Aktuell

Rohstoff-Trading 19.11.2019
Rohstoff-Trading 19.11.2019

Brent: Bullen bereiten neuen Aufwärtsimpuls vor!

Die Ölpreisnotierungen konnten sich zuletzt im Bereich oberhalb der Marke von 62 USD nachhaltig stabilisieren. Dabei bleibt die Tendenz, dass negative Nachrichten wie etwa ein unerwartet deutlicher Anstieg der US-Lagerbestände mit Käufen beantwortet werden, weiter bestehen, was unserer Einschätzung nach das bullische Sentiment unterstreicht. Auch technisch präsentiert sich Brent Crude Oil weiterhin in einer starken Verfassung, wobei ein nachhaltiger Breakout über die Marke von 62 USD eine Fortsetzung der zuletzt gesehenen Aufwärtsbewegung einleiten sollte.

Mehr
Rohstoff-Trading 06.11.2019
Rohstoff-Trading 06.11.2019

Brent: Bullen schlagen eindrucksvoll zurück!

Die Notierungen bei Brent konnten sich in den vergangenen Handelstagen wieder stabilisieren, nachdem die Aussicht auf eine zumindest vorläufige Einigung im Handelsstreit zwischen den USA und China für Optimismus an den Terminmärkten gesorgt hatte. Nachdem die Notierungen zuletzt wieder die Marke von 60 USD überzeugend zurückerobern konnten, bietet sich der Wechsel zu einem Long-Szenario an.

Mehr
Rohstoff-Trading 23.10.2019
Rohstoff-Trading 23.10.2019

Brent: Bären weiter am Drücker!

Die Unsicherheiten im Zusammenhang mit den schleppend verlaufenden Handelsgesprächen zwischen den USA und China sowie schwache Konjunkturdaten aus China, Europa und den USA sorgten zuletzt für schlechte Stimmung beim Ölpreis. Noch zeigen sich die Notierungen angesichts der weiterhin angespannten Situation im Persischen Golf behauptet, jedoch wurden zuletzt Kurserholungen oberhalb der Marke von 60 USD mit Gewinnmitnahmen beantwortet, was unseres Erachtens für eine Fortsetzung des seit Mitte September bestehenden Abwärtstrends spricht.

Mehr
Rohstoff-Trading 09.10.2019
Rohstoff-Trading 09.10.2019

Brent: technische Reaktion bietet Short-Chance!

Die Notierungen bei Brent zeigten sich in den vergangenen Wochen deutlicher unter Druck. Nach den spektakulären Anschlägen auf Raffinerie-Anlagen in Saudi-Arabien hat sich die Lage an den Terminmärkten im Zuge der jüngsten Annäherungen zwischen den Konfliktparteien wieder deutlich entspannt. Sorgen über eine weiter sinkende weltweite Ölnachfrage belasteten den Ölpreis zusätzlich. Nach dem jüngsten Kursrutsch ist Brent aus technischer Sicht schwer angeschlagen, wobei es sich u.E. anbietet, Kurserhöhungen zum Aufbau von Short-Positionen zu nutzen.

Mehr
Rohstoff-Trading 25.09.2019
Rohstoff-Trading 25.09.2019

Brent: Anschläge auf Saudi-Arabien triggern Kurssprung!

Brent verzeichnete nach dem Drohnenangriff auf Ölförderanlagen in Saudi-Arabien einen kräftigen Kurssprung. Da sich auch im Handelsstreit zwischen den USA und China eine weitere Entspannung abzeichnet, treten Sorgen über eine möglicherweise geringere Ölnachfrage vor allem in den Emerging Markets in den Hintergrund. Auch technisch hat sich die Lage bei Brent weiter aufgehellt, was kurzfristig auf eine Fortsetzung der übergeordneten Aufwärtsbewegung hindeutet.

Mehr
Rohstoff-Trading 11.09.2019
Rohstoff-Trading 11.09.2019

Brent: Bullen melden sich eindrucksvoll zurück!

Die Ölpreisnotierungen haben sich nach den zuletzt gesehenen Abschlägen wieder deutlich stabilisiert. Für Unterstützung sorgte vor allem die Ankündigung Saudi-Arabiens, die Ölpreisnotierungen durch eine weitere Senkung der heimischen Ölproduktion weiter stützen zu wollen. Auch die jüngst veröffentlichten US-Öllagerdaten und die Forderung nach weiteren Sanktionen gegen den Iran sorgten für eine Erholung bei Brent.

Mehr
Rohstoff-Trading 28.08.2019
Rohstoff-Trading 28.08.2019

Brent: Short-Szenario nimmt Konturen an!

Die Notierungen bei Brent zeigten sich zuletzt deutlicher unter Druck. Für Abschläge sorgte der erneut aufgeflammte Handelskonflikt zwischen den USA und China, der Befürchtungen über eine Abschwächung der globalen Ölnachfrage hochkochen ließ.

Mehr
Rohstoff-Trading 14.08.2019
Rohstoff-Trading 14.08.2019

Brent Crude Oil - Bären übernehmen das Ruder!

Die Ölpreisnotierungen zeigten sich in den vergangenen Wochen deutlich schwächer. Neben dem weiter schwelenden Handelskonflikt zwischen China und den USA sorgen Befürchtungen über eine signifikant rückläufige Ölnachfrage für Abschläge. Auch technisch hat sich die Lage deutlich eingetrübt, zumal Kurserholungen zuletzt wieder abverkauft wurden.

Mehr

Magazin