•  

     FAQ

    In unseren FAQ finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten.

    Für Begriffserklärungen können Sie unser Glossar nutzen.

    FAQ
  •  

     Kontaktformular

    Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Kontaktformular
  •  

     E-Mail

    Kontaktieren Sie uns per E-Mail.

    wertpapiere@dzbank.de

    Mail schreiben
  •  

     Live-Chat

    Kontaktieren Sie uns über den Live-Chat.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Chat
  •  

     Anruf

    Montags bis Freitags von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr sind wir unter der Nummer (069)-7447-7035 für Sie da.

    Anruf

Discount 72 2023/06: Basiswert Gerresheimer

DV3LZR / DE000DV3LZR1 //
Quelle: DZ BANK: Geld 28.11. 15:11:51, Brief 28.11. 15:11:51
DV3LZR DE000DV3LZR1 // Quelle: DZ BANK: Geld 28.11. 15:11:51, Brief 28.11. 15:11:51
61,94 EUR
Geld in EUR
61,99 EUR
Brief in EUR
0,29%
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 67,95 EUR
Quelle : Xetra , 14:58:32
  • Max Rendite 16,15%
  • Max Rendite in % p.a. 30,21% p.a.
  • Discount in % 8,77%
  • Cap 72,00 EUR
  • Abstand zum Cap in % 5,96%
  • Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 1,00
  •  
  •  
  •  
  •  
Das Produkt berücksichtigt gemäß „ESG Produkt- und Transparenzstandard der DZ BANK" Nachhaltigkeitsaspekte.
Hinweis der DZ BANK:
Das öffentliche Angebot dieses Wertpapiers ist beendet. Kursstellungen nur während der Börsenzeiten.

Chart

Discount 72 2023/06: Basiswert Gerresheimer

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 28.11. 15:11:51
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2022 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DV3LZR / DE000DV3LZR1
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Zertifikat
Kategorie Discount-Zertifikat
Produkttyp Discount Classic
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Bezugsverhältnis 1,00
Abwicklungsart Barausgleich
Ausübung Europäisch
Emissionsdatum 24.06.2021
Erster Handelstag 24.06.2021
Letzter Handelstag 15.06.2023
Handelszeiten 08:00 - 22:00 Hinweise zur Kursstellung
Letzter Bewertungstag 16.06.2023
Zahltag 23.06.2023
Fälligkeitsdatum 23.06.2023
Cap 72,00 EUR

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 28.11.2022, 15:11:51 Uhr mit Geld 61,94 EUR / Brief 61,99 EUR
Spread Absolut 0,05 EUR
Spread Homogenisiert 0,05 EUR
Spread in % des Briefkurses 0,08%
Discount Absolut 5,96 EUR
Discount in % 8,77%
Max Rendite absolut 10,01 EUR
Max Rendite 16,15%
Max Rendite in % p.a. 30,21% p.a.
Seitwärtsrendite in % 9,61%
Seitwärtsrendite p.a. 17,57% p.a.
Abstand zum Cap Absolut 4,05 EUR
Abstand zum Cap in % 5,96%
Performance seit Auflegung in % -7,32%

Basiswert

Basiswert
Kurs 67,95 EUR
Diff. Vortag in % -0,37%
52 Wochen Tief 46,660 EUR
52 Wochen Hoch 87,25 EUR
Quelle Xetra, 14:58:32
Basiswert Gerresheimer AG
WKN / ISIN A0LD6E / DE000A0LD6E6
KGV 25,45
Produkttyp Aktie
Sektor Gesundheitswesen

Produktbeschreibung

Bei einem Discount-Zertifikat erwerben Sie das Zertifikat zu einem Preis, der in der Regel unter dem Preis des Basiswerts liegt. Die Höhe der möglichen Rückzahlung wird durch den Cap (obere Preisgrenze) begrenzt. Das Zertifikat hat eine feste Laufzeit und wird am 23.06.2023 (Rückzahlungstermin) fällig.

Am Rückzahlungstermin gibt es folgende Rückzahlungsmöglichkeiten:

  1. Liegt der Schlusskurs des Basiswerts Gerresheimer AG an der maßgeblichen Börse am 16.06.2023 (Referenzpreis) auf oder über dem Cap, erhalten Sie den Höchstbetrag von 72,00 EUR.

  2. Liegt der Referenzpreis unter dem Cap, erhalten Sie einen Rückzahlungsbetrag in Euro, der dem Referenzpreis multipliziert mit dem Bezugsverhältnis entspricht. Sie erleiden einen Verlust, wenn der Rückzahlungsbetrag unter dem Erwerbspreis des Zertifikats liegt.

Sie verzichten auf den Anspruch auf Dividenden aus dem Basiswert und haben keine weiteren Ansprüche aus dem Basiswert (z.B. Stimmrechte).

Analyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Neutral

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen. Aktuelle Aktienbewertungen ausgewählter Analysten finden Sie unter DPA-AFX ANALYSER.

Negative Analystenhaltung seit 25.11.2022

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
10,3

Erwartetes KGV für 2024

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Mittel

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
36,9%

Schwache Korrelation mit dem STOXX600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 2,24 Mittlerer Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung zwischen $2 & $8 Mrd., ist GERRESHEIMER ein mittel kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Negative Analystenhaltung seit 25.11.2022 Die Gewinnerwartung der Analysten pro Aktie liegen heute niedriger als vor sieben Wochen. Dieser negative Trend hat am 25.11.2022 bei einem Kurs von 68,50 eingesetzt.
Preis Stark unterbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint die Aktie stark unterbewertet.
Relative Performance 8,6% vs. STOXX600 Die relative "Outperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum STOXX600 beträgt 8,6%.
Mittelfristiger Trend Positive Tendenz seit dem 07.10.2022 Der mittelfristige technische 40-Tage Trend ist seit dem 07.10.2022 positiv. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 59,71.
Wachstum KGV 1,6 >40% Abschlag relativ zur Wachstumserwartung Ein "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" von über 1,5 weist auf einen Preisabschlag gegenüber dem normalen Preis für das Wachstumspotential hin, von in diesem Fall über 40%.
KGV 10,3 Erwartetes KGV für 2024 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2024.
Langfristiges Wachstum 14,0% Wachstum heute bis 2024 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2024.
Anzahl der Analysten 8 Bei den Analysten von mittlerem Interesse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 8 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 2,3% Dividende durch Gewinn gut gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 23,90% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Mittel Mittel, keine Veränderung im letzten Jahr.
Bear-Market-Faktor Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge in etwa gleichem Umfang mitzuvollziehen.
Bad News Durchschnittliche Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. mittlere Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 4,1%.
Beta 0,75 Geringe Anfälligkeit vs. STOXX600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 0,75% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 36,9% Schwache Korrelation mit dem STOXX600 Die Kursschwankungen sind wenig abhängig von den Indexbewegungen.
Value at Risk 16,44 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 16,44 EUR oder 0,24% Das geschätzte Value at Risk beträgt 16,44 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,24%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 30,7%
Volatilität der über 12 Monate 38,4%

Tools

News

27.10.2022 | 09:52:20 (dpa-AFX)
OTS: Gerresheimer AG / Gerresheimer und Merck entwickeln digitale Zwillinge ...

Gerresheimer und Merck entwickeln digitale Zwillinge für

Primärverpackungen

Düsseldorf (ots) -

- Proof-of-Concept (PoC) verknüpft Primärverpackung durch eine individuelle ID

erfolgreich mit ihrem sicheren digitalen Zwilling

- Nutzer erhalten unmittelbaren Zugang zu Qualitäts- und Prozessdaten von

Produkten auf Artikelebene

- Digitale Authentizität und Zuverlässigkeit durch patentierte kryptografische

Anker und digitale Zertifikate sichergestellt

Gerresheimer AG, ein führender Anbieter von Healthcare Solutions und

Drug-Delivery-Systemen für Pharma, Biotech und Kosmetik und Merck, Darmstadt,

ein führendes Wissenschafts- und Technologieunternehmen, haben gemeinsam eine

Lösung für den Einsatz der Technologie des sogenannten "digitalen Zwillings"

(engl. digital twin) entwickelt, um die Rückverfolgbarkeit und Zuverlässigkeit

von Daten an kritischen Punkten entlang der pharmazeutischen Lieferkette noch

weiter zu optimieren. Ziel des PoC ist es, die pharmazeutische Lieferkette

mithilfe von digitalen Zwillingen für Primärverpackungen von Grund auf zu

verändern. Über ein einziges Netzwerk profitieren die am Prozess Beteiligten von

vollständiger Rückverfolgbarkeit und digitaler Zuverlässigkeit, was dank der

Prozessautomatisierung zu Kosteneinsparungen, Qualitätssteigerungen und sogar

neuen Geschäftsmodellen führen kann.

"Wir sind davon überzeugt, dass wir mit unseren Primärverpackungen ganz

wesentlich zum Erfolg von organisationsübergreifenden Liefernetzwerken beitragen

werden, da wir damit Arbeitsabläufe optimieren und datengestützte

Entscheidungsfindungen ermöglichen", sagte Daniel Diezi, Vice President of

Digitalization and New Business Models bei Gerresheimer.

"Bei Merck entwickeln wir digitale Innovationen, mit denen Unternehmen die

überzeugenden Vorteile des Industrial Internet of Things (IIoT) nutzen und

zuverlässige digitale Zwillinge erstellen können. Wir sind stolz darauf, als

digitaler Sparringspartner das Team von Gerresheimer mit unseren patentierten

digitalen Technologien unterstützen zu können", sagte Thomas Endress, Executive

Director EMD Digital bei Merck.

Mit der gemeinsam entwickelten Lösung wird die physische Primärverpackung von

Gerresheimer mit einem gesicherten "Schlüssel" versehen, über den die Verbindung

zum dazugehörigen digitalen Zwilling hergestellt wird. Während ihrer "Reise"

durch die Lieferkette - von der Produktion bis hin zum Patienten - verbinden und

sammeln die Primärverpackungen, wie z. B. Spritzen oder Ampullen, wichtige

Daten, die mit ihrer eindeutigen Kennung verknüpft werden. Sie werden so zu

einer wertvollen Informationsquelle, die Daten aus unterschiedlichen digitalen

Ökosystemen enthält und ein effizienteres Zusammenarbeiten zwischen

verschiedenen Organisationen innerhalb des Liefernetzwerks ermöglicht. Die neue

Lösung, die in den Produkten von Gerresheimer zur Anwendung kommt, nutzt eine

Blockchain-basierte Plattform und mehrfach patentierte

Authentifizierungstechnologien von Merck, um physische Gegenstände in der

digitalen Welt sicher zu verankern. In Kombination mit den Standards der

Industrie 4.0 ist dies eine hochstabile und zuverlässige Lösung. Als

Wissenschafts- und Technologieunternehmen mit unterschiedlichen

Unternehmensbereichen entwickelt Merck zudem zukunftsweisende digitale

Kundenlösungen, die in den unterschiedlichsten Branchen eingesetzt werden

können.

Das gemeinsame PoC-Projekt von Gerresheimer und Merck umfasst Spritzen mit

sicherer und eindeutiger Kennung, eine Smartphone-App und den Zugang zu den

Funktionen des digitalen Zwillings über die digitale Plattform von Merck. Die

Smartphone-App ist für autorisierte Interessensgruppen wie Markeneigentümer

(Zulassungsinhaber) und Qualitätssicherungsbeauftragte beim Hersteller

zugänglich. Nach der Authentifizierung der Spritze und dem Einlesen der

eindeutigen Kennung können autorisierte Personen auf die hinterlegten Qualitäts-

und Ursachenanalysedaten sowie Bearbeitungsfunktionen für Kundenreklamationen

zugreifen:

- Qualitätsdaten auf Abruf: Zugriff auf das maschinell lesbare Analysezertifikat

sowie kosmetische und dimensionale Prüfdaten

- Bearbeitung von Kundenreklamationen: effiziente Abwicklung von

Kundenreklamationen - vom Markeneigentümer bis zum Hersteller - mit

praktischer Übersicht wie auf einem Dashboard

- Ursachenanalyse: Produktinformationen wie Spezifikationen und Aggregation auf

verschiedenen Verpackungsebenen, ergänzt um qualitätsbezogene Daten, helfen

bei der Fehleranalyse und der Identifikation von möglichen Problemquellen auf

Container-Ebene.

Da in pharmazeutischen Lieferketten zahlreiche Experten zum Gesamterfolg

beitragen, wollen Gerresheimer und Merck weitere Prozessbeteiligte einbeziehen,

um zusätzliche nahtlose Mehrparteienlösungen zu entwickeln, mit denen das volle

Potenzial ausgeschöpft und die Rückverfolgbarkeit von der Produktion bis zum

Point-of-Care komplett abgedeckt werden kann. Sobald weitere Parteien wie

Auftragshersteller, Logistikdienstleister und Aufsichtsbehörden diese Lösung

ebenfalls einführen, können die Einsatzmöglichkeiten der automatisierten

Geschäftslogik ausgeweitet werden, beispielsweise auf M2M-Anwendungen, die das

automatisierte Erstellen von Zertifikaten und deren Austausch zwischen

verschiedenen Organisationen ermöglichen.

Weitere Informationen zur Lösung von Gerresheimer für die Rückverfolgbarkeit von

Primärverpackungen finden Sie auf

https://www.gerresheimer.com/innovation/track-trace-loesungen

Weitere Informationen über die digitale Lösung von Merck zum Aufbau

zuverlässiger digitaler Lieferketten finden Sie hier: https://www.merckgroup.com

/de/research/research-and-development-highlights/blockchain.html

Pressekontakt:

Ueli Utzinger

Group Senior Director Marketing & Communication

T +49 211 6181-250

mailto:ueli.utzinger@gerresheimer.com

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/9072/5355043

OTS: Gerresheimer AG

ISIN: DE000A0LD6E6

14.10.2022 | 10:39:41 (dpa-AFX)
EQS-DD: Gerresheimer AG (deutsch)
12.10.2022 | 10:57:34 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Gerresheimer legt deutlich bei Umsatz und operativem Ergebnis zu
12.10.2022 | 07:55:08 (dpa-AFX)
OTS: Gerresheimer AG / Gerresheimer erzielt zweistelliges Umsatz- und ...
12.10.2022 | 07:30:57 (dpa-AFX)
Gerresheimer legt deutlich bei Umsatz und operativem Ergebnis zu
12.10.2022 | 07:00:35 (dpa-AFX)
EQS-News: Gerresheimer AG: Gerresheimer erzielt zweistelliges Umsatz- und Ergebniswachstum im 3. Quartal (deutsch)
19.09.2022 | 12:15:38 (dpa-AFX)
DGAP-DD: Gerresheimer AG (deutsch)