1x1 der Geldanlage / 31.01.2020 | 09:24:26 Werbung

VR-Optify - mehr Rendite, weniger Risiko

Felix Schröder
Autor Felix Schröder

Produktmanager bei der DZ BANK

Mit VR-Optify können Sie Ihr eigenes Depot ganz einfach einem Check unterziehen. Dabei werden Chancen- und Risikoindikator anschaulich dargestellt. Zusätzlich können Sie sich zielgerichtete Optimierungsvorschläge anzeigen lassen.

Felix Schröder
Autor Felix Schröder

Produktmanager bei der DZ BANK

Unabhängige Analyse des Depots

Durch die Aufteilung des Vermögens auf verschiedene Anlageklassen und Einzeltitel lassen sich die Rendite und das Risiko eines Portfolios nachhaltig beeinflussen. Der VR-Optify Depotcheck hilft Ihnen dabei, die für Ihre Anforderungen und Ziele optimale Depotzusammenstellung zu finden. Dazu können Sie Ihr Depot manuell im VR-Optify Depotcheck über die Eingabe von WKN oder Wertpapiername einrichten oder Ihr aktuelles Depot einfach und sicher importieren. Keine Sorge, der Schutz Ihrer Daten hat für uns dabei höchste Priorität. Um die Sicherheit zu gewährleisten, werden alle Informationen SSL-verschlüsselt. Zudem garantieren wir, Ihre Angaben DSGVO-konform zu behandeln und nicht an Dritte weiterzuleiten.

Nachdem Sie Ihr Depot erstellt oder importiert haben, zeigt VR-Optify den Chancen- und Risikoindikator für die einzelnen Positionen sowie für das Gesamtdepot anhand eines Koordinatensystems an. Auf der x-Achse wird der Risikoindikator (in %) und auf der y-Achse der Chancenindikator (in %) abgetragen. Der Risikoindikator wird auf Basis der Volatilität der letzten acht Jahre berechnet. Der Chancenindikator setzt sich aus einer Kombination von historischen Renditen und einem Risikoprämienmodell zusammen. Zusätzlich werden für die Berechnung auch Währungseffekte, Zins- und Inflationsdaten berücksichtigt. Für Anleihen wird die Rückzahlungsrendite als Chancenindikator verwendet. Oberhalb des Koordinatensystems werden die beiden Kennzahlen zusätzlich in genauen Werten sowie in Form zweier Balken dargestellt.

In der unteren Bildschirmhälfte werden die einzelnen Positionen, der Produkttyp, der aktuelle Kurs, der jeweilige Chancen- und Risikoindikator, die Stückzahl, der momentane Wert sowie der Anteil am Gesamtportfolio aufgelistet. Zudem werden die Gewichtungen der verschiedenen Anlageklassen im IST-Depot in Form von Balkendiagrammen anschaulich dargestellt.

 

So einfach funktioniert es mit VR-Optify

Depotoptimierung mit VR-Optify

 

Depotoptimierung leicht gemacht

Individuell können Sie je nach Ihren Zielen und Anforderungen einen Optimierungsvorschlag erstellen lassen. Hierfür können Sie zwischen fünf verschiedenen Zielrisikobereichen - von „Sehr risikoscheu“ bis hin zu „Hoch spekulativ“ - wählen. Sollte Ihr Depot noch Verbesserungspotenzial haben, sagt VR-Optify, wo dieses besteht und wie es umgesetzt werden kann. Innerhalb des Koordinatensystems werden zur Optimierung vorgeschlagene Einzelwerte grau dargestellt. Zusätzlich gibt ein Pfeil vor einer Bestandsposition an, ob diese erhöht oder reduziert werden sollte. Mittels Mausklick lassen sich die Vorschläge einfach in das Depot übernehmen. Natürlich können Sie auch selbst Vorschläge einbringen und Ihr Depot individuell umgestalten. Ziel der Optimierung ist es, die Wertschwankungen des Portfolios zu reduzieren und dabei den Ertrag langfristig zu steigern.

Probieren Sie das Tool am besten gleich einmal aus:
> VR-Optify

  •  
  •  
  •  
  •  
(Bewertungen: 53)

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jede Woche gibt es die dzbank-derivate-Newsletter für angemeldete Nutzer per E-Mail direkt auf Ihren Bildschirm: das Neueste zum Marktgeschehen an den internationalen Börsenplätzen mit Markt- und DAX-Analysen, einem speziellen Strategieteil und der Knowhow-Rubrik dzbank-derivate-Expertenlounge.