Endlos Turbo Long 2.059,473 open end: Basiswert S&P 500 

DZE58N / DE000DZE58N9 //
Quelle: DZ BANK: Geld 28.09. 14:42:09, Brief 28.09. 14:42:09
DZE58N DE000DZE58N9 // Quelle: DZ BANK: Geld 28.09. 14:42:09, Brief 28.09. 14:42:09
11,00 EUR
Geld in EUR
11,01 EUR
Brief in EUR
3,19%
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 3.326,60 PKT
Quelle : S&P Base CME , 14:32:44
  • Basispreis
    2.059,473 PKT
  • Abstand zum Basispreis in %
    38,09%
  • Knock-Out-Barriere
    2.059,473 PKT
  • Abstand zum Knock-Out in %
    38,09%
  • Hebel 2,60x
  • Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 0,01
  •  
  •  
  •  
  •  
Hinweis der DZ BANK:
Das öffentliche Angebot dieses Wertpapiers ist beendet. Kursstellungen nur während der Börsenzeiten.

Chart

Endlos Turbo Long 2.059,473 open end: Basiswert S&P 500 

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 28.09. 14:42:09
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2020 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DZE58N / DE000DZE58N9
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Hebelprodukt
Kategorie Endlos Turbo
Produkttyp long (steigende Markterwartung)
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 0,01
Emissionsdatum 15.02.2013
Erster Handelstag 15.02.2013
Handelszeiten Übersicht
Knock-Out-Zeiten Übersicht
Zahltag Endlos
Basispreis
2.059,473 PKT
Knock-Out-Barriere
2.059,473 PKT
Anpassungsprozentsatz p.a. 3,65563% p.a.
enthält: Bereinigungsfaktor 3,50%

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 28.09.2020, 14:42:09 Uhr mit Geld 11,00 EUR / Brief 11,01 EUR
Spread Absolut 0,01 EUR
Spread Homogenisiert 1,00 EUR
Spread in % des Briefkurses 0,09%
Hebel 2,60x
Abstand zum Knock-Out Absolut 1.267,127 PKT
Abstand zum Knock-Out in % 38,09%
Performance seit Auflegung in % >999,99%

Basiswert

Basiswert
Kurs 3.326,60 PKT
Diff. Vortag in % 0,85%
52 Wochen Tief 2.191,86 PKT
52 Wochen Hoch 3.588,11 PKT
Quelle S&P Base CME, 14:32:44
Basiswert S&P 500 
WKN / ISIN A0AET0 / US78378X1072
KGV --
Produkttyp Index
Sektor --

Produktbeschreibung

Art
Dieses Produkt ist eine Inhaberschuldverschreibung, die unter deutschem Recht begeben wurde.
Ziele
Ziel dieses Produkts ist es, Ihnen einen bestimmten Anspruch zu vorab festgelegten Bedingungen zu gewähren. Das Produkt hat keine feste Laufzeit. Sie partizipieren überproportional (gehebelt) an allen Entwicklungen des Beobachtungspreises. Aufgrund seiner Hebelwirkung reagiert das Produkt auf kleinste Bewegungen des Beobachtungspreises. Das Produkt kann während seiner Laufzeit verfallen, sofern ein Knock-out-Ereignis eintritt. Ein Knock-out-Ereignis tritt ein, wenn der Beobachtungspreis mindestens einmal auf oder unter der Knock-out-Barriere liegt. In diesem Fall beträgt der Auszahlungsbetrag je Produkt 0,001 EUR und wird am Rückzahlungstermin gezahlt, wobei der Auszahlungsbetrag, den die DZ BANK an Sie zahlt, aufsummiert für sämtliche von Ihnen gehaltenen Optionsscheine berechnet und kaufmännisch auf zwei Nachkommastellen gerundet wird. Soweit Sie weniger als zehn Optionsscheine halten, wird unabhängig von der Anzahl der Produkte, die Sie halten, ein Betrag in Höhe von 0,01 EUR gezahlt. Sie sind berechtigt, die Optionsscheine an jedem Einlösungstermin zum Rückzahlungsbetrag einzulösen. Die Einlösung erfolgt, indem Sie mindestens zehn Bankarbeitstage vor dem jeweiligen Einlösungstermin bis 10:00 Uhr (Ortszeit Frankfurt am Main) eine Erklärung in Textform an die DZ BANK schicken. Darüber hinaus haben wir das Recht, die Optionsscheine insgesamt, jedoch nicht teilweise, am ordentlichen Kündigungstermin ordentlich zu kündigen. Die ordentliche Kündigung durch uns ist mindestens 30 Kalendertage vor dem jeweiligen ordentlichen Kündigungstermin zu veröffentlichen. Nach Einlösung durch Sie oder Kündigung durch uns und sofern nicht zuvor ein Knock-out-Ereignis eingetreten ist, entspricht der Rückzahlungsbetrag am Rückzahlungstermin dem EUR-Gegenwert der Differenz zwischen Referenzpreis und Basispreis am Ausübungstag, multipliziert mit dem Bezugsverhältnis. Der Basispreis und die Knock-out-Barriere werden täglich angepasst, um u.a. eine Finanzierungskomponente zu berücksichtigen, die der DZ BANK aufgrund eines spezifischen Marktzinses zuzüglich einer von DZ BANK nach ihrem billigem Ermessen festgelegten Marge entsteht. Die Knock-out-Barriere entspricht stets dem aktuellen Basispreis. Dieses Produkt ist nicht währungsgesichert. Die Entwicklung des EUR/USD-Wechselkurses hat damit Auswirkungen auf die Höhe des in EUR zahlbaren Rückzahlungsbetrags. Der EUR-Gegenwert wird am Ausübungstag auf Basis des von der Europäischen Zentralbank um 14:15 Uhr MEZ festgestellten EUR-Fixings errechnet. Sie erhalten keine sonstigen Erträge (z.B. Dividenden) und haben keine weiteren Ansprüche (z.B. Stimmrechte) aus den Bestandteilen des Basiswerts.

Analyse

AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Apple Inc.22.09.2020
12 Monate
22.09.202012 Monate112,28
115
112,281152,422515UBSN
Boeing Co.20.09.2020
12 Monate
20.09.202012 Monate156,03
225
156,0322544,203038GOLDMAN SACHSK
Amazon.com Inc.17.09.2020
12 Monate
17.09.202012 Monate3.095,13
3800
3.095,13380022,773518RBCK
Apple Inc.16.09.2020
12 Monate
16.09.202012 Monate112,28
95
112,289515,390096CREDIT SUISSEN
Adobe16.09.2020
12 Monate
16.09.202012 Monate479,78
562
479,7856217,137021BERNSTEIN RESEARCHK
Adobe16.09.2020
12 Monate
16.09.202012 Monate479,78
560
479,7856016,720163CREDIT SUISSEK
Adobe16.09.2020
12 Monate
16.09.202012 Monate479,78
600
479,7860025,057318BARCLAYSK
Adobe16.09.2020
12 Monate
16.09.202012 Monate479,78
570
479,7857018,804452RBCK
Apple Inc.16.09.2020
12 Monate
16.09.202012 Monate112,28
100
112,2810010,936943BERNSTEIN RESEARCHN
Apple Inc.15.09.2020
12 Monate
15.09.202012 Monate112,28
80
112,288028,749555GOLDMAN SACHSV
Apple Inc.15.09.2020
12 Monate
15.09.202012 Monate112,28
112,28--JPMORGANK
Adobe15.09.2020
12 Monate
15.09.202012 Monate479,78
550
479,7855014,635875JPMORGANK
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Apple Inc.15.09.2020
12 Monate
15.09.202012 Monate112,28
100
112,2810010,936943BARCLAYSN
Amazon.com Inc.09.09.2020
12 Monate
09.09.202012 Monate3.095,13
3800
3.095,13380022,773518JEFFERIESK
Apple Inc.09.09.2020
12 Monate
09.09.202012 Monate112,28
150
112,2815033,594585JPMORGANK
Apple Inc.07.09.2020
12 Monate
07.09.202012 Monate112,28
80
112,288028,749555GOLDMAN SACHSV
Apple Inc.01.09.2020
12 Monate
01.09.202012 Monate112,28
150
112,2815033,594585JPMORGANK
Apple Inc.31.08.2020
12 Monate
31.08.202012 Monate112,28
400
112,28400256,252227BARCLAYSN
Apple Inc.31.08.2020
12 Monate
31.08.202012 Monate112,28
112,28--DZ BANKK
Abbott Laboratories27.08.2020
12 Monate
27.08.202012 Monate103,45
94
103,45949,134848GOLDMAN SACHSV
Alphabet Inc. Class-C-Namensaktie24.08.2020
12 Monate
24.08.202012 Monate1.444,96
1970
1.444,96197036,335954UBSK
Apple Inc.23.08.2020
12 Monate
23.08.202012 Monate112,28
520
112,28520363,127895MORGAN STANLEYK
Cisco Systems Inc.13.08.2020
12 Monate
13.08.202012 Monate38,45
45
38,454517,035111GOLDMAN SACHSN
Cisco Systems Inc.13.08.2020
12 Monate
13.08.202012 Monate38,45
48
38,454824,837451RBCK

Tools

 

Eingabe individueller Gebühren, Provisionen und anderer Entgelte

Beim Erwerb von Aktien, Zertifikaten und anderen Wertpapieren fallen in der Regel Transaktionskosten an. Neben den Transaktionskosten, die beim Kauf zu entrichten sind, kommen oftmals noch Depotgebühren hinzu. Mit dem Brutto-/Nettowertentwicklungsrechner können Sie Ihre individuell bereinigte Wertentwicklung seit Valuta, die sich unter Berücksichtigung sämtlicher Kosten (Provisionen, Gebühren und andere Entgelte) ergibt, errechnen. Bitte berücksichtigen Sie, dass sich die Angaben auf die Vergangenheit beziehen und historische Wertentwicklungen keinen verlässlichen Indikator für zukünftige Ergebnisse darstellen.

News

25.09.2020 | 22:30:27 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Comeback der Tech-Werte stützt die US-Börsen

NEW YORK (dpa-AFX) - Wieder anziehende Technologiewerte haben am Freitag eine schwungvolle Erholung an den US-Börsen angeführt. Wegen konjunktureller und politischer Sorgen war der Dow Jones Industrial <US2605661048> zwar lustlos in den Handel gestartet, dann aber wurden die Anleger immer mutiger. Am Ende gewann der Leitindex 1,34 Prozent auf 27 173,96 Punkte. Sein Wochenminus, das ihm der Kursrutsch am Montag einbrockte, konnte er so in letzter Minute noch auf unter zwei Prozent reduzieren.

Zuerst wurde als Belastung auf die weiter nicht erfreulichen Coronavirus-Infektionszahlen, das noch immer fehlende US-Konjunkturprogramm und die anstehende US-Präsidentschaftswahl verwiesen. Dann aber kamen die Schnäppchenjäger und griffen munter zu, hieß es am Markt. Am Vortag war der Dow zwischenzeitlich auf ein Tief seit Anfang August abgerutscht, nun kehrte er über die Marke von 27 000 Punkten zurück.

Vor allem setzte die zuletzt abhanden gekommene Stärke bei den Technologiewerten wieder ein, was auch dem Gesamtmarkt wieder einen gewissen Schub gab. Der technologielastige Auswahlindex Nasdaq 100 <US6311011026> stieg um 2,34 Prozent auf 11 151,13 Punkte. Der marktbreite S&P 500 <US78378X1072> legte 1,60 Prozent auf 3298,46 Punkte zu.

Charttechniker Franz-Georg Wenner von Index-Radar hatte den Dow am Freitag "als langsam reif für eine Gegenbewegung" bezeichnet, die sich im Tagesverlauf dann auch einstellte. Er verwies aber zugleich darauf, dass ein Grundstein für eine erneute Rally erst dann gelegt wird, wenn der Dow die 27 500 Punkte zurück erobert - und damit eine Reihe zuletzt fallender Hochpunkte im Chart durchkreuzt. Bis auf 27 239 Punkte war er dieser Marke nun schon näher gekommen.

Im Dow erholten sich die Boeing <US0970231058>-Aktien als Spitzenreiter um 6,8 Prozent von ihrem jüngsten Tief seit Anfang Juni. Anleger sahen hier einen Lichtschimmer beim Krisenflieger 737 Max. Zuerst stützten ermutigende Aussagen der europäischen Flugsicherheitsbehörde die Hoffnung auf eine baldiges Ende des Flugverbots. Dies verdichtete sich, als es hieß, der Chef der FAA werde selbst für einen Testflug in das Flugzeug steigen, um das Vertrauen in den Jet zu untermauern.

Zweitbester Dow-Wert und damit auch ein Wegweiser für die Technologiewerte an der Nasdaq wurden die Apple <US0378331005>-Aktien mit einem Anstieg um 3,8 Prozent. Sie zeigten sich damit unbeeindruckt von der Berufung der EU-Kommission gegen ein Urteil des obersten Gerichts der Europäischen Union. Im Nasdaq 100 rückten die zuletzt unter Druck geratenen Tesla <US88160R1014>-Papiere dieses Mal um fünf Prozent vor.

Erholt zeigten sich vor allem die Aktien von Fluggesellschaften sowie aus dem allgemeinen Reisesektor. Dort heimsten die Papiere der Kreuzfahrt-Reedereien Carnival und Royal Caribbean ein Plus von bis zu 9,7 Prozent ein. Verwiesen wurde hier auf eine Stimme des britischen Barclays-Bank, die die Branche am Wendepunkt sieht. Expertin Vicki Stern erhofft sich baldige Signale für eine kurzfristige Rückkehr in den Kreuzfahrtbetrieb.

Unter den Nebenwerten unter Druck gerieten dagegen die im Nasdaq 100 gelisteten Aktien der Einzelhandelskette Costco. Mit einem Minus von 1,3 Prozent litten sie darunter, dass der Großhändler außerordentliche Kosten zum Schutz der Kunden wegen Corona offengelegt hatte.

Der Euro <EU0009652759> ist am Freitag unter Druck geblieben. Die europäische Gemeinschaftswährung fiel im Verlauf mit 1,1613 US-Dollar auf den tiefsten Stand seit Juli, zuletzt wurde sie dann leicht erholt mit 1,1629 Dollar gehandelt. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zwischenzeitlich auf 1,1634 (Donnerstag: 1,1645) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,8595 (0,8587) Euro.

US-Staatsanleihen haben am Freitag freundlich tendiert. Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) stieg um 0,08 Prozent auf 139,65 Punkte. Die gegenläufige Rendite zehnjähriger Anleihen fiel auf 0,66 Prozent./tih/fba

--- Von Timo Hausdorf, dpa-AFX ---

25.09.2020 | 22:24:32 (dpa-AFX)
Aktien New York Schluss: Comeback der Tech-Werte stützt die US-Börsen
25.09.2020 | 20:22:29 (dpa-AFX)
Aktien New York: Dow weiter stabilisiert - Tech-Werte rücken wieder vor
25.09.2020 | 16:54:34 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Aktien New York: Dow trotz Stabilisierung vor tiefroter Woche
25.09.2020 | 16:25:40 (dpa-AFX)
Aktien New York: Nach Stabilisierung wieder Verluste - Dow vor tiefroter Woche
25.09.2020 | 15:10:54 (dpa-AFX)
Aktien New York Ausblick: Nach Stabilisierung drohen Verluste - Tiefrote Woche
24.09.2020 | 22:35:16 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Dow mit Stabilisierungsansatz