•  

     FAQ

    In unseren FAQ finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten.

    Für Begriffserklärungen können Sie unser Glossar nutzen.

    FAQ
  •  

     Kontaktformular

    Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Kontaktformular
  •  

     E-Mail

    Kontaktieren Sie uns per E-Mail.

    wertpapiere@dzbank.de

    Mail schreiben
  •  

     Live-Chat

    Kontaktieren Sie uns über den Live-Chat.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Chat
  •  

     Anruf

    Montags bis Freitags von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr sind wir unter der Nummer (069)-7447-7035 für Sie da.

    Anruf

Endlos Turbo Long 2.034,887 open end: Basiswert S&P 500 

DZD83T / DE000DZD83T6 //
Quelle: DZ BANK: Geld 24.09. 11:12:13, Brief 24.09. 11:12:13
DZD83T DE000DZD83T6 // Quelle: DZ BANK: Geld 24.09. 11:12:13, Brief 24.09. 11:12:13
20,44 EUR
Geld in EUR
20,45 EUR
Brief in EUR
-0,68%
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 4.448,98 PKT
Quelle : S&P Base CME , 23.09.
  • Basispreis
    2.034,887 PKT
  • Knock-Out-Barriere
    2.034,887 PKT
  • Abstand zum Basispreis in % 54,26%
  • Abstand zum Knock-Out in % 54,26%
  • Hebel 1,85x
  • Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 0,01
  •  
  •  
  •  
  •  
Hinweis der DZ BANK:
Das öffentliche Angebot dieses Wertpapiers ist beendet. Kursstellungen nur während der Börsenzeiten.

Chart

Endlos Turbo Long 2.034,887 open end: Basiswert S&P 500 

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 24.09. 11:12:13
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2021 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DZD83T / DE000DZD83T6
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Hebelprodukt
Kategorie Endlos Turbo
Produkttyp long (steigende Markterwartung)
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 0,01
Emissionsdatum 08.01.2013
Erster Handelstag 08.01.2013
Handelszeiten Übersicht
Knock-Out-Zeiten Übersicht
Zahltag Endlos
Basispreis
2.034,887 PKT
Knock-Out-Barriere
2.034,887 PKT
Anpassungsprozentsatz p.a. 3,58325% p.a.
enthält: Bereinigungsfaktor 3,50%

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 24.09.2021, 11:12:13 Uhr mit Geld 20,44 EUR / Brief 20,45 EUR
Spread Absolut 0,01 EUR
Spread Homogenisiert 1,00 EUR
Spread in % des Briefkurses 0,05%
Hebel 1,85x
Abstand zum Knock-Out Absolut 2.414,093 PKT
Abstand zum Knock-Out in % 54,26%
Performance seit Auflegung in % >999,99%

Basiswert

Basiswert
Kurs 4.448,98 PKT
Diff. Vortag in % 1,21%
52 Wochen Tief 3.209,45 PKT
52 Wochen Hoch 4.545,85 PKT
Quelle S&P Base CME, 23.09.
Basiswert S&P 500 
WKN / ISIN A0AET0 / US78378X1072
KGV --
Produkttyp Index
Sektor --

Produktbeschreibung

Art

Dieses Produkt ist eine Inhaberschuldverschreibung, die unter deutschem Recht begeben wurde.

Ziele

Ziel dieses Produkts ist es, Ihnen einen bestimmten Anspruch zu vorab festgelegten Bedingungen zu gewähren. Das Produkt hat keine feste Laufzeit. Sie partizipieren überproportional (gehebelt) an allen Entwicklungen des Beobachtungspreises. Aufgrund seiner Hebelwirkung reagiert das Produkt auf kleinste Bewegungen des Beobachtungspreises. Das Produkt kann während seiner Laufzeit verfallen, sofern ein Knock-out-Ereignis eintritt.

Ein Knock-out-Ereignis tritt ein, wenn der Beobachtungspreis mindestens einmal auf oder unter der Knock-out-Barriere liegt. In diesem Fall beträgt der Auszahlungsbetrag je Produkt 0,001 EUR und wird am Rückzahlungstermin gezahlt, wobei der Auszahlungsbetrag, den die DZ BANK an Sie zahlt, aufsummiert für sämtliche von Ihnen gehaltenen Optionsscheine berechnet und kaufmännisch auf zwei Nachkommastellen gerundet wird. Soweit Sie weniger als zehn Optionsscheine halten, wird unabhängig von der Anzahl der Produkte, die Sie halten, ein Betrag in Höhe von 0,01 EUR gezahlt.

Sie sind berechtigt, die Optionsscheine an jedem Einlösungstermin zum Rückzahlungsbetrag einzulösen. Die Einlösung erfolgt, indem Sie mindestens zehn Bankarbeitstage vor dem jeweiligen Einlösungstermin bis 10:00 Uhr (Ortszeit Frankfurt am Main) eine Erklärung in Textform an die DZ BANK schicken. Darüber hinaus haben wir das Recht, die Optionsscheine insgesamt, jedoch nicht teilweise, am ordentlichen Kündigungstermin ordentlich zu kündigen. Die ordentliche Kündigung durch uns ist mindestens 30 Kalendertage vor dem jeweiligen ordentlichen Kündigungstermin zu veröffentlichen.
Nach Einlösung durch Sie oder Kündigung durch uns und sofern nicht zuvor ein Knock-out-Ereignis eingetreten ist, entspricht der Rückzahlungsbetrag am Rückzahlungstermin dem EUR-Gegenwert der Differenz zwischen Referenzpreis und Basispreis am Ausübungstag, multipliziert mit dem Bezugsverhältnis.

Der Basispreis und die Knock-out-Barriere werden täglich angepasst, um u.a. eine Finanzierungskomponente zu berücksichtigen, die der DZ BANK aufgrund eines spezifischen Marktzinses zuzüglich einer von DZ BANK nach ihrem billigem Ermessen festgelegten Marge entsteht. Die Knock-out-Barriere entspricht stets dem aktuellen Basispreis.
Dieses Produkt ist nicht währungsgesichert. Die Entwicklung des EUR/USD-Wechselkurses hat damit Auswirkungen auf die Höhe des in EUR zahlbaren Rückzahlungsbetrags. Der EUR-Gegenwert wird am Ausübungstag auf Basis des von der Europäischen Zentralbank um 14:15 Uhr MEZ festgestellten EUR-Fixings errechnet.

Sie erhalten keine sonstigen Erträge (z.B. Dividenden) und haben keine weiteren Ansprüche (z.B. Stimmrechte) aus den Bestandteilen des Basiswerts.

Analyse

AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Boeing Co.30.06.2021
12 Monate
30.06.202112 Monate221,10
265
221,1026519,855269CREDIT SUISSEN
Boeing Co.29.06.2021
12 Monate
29.06.202112 Monate221,10
307
221,1030738,851199GOLDMAN SACHSK
Apple Inc.29.06.2021
12 Monate
29.06.202112 Monate146,83
155
146,831555,564258UBSK
Amazon.com Inc.24.06.2021
12 Monate
24.06.202112 Monate3.416,00
4350
3.416,00435027,34192UBSK
Amazon.com Inc.15.06.2021
12 Monate
15.06.202112 Monate3.416,00
4200
3.416,00420022,95082JEFFERIESK
Boeing Co.14.06.2021
12 Monate
14.06.202112 Monate221,10
245
221,1024510,809588BERENBERGN
Apple Inc.08.06.2021
12 Monate
08.06.202112 Monate146,83
150
146,831502,158959CREDIT SUISSEN
Boeing Co.08.06.2021
12 Monate
08.06.202112 Monate221,10
307
221,1030738,851199GOLDMAN SACHSK
Apple Inc.07.06.2021
12 Monate
07.06.202112 Monate146,83
130
146,8313011,462235GOLDMAN SACHSN
American Express Co.31.05.2021
12 Monate
31.05.202112 Monate173,36
160
173,361607,706507JPMORGANK
Amazon.com Inc.26.05.2021
12 Monate
26.05.202112 Monate3.416,00
4600
3.416,00460034,660422JPMORGANK
Boeing Co.21.05.2021
12 Monate
21.05.202112 Monate221,10
307
221,1030738,851199GOLDMAN SACHSK
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Alphabet Inc. Class A20.05.2021
12 Monate
20.05.202112 Monate2.824,32
2755
2.824,3227552,454396CREDIT SUISSEK
Apple Inc.19.05.2021
12 Monate
19.05.202112 Monate146,83
134
146,831348,737996BARCLAYSN
Apple Inc.19.05.2021
12 Monate
19.05.202112 Monate146,83
155
146,831555,564258UBSK
Apple Inc.11.05.2021
12 Monate
11.05.202112 Monate146,83
132
146,8313210,100116BERNSTEIN RESEARCHN
Apple Inc.04.05.2021
12 Monate
04.05.202112 Monate146,83
165
146,8316512,374855JPMORGANK
Amazon.com Inc.30.04.2021
12 Monate
30.04.202112 Monate3.416,00
4000
3.416,00400017,096019CREDIT SUISSEK
Amazon.com Inc.30.04.2021
12 Monate
30.04.202112 Monate3.416,00
4200
3.416,00420022,95082JEFFERIESK
Amazon.com Inc.30.04.2021
12 Monate
30.04.202112 Monate3.416,00
4600
3.416,00460034,660422JPMORGANK
Amazon.com Inc.30.04.2021
12 Monate
30.04.202112 Monate3.416,00
4300
3.416,00430025,87822BARCLAYSK

Tools

 

Eingabe individueller Gebühren, Provisionen und anderer Entgelte

Beim Erwerb von Aktien, Zertifikaten und anderen Wertpapieren fallen in der Regel Transaktionskosten an. Neben den Transaktionskosten, die beim Kauf zu entrichten sind, kommen oftmals noch Depotgebühren hinzu. Mit dem Brutto-/Nettowertentwicklungsrechner können Sie Ihre individuell bereinigte Wertentwicklung seit Valuta, die sich unter Berücksichtigung sämtlicher Kosten (Provisionen, Gebühren und andere Entgelte) ergibt, errechnen. Bitte berücksichtigen Sie, dass sich die Angaben auf die Vergangenheit beziehen und historische Wertentwicklungen keinen verlässlichen Indikator für zukünftige Ergebnisse darstellen.

News

23.09.2021 | 22:47:01 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Erholung hält an - Beruhigung um Evergrande

NEW YORK (dpa-AFX) - An der Wall Street haben sich die Anleger am Donnerstag erneut risikofreudig gezeigt. Die wichtigsten Aktienindizes bauten ihre Vortagesgewinne deutlich aus. Hierzu trug unter anderem bei, dass sich die Lage rund um den von Finanzproblemen geplagten chinesischen Immobilienriesen Evergrande zuletzt etwas beruhigt hat. Wie der Konzern mitteilte, hat man sich mit Gläubigern auf eine anstehende Zinszahlung geeinigt. Zudem reagierten die Investoren weiterhin erleichtert darauf, dass die US-Notenbank Fed vorerst an ihrer sehr lockeren Geldpolitik festhält.

Der Leitindex Dow Jones Industrial <US2605661048> stieg um 1,48 Prozent auf 34 764,82 Punkte und steuert damit nun auf ein Wochenplus zu. Am Montag hatten die Sorgen um Evergrande noch die Börsen weltweit auf Talfahrt geschickt.

Für den breiter gefassten S&P 500 <US78378X1072> ging es am Donnerstag um 1,21 Prozent auf 4448,98 Zähler nach oben. Der technologielastige Nasdaq 100 <US6311011026> gewann 0,92 Prozent auf 15 316,58 Punkte.

Wie bereits im späten Handel am Mittwoch bekannt wurde, bleibt der US-Leitzins unverändert niedrig und auch die Wertpapierkäufe zur Stützung der Konjunktur werden erst einmal fortgesetzt. Allerdings könnte bei der nächsten Sitzung Anfang November eine Drosselung der monatlichen Anleihenkäufe von derzeit 120 Milliarden Dollar beschlossen werden, sagte Fed-Chef Jerome Powell. Zugleich deuten neue Prognosen auf eine Zinserhöhung im kommenden Jahr hin. Doch selbst diese Aussicht schreckt Anleger derzeit kaum, da eine straffere Geldpolitik ja auch bedeute, dass die US-Wirtschaft grundsätzlich robust sei, heißt es bei Experten zur Begründung.

Die US-Notenbank habe eine weitere Lektion darin erteilt, "wie man die Märkte sanft massiert, damit sie akzeptieren, dass eine Straffung bevorsteht", schrieb Analyst Neil Wilson vom Handelshaus Markets.com.

Derweil warteten die Marktteilnehmer immer noch auf einen konkreten Fahrplan für die geplante Reduzierung der Anleihekäufe, bemerkte Analystin Birgit Henseler von der DZ Bank. Dieser Wunsch sei bislang nicht erfüllt worden. "Somit ist letztlich nur klar, was schon vorher bekannt war: Die Anleihekäufe werden irgendwann reduziert, aber man weiß nicht wann und mit welcher Geschwindigkeit."

Mit Blick auf die Einzelwerte holt das Softwareunternehmen Salesforce <US79466L3024> nach der Übernahme des Büro-Messengers Slack im Wettbewerb mit dem deutschen Konkurrenten SAP <DE0007164600> aktuell weiter auf. Salesforce hob die Umsatzprognose für das laufende Geschäftsjahr moderat an. Die Aktien schnellten um gut sieben Prozent in die Höhe und setzten sich damit klar an die Dow-Spitze.

Die Arzneimittelbehörde FDA hatte Corona-Auffrischungsimpfungen mit dem Mittel von Biontech <US09075V1026>/Pfizer <US717081103> für ältere Menschen und Risikogruppen genehmigt. Die Papiere von Biontech zogen um 4,1 Prozent an, jene von Pfizer legten um 0,6 Prozent zu.

Der PC-Hersteller Dell Technologies <US24703L2025> hatte ein Aktienrückkaufprogramm sowie die Zahlung einer Dividende ab dem erste Geschäftsquartal 2023 angekündigt. Hier konnten sich die Anleger über ein Kursplus von am Ende dreieinhalb Prozent freuen, nachdem die Papiere zwischenzeitlich ein Rekordhoch erklommen hatten.

US-Staatsanleihen gerieten angesichts des starken Aktienmarktes deutlich unter Druck. Der Terminkontrakt für zehnjährige Papiere (T-Note-Future) fiel um 0,53 Prozent auf 132,28 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Papiere zog auf 1,43 Prozent an. Der Euro <EU0009652759> profitierte von der freundlichen Anlegerstimmung und kostete zuletzt 1,1741 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,1715 (Mittwoch: 1,1729) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,8536 (0,8526) Euro./la/jha/

--- Von Lutz Alexander, dpa-AFX ---

23.09.2021 | 22:25:31 (dpa-AFX)
Aktien New York Schluss: Erholung hält an - Etwas Beruhigung um Evergrande
23.09.2021 | 20:02:45 (dpa-AFX)
Aktien New York: Deutliche Gewinne - Erleichterung nach Zinssignalen der Fed
23.09.2021 | 17:01:37 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Aktien New York: Gewinne - Erleichterung nach Zinssignalen der Fed
23.09.2021 | 16:09:54 (dpa-AFX)
Aktien New York: Weitere Gewinne - Anleger reagieren erleichtert auf Zinssignale
22.09.2021 | 22:35:44 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Erholung - Fed erfüllt die Markterwartungen
22.09.2021 | 22:23:38 (dpa-AFX)
Aktien New York Schluss: Erholung - US-Notenbank erfüllt die Markterwartungen