % % %

Management

S.A.S.

-Amundi % % %

Deutschland

GmbH

- % % %

-Amundi S.A. % % %

-Société % % %

Générale

Gestion

- % % %

-Amundi S.A. % % %

-Amundi Asset % % %

Management

S.A.S.

-Amundi Austria % % %

GmbH

9. Bei Vollmacht gemäß § 34 Abs. 3 WpHG

(nur möglich bei einer Zurechnung nach § 34 Abs. 1 Satz 1 Nr. 6 WpHG)

Datum der Hauptversammlung:

Gesamtstimmrechtsanteile (6.) nach der Hauptversammlung:

Anteil Stimmrechte Anteil Instrumente Summe Anteile

% % %

10. Sonstige Informationen:

Datum

24.01.2023

---------------------------------------------------------------------------

25.01.2023 CET/CEST Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche

Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter https://eqs-news.com

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch

Unternehmen: HUGO BOSS AG

Dieselstraße 12

72555 Metzingen

Deutschland

Internet: www.hugoboss.com

Ende der Mitteilung EQS News-Service

---------------------------------------------------------------------------

1542837 25.01.2023 CET/CEST

°

24.01.2023 | 08:20:14 (dpa-AFX)
EQS-Stimmrechte: HUGO BOSS AG (deutsch)
18.01.2023 | 14:23:07 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: Hauck Aufhäuser IB senkt Hugo Boss auf 'Sell' - Ziel 52 Euro
17.01.2023 | 12:19:35 (dpa-AFX)
AKTIE IM FOKUS: Hugo-Boss-Zahlen gut, aber nicht gut genug: Anleger machen Kasse
17.01.2023 | 11:34:58 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: RBC belässt Hugo Boss auf 'Outperform' - Ziel 65 Euro
17.01.2023 | 11:05:04 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: Deutsche Bank Research belässt Hugo Boss auf 'Buy' - Ziel 60 Euro
17.01.2023 | 10:29:02 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Von Konsumflaute keine Spur: Hugo Boss mit Umsatz- und Gewinnsprung

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jede Woche gibt es die dzbank-derivate-Newsletter für angemeldete Nutzer per E-Mail direkt auf Ihren Bildschirm: das Neueste zum Marktgeschehen an den internationalen Börsenplätzen mit Markt- und DAX-Analysen, einem speziellen Strategieteil und der Knowhow-Rubrik Börsenwissen.