Discount 16 2022/12: Basiswert SAF Holland

DV2DPF / DE000DV2DPF6 //
Quelle: DZ BANK: Geld 17.05. 11:29:10, Brief 17.05. 11:29:10
DV2DPF DE000DV2DPF6 // Quelle: DZ BANK: Geld 17.05. 11:29:10, Brief 17.05. 11:29:10
11,79 EUR
Geld in EUR
11,83 EUR
Brief in EUR
-2,88%
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 13,160 EUR
Quelle : Xetra , 11:18:45
  • Max Rendite 35,25%
  • Max Rendite in % p.a. 20,73% p.a.
  • Discount in % 10,11%
  • Cap 16,00 EUR
  • Abstand zum Cap in % 21,58%
  • Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 1,00
  •  
  •  
  •  
  •  

Chart

Discount 16 2022/12: Basiswert SAF Holland

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 17.05. 11:29:10
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2021 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DV2DPF / DE000DV2DPF6
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Zertifikat
Kategorie Discount-Zertifikat
Produkttyp Discount Classic
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Bezugsverhältnis 1,00
Abwicklungsart Barausgleich
Ausübung Europäisch
Emissionsdatum 19.04.2021
Erster Handelstag 19.04.2021
Letzter Handelstag 15.12.2022
Handelszeiten Übersicht
Letzter Bewertungstag 16.12.2022
Zahltag 23.12.2022
Fälligkeitsdatum 23.12.2022
Cap 16,00 EUR

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 17.05.2021, 11:29:10 Uhr mit Geld 11,79 EUR / Brief 11,83 EUR
Spread Absolut 0,04 EUR
Spread Homogenisiert 0,04 EUR
Spread in % des Briefkurses 0,34%
Discount Absolut 1,33 EUR
Discount in % 10,11%
Max Rendite absolut 4,17 EUR
Max Rendite 35,25%
Max Rendite in % p.a. 20,73% p.a.
Seitwärtsrendite in % 11,24%
Seitwärtsrendite p.a. 6,87% p.a.
Abstand zum Cap Absolut 2,84 EUR
Abstand zum Cap in % 21,58%
Performance seit Auflegung in % 1,99%

Basiswert

Basiswert
Kurs 13,160 EUR
Diff. Vortag in % -1,28%
52 Wochen Tief 4,602 EUR
52 Wochen Hoch 14,490 EUR
Quelle Xetra, 11:18:45
Basiswert SAF Holland SE
WKN / ISIN SAFH00 / DE000SAFH001
KGV 43,87
Produkttyp Aktie
Sektor Industrie

Produktbeschreibung

Bei einem Discount-Zertifikat erwerben Sie das Zertifikat zu einem Preis, der in der Regel unter dem Preis des Basiswerts liegt. Die Höhe der möglichen Rückzahlung wird durch den Cap (obere Preisgrenze) begrenzt. Das Zertifikat hat eine feste Laufzeit und wird am 23.12.2022 (Rückzahlungstermin) fällig.

Am Rückzahlungstermin gibt es folgende Rückzahlungsmöglichkeiten:

  1. Liegt der Schlusskurs des Basiswerts SAF-Holland SE an der maßgeblichen Börse am 16.12.2022 (Referenzpreis) auf oder über dem Cap, erhalten Sie den Höchstbetrag von 16,00 EUR.

  2. Liegt der Referenzpreis unter dem Cap, erhalten Sie einen Rückzahlungsbetrag in Euro, der dem Referenzpreis multipliziert mit dem Bezugsverhältnis entspricht. Sie erleiden einen Verlust, wenn der Rückzahlungsbetrag unter dem Erwerbspreis des Zertifikats liegt.

Sie verzichten auf den Anspruch auf Dividenden aus dem Basiswert und haben keine weiteren Ansprüche aus dem Basiswert (z.B. Stimmrechte).

Analyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Neutral

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Positive Analystenhaltung seit 26.03.2021

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
8,2

Erwartetes KGV für 2023

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Mittel

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
36,3%

Schwache Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 0,73 Kleiner Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von <$2 Mrd., ist SAF-HOLLAND ein niedrig kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Positive Analystenhaltung seit 26.03.2021 Die Gewinnprognosen pro Aktie liegen heute höher als vor sieben Wochen. Dieser positive Trend hat am 26.03.2021 bei einem Kurs von 12,98 eingesetzt.
Preis Fairer Preis Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint der Kurs angemessen.
Relative Performance 4,2% vs. DJ Stoxx 600 Die relative "Outperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt 4,2%.
Mittelfristiger Trend Neutrale Tendenz, zuvor jedoch (seit dem 26.03.2021) positiv Die Aktie wird in der Nähe ihres 40-Tage Durchschnitts gehandelt (in einer Bandbreite von +1,75% bis -1,75%). Zuvor unterlag der Wert einem positiven Trend (seit dem 26.03.2021). Der bestätigte technische Trendwendepunkt von -1,75% entspricht 13,02.
Wachstum KGV 5,7 Hoher Abschlag zur Wachstumserwartung basiert auf einer Ausnahmesituation Liegt das "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" über 1,6, so befindet sich das Unternehmen in der Regel in einer Ausnahmesituation. In diesem Fall ist das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) ein besserer Indikator für die nachhaltige Gewinnentwicklung als das langfrist. Wachstum.
KGV 8,2 Erwartetes KGV für 2023 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2023.
Langfristiges Wachstum 43,6% Wachstum heute bis 2023 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2023.
Anzahl der Analysten 7 Bei den Analysten von mittlerem Interesse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 7 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 3,0% Dividende durch Gewinn gut gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 24,22% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Mittel Die Aktie ist seit dem 14.05.2021 als Titel mit mittlerer Sensitivität eingestuft.
Bear-Market-Faktor Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge in etwa gleichem Umfang mitzuvollziehen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 3,3%.
Beta 1,14 Hohe Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 1,14% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 36,3% Schwache Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 Die Kursschwankungen sind wenig abhängig von den Indexbewegungen.
Value at Risk 3,15 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 3,15 EUR oder 0,24% Das geschätzte Value at Risk beträgt 3,15 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,24%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 55,6%
Volatilität der über 12 Monate 46,1%

Tools

News

12.05.2021 | 13:39:20 (dpa-AFX)
ROUNDUP: SAF-Holland profitiert von guten Geschäften und Einsparungen

BESSENBACH (dpa-AFX) - Der Nutzfahrzeugzulieferer SAF-Holland <LU0307018795> hat im ersten Quartal von der anhaltenden Markterholung profitiert. Zudem spielten dem im Nebenwerteindex SDax <DE0009653386> notierten Konzern Kostensenkungen in die Karten. Den Ausblick auf das Gesamtjahr bestätigte Unternehmenschef Alexander Geis und schaut zuversichtlich nach vorne. Für die Aktie ging es dennoch abwärts.

Der Umsatz stieg im ersten Quartal im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um knapp ein Prozent auf 285,6 Millionen Euro, dabei belasteten Währungseffekte. Währungsbereinigt stiegen die Erlöse um 5,6 Prozent. Dagegen legte die Profitabilität klar zu, wie SAF-Holland am Mittwoch in Bessenbach bei Aschaffenburg mitteilte. Das bereinigte operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern (bereinigtes Ebit) stieg auch dank Einsparungen um rund ein Fünftel auf 22 Millionen Euro. Die entsprechende Marge legte um 1,2 Prozentpunkte auf 7,7 Prozent zu. Unter dem Strich stieg der auf die Aktionäre entfallende Gewinn auf 11 Millionen Euro nach 8,9 Millionen ein Jahr zuvor.

Am Kapitalmarkt sorgten die Nachrichten nicht für Begeisterung. Die SAF-Holland-Aktie lag am Mittag rund 3,6 Prozent im Minus. Im laufenden Jahr steht für die Titel aber ein Plus von über einem Fünftel zu Buche.

Sowohl in der EMEA-Region (Europa, Naher Osten, Afrika) als auch in der Asien-Pazifik-Region berichtete SAF-Holland von einer positiven Geschäftsdynamik. In der Region Amerika musste der Lkw-Zulieferer dagegen einen Umsatzrückgang hinnehmen. Geis verwies darauf, dass die Entwicklung der Auftragseingänge insgesamt weiterhin positiv sei. "So sind wir zum Beispiel in der Region EMEA aktuell bis in den Herbst ausgelastet", betonte der Manager. Er zeigte sich zuversichtlich, die ausgegebenen Jahresziele zu erreichen.

Die Prognose für das laufende Jahr bestätigte SAF-Holland denn auch. So sollen die Erlöse 2021 weiter bei 1,05 bis 1,15 Milliarden Euro liegen und damit deutlich zulegen. Die operative Marge des bereinigten Ergebnisses vor Zinsen und Steuern (bereinigtes Ebit) wird nach wie vor um 7 Prozent erwartet und soll damit im Vergleich zum Vorjahr ebenfalls steigen.

SAF-Holland hatte die Pandemie-Auswirkungen 2020 vor allem im ersten Halbjahr deutlich zu spüren bekommen und unter der weltweit rückläufigen Truckproduktion gelitten, profitierte dann aber ab dem dritten Quartal von einer leichten Erholung des Geschäftsumfelds, die sich gegen Jahresende fortsetzte.

Aus Sicht von Analyst Mustafa Hidir von Warburg Research unterstreicht das erste Quartal das Profitabilitätspotenzial des Lkw-Zulieferers. Der Experte sprach von einem soliden Quartalsergebnis. Hans-Joachim Heimbürger von Kepler Cheuvreux betonte, dass SAF-Holland die Erwartungen nahezu erfüllt habe.

SAF-Holland stellt mit weltweit über 3000 Mitarbeitern unter anderem Achsen und Fahrwerksysteme sowie Sattelkupplungen und Stützwinden für Lastwagen und Anhänger her./eas/men/jha/

12.05.2021 | 08:03:26 (dpa-AFX)
SAF-Holland profitiert von guten Geschäften und Einsparungen - Prognose steht
12.05.2021 | 07:27:10 (dpa-AFX)
DGAP-News: SAF-HOLLAND: Sehr guter Start in das Geschäftsjahr 2021 (deutsch)
30.04.2021 | 14:40:17 (dpa-AFX)
DGAP-Stimmrechte: SAF-HOLLAND SE (deutsch)
30.04.2021 | 08:35:02 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: Oddo BHF hebt SAF-Holland auf 'Outperform' - Ziel 16 Euro
15.04.2021 | 14:44:51 (dpa-AFX)
ANALYSE/Berenberg: SAF-Holland hat trotz Kursrally erhebliches Potenzial - 'Buy'
08.04.2021 | 14:46:51 (dpa-AFX)
DGAP-Stimmrechte: SAF-HOLLAND SE (deutsch)