Nachrangige Anleihe: ---

DZ1JA2 / DE000DZ1JA20 //
Quelle: DZ BANK: Geld 26.08. 10:17:10, Brief
DZ1JA2 DE000DZ1JA20 // Quelle: DZ BANK: Geld 26.08. 10:17:10, Brief
108,56 %
Geld in %
-- %
Brief in %
-0,02%
Diff. Vortag in %
Währung des Produktes: EUR
Zinsart : Festzins
  • Zinssatz in % p.a. 3,75% p.a.
  • Zinsart Festzins
  • Nächster Kupontermin 30.12.2019
  • Fälligkeitsdatum 30.12.2022
  •  
  •  
  •  
  •  
Hinweis der DZ BANK:
Das öffentliche Angebot dieses Wertpapiers ist beendet. Kursstellungen nur während der Börsenzeiten.

Chart

Nachrangige Anleihe: ---

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 26.08. 10:17:10
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2019 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DZ1JA2 / DE000DZ1JA20
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Zinsprodukt
Kategorie Nachrangprodukt
Produkttyp Nachrangige Anleihe
Währung des Produktes EUR
Nominal 1.000,00 EUR
Emissionsdatum 09.07.2013
Zinslaufbeginn 09.07.2013
Zinstermin 30.12.2013; 30.12.2014; 30.12.2015; 30.12.2016; 30.12.2017; 30.12.2018; 30.12.2019; 30.12.2020; 30.12.2021; 30.12.2022
Zinsart Festzins

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 26.08.2019, 10:17:10 Uhr mit Geld 108,56 % / Brief --

Dokumente

Tools

 

Eingabe individueller Gebühren, Provisionen und anderer Entgelte

Beim Erwerb von Aktien, Zertifikaten und anderen Wertpapieren fallen in der Regel Transaktionskosten an. Neben den Transaktionskosten, die beim Kauf zu entrichten sind, kommen oftmals noch Depotgebühren hinzu. Mit dem Brutto-/Nettowertentwicklungsrechner können Sie Ihre individuell bereinigte Wertentwicklung seit Valuta, die sich unter Berücksichtigung sämtlicher Kosten (Provisionen, Gebühren und andere Entgelte) ergibt, errechnen. Bitte berücksichtigen Sie, dass sich die Angaben auf die Vergangenheit beziehen und historische Wertentwicklungen keinen verlässlichen Indikator für zukünftige Ergebnisse darstellen.