•  

     FAQ

    In unseren FAQ finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten.

    Für Begriffserklärungen können Sie unser Glossar nutzen.

    FAQ
  •  

     Kontaktformular

    Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Kontaktformular
  •  

     E-Mail

    Kontaktieren Sie uns per E-Mail.

    wertpapiere@dzbank.de

    Mail schreiben
  •  

     Live-Chat

    Kontaktieren Sie uns über den Live-Chat.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Chat
  •  

     Anruf

    Montags bis Freitags von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr sind wir unter der Nummer (069)-7447-7035 für Sie da.

    Anruf

Optionsschein Classic Short 30.000 2022/09: Basiswert Nikkei 225

DV425G / DE000DV425G7 //
Quelle: DZ BANK: Geld 16.09. 20:10:33, Brief 16.09. 20:10:33
DV425G DE000DV425G7 // Quelle: DZ BANK: Geld 16.09. 20:10:33, Brief 16.09. 20:10:33
2,23 EUR
Geld in EUR
2,27 EUR
Brief in EUR
0,90%
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 30.323,34 PKT
Quelle : Nikkei Inc. , 08:15:02
  • Basispreis 30.000,00 PKT
  • Abstand zum Basispreis in % 1,07%
  • Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 0,10
  • Omega in % -4,57
  • Delta -0,44118
  • Letzter Bewertungstag 02.09.2022
  •  
  •  
  •  
  •  

Chart

Optionsschein Classic Short 30.000 2022/09: Basiswert Nikkei 225

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 16.09. 20:10:33
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2021 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DV425G / DE000DV425G7
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Hebelprodukt
Kategorie Optionsschein Classic
Produkttyp short (fallende Markterwartung)
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 0,10
Ausübung Amerikanisch
Emissionsdatum 14.09.2021
Erster Handelstag 14.09.2021
Letzter Handelstag 01.09.2022
Handelszeiten Übersicht
Letzter Bewertungstag 02.09.2022
Zahltag 09.09.2022
Fälligkeitsdatum 09.09.2022
Basispreis 30.000,00 PKT

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 16.09.2021, 20:10:33 Uhr mit Geld 2,23 EUR / Brief 2,27 EUR
Spread Absolut 0,04 EUR
Spread Homogenisiert 0,40 EUR
Spread in % des Briefkurses 1,76%
Aufgeld in % p.a. 11,17% p.a.
Aufgeld in % 10,72%
Break-Even 27.072,1313 JPY
Innerer Wert 0,00 JPY
Delta -0,44118
Implizite Volatilität --
Theta --
Zeitwert 2,23 EUR
Omega in % -4,57
Totalverlust- Wahrscheinlichkeit MISSING
Gamma --
Vega 11,733814 EUR
Hebel 10,36x
Performance seit Auflegung in % -3,04%

Basiswert

Basiswert
Kurs 30.323,34 PKT
Diff. Vortag in % -0,62%
52 Wochen Tief 22.948,47 PKT
52 Wochen Hoch 30.795,78 PKT
Quelle Nikkei Inc., 08:15:02
Basiswert Nikkei 225
WKN / ISIN A1RRF6 / JP9010C00002
KGV --
Produkttyp Index
Sektor --

Produktbeschreibung

Art

Dieses Produkt ist eine Inhaberschuldverschreibung, die unter deutschem Recht begeben wurde.

Ziele

Ziel dieses Produkts ist es, Ihnen einen bestimmten Anspruch zu vorab festgelegten Bedingungen zu gewähren. Das Produkt hat eine feste Laufzeit und wird am Rückzahlungstermin fällig. Sie partizipieren überproportional (gehebelt) an allen Kursentwicklungen des Basiswerts. Aufgrund seiner Hebelwirkung reagiert das Produkt auf kleinste Kursbewegungen des Basiswerts. Sie können das Produkt an jedem üblichen Handelstag während der Ausübungsfrist ausüben (bezeichnet als amerikanische Option). Wird das Produkt nicht innerhalb der Ausübungsfrist ausgeübt, ist der Ausübungstag der letzte Ausübungstag.

Dieses Produkt reagiert grundsätzlich in die entgegengesetzte Richtung zur Wertentwicklung des Basiswerts.

Für die Rückzahlung des Produkts gibt es die folgenden Möglichkeiten:
  1. Im Falle einer wirksamen Ausübung des Produkts erhalten Sie am Rückzahlungstermin einen Rückzahlungsbetrag, wenn der Referenzpreis unter dem Basispreis liegt. Der Rückzahlungsbetrag entspricht der Differenz zwischen Basispreis und Referenzpreis, multipliziert mit dem Bezugsverhältnis. Das Ergebnis wird anschließend in EUR umgerechnet.

  2. Wird von der DZ BANK kein positiver Rückzahlungsbetrag nach vorstehender Vorgehensweise berechnet, gilt Folgendes: Der Rückzahlungsbetrag je Produkt beträgt 0,001 EUR und wird am Rückzahlungstermin gezahlt, wobei der Rückzahlungsbetrag, den die DZ BANK an Sie zahlt, aufsummiert für sämtliche von Ihnen gehaltenen Optionsscheine berechnet und kaufmännisch auf zwei Nachkommastellen gerundet wird. Soweit Sie weniger als zehn Optionsscheine halten, wird unabhängig von der Anzahl der Produkte, die Sie halten, ein Betrag in Höhe von 0,01 EUR gezahlt.


Dieses Produkt ist nicht währungsgesichert. Die Entwicklung des EUR/JPY-Wechselkurses hat damit Auswirkungen auf die Höhe des in EUR zahlbaren Rückzahlungsbetrags.

Sie erhalten keine sonstigen Erträge (z.B. Dividenden) und haben keine weiteren Ansprüche (z.B. Stimmrechte) aus den Bestandteilen des Basiswerts.

Analyse

Tools

OPTIONSSCHEINRECHNER
Für Finanzexperten mit Erfahrung in Hebelprodukten
Für Finanzexperten mit Erfahrung in Hebelprodukten
  • Produkt Optionsschein Classic Short 30.000 2022/09: Basiswert Nikkei 225
  • WKN DV425G
Simulation
Kennzahlen und Sensitivitäten

Die Simulation beruht allein auf Ihren Einstellungen und stellt keinen verlässlichen Indikator für die zukünftige Wertentwicklung des Basiswertes oder des Zertifikates dar.

News

16.09.2021 | 09:08:17 (dpa-AFX)
Aktien Asien/Pazifik: Verluste überwiegen - Evergrande-Krise spitzt sich zu

TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY (dpa-AFX) - Die wichtigsten Aktienmärkte in Asien haben am Donnerstag überwiegend nachgegeben. Erneut fielen die chinesischen Börsen stärker, während die Veränderungen an den übrigen Finanzmärkten überschaubar waren.

Laut den Marktstrategen der Deutschen Bank waren die Gründe für die Schwäche die altbekannten Faktoren: Die anhaltenden regulatorischen Eingriffe in die Wirtschaft in China und die Probleme beim Immobilienkonzern Evergrande. "Die Ratingagenturen stufen das Konglomerat in Niedrigst-Ramsch-Terrain ein", hieß es von der LBBW zu der Krise des Konzerns. "Immer klarer wird, dass die chinesische Regierung an Evergrande offensichtlich ein Exempel statuieren will."

Eine Rettung werde damit unwahrscheinlich. Die Märkte dürften einzig darauf hoffen, dass die chinesische Regierung eine systemische Krise verhindern werde. Das bleibt freilich ein schwacher Trost: "Es werden kaum alle Gläubiger des mit rund 300 Milliarden Dollar verschuldeten Unternehmens ihr Geld wiedersehen", prognostiziert die LBBW.

Die Probleme in China hätten denn auch die guten US-Vorgaben überlagert, merkte Analyst Jeffrey Halley vom Broker Oanda an. Eine Ausnahme bilde der australische Markt. Der Anstieg der Energiepreise habe die rohstofflastige Börse gestützt.

Die japanischen Nikkei-225 <JP9010C00002> <XC0009692440> gab um 0,62 Prozent auf 30 323,34 Punkte ab. Der CSI-300-Index <CNM0000001Y0>, der die 300 wichtigsten Unternehmen vom chinesischen Festland beinhaltet, sank um 1,1 Prozent auf 4814,90 Punkte. In der Sonderverwaltungszone Hongkong verlor der Hang-Seng-Index <HK0000004322> im späten Handel zwei Prozent auf 24 541,90 Punkte. Hier standen Immobilienwerte angesichts der Krise bei Evergrande unter Druck. Der australische ASX 200 <XC0006013624> verzeichnete dagegen ein Plus von 0,48 Prozent auf 7460,20 Punkte./mf/jha/

15.09.2021 | 08:56:09 (dpa-AFX)
Aktien Asien/Pazifik: Meist schwächer - chinesische Daten belasten
14.09.2021 | 09:07:07 (dpa-AFX)
Aktien Asien/Pazifik: Freundlich mit Ausnahme von China - Nikkei-Hoch seit 1990
13.09.2021 | 09:08:24 (dpa-AFX)
Aktien Asien/Pazifik: China-Eingriffe setzen Hongkong-Börse stark unter Druck
10.09.2021 | 09:04:03 (dpa-AFX)
Aktien Asien/Pazifik: Telefonat von Biden und Xi sorgt für gute Stimmung
09.09.2021 | 09:12:56 (dpa-AFX)
Aktien Asien/Pazifik: Sorge vor sinkender geldpolitischer Unterstützung belastet
08.09.2021 | 09:03:28 (dpa-AFX)
Aktien Asien/Pazifik: Meist im Minus - Weitere Gewinne aber in Japan