Optionsschein Classic Short 28.500 2022/03: Basiswert Nikkei 225

DV2EYL / DE000DV2EYL4 //
Quelle: DZ BANK: Geld 06.05. 20:18:22, Brief 06.05. 20:18:22
DV2EYL DE000DV2EYL4 // Quelle: DZ BANK: Geld 06.05. 20:18:22, Brief 06.05. 20:18:22
1,72 EUR
Geld in EUR
1,76 EUR
Brief in EUR
-1,71%
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 29.331,37 PKT
Quelle : Nikkei Inc. , 08:15:03
  • Basispreis 28.500,00 PKT
  • Abstand zum Basispreis in % 2,83%
  • Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 0,10
  • Omega in % -5,05
  • Delta -0,398603
  • Letzter Bewertungstag 04.03.2022
  •  
  •  
  •  
  •  

Chart

Optionsschein Classic Short 28.500 2022/03: Basiswert Nikkei 225

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 06.05. 20:18:22
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2021 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DV2EYL / DE000DV2EYL4
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Hebelprodukt
Kategorie Optionsschein Classic
Produkttyp short (fallende Markterwartung)
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 0,10
Ausübung Amerikanisch
Emissionsdatum 20.04.2021
Erster Handelstag 20.04.2021
Letzter Handelstag 03.03.2022
Handelszeiten Übersicht
Letzter Bewertungstag 04.03.2022
Zahltag 11.03.2022
Fälligkeitsdatum 11.03.2022
Basispreis 28.500,00 PKT

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 06.05.2021, 20:18:22 Uhr mit Geld 1,72 EUR / Brief 1,76 EUR
Spread Absolut 0,04 EUR
Spread Homogenisiert 0,40 EUR
Spread in % des Briefkurses 2,27%
Aufgeld in % p.a. 13,10% p.a.
Aufgeld in % 10,72%
Break-Even 26.186,1632 JPY
Innerer Wert 0,00 JPY
Delta -0,398603
Implizite Volatilität --
Theta --
Zeitwert 1,72 EUR
Omega in % -5,05
Totalverlust- Wahrscheinlichkeit MISSING
Gamma --
Vega 10,298193 EUR
Hebel 12,68x
Performance seit Auflegung in % 2,38%

Basiswert

Basiswert
Kurs 29.331,37 PKT
Diff. Vortag in % 1,80%
52 Wochen Tief 19.448,93 PKT
52 Wochen Hoch 30.714,52 PKT
Quelle Nikkei Inc., 08:15:03
Basiswert Nikkei 225
WKN / ISIN A1RRF6 / JP9010C00002
KGV --
Produkttyp Index
Sektor --

Produktbeschreibung

Art

Dieses Produkt ist eine Inhaberschuldverschreibung, die unter deutschem Recht begeben wurde.

Ziele

Ziel dieses Produkts ist es, Ihnen einen bestimmten Anspruch zu vorab festgelegten Bedingungen zu gewähren. Das Produkt hat eine feste Laufzeit und wird am Rückzahlungstermin fällig. Sie partizipieren überproportional (gehebelt) an allen Kursentwicklungen des Basiswerts. Aufgrund seiner Hebelwirkung reagiert das Produkt auf kleinste Kursbewegungen des Basiswerts. Sie können das Produkt an jedem üblichen Handelstag während der Ausübungsfrist ausüben (bezeichnet als amerikanische Option). Wird das Produkt nicht innerhalb der Ausübungsfrist ausgeübt, ist der Ausübungstag der letzte Ausübungstag.

Dieses Produkt reagiert grundsätzlich in die entgegengesetzte Richtung zur Wertentwicklung des Basiswerts.

Für die Rückzahlung des Produkts gibt es die folgenden Möglichkeiten:
  1. Im Falle einer wirksamen Ausübung des Produkts erhalten Sie am Rückzahlungstermin einen Rückzahlungsbetrag, wenn der Referenzpreis unter dem Basispreis liegt. Der Rückzahlungsbetrag entspricht der Differenz zwischen Basispreis und Referenzpreis, multipliziert mit dem Bezugsverhältnis. Das Ergebnis wird anschließend in EUR umgerechnet.

  2. Wird von der DZ BANK kein positiver Rückzahlungsbetrag nach vorstehender Vorgehensweise berechnet, gilt Folgendes: Der Rückzahlungsbetrag je Produkt beträgt 0,001 EUR und wird am Rückzahlungstermin gezahlt, wobei der Rückzahlungsbetrag, den die DZ BANK an Sie zahlt, aufsummiert für sämtliche von Ihnen gehaltenen Optionsscheine berechnet und kaufmännisch auf zwei Nachkommastellen gerundet wird. Soweit Sie weniger als zehn Optionsscheine halten, wird unabhängig von der Anzahl der Produkte, die Sie halten, ein Betrag in Höhe von 0,01 EUR gezahlt.


Dieses Produkt ist nicht währungsgesichert. Die Entwicklung des EUR/JPY-Wechselkurses hat damit Auswirkungen auf die Höhe des in EUR zahlbaren Rückzahlungsbetrags.

Sie erhalten keine sonstigen Erträge (z.B. Dividenden) und haben keine weiteren Ansprüche (z.B. Stimmrechte) aus den Bestandteilen des Basiswerts.

Analyse

Tools

OPTIONSSCHEINRECHNER
Für Finanzexperten mit Erfahrung in Hebelprodukten
Für Finanzexperten mit Erfahrung in Hebelprodukten
  • Produkt Optionsschein Classic Short 28.500 2022/03: Basiswert Nikkei 225
  • WKN DV2EYL
Simulation
Kennzahlen und Sensitivitäten

Die Simulation beruht allein auf Ihren Einstellungen und stellt keinen verlässlichen Indikator für die zukünftige Wertentwicklung des Basiswertes oder des Zertifikates dar.

News

06.05.2021 | 09:01:21 (dpa-AFX)
Aktien Asien: Japanische Börse fest - Festlandschina und Australien geben nach

TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI (dpa-AFX) - Die asiatischen Börsen haben am Donnerstag erneut uneinheitlich tendiert. Während es in Japan nach den vorherigen Feiertagen nach oben ging, kam es an den chinesischen Festlandsbörsen nach der Feiertagspause zu Abgaben. Die Wall Street lieferte mit wenig veränderten Kursen kaum Impulse.

Die chinesischen Festlandsbörsen litten unter anderem unter der Schwäche der Pharmawerte. Für den Kampf zur weltweiten Eindämmung der Pandemie unterstützt die US-Regierung die Aussetzung von Patenten für die Corona-Impfstoffe. Die USA stünden hinter dem Schutz geistigen Eigentums, die Pandemie sei aber eine globale Krise, die außerordentliche Schritte erfordere, erklärte die US-Handelsbeauftragte Katherine Tai am Mittwoch. Die USA würden sich im Rahmen der Welthandelsorganisation (WTO) für die Erstellung eines entsprechenden Abkommens einsetzen.

Zur Schwäche neigten in China auch Tourismusaktien. Trotz Erholungsansätzen verlaufe das Reisegeschäft noch verhalten, stellte die Citigroup in einer Studie fest. Hinzu kamen die Spannungen mit Australien. China hat den strategischen Wirtschaftsdialog mit dem Land "auf unbestimmte Zeit" ausgesetzt. Dies zog auch Verluste an den australischen Börsen nach sich.

Von der Stärke der japanischen Aktien zeigte sich Jeffrey Halley vom Broker Oanda indes überrascht. Möglicherweise setzten die Marktteilnehmer auf günstige US-Arbeitsmarktdaten am Freitag, vermutete der Analyst. "Anleger und Analysten erwarten nicht nur einen weiteren Anstieg der Beschäftigung. Sie rechnen für den April mit der bisher stärksten Zunahme der Beschäftigung in diesem Jahr", merkte Fondsmanager Thomas Altmann von QC Partners dazu an.

Der Nikkei 225 <XC0009692440> <JP9010C00002> kletterte um 1,8 Prozent auf 29 331,37 Punkte. Der chinesische CSI-300-Index <CNM0000001Y0> mit den 300 größten Unternehmen an Chinas Festlandsbörsen verlor dagegen 1,09 Prozent auf 5067,78 Zähler. In Hongkong stieg der Hang-Seng-Index <HK0000004322> zuletzt um 0,4 Prozent auf 28 530,90 Punkte./mf/fba

05.05.2021 | 08:36:55 (dpa-AFX)
Aktien Asien: Uneinheitlich - Japan, Festlandchina und Südkorea geschlossen
04.05.2021 | 09:38:12 (dpa-AFX)
Aktien Asien: Etwas fester - Japan und Festlandchina weiter geschlossen
03.05.2021 | 09:47:55 (dpa-AFX)
Aktien Asien: Verluste in Hongkong - Kein Handel in Japan und Festlandchina
30.04.2021 | 09:07:06 (dpa-AFX)
Aktien Asien: Leichter - Chinesische Konjunkturdaten fallen durchwachsen aus
29.04.2021 | 09:00:24 (dpa-AFX)
Aktien Asien: Leichte Gewinne nach zurückhaltendem Geschäft
28.04.2021 | 09:02:20 (dpa-AFX)
Aktien Asien: Anleger warten ab vor US-Notenbanksitzung