•  

     FAQ

    In unseren FAQ finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten.

    Für Begriffserklärungen können Sie unser Glossar nutzen.

    FAQ
  •  

     Kontaktformular

    Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Kontaktformular
  •  

     E-Mail

    Kontaktieren Sie uns per E-Mail.

    wertpapiere@dzbank.de

    Mail schreiben
  •  

     Live-Chat

    Kontaktieren Sie uns über den Live-Chat.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Chat
  •  

     Anruf

    Montags bis Freitags von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr sind wir unter der Nummer (069)-7447-7035 für Sie da.

    Anruf

Endlos Turbo Long 8,9416 open end: Basiswert Süss Microtec

DW6MEG / DE000DW6MEG9 //
Quelle: DZ BANK: Geld 05.12. 18:29:08, Brief 05.12. 18:29:08
DW6MEG DE000DW6MEG9 // Quelle: DZ BANK: Geld 05.12. 18:29:08, Brief 05.12. 18:29:08
6,38 EUR
Geld in EUR
6,95 EUR
Brief in EUR
-6,45%
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 15,400 EUR
Quelle : Xetra , 17:36:10
  • Basispreis
    8,9416 EUR
  • Knock-Out-Barriere
    8,9416 EUR
  • Abstand zum Basispreis in % 41,94%
  • Abstand zum Knock-Out in % 41,94%
  • Hebel 2,20x
  • Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 1,00
  •  
  •  
  •  
  •  

Chart

Endlos Turbo Long 8,9416 open end: Basiswert Süss Microtec

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 05.12. 18:29:08
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2022 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DW6MEG / DE000DW6MEG9
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Hebelprodukt
Kategorie Endlos Turbo
Produkttyp long (steigende Markterwartung)
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 1,00
Emissionsdatum 14.10.2022
Erster Handelstag 14.10.2022
Handelszeiten 08:00 - 22:00 Hinweise zur Kursstellung
Knock-Out-Zeiten Übersicht
Zahltag Endlos
Basispreis
8,9416 EUR
Knock-Out-Barriere
8,9416 EUR
Anpassungsprozentsatz p.a. 4,52600% p.a.
enthält: Bereinigungsfaktor 3,00%
Anpassungshistorie KO-Schwelle und Basispreis
DatumKO-SchwelleBasispreis
05.12.20228,9416 EUR8,9416 EUR
02.12.20228,9383 EUR8,9383 EUR
01.12.20228,9372 EUR8,9372 EUR
30.11.20228,9361 EUR8,9361 EUR
29.11.20228,935 EUR8,935 EUR
28.11.20228,9339 EUR8,9339 EUR
25.11.20228,9306 EUR8,9306 EUR
24.11.20228,9295 EUR8,9295 EUR
23.11.20228,9284 EUR8,9284 EUR
22.11.20228,9273 EUR8,9273 EUR
21.11.20228,9262 EUR8,9262 EUR
18.11.20228,9229 EUR8,9229 EUR
17.11.20228,9218 EUR8,9218 EUR
16.11.20228,9207 EUR8,9207 EUR
15.11.20228,9196 EUR8,9196 EUR
14.11.20228,9185 EUR8,9185 EUR
11.11.20228,9152 EUR8,9152 EUR
10.11.20228,9141 EUR8,9141 EUR
09.11.20228,913 EUR8,913 EUR
08.11.20228,9119 EUR8,9119 EUR
07.11.20228,9108 EUR8,9108 EUR
04.11.20228,9075 EUR8,9075 EUR
03.11.20228,9064 EUR8,9064 EUR
02.11.20228,9053 EUR8,9053 EUR
01.11.20228,9042 EUR8,9042 EUR
31.10.20228,9033 EUR8,9033 EUR
28.10.20228,9006 EUR8,9006 EUR
27.10.20228,8997 EUR8,8997 EUR
26.10.20228,8988 EUR8,8988 EUR
25.10.20228,8979 EUR8,8979 EUR
24.10.20228,897 EUR8,897 EUR
21.10.20228,8943 EUR8,8943 EUR
20.10.20228,8934 EUR8,8934 EUR
19.10.20228,8925 EUR8,8925 EUR
18.10.20228,8916 EUR8,8916 EUR
17.10.20228,8907 EUR8,8907 EUR
14.10.20228,888 EUR8,888 EUR
13.10.20228,888 EUR8,888 EUR

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 05.12.2022, 18:29:08 Uhr mit Geld 6,38 EUR / Brief 6,95 EUR
Spread Absolut 0,57 EUR
Spread Homogenisiert 0,57 EUR
Spread in % des Briefkurses 8,20%
Hebel 2,20x
Abstand zum Knock-Out Absolut 6,4584 EUR
Abstand zum Knock-Out in % 41,94%
Performance seit Auflegung in % 410,40%

Basiswert

Basiswert
Kurs 15,400 EUR
Diff. Vortag in % -2,65%
52 Wochen Tief 9,420 EUR
52 Wochen Hoch 21,950 EUR
Quelle Xetra, 17:36:10
Basiswert Süss Microtec AG
WKN / ISIN A1K023 / DE000A1K0235
KGV 18,33
Produkttyp Aktie
Sektor Technologie

Produktbeschreibung

Art

Dieses Produkt ist eine Inhaberschuldverschreibung nach deutschem Recht.

Ziele

Ziel dieses Produkts ist es, Ihnen einen bestimmten Anspruch zu vorab festgelegten Bedingungen zu gewähren. Das Produkt hat keine feste Laufzeit. Sie partizipieren überproportional (gehebelt) an allen Entwicklungen des Beobachtungspreises. Aufgrund seiner Hebelwirkung reagiert das Produkt auf kleinste Bewegungen des Beobachtungspreises. Das Produkt kann während seiner Laufzeit verfallen, sofern ein Knock-out-Ereignis eintritt.

Ein Knock-out-Ereignis tritt ein, wenn der Beobachtungspreis mindestens einmal auf oder unter der Knock-out-Barriere liegt. In diesem Fall beträgt der Auszahlungsbetrag je Produkt 0,001 EUR und wird am Rückzahlungstermin gezahlt, wobei der Auszahlungsbetrag, den die DZ BANK an Sie zahlt, aufsummiert für sämtliche von Ihnen gehaltenen Optionsscheine berechnet und kaufmännisch auf zwei Nachkommastellen gerundet wird. Soweit Sie weniger als zehn Optionsscheine halten, wird unabhängig von der Anzahl der Produkte, die Sie halten, ein Betrag in Höhe von 0,01 EUR gezahlt.

Sie sind berechtigt, die Optionsscheine an jedem Einlösungstermin zum Rückzahlungsbetrag einzulösen. Die Einlösung erfolgt, indem Sie mindestens zehn Bankarbeitstage vor dem jeweiligen Einlösungstermin bis 10:00 Uhr (Ortszeit Frankfurt am Main) eine Erklärung in Textform an die DZ BANK schicken. Darüber hinaus haben wir das Recht, die Optionsscheine insgesamt, jedoch nicht teilweise, am ordentlichen Kündigungstermin ordentlich zu kündigen. Die ordentliche Kündigung durch uns ist mindestens 10 Bankarbeitstage vor dem jeweiligen ordentlichen Kündigungstermin zu veröffentlichen.
Nach Einlösung durch Sie oder Kündigung durch uns und sofern nicht zuvor ein Knock-out-Ereignis eingetreten ist, entspricht der Rückzahlungsbetrag am Rückzahlungstermin der Differenz zwischen Referenzpreis und Basispreis, multipliziert mit dem Bezugsverhältnis.

Der Basispreis und die Knock-out-Barriere werden täglich angepasst, um u.a. eine Finanzierungskomponente zu berücksichtigen, die der DZ BANK aufgrund eines spezifischen Marktzinses zuzüglich einer von DZ BANK nach ihrem billigem Ermessen festgelegten Marge entsteht. Die Knock-out-Barriere entspricht stets dem aktuellen Basispreis.
Sie erhalten keine sonstigen Erträge (z.B. Dividenden) und haben keine weiteren Ansprüche (z.B. Stimmrechte) aus dem Basiswert.

Analyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Neutral

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen. Aktuelle Aktienbewertungen ausgewählter Analysten finden Sie unter DPA-AFX ANALYSER.

Positive Analystenhaltung seit 04.11.2022

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
8,9

Erwartetes KGV für 2024

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Hoch

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Hohe Anfälligkeit bei sinkendem Index

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
62,6%

Starke Korrelation mit dem STOXX600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 0,31 Kleiner Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von <$2 Mrd., ist SUESS MICROTEC ein niedrig kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Positive Analystenhaltung seit 04.11.2022 Die Gewinnprognosen pro Aktie liegen heute höher als vor sieben Wochen. Dieser positive Trend hat am 04.11.2022 bei einem Kurs von 12,12 eingesetzt.
Preis Fairer Preis Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint der Kurs angemessen.
Relative Performance 24,7% vs. STOXX600 Die relative "Outperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum STOXX600 beträgt 24,7%.
Mittelfristiger Trend Positive Tendenz seit dem 01.11.2022 Der mittelfristige technische 40-Tage Trend ist seit dem 01.11.2022 positiv. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 12,86.
Wachstum KGV 2,9 Hoher Abschlag zur Wachstumserwartung basiert auf einer Ausnahmesituation Liegt das "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" über 1,6, so befindet sich das Unternehmen in der Regel in einer Ausnahmesituation. In diesem Fall ist das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) ein besserer Indikator für die nachhaltige Gewinnentwicklung als das langfrist. Wachstum.
KGV 8,9 Erwartetes KGV für 2024 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2024.
Langfristiges Wachstum 25,9% Wachstum heute bis 2024 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2024.
Anzahl der Analysten 4 Nur von wenigen Analysten verfolgt In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 4 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 0% Keine Dividende Die Gesellschaft bezahlt keine Dividende.
Risiko-Bewertung Hoch Hoch, keine Veränderung im letzten Jahr.
Bear-Market-Faktor Hohe Anfälligkeit bei sinkendem Index Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge um durchschnittlich 162 zu verstärken.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 3,0%.
Beta 1,80 Hohe Anfälligkeit vs. STOXX600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 1,80% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 62,6% Starke Korrelation mit dem STOXX600 62,6% der Kursschwankungen werden durch Indexbewegungen verursacht.
Value at Risk 5,74 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 5,74 EUR oder 0,38% Das geschätzte Value at Risk beträgt 5,74 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,38%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 42,5%
Volatilität der über 12 Monate 54,2%

Tools

Kaufszenario (aktuelle/Einstandskurse)
Im Kaufszenario tragen Sie einen „Start“-Kurs und einen „Ziel“-Kurs mit dem gewünschten Wert ein. Danach Stückzahl eintragen und "Berechnen" drücken. Mit dem Aktualisieren-Button (Kreislauf) werden die aktuellen Werte für den Basiswert und das Produkt abgerufen.
Verkaufszenario (Zielkurse)
Im Verkaufsszenario tragen Sie einen „Ziel“-Kurs mit dem gewünschten Wert ein; der „Start“-Kurs wird aus dem aktuellen Kurs gebildet, oder Sie geben einen gewünschten Startwert ein; Stückzahl auswählen und dann Button Berechnen drücken.
Transaktionsvolumen
Tragen Sie hier eine Produktstückzahl ein, um die Performance der geplanten Investition zu schätzen. Ohne Eintragung einer Stückzahl erfolgt keine Berechnung. Die Berechnung erfolgt nach Klick auf den Berechnen-Button.
Berechnung ohne jegliche Kosten. Bitte beachten Sie individuelle Gebühren, Provisionen und andere Entgelte bei Kauf und Verkauf.

News

10.11.2022 | 07:42:47 (dpa-AFX)
EQS-News: SÜSS MicroTec: Auftragsstärkstes Quartal der Unternehmensgeschichte - Umsatz- und Ergebnisentwicklung weiterhin von Lieferengpässen beeinflusst (deutsch)

SÜSS MicroTec: Auftragsstärkstes Quartal der Unternehmensgeschichte - Umsatz- und Ergebnisentwicklung weiterhin von Lieferengpässen beeinflusst

^

EQS-News: SÜSS MicroTec SE / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung

SÜSS MicroTec: Auftragsstärkstes Quartal der Unternehmensgeschichte -

Umsatz- und Ergebnisentwicklung weiterhin von Lieferengpässen beeinflusst

10.11.2022 / 07:42 CET/CEST

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

SÜSS MicroTec: Auftragsstärkstes Quartal der Unternehmensgeschichte -

Umsatz- und Ergebnisentwicklung weiterhin von Lieferengpässen beeinflusst

* Historisch hoher Auftragseingang von 142,5 Mio. EUR im dritten Quartal

2022

* Auftragsbestand von 377,3 Mio. EUR wird 2023 für hohe

Fertigungsauslastung

sorgen

* Lieferengpässe belasten weiterhin die Umsatz- und Ergebnisentwicklung

* Hoher Bestand an bereits ausgelieferten Anlagen mit ausstehender

Umsatzrealisierung

* Umsatz- und Ergebnisprognose für 2022 bestätigt und konkretisiert

Garching, 10. November 2022 - Die SÜSS MicroTec SE, ein führender Hersteller

von Anlagen und Prozesslösungen für die Halbleiterindustrie und verwandte

Märkte, hat heute die Quartalsmitteilung für die ersten neun Monate des

Geschäftsjahres 2022 veröffentlicht.

Im dritten Quartal 2022 ist es SÜSS MicroTec erneut gelungen, die Nachfrage

in allen Segmenten zu steigern und zahlreiche Aufträge zu gewinnen. Der

Auftragseingang in den Monaten Juli bis September 2022 betrug 142,5 Mio. EUR

und markierte damit das auftragsstärkste Quartal der Unternehmenshistorie.

Gegenüber dem Vorjahreswert von 101,0 Mio. EUR betrug der Zuwachs 41,1 %. Nach

drei Quartalen im laufenden Geschäftsjahr ist der Auftragseingang insgesamt

um 47,1 % auf 373,3 Mio. EUR angestiegen. Der Auftragsbestand erhöhte sich zum

30. September 2022 - unterstützt durch den sehr hohen Auftragseingang,

jedoch auch bedingt durch verlängerte Durchlaufzeiten und

Umsatzverschiebungen - auf 377,3 Mio. EUR.

"Bemerkenswert ist, dass alle Segmente sowohl im abgelaufenen Quartal als

auch auf Neun-Monats-Sicht mit zweistelligen Zuwachsraten zum

Auftragseingang beigetragen haben. Die Segmente Fotomasken-Equipment und

Bonder ragen dabei durch die sehr hohe Nachfrage nach Maskenreinigern sowie

nach automatisierten Bondern für die Hochvolumenproduktion heraus", so Dr.

Bernd Schulte, Vorstandsvorsitzender der SÜSS MicroTec SE. "Unser

Auftragsbestand wird damit im Jahr 2023 für eine hohe Auslastung der

Fertigungskapazität sorgen - und teilweise sogar über das kommende Jahr

hinaus."

In den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2022 wuchs der Umsatz um 3,6

% auf 195,2 Mio. EUR (Vorjahr: 188,5 Mio. EUR). Im dritten Quartal 2022 lag der

Umsatz bei 70,5 Mio. EUR und übertraf das Vorjahresquartal (70,0 Mio. EUR)

leicht. Eine höhere Wachstumsdynamik wurde durch andauernde und signifikante

Lieferverzögerungen bei einer Vielzahl von Zukaufteilen und Komponenten

verhindert. Die Bilanz enthielt zum Stichtag Anlagen im Wert von rund 21

Mio. EUR, deren Umsatzrealisierung noch ausstand. Diese Anlagen wurden

mehrheitlich bereits an Kunden ausgeliefert bzw. sind bereit zur

Auslieferung. Der Umsatz im Segment Mikrooptik stieg im bisherigen

Jahresverlauf signifikant um 46,2 % auf 30,7 Mio. EUR. Aus regionaler Sicht

hat insbesondere Asien mit einem Wachstum in Höhe von 9,1 % auf 137,3 Mio. EUR

zum Umsatzanstieg in den ersten neun Monaten beigetragen.

Das EBIT lag nach drei Quartalen bei 11,0 Mio. EUR (Vorjahr: 17,7 Mio. EUR) und

entsprach damit einer EBIT-Marge von 5,6 % (Vorjahr: 9,4 %). Gründe für den

Rückgang waren insbesondere kurzfristig gestiegene Herstellungskosten

aufgrund gestiegener Löhne und Materialpreise, die durch die verzögerte

Wirkung der durchgesetzten Preiserhöhungen nicht vollständig an die Kunden

weitergegeben werden konnten, ein veränderter Produktmix, ein Sondereffekt

in Höhe von 1,5 Mio. EUR, der das Vorjahres-EBIT positiv beeinflusst hatte,

sowie die um 2,1 Mio. EUR erhöhten Aufwendungen für Forschung und Entwicklung.

Die R&D-Quote stieg somit von 8,5 % auf 9,3 %. Im dritten Quartal 2022 lag

das EBIT bei 5,9 Mio. EUR (Vorjahr: 9,7 Mio. EUR), was einer EBIT-Marge von 8,4

% (Vorjahr: 13,9 %) entsprach.

Der Free Cashflow hat sich im abgelaufenen Quartal dank eingeleiteter

Maßnahmen zur Erhöhung der Kundenanzahlungsquoten weiter erhöht und betrug

nach neun Monaten 2022 nun 17,4 Mio. EUR (Vorjahr: 0,2 Mio. EUR). Die

Net-Cash-Position verbesserte sich zum 30. September 2022 im Vergleich zum

30. September 2021 von 19,8 Mio. EUR auf 52,2 Mio. EUR.

Ausblick

Sofern sich die externen Einflussfaktoren, insbesondere die Verfügbarkeit

von Zulieferteilen, nicht weiter verschlechtern und die Energieversorgung

weiterhin gewährleistet ist, erwartet das Unternehmen im vierten Quartal

eine Umsatzentwicklung, die mindestens die gleiche Wachstumsdynamik

aufweisen wird wie in den ersten drei Quartalen des Geschäftsjahres 2022.

"Die Höhe des Umsatzes im vierten Quartal wird insbesondere von der

Kundenabnahme und der damit verbundenen Umsatzrealisierung der Anlagen

abhängen, die kurz vor der Auslieferung stehen bzw. schon ausgeliefert

wurden", so CFO Oliver Albrecht.

Das Unternehmen rechnet damit, die eigene Umsatzerwartung in Höhe von 270

Mio. EUR bis 300 Mio. EUR im unteren Bereich dieser Bandbreite zu erreichen. Bei

der EBIT-Marge geht SÜSS MicroTec davon aus, die Prognose am unteren Ende

der Spanne von 8,5 % bis 10,5 % zu erfüllen. Damit wird die Prognose für das

Gesamtjahr 2022 bestätigt und die voraussichtliche Zielerreichung innerhalb

der definierten Bandbreiten konkretisiert.

Die Quartalsmitteilung für die ersten neun Monate des Geschäftsjahres 2022

ist in deutscher und englischer Sprache unter

www.suss.com/de/investor-relations verfügbar.

Pressekontakt:

Sven Köpsel

Head of Investor Relations & Corporate Communications

E-Mail: sven.koepsel@suss.com

Tel.: +49 89 32007151

Über SÜSS MicroTec

SÜSS MicroTec ist ein führender Hersteller von Anlagen- und Prozesslösungen

für die Mikrostrukturierung in der Halbleiterindustrie und verwandten

Märkten. In enger Zusammenarbeit mit Forschungsinstituten und

Industriepartnern treibt SÜSS MicroTec die Entwicklung von Technologien der

nächsten Generation wie 3D-Integration und Nanoimprint-Lithographie sowie

Schlüsselprozesse für die MEMS- und LED-Produktion voran. Mit einer globalen

Infrastruktur für Anwendungen und Service unterstützt SÜSS MicroTec mehr als

8.000 weltweit installierte Systeme. Der Hauptsitz von SÜSS MicroTec ist in

Garching bei München. Die Aktien der SÜSS MicroTec SE werden im Prime

Standard der Deutschen Börse gehandelt (ISIN DE000A10K0235). Weitere

Informationen finden Sie unter www.suss.com.

Legal Disclaimer

Einige der in dieser Mitteilung gemachten Aussagen haben den Charakter von

Prognosen bzw. können als solche interpretiert werden. Alle Angaben und

Bewertungen erfolgen auf der Basis äußerst gewissenhafter Recherchen. Die

Veröffentlichung erfolgt jedoch ohne Gewähr. Jegliche Haftung wird

ausgeschlossen. Die obigen Ausführungen stellen keine Aufforderung zum Kauf

oder Verkauf von Wertpapieren dar. Alle Rechte vorbehalten.

Kontakt:

SÜSS MicroTec SE

Sven Köpsel

Investor Relations & Corporate Communications

Schleissheimer Strasse 90

85748 Garching, Deutschland

Tel.: +49 89 32007-151

Email: sven.koepsel@suss.com

---------------------------------------------------------------------------

10.11.2022 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate

News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter https://eqs-news.com

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch

Unternehmen: SÜSS MicroTec SE

Schleissheimer Strasse 90

85748 Garching

Deutschland

Telefon: +49 (0)89 32007-161

Fax: +49 (0)89 4444 33420

E-Mail: franka.schielke@suss.com

Internet: www.suss.com

ISIN: DE000A1K0235

WKN: A1K023

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover,

München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID: 1483847

Ende der Mitteilung EQS News-Service

---------------------------------------------------------------------------

1483847 10.11.2022 CET/CEST

°

02.11.2022 | 14:50:24 (dpa-AFX)
EQS-Stimmrechte: SÜSS MicroTec SE (deutsch)
02.11.2022 | 14:45:01 (dpa-AFX)
EQS-Stimmrechte: SÜSS MicroTec SE (deutsch)
14.10.2022 | 08:36:59 (dpa-AFX)
EQS-News: SÜSS MicroTec SE: Dr. Götz M. Bendele nimmt Auszeit bis zum 31.12.2022 von seinem Mandat als Vorstandsvorsitzender der SÜSS MicroTec SE/Dr. Bernd Schulte übernimmt währenddessen die Vorstandsposition (deutsch)
14.10.2022 | 08:24:59 (dpa-AFX)
EQS-Adhoc: SÜSS MicroTec SE: Dr. Götz M. Bendele nimmt Auszeit bis zum 31.12.2022 von seinem Mandat als Vorstandsvorsitzender der SÜSS MicroTec SE/Dr. Bernd Schulte übernimmt währenddessen die Vorstandsposition (deutsch)
05.08.2022 | 13:35:00 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: DZ Bank dreht Einstufung von Süss Microtec auf 'Verkaufen'
04.08.2022 | 07:51:28 (dpa-AFX)
DGAP-News: SÜSS MicroTec: Aufträge im ersten Halbjahr über 50% gestiegen, weiteres Umsatz- und Ergebniswachstum (deutsch)