•  

     FAQ

    In unseren FAQ finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten.

    Für Begriffserklärungen können Sie unser Glossar nutzen.

    FAQ
  •  

     Kontaktformular

    Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Kontaktformular
  •  

     E-Mail

    Kontaktieren Sie uns per E-Mail.

    wertpapiere@dzbank.de

    Mail schreiben
  •  

     Live-Chat

    Kontaktieren Sie uns über den Live-Chat.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Chat
  •  

     Anruf

    Montags bis Freitags von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr sind wir unter der Nummer (069)-7447-7035 für Sie da.

    Anruf

Optionsschein Classic Long 12 2022/12: Basiswert SGL Carbon

DV3N0X / DE000DV3N0X8 //
Quelle: DZ BANK: Geld 17.09., Brief 17.09.
DV3N0X DE000DV3N0X8 // Quelle: DZ BANK: Geld 17.09., Brief 17.09.
1,44 EUR
Geld in EUR
1,60 EUR
Brief in EUR
1,41%
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 10,140 EUR
Quelle : Xetra , 17.09.
  • Basispreis 12,00 EUR
  • Abstand zum Basispreis in % 18,34%
  • Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 1,00
  • Omega in % 3,36
  • Delta 0,530006
  • Letzter Bewertungstag 16.12.2022
  •  
  •  
  •  
  •  

Chart

Optionsschein Classic Long 12 2022/12: Basiswert SGL Carbon

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 17.09. 21:58:07
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2021 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DV3N0X / DE000DV3N0X8
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Hebelprodukt
Kategorie Optionsschein Classic
Produkttyp long (steigende Markterwartung)
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 1,00
Ausübung Amerikanisch
Emissionsdatum 28.06.2021
Erster Handelstag 28.06.2021
Letzter Handelstag 15.12.2022
Handelszeiten Übersicht
Letzter Bewertungstag 16.12.2022
Zahltag 23.12.2022
Fälligkeitsdatum 23.12.2022
Basispreis 12,00 EUR

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 17.09.2021, 21:58:07 Uhr mit Geld 1,44 EUR / Brief 1,60 EUR
Spread Absolut 0,16 EUR
Spread Homogenisiert 0,16 EUR
Spread in % des Briefkurses 10,00%
Aufgeld in % p.a. 26,69% p.a.
Aufgeld in % 34,12%
Break-Even 13,60 EUR
Innerer Wert 0,00 EUR
Delta 0,530006
Implizite Volatilität 45,86%
Theta -0,002409 EUR
Zeitwert 1,44 EUR
Omega in % 3,36
Totalverlust- Wahrscheinlichkeit MISSING
Gamma 0,076789
Vega 0,044939 EUR
Hebel 6,34x
Performance seit Auflegung in % 73,49%

Basiswert

Basiswert
Kurs 10,140 EUR
Diff. Vortag in % -1,93%
52 Wochen Tief 2,575 EUR
52 Wochen Hoch 10,880 EUR
Quelle Xetra, 17.09.
Basiswert SGL Carbon SE
WKN / ISIN 723530 / DE0007235301
KGV -9,39
Produkttyp Aktie
Sektor Chemie/Pharma

Produktbeschreibung

Art

Dieses Produkt ist eine Inhaberschuldverschreibung, die unter deutschem Recht begeben wurde.

Ziele

Ziel dieses Produkts ist es, Ihnen einen bestimmten Anspruch zu vorab festgelegten Bedingungen zu gewähren. Das Produkt hat eine feste Laufzeit und wird am Rückzahlungstermin fällig. Sie partizipieren überproportional (gehebelt) an allen Kursentwicklungen des Basiswerts. Aufgrund seiner Hebelwirkung reagiert das Produkt auf kleinste Kursbewegungen des Basiswerts. Sie können das Produkt an jedem üblichen Handelstag während der Ausübungsfrist ausüben (bezeichnet als amerikanische Option). Wird das Produkt nicht innerhalb der Ausübungsfrist ausgeübt, ist der Ausübungstag der letzte Ausübungstag.

Für die Rückzahlung des Produkts gibt es die folgenden Möglichkeiten:
  1. Im Falle einer wirksamen Ausübung des Produkts erhalten Sie am Rückzahlungstermin einen Rückzahlungsbetrag, wenn der Referenzpreis über dem Basispreis liegt. Der Rückzahlungsbetrag entspricht der Differenz zwischen Referenzpreis und Basispreis, multipliziert mit dem Bezugsverhältnis.

  2. Wird von der DZ BANK kein positiver Rückzahlungsbetrag nach vorstehender Vorgehensweise berechnet, gilt Folgendes: Der Rückzahlungsbetrag je Produkt beträgt 0,001 EUR und wird am Rückzahlungstermin gezahlt, wobei der Rückzahlungsbetrag, den die DZ BANK an Sie zahlt, aufsummiert für sämtliche von Ihnen gehaltenen Optionsscheine berechnet und kaufmännisch auf zwei Nachkommastellen gerundet wird. Soweit Sie weniger als zehn Optionsscheine halten, wird unabhängig von der Anzahl der Produkte, die Sie halten, ein Betrag in Höhe von 0,01 EUR gezahlt.


Sie erhalten keine sonstigen Erträge (z.B. Dividenden) und haben keine weiteren Ansprüche (z.B. Stimmrechte) aus dem Basiswert.

Analyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Neutral

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Positive Analystenhaltung seit 16.07.2021

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
17,7

Erwartetes KGV für 2023

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Mittel

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
32,7%

Schwache Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 1,47 Kleiner Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von <$2 Mrd., ist SGL CARBON ein niedrig kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Positive Analystenhaltung seit 16.07.2021 Die Gewinnprognosen pro Aktie liegen heute höher als vor sieben Wochen. Dieser positive Trend hat am 16.07.2021 bei einem Kurs von 9,04 eingesetzt.
Preis Leicht unterbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint die Aktie leicht unterbewertet.
Relative Performance 14,8% vs. DJ Stoxx 600 Die relative "Outperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt 14,8%.
Mittelfristiger Trend Positive Tendenz seit dem 28.05.2021 Der mittelfristige technische 40-Tage Trend ist seit dem 28.05.2021 positiv. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 9,26.
Wachstum KGV 3,3 Hoher Abschlag zur Wachstumserwartung basiert auf einer Ausnahmesituation Liegt das "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" über 1,6, so befindet sich das Unternehmen in der Regel in einer Ausnahmesituation. In diesem Fall ist das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) ein besserer Indikator für die nachhaltige Gewinnentwicklung als das langfrist. Wachstum.
KGV 17,7 Erwartetes KGV für 2023 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2023.
Langfristiges Wachstum 58,7% Wachstum heute bis 2023 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2023.
Anzahl der Analysten 5 Nur von wenigen Analysten verfolgt In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 5 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 0% Keine Dividende Die Gesellschaft bezahlt keine Dividende.
Risiko-Bewertung Mittel Die Aktie ist seit dem 09.07.2021 als Titel mit mittlerer Sensitivität eingestuft.
Bear-Market-Faktor Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge in etwa gleichem Umfang mitzuvollziehen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 3,5%.
Beta 1,46 Hohe Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 1,46% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 32,7% Schwache Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 Die Kursschwankungen sind wenig abhängig von den Indexbewegungen.
Value at Risk 2,45 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 2,45 EUR oder 0,24% Das geschätzte Value at Risk beträgt 2,45 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,24%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 43,4%
Volatilität der über 12 Monate 53,8%

Tools

OPTIONSSCHEINRECHNER
Für Finanzexperten mit Erfahrung in Hebelprodukten
Für Finanzexperten mit Erfahrung in Hebelprodukten
  • Produkt Optionsschein Classic Long 12 2022/12: Basiswert SGL Carbon
  • WKN DV3N0X
Simulation
Kennzahlen und Sensitivitäten

Die Simulation beruht allein auf Ihren Einstellungen und stellt keinen verlässlichen Indikator für die zukünftige Wertentwicklung des Basiswertes oder des Zertifikates dar.

News

25.08.2021 | 08:35:03 (dpa-AFX)
SGL CARBON IM FOKUS: Licht am Ende des Tunnels

WIESBADEN (dpa-AFX) - Der Umbau des Kohlefaserspezialist SGL Carbon <DE0007235301> ist in vollem Gange. Bereits jetzt kann das SDax <DE0009653386>-Unternehmen erste Früchte ernten. Dank der Erholung der Nachfrage aus der Autoindustrie laufen die Geschäfte auch wieder besser. Die Aktie, die zuletzt 2019 und 2020 schwer gebeutelt wurde, ist seit Beginn des Jahres wieder im Aufwind. Was bei SGL Carbon los ist, was Analysten sagen und was die Aktie macht.

LAGE BEI SGL Carbon:

Der Kohlefaserspezialist hat zwei schwierige Jahre hinter sich. Strukturelle Veränderungen in wichtigen Branchen wie Automobil oder Luftfahrt machten dem Wiesbadener Unternehmen zu schaffen. Dazu wurden 2019 Planungsfehler bekannt, das Unternehmen musste seine Jahresprognose kurz nach deren Bestätigung doch zurücknehmen und seine mittelfristigen Ambitionen begraben. Der damalige Chef Jürgen Köhler nahm seinen Hut, nur kurze Zeit, nachdem er erst seinen Vertrag verlängert hatte. Das Vertrauen der Anleger in das Unternehmen war zunächst dahin.

Im vergangenen Jahr machte SGL Carbon dann die Corona-Pandemie massiv zu schaffen, das Unternehmen schrieb Verluste. Im Herbst vergangenen Jahres kündigte der neue Chef Thorsten Derr ein massives Sparprogramm an - unter anderem sollte jede zehnte Stelle bei den Wiesbadenern gestrichen werden. Mit dem gesamten Programm werden Ergebnisverbesserungen von über 100 Millionen Euro pro Jahr bis zum Jahr 2023 angepeilt.

Nun, im Sommer 2021, hat sich die Situation aufgehellt. Das Unternehmen kommt mit seinem Sparprogramm inklusive des Abbaus von 500 Arbeitsplätzen voran. Bis Ende Juni seien rund zwei Drittel der Initiativen und 84 Prozent des Stellenabbaus umgesetzt worden, sagte das Management jüngst bei der Vorlage der Halbjahreszahlen. Per Ende Juni beschäftigten die Wiesbadener noch gut 4700 Personen.

Die Kostensenkungen entfalteten neben der Erholung der Nachfrage, insbesondere aus der Autoindustrie, in den vergangenen Monaten bereits Wirkung. Bei einem Umsatzwachstum um knapp neun Prozent auf rund 497 Millionen Euro steigerte SGL Carbon das operative Ergebnis (bereinigtes Ebitda) im ersten Halbjahr im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um fast 71 Prozent auf knapp 72 Millionen Euro. Unter dem Strich schaffte das Unternehmen mit einem Überschuss von knapp 18 Millionen Euro die Rückkehr in die Gewinnzone.

Zudem konnte Konzernchef Derr im Juli die Jahresprognose erhöhen: Er kalkuliert mit einem Umsatzanstieg auf rund eine Milliarde Euro sowie mit einem operativen Gewinn von 130 bis 140 Millionen Euro. Dazu prognostiziert SGL ein leicht positives Konzernergebnis. Bisher hatte die Führung ein bestenfalls ausgeglichenes Ergebnis in Aussicht gestellt. Bei der neuen Prognose geht der Vorstand allerdings davon aus, dass Einkaufspreise und Logistikketten stabil und Produktionslinien in Betrieb bleiben. Es darf also keine Verschlechterungen der Rahmenbedingungen durch die Corona-Pandemie geben.

An SGL Carbon sind die Autobauer BMW <DE0005190003> und VW <DE0007664039> sowie BMW-Großaktionärin Susanne Klatten über ihre Beteiligungsgesellschaft Skion beteiligt.

DAS SAGEN ANALYSTEN:

Bei der Baader Bank ist man weiterhin zurückhaltend. Analyst Martin Schnee empfiehlt trotz eines zuletzt höheren Kursziels weiter eine Reduzierung der Aktien. Das Unternehmen befinde sich weiter in der Transformation, schrieb er jüngst in einer Studie. So hätten sich einige wichtige Kennziffern in die richtige Richtung verbessert, wenn auch nicht in allen Bereichen. Textilfasern, Automotive sowie der Halbleiterbereich seien die Treiber der positiven Entwicklung gewesen.

Dazu habe das Unternehmen von Einsparungen profitiert. Nachdem SGL Carbon bei seinem Programm zunächst die tief hängenden Früchte geerntet habe, scheine jedoch nun das Tempo nachzulassen, kommentierte er.

Dazu kritisierte er den Ausblick des Unternehmens. Die Annahme unveränderter Rohstoffpreise und Transportkosten des Karbonspezialisten sei in einem Umfeld starker Preissteigerungen nur schwer zu glauben. Zudem habe das Management die verzögerte Entwicklung bei der Ergebnisverbesserung später zum Teil mit diesen Preissteigerungen begründet. Das Unternehmen werde sich daher nicht gänzlich abkoppeln können.

Deutsche-Bank-Analyst Lars Vom-Cleff empfiehlt, die Aktie zu halten, auch wenn er ebenfalls nach der Vorlage erster Zahlen im Juli sein Kursziel erhöhte. Die Zahlen des Kohlefaserspezialisten seien unerwartet stark ausgefallen. Das Restrukturierungsprogramm scheine sich auszuzahlen.

DAS MACHT DIE AKTIE:

SGL Carbon gehört in diesem Jahr zu den größten Gewinnern an der Börse. Das Papier legte bislang um rund 150 Prozent zu. Von etwas über 3 Euro kommend konnte die Aktie im Juli nach der Prognoseerhöhung den höchsten Stand seit Ende 2018 erreichen. Anfang August knackte SGL Carbon fast die 11 Euro, fiel danach jedoch wieder etwas zurück. Aktuell kommt das Unternehmen auf eine Marktkapitalisierung von gut einer Milliarde Euro. Im März 2020 waren die Papiere unter die Marke von 3 Euro gerutscht auf ein Rekordtief. Erst im November kam mit dem Restrukturierungsprogramm wieder Leben in den Kurs, der sich in den folgenden sieben Monaten in etwa verdreifachte. In dieser Phase überwand die Aktie auch wieder die 200-Tage-Linie als Indikator für den längerfristigen Trend.

Blick man jedoch etwas weiter zurück, so ist für die Aktie noch Luft nach oben. So notierte das Papier im September 2017 noch bei mehr als 14 Euro. Das Jahr darauf begann der kontinuierliche Abstieg, der sich nach der Offenlegung der Probleme im Sommer beschleunigte und im März 2020 im Zuge des Corona-Crashs seinen Tiefpunkt erreichte. In den vergangenen fünf Jahren hat die Aktie rund ein Fünftel ihres Wertes eingebüßt.

Schaut man noch länger zurück, etwa in das Jahr 2011, sieht man noch Kurse um die 40 Euro. Auch da hatte sich SGL Carbon aus einem Tief herausarbeiten müssen. Insgesamt ist die Aktie nichts für schwache Nerven. So war das Papier 2002 schon einmal unter die Marke von 5 Euro gerutscht - da war der Fall mit Blick auf die Jahre zuvor sogar noch deutlich tiefer. Die 5 Euro waren damals nur ein Bruchteil der wenige Jahre davor erreichten Höchstkurse./nas/mne/he

12.08.2021 | 09:09:26 (dpa-AFX)
Kohlefaserspezialist SGL Carbon beim Sparprogramm auf Kurs - Geschäftserholung
13.07.2021 | 15:40:49 (dpa-AFX)
ROUNDUP: SGL Carbon blickt optimistischer in die Zukunft - Aktie legt kräftig zu
13.07.2021 | 15:13:20 (dpa-AFX)
AKTIE IM FOKUS: Optimistischer Ausblick treibt SGL Carbon weit nach oben
13.07.2021 | 13:40:48 (dpa-AFX)
SGL Carbon blickt zuversichtlicher in die Zukunft - Aktie steigt
13.07.2021 | 13:05:05 (dpa-AFX)
DGAP-Adhoc: SGL CARBON SE: SGL Carbon SE veröffentlicht vorläufige Umsatz- und Ergebniszahlen für das erste Halbjahr und hebt Prognose für 2021 an (deutsch)
22.06.2021 | 15:51:22 (dpa-AFX)
DGAP-DD: SGL CARBON SE (deutsch)