•  

     FAQ

    In unseren FAQ finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten.

    Für Begriffserklärungen können Sie unser Glossar nutzen.

    FAQ
  •  

     Kontaktformular

    Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Kontaktformular
  •  

     E-Mail

    Kontaktieren Sie uns per E-Mail.

    wertpapiere@dzbank.de

    Mail schreiben
  •  

     Live-Chat

    Kontaktieren Sie uns über den Live-Chat.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Chat
  •  

     Anruf

    Montags bis Freitags von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr sind wir unter der Nummer (069)-7447-7035 für Sie da.

    Anruf

Endlos Turbo Long 1,8758 open end: Basiswert PAION

DV3LLT / DE000DV3LLT7 //
Quelle: DZ BANK: Geld 12.07., Brief
DV3LLT DE000DV3LLT7 // Quelle: DZ BANK: Geld 12.07., Brief
0,001 EUR
Geld in EUR
-- EUR
Brief in EUR
--
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 1,800 EUR
Quelle : Xetra , 23.07.
  • Basispreis
    (Stand 12.07. 04:04 Uhr)
    1,8758 EUR
  • Knock-Out-Barriere
    (Stand 12.07. 04:04 Uhr)
    1,8758 EUR
  • Abstand zum Basispreis in % -4,21%
  • Hebel --
  • Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 1,00
  •  
  •  
  •  
  •  
Hinweis der DZ BANK:
Bitte beachten Sie die Angaben in den Endgültigen Bedingungen

Chart

Endlos Turbo Long 1,8758 open end: Basiswert PAION

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 12.07. 21:58:06
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2021 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DV3LLT / DE000DV3LLT7
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Hebelprodukt
Kategorie Endlos Turbo
Produkttyp long (steigende Markterwartung)
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 1,00
Emissionsdatum 24.06.2021
Erster Handelstag 24.06.2021
Handelszeiten Übersicht
Knock-Out-Zeiten Übersicht
Zahltag Endlos
Basispreis
(Stand 12.07. 04:04 Uhr)
1,8758 EUR
Knock-Out-Barriere
(Stand 12.07. 04:04 Uhr)
1,8758 EUR
Knock-Out-Barriere erreicht Ja
Knock-Out-Barriere erreicht am 12.07.2021 13:48
Anpassungsprozentsatz p.a. 2,43900% p.a.
enthält: Bereinigungsfaktor 3,00%

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 12.07.2021, 21:58:06 Uhr mit Geld 0,001 EUR / Brief --
Spread Absolut --
Spread Homogenisiert --
Spread in % des Briefkurses --
Hebel --
Performance seit Auflegung in % -99,55%

Basiswert

Basiswert
Kurs 1,800 EUR
Diff. Vortag in % -5,26%
52 Wochen Tief 1,672 EUR
52 Wochen Hoch 3,025 EUR
Quelle Xetra, 23.07.
Basiswert PAION
WKN / ISIN A0B65S / DE000A0B65S3
KGV 60
Produkttyp Aktie
Sektor Chemie/Pharma

Produktbeschreibung

Art

Dieses Produkt ist eine Inhaberschuldverschreibung, die unter deutschem Recht begeben wurde.

Ziele

Ziel dieses Produkts ist es, Ihnen einen bestimmten Anspruch zu vorab festgelegten Bedingungen zu gewähren. Das Produkt hat keine feste Laufzeit. Sie partizipieren überproportional (gehebelt) an allen Entwicklungen des Beobachtungspreises. Aufgrund seiner Hebelwirkung reagiert das Produkt auf kleinste Bewegungen des Beobachtungspreises. Das Produkt kann während seiner Laufzeit verfallen, sofern ein Knock-out-Ereignis eintritt.

Ein Knock-out-Ereignis tritt ein, wenn der Beobachtungspreis mindestens einmal auf oder unter der Knock-out-Barriere liegt. In diesem Fall beträgt der Auszahlungsbetrag je Produkt 0,001 EUR und wird am Rückzahlungstermin gezahlt, wobei der Auszahlungsbetrag, den die DZ BANK an Sie zahlt, aufsummiert für sämtliche von Ihnen gehaltenen Optionsscheine berechnet und kaufmännisch auf zwei Nachkommastellen gerundet wird. Soweit Sie weniger als zehn Optionsscheine halten, wird unabhängig von der Anzahl der Produkte, die Sie halten, ein Betrag in Höhe von 0,01 EUR gezahlt.

Sie sind berechtigt, die Optionsscheine an jedem Einlösungstermin zum Rückzahlungsbetrag einzulösen. Die Einlösung erfolgt, indem Sie mindestens zehn Bankarbeitstage vor dem jeweiligen Einlösungstermin bis 10:00 Uhr (Ortszeit Frankfurt am Main) eine Erklärung in Textform an die DZ BANK schicken. Darüber hinaus haben wir das Recht, die Optionsscheine insgesamt, jedoch nicht teilweise, am ordentlichen Kündigungstermin ordentlich zu kündigen. Die ordentliche Kündigung durch uns ist mindestens 30 Kalendertage vor dem jeweiligen ordentlichen Kündigungstermin zu veröffentlichen.
Nach Einlösung durch Sie oder Kündigung durch uns und sofern nicht zuvor ein Knock-out-Ereignis eingetreten ist, entspricht der Rückzahlungsbetrag am Rückzahlungstermin der Differenz zwischen Referenzpreis und Basispreis, multipliziert mit dem Bezugsverhältnis.

Der Basispreis und die Knock-out-Barriere werden täglich angepasst, um u.a. eine Finanzierungskomponente zu berücksichtigen, die der DZ BANK aufgrund eines spezifischen Marktzinses zuzüglich einer von DZ BANK nach ihrem billigem Ermessen festgelegten Marge entsteht. Die Knock-out-Barriere entspricht stets dem aktuellen Basispreis.
Sie erhalten keine sonstigen Erträge (z.B. Dividenden) und haben keine weiteren Ansprüche (z.B. Stimmrechte) aus dem Basiswert.

Analyse

Tools

Kaufszenario (aktuelle/Einstandskurse)
Im Kaufszenario tragen Sie einen „Start“-Kurs und einen „Ziel“-Kurs mit dem gewünschten Wert ein. Danach Stückzahl eintragen und "Berechnen" drücken. Mit dem Aktualisieren-Button (Kreislauf) werden die aktuellen Werte für den Basiswert und das Produkt abgerufen.
Verkaufszenario (Zielkurse)
Im Verkaufsszenario tragen Sie einen „Ziel“-Kurs mit dem gewünschten Wert ein; der „Start“-Kurs wird aus dem aktuellen Kurs gebildet, oder Sie geben einen gewünschten Startwert ein; Stückzahl auswählen und dann Button Berechnen drücken.
Transaktionsvolumen
Tragen Sie hier eine Produktstückzahl ein, um die Performance der geplanten Investition zu schätzen. Ohne Eintragung einer Stückzahl erfolgt keine Berechnung. Die Berechnung erfolgt nach Klick auf den Berechnen-Button.
Berechnung ohne jegliche Kosten. Bitte beachten Sie individuelle Gebühren, Provisionen und andere Entgelte bei Kauf und Verkauf.

News

16.07.2021 | 11:09:18 (dpa-AFX)
DGAP-News: PAION STARTET VERMARKTUNG VON GIAPREZA(R) (ANGIOTENSIN II) ZUR BEHANDLUNG DER REFRAKTÄREN HYPOTONIE BEI ERWACHSENEN MIT SEPTISCHEM ODER ANDEREM DISTRIBUTIVEN SCHOCK IN DEUTSCHLAND (deutsch)

PAION STARTET VERMARKTUNG VON GIAPREZA(R) (ANGIOTENSIN II) ZUR BEHANDLUNG DER REFRAKTÄREN HYPOTONIE BEI ERWACHSENEN MIT SEPTISCHEM ODER ANDEREM DISTRIBUTIVEN SCHOCK IN DEUTSCHLAND

^

DGAP-News: PAION AG / Schlagwort(e): Produkteinführung

PAION STARTET VERMARKTUNG VON GIAPREZA(R) (ANGIOTENSIN II) ZUR BEHANDLUNG

DER REFRAKTÄREN HYPOTONIE BEI ERWACHSENEN MIT SEPTISCHEM ODER ANDEREM

DISTRIBUTIVEN SCHOCK IN DEUTSCHLAND

16.07.2021 / 11:09

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

PAION STARTET VERMARKTUNG VON GIAPREZA(R) (ANGIOTENSIN II) ZUR BEHANDLUNG

DER REFRAKTÄREN HYPOTONIE BEI ERWACHSENEN MIT SEPTISCHEM ODER ANDEREM

DISTRIBUTIVEN SCHOCK IN DEUTSCHLAND

- GIAPREZA(R) ist das erste von PAION in Europa eingeführte Produkt

Aachen, 16. Juli 2021 - Das Specialty-Pharma-Unternehmen PAION AG (PA8; ISIN

DE000A0B65S3; Frankfurter Wertpapierbörse, Prime Standard) gibt heute

bekannt, dass GIAPREZA(R) (Angiotensin II) ab sofort in Deutschland im

Direktvertrieb bestellt und an Kunden geliefert werden kann.

GIAPREZA(R) ist von der Europäischen Kommission für die Behandlung der

refraktären Hypotonie bei Erwachsenen mit septischem oder anderem

distributiven Schock zugelassen, die trotz adäquater Volumenrestitution und

Anwendung von Katecholaminen und anderen verfügbaren vasopressorischen

Therapien bei einem niedrigen Blutdruck verbleiben. GIAPREZA(R) ist ein

synthetisches humanes Angiotensin II, das auf die gleiche Weise wie das

körpereigene regulatorische Peptid wirkt, das im

Renin-Angiotensin-Aldosteron-System zur Erhöhung des Blutdrucks eine

zentrale Rolle spielt.

PAION schätzt, dass jährlich etwa 150.000 Patienten mit septischem oder

anderem distributiven Schock in Europa trotz Behandlung mit bestehenden

Therapien unterhalb der Zielblutdruckwerte verbleiben, was zu einer hohen

Sterblichkeitsrate bei diesen kritisch kranken Patienten führt. Im Jahr 2013

lag die Sterblichkeitsrate von Patienten mit schwerem septischem Schock in

Deutschland bei fast 60 % [1]. Aufgrund dieses signifikanten ungedeckten

Bedarfs hat PAION beschlossen, GIAPREZA(R) so schnell wie möglich, und bevor

eine kommerzielle Struktur in Deutschland aufgebaut wird, für Patienten

verfügbar zu machen. Im Laufe der nächsten Monate wird eine Ausweitung auf

andere europäische Märkte erfolgen. Der anfängliche Fokus der kommerziellen

Teams in ganz Europa wird im ersten Jahr der Markteinführung darauf liegen,

dass GIAPREZA(R) basierend auf dem ungedeckten Bedarf und dem

gesundheitsökonomischen Nutzen, den es adressieren kann, in den

Krankenhäusern gelistet wird.

Dr. Jim Phillips, Vorstandsvorsitzender der PAION AG, erklärte: "Septischer

und anderer distributiver Schock ist ein ernster Zustand, der zu einer

erhöhten Sterblichkeit bei hospitalisierten Patienten führt. Wir freuen uns,

dass wir mit dieser ersten Produkteinführung von PAION eine neue

Behandlungsoption für schwerkranke Patienten anbieten können, die an diesem

schrecklichen Ereignis leiden."

PAION plant, all seine Produkte - Byfavo(R), GIAPREZA(R) und XERAVA(R) -

nach Ländern gestaffelt einzuführen, so dass bis Ende 2022 die Einführungen

in allen ausgewählten europäischen Märkten erfolgt sein werden.

###

Über septischen oder anderen distributivem Schock

Der distributive Schock ist die häufigste Art von Schock im stationären

Bereich. Die Unfähigkeit, einen adäquaten Blutdruck zu erreichen oder

aufrechtzuerhalten, führt zu einem unzureichenden Blutfluss zu den Organen

und Geweben des Körpers und ist mit einer Sterblichkeitsrate verbunden, die

die meisten akuten Erkrankungen, die einen Krankenhausaufenthalt erfordern,

übersteigt.

GIAPREZA(R) (Angiotensin II)

GIAPREZA(R) zur Infusion ist ein von der FDA zugelassener Vasokonstriktor

zur Erhöhung des Blutdrucks bei Erwachsenen mit septischem oder anderem

distributiven Schock. GIAPREZA(R) ist von der Europäischen Kommission und

der britischen Arzneimittelbehörde für die Behandlung der refraktären

Hypotonie bei Erwachsenen mit septischem oder anderem distributiven Schock

zugelassen, die trotz adäquater Volumenrestitution und Anwendung von

Katecholaminen und anderen verfügbaren vasopressorischen Therapien bei einem

niedrigen Blutdruck verbleiben. GIAPREZA(R) ist ein synthetisches humanes

Angiotensin II, das auf die gleiche Weise wirkt wie das körpereigene

Angiotensin-II-Peptid, das eine zentrale Rolle im

Renin-Angiotensin-Aldosteron-System spielt, das seinerseits den Blutdruck

reguliert.

Bei der pivotalen Phase-III-Studie von Angiotensin II für die Behandlung

eines High-Output-Schocks (ATHOS-3) handelte es sich um eine randomisierte,

placebokontrollierte, doppelblinde, internationale, multizentrische

Phase-III-Studie zu Sicherheit und Wirksamkeit, in deren Rahmen 321

Erwachsene mit einem septischen Schock oder einem anderen distributiven

Schock, die trotz einer Flüssigkeits- und Vasopressortherapie an Hypotonie

litten, 1:1 auf GIAPREZA(R) oder Placebo randomisiert wurden. Der primäre

Wirksamkeitsendpunkt, ein Ansteigen des Blutdrucks, wurde von 70 % der zu

GIAPREZA(R) randomisierten Patienten im Vergleich zu 23 % der mit Placebo

behandelten Patienten erreicht; p < 0,0001 (eine Behandlungswirkung von 47

%).

Die europäische Zusammenfassung der Produktmerkmale ist auf der Website der

Europäischen Arzneimittelagentur verfügbar:

www.ema.europa.eu/en/medicines/human/EPAR/giapreza

Über PAION

Die PAION AG ist ein börsennotiertes Specialty-Pharma-Unternehmen mit

innovativen Wirkstoffen zur Anwendung bei ambulanter und im Krankenhaus

durchgeführter Sedierung, Anästhesie sowie in der Intensivmedizin. PAIONs

Leitsubstanz ist Remimazolam, ein intravenös verabreichtes, ultrakurz

wirkendes und gut steuerbares Benzodiazepin-Sedativum und -Anästhetikum.

Remimazolam ist in mehreren Märkten außerhalb Europas verpartnert.

Remimazolam ist in den USA, der EU/EWR/Vereinigtem Königreich und China für

die Kurzsedierung und in Japan und Südkorea für die Allgemeinanästhesie

zugelassen.

Neben Byfavo(R) (Remimazolam) hat PAION zwei weitere Produkte, GIAPREZA(R)

(Angiotensin II) und XERAVA(R) (Eravacyclin), in seinem Portfolio.

GIAPREZA(R)

ist ein Vasokonstriktor zur Behandlung der refraktären Hypotonie bei

Erwachsenen mit septischem oder anderem distributiven Schock, die trotz

adäquater Volumenrestitution und Anwendung von Katecholaminen und anderen

verfügbaren vasopressorischen Therapien bei einem niedrigen Blutdruck

verbleiben; im Juli 2021 fand die Markteinführung statt. XERAVA(R) ist ein

neuartiges Fluorocyclin-Antibiotikum für die Behandlung komplizierter

intra-abdominaler Infektionen bei Erwachsenen.

PAIONs Mission ist es, ein führendes Specialty-Pharma-Unternehmen in den

Bereichen Anästhesie und Intensivmedizin zu sein, indem wir neuartige

Produkte auf den Markt bringen, die Patienten, Ärzten und anderen

Stakeholdern im Gesundheitswesen zugutekommen.

PAION hat seinen Hauptsitz in Aachen.

PAION-Kontakt:

Ralf Penner

Vice President Investor Relations/Public Relations

PAION AG

Heussstraße 25

52078 Aachen

Tel. +49 241 4453-152

E-Mail r.penner@paion.com

www.paion.com

Disclaimer:

Diese Veröffentlichung enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen,

die die PAION AG betreffen. Diese spiegeln die nach bestem Wissen

vorgenommenen Einschätzungen und Annahmen des Managements der PAION AG zum

Datum dieser Mitteilung wider und beinhalten bestimmte Risiken,

Unsicherheiten und sonstige Faktoren. Sollten sich die den Annahmen der

Gesellschaft zugrunde liegenden Verhältnisse ändern, so kann dies dazu

führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse und Maßnahmen von den implizit

oder ausdrücklich erwarteten Ergebnissen und Maßnahmen wesentlich abweichen.

In Anbetracht dieser Risiken, Unsicherheiten sowie anderer Faktoren sollten

sich Empfänger dieser Veröffentlichung nicht unangemessen auf diese

zukunftsgerichteten Aussagen verlassen. Die PAION AG übernimmt keine

Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben oder zu

aktualisieren, um zukünftiges Geschehen oder Entwicklungen widerzuspiegeln.

[1] Fleischmann, C., Thomas-Rueddel, D. O., Hartmann, M., Hartog, C. S.,

Welte, T. et al.: Hospital Incidence and Mortality Rates of

Sepsis.DtschArzteblInt 2016; 113(10): 159-66.

---------------------------------------------------------------------------

16.07.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch

Unternehmen: PAION AG

Heussstraße 25

52078 Aachen

Deutschland

Telefon: +49 (0)241-4453-0

Fax: +49 (0)241-4453-100

E-Mail: info@paion.com

Internet: www.paion.com

ISIN: DE000A0B65S3

WKN: A0B65S

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München,

Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID: 1216779

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

1216779 16.07.2021

°

12.07.2021 | 12:51:09 (dpa-AFX)
Original-Research: PAION AG (von First Berlin Equity Research GmbH): Kaufen
09.07.2021 | 11:30:16 (dpa-AFX)
DGAP-News: PAION GIBT ANNAHME DES REMIMAZOLAM-BESILAT-ZULASSUNGSANTRAGS SEINES CHINESISCHEN LIZENZNEHMERS YICHANG HUMANELL IN DER ALLGEMEINANÄSTHESIE DURCH NMPA BEKANNT (deutsch)
29.06.2021 | 14:00:16 (dpa-AFX)
DGAP-News: PAION ERHÄLT MHRA-ZULASSUNG FÜR BYFAVO (REMIMAZOLAM) IN DER KURZSEDIERUNG IM VEREINIGTEN KÖNIGREICH (deutsch)
12.05.2021 | 07:31:02 (dpa-AFX)
DGAP-News: PAION AG VERÖFFENTLICHT KONZERNQUARTALSMITTEILUNG FÜR DAS ERSTE QUARTAL 2021 (deutsch)
09.04.2021 | 20:00:17 (dpa-AFX)
DGAP-Gesamtstimmrechtsmitteilung: PAION AG (deutsch)
07.04.2021 | 12:16:13 (dpa-AFX)
DGAP-News: PAION AG GIBT ERFOLGREICHEN ABSCHLUSS DER BEZUGSRECHTSKAPITALERHÖHUNG BEKANNT (deutsch)