•  

     FAQ

    In unseren FAQ finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten.

    Für Begriffserklärungen können Sie unser Glossar nutzen.

    FAQ
  •  

     Kontaktformular

    Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Kontaktformular
  •  

     E-Mail

    Kontaktieren Sie uns per E-Mail.

    wertpapiere@dzbank.de

    Mail schreiben
  •  

     Live-Chat

    Kontaktieren Sie uns über den Live-Chat.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Chat
  •  

     Anruf

    Montags bis Freitags von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr sind wir unter der Nummer (069)-7447-7035 für Sie da.

    Anruf

Optionsschein Classic Short 4.025 2022/09: Basiswert S&P 500 

DV3QBV / DE000DV3QBV3 //
Quelle: DZ BANK: Geld 29.07. 10:48:38, Brief 29.07. 10:48:38
DV3QBV DE000DV3QBV3 // Quelle: DZ BANK: Geld 29.07. 10:48:38, Brief 29.07. 10:48:38
2,32 EUR
Geld in EUR
2,33 EUR
Brief in EUR
-1,28%
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 4.400,64 PKT
Quelle : S&P Base CME , 28.07.
  • Basispreis 4.025,00 PKT
  • Abstand zum Basispreis in % 8,54%
  • Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 0,01
  • Omega in % -4,15
  • Delta -0,26055
  • Letzter Bewertungstag 16.09.2022
  •  
  •  
  •  
  •  

Chart

Optionsschein Classic Short 4.025 2022/09: Basiswert S&P 500 

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 29.07. 10:48:38
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2021 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DV3QBV / DE000DV3QBV3
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Hebelprodukt
Kategorie Optionsschein Classic
Produkttyp short (fallende Markterwartung)
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 0,01
Ausübung Europäisch
Emissionsdatum 30.06.2021
Erster Handelstag 30.06.2021
Letzter Handelstag 15.09.2022
Handelszeiten Übersicht
Letzter Bewertungstag 16.09.2022
Zahltag 23.09.2022
Fälligkeitsdatum 23.09.2022
Basispreis 4.025,00 PKT

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 29.07.2021, 10:48:38 Uhr mit Geld 2,32 EUR / Brief 2,33 EUR
Spread Absolut 0,01 EUR
Spread Homogenisiert 1,00 EUR
Spread in % des Briefkurses 0,43%
Aufgeld in % p.a. 12,96% p.a.
Aufgeld in % 14,82%
Break-Even 3.748,429 USD
Innerer Wert 0,00 USD
Delta -0,26055
Implizite Volatilität 24,66%
Theta -0,003767 EUR
Zeitwert 2,32 EUR
Omega in % -4,15
Totalverlust- Wahrscheinlichkeit MISSING
Gamma 0,000281
Vega 0,152187 EUR
Hebel 15,91x
Performance seit Auflegung in % -2,93%

Basiswert

Basiswert
Kurs 4.400,64 PKT
Diff. Vortag in % -0,02%
52 Wochen Tief 3.204,13 PKT
52 Wochen Hoch 4.422,73 PKT
Quelle S&P Base CME, 28.07.
Basiswert S&P 500 
WKN / ISIN A0AET0 / US78378X1072
KGV --
Produkttyp Index
Sektor --

Produktbeschreibung

Art

Dieses Produkt ist eine Inhaberschuldverschreibung, die unter deutschem Recht begeben wurde.

Ziele

Ziel dieses Produkts ist es, Ihnen einen bestimmten Anspruch zu vorab festgelegten Bedingungen zu gewähren. Das Produkt hat eine feste Laufzeit und wird am Rückzahlungstermin fällig. Sie partizipieren überproportional (gehebelt) an allen Kursentwicklungen des Basiswerts. Aufgrund seiner Hebelwirkung reagiert das Produkt auf kleinste Kursbewegungen des Basiswerts. Das Produkt kann nur zum Laufzeitende ausgeübt werden (bezeichnet als europäische Option).

Dieses Produkt reagiert grundsätzlich in die entgegengesetzte Richtung zur Wertentwicklung des Basiswerts.

Am Rückzahlungstermin gibt es folgende Rückzahlungsmöglichkeiten:
  1. Liegt der Referenzpreis unter dem Basispreis, entspricht der Rückzahlungsbetrag der Differenz zwischen Basispreis und Referenzpreis, multipliziert mit dem Bezugsverhältnis. Das Ergebnis wird anschließend in EUR umgerechnet.

  2. Wird von der DZ BANK kein positiver Rückzahlungsbetrag nach vorstehender Vorgehensweise berechnet, gilt Folgendes: Der Rückzahlungsbetrag je Produkt beträgt 0,001 EUR und wird am Rückzahlungstermin gezahlt, wobei der Rückzahlungsbetrag, den die DZ BANK an Sie zahlt, aufsummiert für sämtliche von Ihnen gehaltenen Optionsscheine berechnet und kaufmännisch auf zwei Nachkommastellen gerundet wird. Soweit Sie weniger als zehn Optionsscheine halten, wird unabhängig von der Anzahl der Produkte, die Sie halten, ein Betrag in Höhe von 0,01 EUR gezahlt.


Dieses Produkt ist nicht währungsgesichert. Die Entwicklung des EUR/USD-Wechselkurses hat damit Auswirkungen auf die Höhe des in EUR zahlbaren Rückzahlunsbetrags.

Sie erhalten keine sonstigen Erträge (z.B. Dividenden) und haben keine weiteren Ansprüche (z.B. Stimmrechte) aus den Bestandteilen des Basiswerts.

Analyse

AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Boeing Co.30.06.2021
12 Monate
30.06.202112 Monate231,57
265
231,5726514,43624CREDIT SUISSEN
Boeing Co.29.06.2021
12 Monate
29.06.202112 Monate231,57
307
231,5730732,573304GOLDMAN SACHSK
Apple Inc.29.06.2021
12 Monate
29.06.202112 Monate144,98
155
144,981556,911298UBSK
Amazon.com Inc.24.06.2021
12 Monate
24.06.202112 Monate3.630,32
4350
3.630,32435019,824148UBSK
Amazon.com Inc.15.06.2021
12 Monate
15.06.202112 Monate3.630,32
4200
3.630,32420015,692281JEFFERIESK
Boeing Co.14.06.2021
12 Monate
14.06.202112 Monate231,57
245
231,572455,799542BERENBERGN
Apple Inc.08.06.2021
12 Monate
08.06.202112 Monate144,98
150
144,981503,462547CREDIT SUISSEN
Boeing Co.08.06.2021
12 Monate
08.06.202112 Monate231,57
307
231,5730732,573304GOLDMAN SACHSK
Apple Inc.07.06.2021
12 Monate
07.06.202112 Monate144,98
130
144,9813010,33246GOLDMAN SACHSN
American Express Co.31.05.2021
12 Monate
31.05.202112 Monate170,02
160
170,021605,893424JPMORGANK
Amazon.com Inc.26.05.2021
12 Monate
26.05.202112 Monate3.630,32
4600
3.630,32460026,710593JPMORGANK
Boeing Co.21.05.2021
12 Monate
21.05.202112 Monate231,57
307
231,5730732,573304GOLDMAN SACHSK
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Alphabet Inc. Class A20.05.2021
12 Monate
20.05.202112 Monate2.721,88
2755
2.721,8827551,216806CREDIT SUISSEK
Apple Inc.19.05.2021
12 Monate
19.05.202112 Monate144,98
134
144,981347,573458BARCLAYSN
Apple Inc.19.05.2021
12 Monate
19.05.202112 Monate144,98
155
144,981556,911298UBSK
Apple Inc.11.05.2021
12 Monate
11.05.202112 Monate144,98
132
144,981328,952959BERNSTEIN RESEARCHN
Apple Inc.04.05.2021
12 Monate
04.05.202112 Monate144,98
165
144,9816513,808801JPMORGANK
Amazon.com Inc.30.04.2021
12 Monate
30.04.202112 Monate3.630,32
4000
3.630,32400010,183124CREDIT SUISSEK
Amazon.com Inc.30.04.2021
12 Monate
30.04.202112 Monate3.630,32
4200
3.630,32420015,692281JEFFERIESK
Amazon.com Inc.30.04.2021
12 Monate
30.04.202112 Monate3.630,32
4600
3.630,32460026,710593JPMORGANK
Amazon.com Inc.30.04.2021
12 Monate
30.04.202112 Monate3.630,32
4300
3.630,32430018,446859BARCLAYSK

Tools

OPTIONSSCHEINRECHNER
Für Finanzexperten mit Erfahrung in Hebelprodukten
Für Finanzexperten mit Erfahrung in Hebelprodukten
  • Produkt Optionsschein Classic Short 4.025 2022/09: Basiswert S&P 500 
  • WKN DV3QBV
Simulation
Kennzahlen und Sensitivitäten

Die Simulation beruht allein auf Ihren Einstellungen und stellt keinen verlässlichen Indikator für die zukünftige Wertentwicklung des Basiswertes oder des Zertifikates dar.

News

28.07.2021 | 22:35:28 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Dow bleibt im Minus nach Fed-Zinsentscheid

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Beschlüsse und Äußerungen der US-Notenbank Fed haben die US-Aktienmärkte am Mittwoch weitgehend kalt gelassen und an der uneinheitlichen Tendenz im Handelsverlauf letztlich nichts geändert. Während sich die Standardwerte an der Wall Street mehrheitlich leicht im Minus zeigten, verbuchten die Technologietitel an der Nasdaq überwiegend Kursgewinne. Neben der Fed-Sitzung standen auch Quartalszahlen vieler großer Unternehmen im Anlegerfokus.

Der Dow Jones Industrial <US2605661048> schloss 0,36 Prozent tiefer bei 34 930,93 Punkten. Der S&P 500 <US78378X1072> sank um 0,02 Prozent auf 4400,64 Zähler. Für den Nasdaq 100 ging es hingegen um 0,41 Prozent auf 15 018,10 Punkte aufwärts.

Die Fed setzt ihre extrem lockere Geldpolitik trotz hoher Inflation und solidem Wirtschaftswachstum zunächst fort. Zugleich sieht sie die Wirtschaft auf dem Weg in Richtung einer etwas weniger großzügigen Geldpolitik. Das dürfte ein Hinweis auf perspektivisch geringere Wertpapierkäufe durch die Zentralbank sein. Ihren Leitzins bestätigte die Fed nach ihrer Zinssitzung. Er liegt weiter zwischen null und 0,25 Prozent.

Auch die Wertpapierkäufe, mit denen die Wirtschaft zusätzlich gestützt werden soll, werden im bisherigen Tempo fortgeführt. Ökonomen hatten mit den Entscheidungen gerechnet. Zugleich teilte die Zentralbank mit, dass sie Fortschritte auf dem Weg in Richtung einer etwas weniger lockeren Geldpolitik sehe. Die Wirtschaft habe sich zuletzt auf die Ziele der Zentralbank zubewegt. Der weitere Fortschritt werde auf den kommenden Zinssitzungen bewertet, hieß es.

Apple <US0378331005> machte im vergangenen Quartal so viel Geld wie früher nur im Weihnachtsgeschäft. Für das laufende Vierteljahr stellte der iPhone-Konzern erneut zweistelliges Wachstum in Aussicht - warnte aber zugleich, dass auch das iPhone von den aktuellen Engpässen in den Tech-Lieferketten betroffen sein werde. Damit gaben die Anteilscheine um 1,2 Prozent nach.

Google profitierte mit Rekordzahlen von der wachsenden Online-Aktivität der Internet-Nutzer und Unternehmen. Die A-Aktien der Konzernmutter Alphabet <US02079K3059> zogen um 3,2 Prozent an.

Der anhaltende Boom des Cloud-Geschäfts brachte dem Software-Riesen Microsoft <US5949181045> im jüngsten Quartal abermals starke Geschäftszuwächse ein. Die Papiere sanken jedoch um 0,1 Prozent.

Um 5,7 Prozent sackten die Titel von Spotify <LU1778762911> ab. Bei dem globalen Marktführer beim Musikstreaming wuchs die Zahl der Nutzer langsamer als erwartet.

Demgegenüber schnellten die Aktien von Boeing <US0970231058> um 4,2 Prozent in die Höhe. Der Flugzeugbauer kehrte nach sechs Verlustquartalen in Folge überraschend in die schwarzen Zahlen zurück.

Der weltgrößte Fast-Food-Konzern McDonald's <US5801351017> machte im zweiten Quartal dank der Erholung von der Corona-Krise wieder deutlich bessere Geschäfte. Der Gewinn kletterte verglichen mit dem Vorjahreswert um mehr als das Vierfache. Die Aktien verloren dennoch 1,9 Prozent.

Der Euro <EU0009652759> reagierte mit Gewinnen auf die Neuigkeiten von der Fed. Zuletzt kostete die Gemeinschaftswährung 1,1848 US-Dollar, nachdem sie kurz vor den Fed-Ergebnissen unter die Marke von 1,18 Dollar gefallen war. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,1807 (Dienstag: 1,1810) Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,8470 (0,8467) Euro gekostet.

Länger laufende US-Staatsanleihen drehten nach der Bekanntgabe der geldpolitischen Beschlüsse der Notenbank ins Plus. Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) notierte zuletzt 0,06 Prozent höher bei 134,55 Punkte. Die Rendite für zehnjährige Staatsanleihen lag bei 1,23 Prozent./edh/he

28.07.2021 | 22:18:04 (dpa-AFX)
Aktien New York Schluss: Dow bleibt im Minus nach Fed-Zinsentscheid
28.07.2021 | 20:23:32 (dpa-AFX)
Aktien New York: Dow bleibt im Minus nach Fed-Zinsentscheid
28.07.2021 | 17:02:07 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Aktien New York: Dow im Minus vor Fed-Zinsentscheid - Tech-Werte fester
28.07.2021 | 16:30:04 (dpa-AFX)
Aktien New York: Dow im Minus vor Fed-Zinsentscheid - Tech-Werte fester
28.07.2021 | 14:54:14 (dpa-AFX)
Aktien New York Ausblick: Dow tritt vor Fed-Entscheidungen auf der Stelle
27.07.2021 | 22:44:34 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Dow nimmt Auszeit nach Rekordhoch