•  

     FAQ

    In unseren FAQ finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten.

    Für Begriffserklärungen können Sie unser Glossar nutzen.

    FAQ
  •  

     Kontaktformular

    Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Kontaktformular
  •  

     E-Mail

    Kontaktieren Sie uns per E-Mail.

    wertpapiere@dzbank.de

    Mail schreiben
  •  

     Live-Chat

    Kontaktieren Sie uns über den Live-Chat.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Chat
  •  

     Anruf

    Montags bis Freitags von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr sind wir unter der Nummer (069)-7447-7035 für Sie da.

    Anruf

Optionsschein Classic Short 4.175 2022/03: Basiswert S&P 500 

DV3QAB / DE000DV3QAB7 //
Quelle: DZ BANK: Geld 30.07., Brief 30.07.
DV3QAB DE000DV3QAB7 // Quelle: DZ BANK: Geld 30.07., Brief 30.07.
1,75 EUR
Geld in EUR
1,76 EUR
Brief in EUR
-2,23%
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 4.395,26 PKT
Quelle : S&P Base CME , 30.07.
  • Basispreis 4.175,00 PKT
  • Abstand zum Basispreis in % 5,01%
  • Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 0,01
  • Omega in % -6,52
  • Delta -0,309789
  • Letzter Bewertungstag 18.03.2022
  •  
  •  
  •  
  •  

Chart

Optionsschein Classic Short 4.175 2022/03: Basiswert S&P 500 

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 30.07. 21:59:13
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2021 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DV3QAB / DE000DV3QAB7
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Hebelprodukt
Kategorie Optionsschein Classic
Produkttyp short (fallende Markterwartung)
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 0,01
Ausübung Europäisch
Emissionsdatum 30.06.2021
Erster Handelstag 30.06.2021
Letzter Handelstag 17.03.2022
Handelszeiten Übersicht
Letzter Bewertungstag 18.03.2022
Zahltag 25.03.2022
Fälligkeitsdatum 25.03.2022
Basispreis 4.175,00 PKT

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 30.07.2021, 21:59:13 Uhr mit Geld 1,75 EUR / Brief 1,76 EUR
Spread Absolut 0,01 EUR
Spread Homogenisiert 1,00 EUR
Spread in % des Briefkurses 0,57%
Aufgeld in % p.a. 16,08% p.a.
Aufgeld in % 9,76%
Break-Even 3.966,1408 USD
Innerer Wert 0,00 USD
Delta -0,309789
Implizite Volatilität 22,71%
Theta -0,00508 EUR
Zeitwert 1,75 EUR
Omega in % -6,52
Totalverlust- Wahrscheinlichkeit MISSING
Gamma 0,000447
Vega 0,122517 EUR
Hebel 21,04x
Performance seit Auflegung in % -8,85%

Basiswert

Basiswert
Kurs 4.395,26 PKT
Diff. Vortag in % -0,54%
52 Wochen Tief 3.204,13 PKT
52 Wochen Hoch 4.429,97 PKT
Quelle S&P Base CME, 30.07.
Basiswert S&P 500 
WKN / ISIN A0AET0 / US78378X1072
KGV --
Produkttyp Index
Sektor --

Produktbeschreibung

Art

Dieses Produkt ist eine Inhaberschuldverschreibung, die unter deutschem Recht begeben wurde.

Ziele

Ziel dieses Produkts ist es, Ihnen einen bestimmten Anspruch zu vorab festgelegten Bedingungen zu gewähren. Das Produkt hat eine feste Laufzeit und wird am Rückzahlungstermin fällig. Sie partizipieren überproportional (gehebelt) an allen Kursentwicklungen des Basiswerts. Aufgrund seiner Hebelwirkung reagiert das Produkt auf kleinste Kursbewegungen des Basiswerts. Das Produkt kann nur zum Laufzeitende ausgeübt werden (bezeichnet als europäische Option).

Dieses Produkt reagiert grundsätzlich in die entgegengesetzte Richtung zur Wertentwicklung des Basiswerts.

Am Rückzahlungstermin gibt es folgende Rückzahlungsmöglichkeiten:
  1. Liegt der Referenzpreis unter dem Basispreis, entspricht der Rückzahlungsbetrag der Differenz zwischen Basispreis und Referenzpreis, multipliziert mit dem Bezugsverhältnis. Das Ergebnis wird anschließend in EUR umgerechnet.

  2. Wird von der DZ BANK kein positiver Rückzahlungsbetrag nach vorstehender Vorgehensweise berechnet, gilt Folgendes: Der Rückzahlungsbetrag je Produkt beträgt 0,001 EUR und wird am Rückzahlungstermin gezahlt, wobei der Rückzahlungsbetrag, den die DZ BANK an Sie zahlt, aufsummiert für sämtliche von Ihnen gehaltenen Optionsscheine berechnet und kaufmännisch auf zwei Nachkommastellen gerundet wird. Soweit Sie weniger als zehn Optionsscheine halten, wird unabhängig von der Anzahl der Produkte, die Sie halten, ein Betrag in Höhe von 0,01 EUR gezahlt.


Dieses Produkt ist nicht währungsgesichert. Die Entwicklung des EUR/USD-Wechselkurses hat damit Auswirkungen auf die Höhe des in EUR zahlbaren Rückzahlunsbetrags.

Sie erhalten keine sonstigen Erträge (z.B. Dividenden) und haben keine weiteren Ansprüche (z.B. Stimmrechte) aus den Bestandteilen des Basiswerts.

Analyse

AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Boeing Co.30.06.2021
12 Monate
30.06.202112 Monate226,48
265
226,4826517,008124CREDIT SUISSEN
Boeing Co.29.06.2021
12 Monate
29.06.202112 Monate226,48
307
226,4830735,552808GOLDMAN SACHSK
Apple Inc.29.06.2021
12 Monate
29.06.202112 Monate145,86
155
145,861556,266283UBSK
Amazon.com Inc.24.06.2021
12 Monate
24.06.202112 Monate3.327,59
4350
3.327,59435030,72524UBSK
Amazon.com Inc.15.06.2021
12 Monate
15.06.202112 Monate3.327,59
4200
3.327,59420026,217473JEFFERIESK
Boeing Co.14.06.2021
12 Monate
14.06.202112 Monate226,48
245
226,482458,177323BERENBERGN
Apple Inc.08.06.2021
12 Monate
08.06.202112 Monate145,86
150
145,861502,838338CREDIT SUISSEN
Boeing Co.08.06.2021
12 Monate
08.06.202112 Monate226,48
307
226,4830735,552808GOLDMAN SACHSK
Apple Inc.07.06.2021
12 Monate
07.06.202112 Monate145,86
130
145,8613010,87344GOLDMAN SACHSN
American Express Co.31.05.2021
12 Monate
31.05.202112 Monate170,53
160
170,531606,174867JPMORGANK
Amazon.com Inc.26.05.2021
12 Monate
26.05.202112 Monate3.327,59
4600
3.327,59460038,238184JPMORGANK
Boeing Co.21.05.2021
12 Monate
21.05.202112 Monate226,48
307
226,4830735,552808GOLDMAN SACHSK
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Alphabet Inc. Class A20.05.2021
12 Monate
20.05.202112 Monate2.694,53
2755
2.694,5327552,244176CREDIT SUISSEK
Apple Inc.19.05.2021
12 Monate
19.05.202112 Monate145,86
134
145,861348,131085BARCLAYSN
Apple Inc.19.05.2021
12 Monate
19.05.202112 Monate145,86
155
145,861556,266283UBSK
Apple Inc.11.05.2021
12 Monate
11.05.202112 Monate145,86
132
145,861329,502262BERNSTEIN RESEARCHN
Apple Inc.04.05.2021
12 Monate
04.05.202112 Monate145,86
165
145,8616513,122172JPMORGANK
Amazon.com Inc.30.04.2021
12 Monate
30.04.202112 Monate3.327,59
4000
3.327,59400020,207117CREDIT SUISSEK
Amazon.com Inc.30.04.2021
12 Monate
30.04.202112 Monate3.327,59
4200
3.327,59420026,217473JEFFERIESK
Amazon.com Inc.30.04.2021
12 Monate
30.04.202112 Monate3.327,59
4600
3.327,59460038,238184JPMORGANK
Amazon.com Inc.30.04.2021
12 Monate
30.04.202112 Monate3.327,59
4300
3.327,59430029,222651BARCLAYSK

Tools

OPTIONSSCHEINRECHNER
Für Finanzexperten mit Erfahrung in Hebelprodukten
Für Finanzexperten mit Erfahrung in Hebelprodukten
  • Produkt Optionsschein Classic Short 4.175 2022/03: Basiswert S&P 500 
  • WKN DV3QAB
Simulation
Kennzahlen und Sensitivitäten

Die Simulation beruht allein auf Ihren Einstellungen und stellt keinen verlässlichen Indikator für die zukünftige Wertentwicklung des Basiswertes oder des Zertifikates dar.

News

30.07.2021 | 22:33:06 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Anleger machen Kasse vor dem Wochenende

NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Aktienmärkte haben einen holprigen Wochenschluss hingelegt. Börsianer sprachen von Gewinnmitnahmen nach den jüngsten Rekordhochs. Der Dow Jones Industrial <US2605661048> endete mit einem Minus von 0,42 Prozent bei 34 935,47 Zählern. Daraus resultierte für den US-Leitindex ein Wochenverlust von rund 0,4 Prozent. Der marktbreite S&P 500 <US78378X1072> sank am Freitag um 0,54 Prozent auf 4395,26 Punkte. Für den Nasdaq 100 <US6311011026> ging es um 0,59 Prozent auf 14 959,90 Punkte abwärts.

Frische US-Konjunkturdaten hatten nur wenig Einfluss auf die Notierungen. So entwickelten sich die Konsumausgaben nach einem schwächeren Vormonat im Juni wieder robust. Zudem legten die Arbeitskosten im zweiten Quartal weniger deutlich zu als erwartet. Auch das Geschäftsklima in der Region Chicago hellte sich im Juli überraschend auf. Das US-Konsumklima trübte sich im Juli hingegen ein, wenn auch nicht ganz so stark wie bisher gedacht.

Unter den Einzelwerten standen die Aktien von Amazon ganz klar im Mittelpunkt des Anlegerinteresses und sackten als Schlusslicht im Nasdaq 100 um 7,6 Prozent ab. Zwar profitierte der Konzern im zweiten Quartal weiter vom Trend zum Einkauf im Internet und boomenden Cloud-Diensten, doch lässt der Schwung allmählich nach. Langsameres Wachstum und höhere Investitionen kämen im zweiten Halbjahr auf den Internethändler zu, schrieb etwa JPMorgan-Analyst Douglas Anmuth und kappte sein Kursziel.

Um gut 18 Prozent brachen die Titel von Pinterest <US72352L1061> ein. Die Foto-App hatte die Markterwartungen bei der Nutzerzahl im vergangenen Quartal verfehlt.

Procter & Gamble <US7427181091> gewannen 2,0 Prozent. Der Konsumgüterkonzern legte zum Ende seines Geschäftsjahres 2020/21 noch einmal einen Schlussspurt hin, doch höhere Rohstoffkosten knabberten an der Rohertragsmarge, die im Schlussquartal zurückging.

Quartalsberichte kamen auch von den beiden Ölkonzernen Chevron <US1667641005> und ExxonMobil <US30231G1022>, deren Papiere um 0,7 beziehungsweise 2,3 Prozent fielen. Exxon überraschte positiv mit seinem höher als erwartet ausgefallenen Ergebnis je Aktie und Chevron schrieb im zweiten Quartal wieder schwarze Zahlen.

Die Deutsche-Telekom-Tochter <DE0005557508> T-Mobile US <US8725901040> gewann im abgelaufenen Jahresviertel viele neue Kunden hinzu und steigerte den Gewinn kräftig. Zudem hob das Management um Mike Sievert die Jahresprognosen leicht an. Die Aktie profitierte davon allerdings nicht und sank um 0,4 Prozent. Allerdings hatte sie erst Mitte Juli ein Rekordhoch erreicht.

Der Euro <EU0009652759> verlor an Wert. Zuletzt kostete die Gemeinschaftswährung 1,1861 US-Dollar. Im europäischen Vormittagshandel war sie noch über 1,19 Dollar gestiegen. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,1891 (Donnerstag: 1,1873) Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,8410 (0,8423) Euro gekostet.

Die Kurse von US-Staatsanleihen legten zu. Eine allgemein trübe Stimmung an den Finanzmärkten habe den Festverzinslichen vor dem Wochenende Auftrieb verliehen, hieß es von Marktbeobachtern. Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) stieg um 0,21 Prozent auf 134,50 Punkte. Die Rendite für zehnjährige Staatsanleihen fiel im Gegenzug auf 1,24 Prozent./edh/he

30.07.2021 | 22:15:08 (dpa-AFX)
Aktien New York Schluss: Anleger machen Kasse vor dem Wochenende
30.07.2021 | 20:09:49 (dpa-AFX)
Aktien New York: Anleger machen Kasse vor dem Wochenende
30.07.2021 | 17:03:24 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Aktien New York: Dow knapp behauptet - Amazon-Verlust belastet Nasdaq
30.07.2021 | 16:34:42 (dpa-AFX)
Aktien New York: Dow relativ stabil - Amazon-Verlust belastet Nasdaq
30.07.2021 | 15:05:12 (dpa-AFX)
Aktien New York Ausblick: Moderate Verluste - Amazon enttäuscht mit Zahlen
29.07.2021 | 22:41:46 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Dow wieder auf Rekordjagd