•  

     FAQ

    In unseren FAQ finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten.

    Für Begriffserklärungen können Sie unser Glossar nutzen.

    FAQ
  •  

     Kontaktformular

    Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Kontaktformular
  •  

     E-Mail

    Kontaktieren Sie uns per E-Mail.

    wertpapiere@dzbank.de

    Mail schreiben
  •  

     Live-Chat

    Kontaktieren Sie uns über den Live-Chat.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Chat
  •  

     Anruf

    Montags bis Freitags von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr sind wir unter der Nummer (069)-7447-7035 für Sie da.

    Anruf

Endlos Turbo Long 3.920,293 open end: Basiswert S&P 500 

DW7U9V / DE000DW7U9V8 //
Quelle: DZ BANK: Geld 02.12. 17:24:14, Brief 02.12. 17:24:14
DW7U9V DE000DW7U9V8 // Quelle: DZ BANK: Geld 02.12. 17:24:14, Brief 02.12. 17:24:14
1,23 EUR
Geld in EUR
1,24 EUR
Brief in EUR
-18,54%
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 4.043,83 PKT
Quelle : S&P Base CME , 17:14:31
  • Basispreis
    3.920,293 PKT
  • Knock-Out-Barriere
    3.920,293 PKT
  • Abstand zum Basispreis in % 3,05%
  • Abstand zum Knock-Out in % 3,05%
  • Hebel 31,15x
  • Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 0,01
  •  
  •  
  •  
  •  

Chart

Endlos Turbo Long 3.920,293 open end: Basiswert S&P 500 

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 02.12. 17:24:14
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2022 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DW7U9V / DE000DW7U9V8
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Hebelprodukt
Kategorie Endlos Turbo
Produkttyp long (steigende Markterwartung)
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 0,01
Emissionsdatum 21.11.2022
Erster Handelstag 21.11.2022
Handelszeiten 08:00 - 22:00 Hinweise zur Kursstellung
Knock-Out-Zeiten Übersicht
Zahltag Endlos
Basispreis
3.920,293 PKT
Knock-Out-Barriere
3.920,293 PKT
Anpassungsprozentsatz p.a. 7,18122% p.a.
enthält: Bereinigungsfaktor 3,00%
Anpassungshistorie KO-Schwelle und Basispreis
DatumKO-SchwelleBasispreis
02.12.20223.920,293 PKT3.920,293 PKT
01.12.20223.919,829 PKT3.919,829 PKT
30.11.20223.919,764 PKT3.919,764 PKT
29.11.20223.920,105 PKT3.920,105 PKT
28.11.20223.919,717 PKT3.919,717 PKT
25.11.20223.917,524 PKT3.917,524 PKT
24.11.20223.916,905 PKT3.916,905 PKT
23.11.20223.916,167 PKT3.916,167 PKT
22.11.20223.915,638 PKT3.915,638 PKT
21.11.20223.915,00 PKT3.915,00 PKT
20.11.20223.915,00 PKT3.915,00 PKT
18.11.20223.915,00 PKT3.915,00 PKT

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 02.12.2022, 17:24:14 Uhr mit Geld 1,23 EUR / Brief 1,24 EUR
Spread Absolut 0,01 EUR
Spread Homogenisiert 1,00 EUR
Spread in % des Briefkurses 0,81%
Hebel 31,15x
Abstand zum Knock-Out Absolut 123,537 PKT
Abstand zum Knock-Out in % 3,05%
Performance seit Auflegung in % 151,02%

Basiswert

Basiswert
Kurs 4.043,83 PKT
Diff. Vortag in % -0,80%
52 Wochen Tief 3.491,58 PKT
52 Wochen Hoch 4.818,62 PKT
Quelle S&P Base CME, 17:14:31
Basiswert S&P 500 
WKN / ISIN A0AET0 / US78378X1072
KGV --
Produkttyp Index
Sektor --

Produktbeschreibung

Art

Dieses Produkt ist eine Inhaberschuldverschreibung nach deutschem Recht.

Ziele

Ziel dieses Produkts ist es, Ihnen einen bestimmten Anspruch zu vorab festgelegten Bedingungen zu gewähren. Das Produkt hat keine feste Laufzeit. Sie partizipieren überproportional (gehebelt) an allen Entwicklungen des Beobachtungspreises. Aufgrund seiner Hebelwirkung reagiert das Produkt auf kleinste Bewegungen des Beobachtungspreises. Das Produkt kann während seiner Laufzeit verfallen, sofern ein Knock-out-Ereignis eintritt.

Ein Knock-out-Ereignis tritt ein, wenn der Beobachtungspreis mindestens einmal auf oder unter der Knock-out-Barriere liegt. In diesem Fall beträgt der Auszahlungsbetrag je Produkt 0,001 EUR und wird am Rückzahlungstermin gezahlt, wobei der Auszahlungsbetrag, den die DZ BANK an Sie zahlt, aufsummiert für sämtliche von Ihnen gehaltenen Optionsscheine berechnet und kaufmännisch auf zwei Nachkommastellen gerundet wird. Soweit Sie weniger als zehn Optionsscheine halten, wird unabhängig von der Anzahl der Produkte, die Sie halten, ein Betrag in Höhe von 0,01 EUR gezahlt.

Sie sind berechtigt, die Optionsscheine an jedem Einlösungstermin zum Rückzahlungsbetrag einzulösen. Die Einlösung erfolgt, indem Sie mindestens zehn Bankarbeitstage vor dem jeweiligen Einlösungstermin bis 10:00 Uhr (Ortszeit Frankfurt am Main) eine Erklärung in Textform an die DZ BANK schicken. Darüber hinaus haben wir das Recht, die Optionsscheine insgesamt, jedoch nicht teilweise, am ordentlichen Kündigungstermin ordentlich zu kündigen. Die ordentliche Kündigung durch uns ist mindestens 10 Bankarbeitstage vor dem jeweiligen ordentlichen Kündigungstermin zu veröffentlichen.
Nach Einlösung durch Sie oder Kündigung durch uns und sofern nicht zuvor ein Knock-out-Ereignis eingetreten ist, entspricht der Rückzahlungsbetrag am Rückzahlungstermin dem EUR-Gegenwert der Differenz zwischen Referenzpreis und Basispreis am Ausübungstag, multipliziert mit dem Bezugsverhältnis.

Der Basispreis und die Knock-out-Barriere werden täglich angepasst, um u.a. eine Finanzierungskomponente zu berücksichtigen, die der DZ BANK aufgrund eines spezifischen Marktzinses zuzüglich einer von DZ BANK nach ihrem billigem Ermessen festgelegten Marge entsteht. Die Knock-out-Barriere entspricht stets dem aktuellen Basispreis.
Dieses Produkt ist nicht währungsgesichert. Die Entwicklung des EUR/USD-Wechselkurses hat damit Auswirkungen auf die Höhe des in EUR zahlbaren Rückzahlungsbetrags. Der EUR-Gegenwert wird am Ausübungstag auf Basis des von der Europäischen Zentralbank um 14:15 Uhr MEZ festgestellten EUR-Fixings errechnet.

Sie erhalten keine sonstigen Erträge (z.B. Dividenden) und haben keine weiteren Ansprüche (z.B. Stimmrechte) aus den Bestandteilen des Basiswerts.

Analyse

AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Apple Inc.01.12.2022
12 Monate
01.12.202212 Monate146,02
180
146,0218023,270785UBS
Boeing Co.30.11.2022
12 Monate
30.11.202212 Monate176,44
170
176,441703,649966JPMORGAN
Boeing Co.30.11.2022
12 Monate
30.11.202212 Monate176,44
170
176,441703,649966RBC
Amazon.com Inc.29.11.2022
12 Monate
29.11.202212 Monate94,01
145
94,0114554,238911JPMORGAN
Apple Inc.23.11.2022
12 Monate
23.11.202212 Monate146,02
180
146,0218023,270785UBS
Apple Inc.23.11.2022
12 Monate
23.11.202212 Monate146,02
184
146,0218426,010136CREDIT SUISSE
Apple Inc.21.11.2022
12 Monate
21.11.202212 Monate146,02
200
146,0220036,967539JPMORGAN
Alphabet Inc. Class A18.11.2022
12 Monate
18.11.202212 Monate99,34
135
99,3413535,89692GOLDMAN SACHS
Amazon.com Inc.18.11.2022
12 Monate
18.11.202212 Monate94,01
165
94,0116575,513243GOLDMAN SACHS
Apple Inc.16.11.2022
12 Monate
16.11.202212 Monate146,02
184
146,0218426,010136CREDIT SUISSE
Apple Inc.15.11.2022
12 Monate
15.11.202212 Monate146,02
180
146,0218023,270785UBS
Apple Inc.14.11.2022
12 Monate
14.11.202212 Monate146,02
200
146,0220036,967539JPMORGAN
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Boeing Co.14.11.2022
12 Monate
14.11.202212 Monate176,44
180
176,441802,017683JEFFERIES
Apple Inc.07.11.2022
12 Monate
07.11.202212 Monate146,02
200
146,0220036,967539JPMORGAN
Apple Inc.07.11.2022
12 Monate
07.11.202212 Monate146,02
144
146,021441,383372BARCLAYS
Apple Inc.07.11.2022
12 Monate
07.11.202212 Monate146,02
184
146,0218426,010136CREDIT SUISSE
Apple Inc.07.11.2022
12 Monate
07.11.202212 Monate146,02
180
146,0218023,270785UBS
Boeing Co.03.11.2022
12 Monate
03.11.202212 Monate176,44
121
176,4412131,421446CREDIT SUISSE
Advanced Micro Devices Inc.02.11.2022
12 Monate
02.11.202212 Monate74,85
75
74,85750,200401UBS
Boeing Co.02.11.2022
12 Monate
02.11.202212 Monate176,44
98
176,449844,457039CREDIT SUISSE
Apple Inc.02.11.2022
12 Monate
02.11.202212 Monate146,02
185
146,0218526,694973UBS
Apple Inc.31.10.2022
12 Monate
31.10.202212 Monate146,02
156
146,021566,83468BARCLAYS
Amazon.com Inc.28.10.2022
12 Monate
28.10.202212 Monate94,01
135
94,0113543,601744RBC
Apple Inc.28.10.2022
12 Monate
28.10.202212 Monate146,02
184
146,0218426,010136CREDIT SUISSE
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Amazon.com Inc.28.10.2022
12 Monate
28.10.202212 Monate94,01
142
94,0114251,047761CREDIT SUISSE
Amazon.com Inc.27.10.2022
12 Monate
27.10.202212 Monate94,01
135
94,0113543,601744JEFFERIES
Apple Inc.27.10.2022
12 Monate
27.10.202212 Monate146,02
200
146,0220036,967539JPMORGAN
Amazon.com Inc.26.10.2022
12 Monate
26.10.202212 Monate94,01
175
94,0117586,15041JPMORGAN
Alphabet Inc. Class-C-Namensaktie26.10.2022
12 Monate
26.10.202212 Monate99,72
115
99,7211515,322904JPMORGAN
Alphabet Inc. Class A26.10.2022
12 Monate
26.10.202212 Monate99,34
115
99,3411515,764043JPMORGAN
Alphabet Inc. Class A26.10.2022
12 Monate
26.10.202212 Monate99,34
128
99,3412828,850413CREDIT SUISSE
Apple Inc.25.10.2022
12 Monate
25.10.202212 Monate146,02
190
146,0219030,119162CREDIT SUISSE

Tools

 

Eingabe individueller Gebühren, Provisionen und anderer Entgelte

Beim Erwerb von Aktien, Zertifikaten und anderen Wertpapieren fallen in der Regel Transaktionskosten an. Neben den Transaktionskosten, die beim Kauf zu entrichten sind, kommen oftmals noch Depotgebühren hinzu. Mit dem Brutto-/Nettowertentwicklungsrechner können Sie Ihre individuell bereinigte Wertentwicklung seit Valuta, die sich unter Berücksichtigung sämtlicher Kosten (Provisionen, Gebühren und andere Entgelte) ergibt, errechnen. Bitte berücksichtigen Sie, dass sich die Angaben auf die Vergangenheit beziehen und historische Wertentwicklungen keinen verlässlichen Indikator für zukünftige Ergebnisse darstellen.

News

02.12.2022 | 16:32:24 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Aktien New York: Starker US-Arbeitsmarkt belastet

NEW YORK (dpa-AFX) - Ein überraschend robuster US-Arbeitsmarkt mit stark steigenden Löhnen und Gehältern droht am Freitag die Wochenbilanz des Leitindex Dow Jones Industrial <US2605661048> zu vermiesen. Denn die US-Notenbank Fed könnte sich Beobachtern zufolge gezwungen sehen, die Zinsen weiter kräftig zu erhöhen, um den Arbeitsmarkt zu beruhigen. Vor diesem Szenario verlor der Leitindex Dow Jones Industrial im frühen Handel 0,69 Prozent auf 34 158 Punkte - womit sich auf Wochensicht ein Verlust von gut einem halben Prozent anbahnt.

Die Stundenlöhne in den USA sind im November im Vergleich zum Vormonat doppelt so stark gestiegen, wie von Experten erwartet worden war. Auch die Zahl der neu geschaffenen Stellen lag über der Markterwartung. Der Arbeitsmarkt zeige sich bisher recht unbeeindruckt von den Zinsanhebungen, schrieben die Volkswirte der Commerzbank. Die Fed werde daher weiter an der Zinsschraube drehen, "um eine Abkühlung am Arbeitsmarkt zu erzwingen". Erst wenn sich diese Abkühlung deutlich zeige, dürfte die Fed die Zinsen nicht weiter erhöhen.

Der marktbreite S&P 500 <US78378X1072> verlor 0,84 Prozent auf 4042 Zähler. Der technologielastige Nasdaq 100 <US6311011026> büßte 1,13 Prozent auf 11 906 Punkte ein. Im Unterschied zum Dow liegt der Index damit auf Wochensicht noch leicht im Plus.

Zur Wochenmitte war der Dow noch auf den höchsten Stand seit Ende April geklettert. Fed-Chef Jerome Powell hatte mit der Aussage, die Leitzinsen im Dezember möglicherweise nicht so stark anzuheben wie in den Monaten zuvor, an den Börsen Euphorie ausgelöst. "Ich halte es weiterhin für wahrscheinlich, dass die Fed ab der Dezember-Sitzung die Zinsen langsamer erhöht", prognostizierte Portfolio-Manager Thomas Altmann von QC Partners. Zinserhöhungen in diesem Ausmaß "könnten uns jetzt aber länger begleiten als bislang gedacht".

Kursbewegende Unternehmensnachrichten waren vor dem Wochenende rar. Die Aktien von Marvell Technology <US5738741041> fielen um 6,6 Prozent. Der Halbleiterhersteller legte enttäuschende Umsatz- und Ergebniszahlen für das vergangene Quartal vor. Auch der Ausblick blieb hinter den Erwartungen zurück.

Papiere von Blackstone <US09260D1072> verloren 3,6 Prozent. Am Vortag hatten die Titel bereits gut sieben Prozent verloren, nachdem der Vermögensverwalter den Verkauf von Beteiligungen an den Casinos MGM Grand und Mandala Bay in Las Vegas für 5,5 Milliarden US-Dollar besiegelt hatte. Zudem war bekannt geworden, dass Blackstone wegen des großen Andrangs von Investoren die Abhebungen von seinem 125 Milliarden Dollar schweren Immobilienfonds begrenzt.

Die Papiere des Cloud-Spezialisten Zscaler <US98980G1022> sackten um mehr als neun Prozent ab. Hier belastete ein enttäuschender Geschäftsausblick. Dagegen übertraf der Automationssoftware-Hersteller Uipath <US90364P1057> mit dem Zwischenbericht die Erwartungen, was die Anteilsscheine um fast zwölf Prozent nach oben schnellen ließ./bek/jha/

02.12.2022 | 16:14:32 (dpa-AFX)
Aktien New York: Starker US-Arbeitsmarkt belastet
02.12.2022 | 15:10:02 (dpa-AFX)
Aktien New York Ausblick: Klare Verluste nach starkem Arbeitsmarktbericht
01.12.2022 | 22:21:27 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Nach der Rally kehrt Ruhe ein
01.12.2022 | 22:14:51 (dpa-AFX)
Aktien New York Schluss: Nach der Rally kehrt Ruhe ein
01.12.2022 | 19:56:01 (dpa-AFX)
Aktien New York: Dow gibt nach - Salesforce trübt Stimmung
01.12.2022 | 16:30:27 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Aktien New York: Dow gibt nach - Salesforce trübt Stimmung ein