•  

     FAQ

    In unseren FAQ finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten.

    Für Begriffserklärungen können Sie unser Glossar nutzen.

    FAQ
  •  

     Kontaktformular

    Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Kontaktformular
  •  

     E-Mail

    Kontaktieren Sie uns per E-Mail.

    wertpapiere@dzbank.de

    Mail schreiben
  •  

     Live-Chat

    Kontaktieren Sie uns über den Live-Chat.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Chat
  •  

     Anruf

    Montags bis Freitags von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr sind wir unter der Nummer (069)-7447-7035 für Sie da.

    Anruf

Mini-Future Short 54,108 open end: Basiswert Evotec

DV21YS / DE000DV21YS3 //
Quelle: DZ BANK: Geld 23.07. 18:09:32, Brief 23.07. 18:09:32
DV21YS DE000DV21YS3 // Quelle: DZ BANK: Geld 23.07. 18:09:32, Brief 23.07. 18:09:32
2,08 EUR
Geld in EUR
2,12 EUR
Brief in EUR
-0,48%
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 36,070 EUR
Quelle : Xetra , 17:35:00
  • Basispreis
    56,6902 EUR
  • Knock-Out-Barriere
    54,108 EUR
  • Abstand zum Basispreis in % 57,17%
  • Abstand zum Knock-Out in % 50,01%
  • Hebel 1,69x
  • Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 0,10
  •  
  •  
  •  
  •  

Chart

Mini-Future Short 54,108 open end: Basiswert Evotec

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 23.07. 18:09:32
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2021 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DV21YS / DE000DV21YS3
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Hebelprodukt
Kategorie Mini-Future
Produkttyp short (fallende Markterwartung)
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 0,10
Emissionsdatum 26.05.2021
Erster Handelstag 26.05.2021
Handelszeiten Übersicht
Knock-Out-Zeiten Übersicht
Zahltag Endlos
Basispreis
56,6902 EUR
Knock-Out-Barriere
54,108 EUR
Anpassungsprozentsatz p.a. -3,56100% p.a.
enthält: Bereinigungsfaktor 3,00%

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 23.07.2021, 18:09:32 Uhr mit Geld 2,08 EUR / Brief 2,12 EUR
Spread Absolut 0,04 EUR
Spread Homogenisiert 0,40 EUR
Spread in % des Briefkurses 1,89%
Hebel 1,69x
Abstand zum Knock-Out Absolut 18,038 EUR
Abstand zum Knock-Out in % 50,01%
Performance seit Auflegung in % 0,97%

Basiswert

Basiswert
Kurs 36,070 EUR
Diff. Vortag in % 1,04%
52 Wochen Tief 21,310 EUR
52 Wochen Hoch 43,000 EUR
Quelle Xetra, 17:35:00
Basiswert Evotec AG
WKN / ISIN 566480 / DE0005664809
KGV 901,75
Produkttyp Aktie
Sektor Chemie/Pharma

Produktbeschreibung

Art

Dieses Produkt ist eine Inhaberschuldverschreibung, die unter deutschem Recht begeben wurde.

Ziele

Ziel dieses Produkts ist es, Ihnen einen bestimmten Anspruch zu vorab festgelegten Bedingungen zu gewähren. Das Produkt hat keine feste Laufzeit. Sie partizipieren überproportional (gehebelt) an allen Entwicklungen des Beobachtungspreises. Aufgrund seiner Hebelwirkung reagiert das Produkt auf kleinste Bewegungen des Beobachtungspreises. Das Produkt kann während seiner Laufzeit verfallen, sofern ein Knock-Out-Ereignis eintritt.

Dieses Produkt reagiert grundsätzlich in die entgegengesetzte Richtung zur Wertentwicklung des Basiswerts.

Ein Knock-out-Ereignis tritt ein, wenn der Beobachtungspreis mindestens einmal auf oder über der Knock-out-Barriere liegt. In diesem Fall erhalten Sie einen Rückzahlungsbetrag, der sich wie folgt ermittelt: Zuerst wird der Kurs, den die Emittentin innerhalb der Bewertungsfrist ermittelt, vom Basispreis abgezogen. Anschließend wird dieses Ergebnis mit dem Bezugsverhältnis multipliziert.
Wird von der DZ BANK jedoch kein positiver Rückzahlungsbetrag berechnet, gilt Folgendes: Der Rückzahlungsbetrag je Optionsschein beträgt 0,001 EUR und wird am Rückzahlungstermin gezahlt, wobei der Rückzahlungsbetrag, den die DZ BANK an Sie zahlt, aufsummiert für sämtliche von Ihnen gehaltenen Optionsscheine berechnet und kaufmännisch auf zwei Nachkommastellen gerundet wird. Soweit Sie weniger als zehn Optionsscheine halten, wird unabhängig von der Anzahl der Optionsscheine, die Sie halten, ein Betrag in Höhe von 0,01 EUR gezahlt.

Sie sind berechtigt, die Optionsscheine an jedem Einlösungstermin zum Rückzahlungsbetrag einzulösen. Die Einlösung erfolgt, indem Sie mindestens zehn Bankarbeitstage vor dem jeweiligen Einlösungstermin bis 10:00 Uhr (Ortszeit Frankfurt am Main) eine Erklärung in Textform an die DZ BANK schicken. Darüber hinaus haben wir das Recht, die Optionsscheine insgesamt, jedoch nicht teilweise, am ordentlichen Kündigungstermin ordentlich zu kündigen. Die ordentliche Kündigung durch uns ist mindestens 30 Kalendertage vor dem jeweiligen ordentlichen Kündigungstermin zu veröffentlichen.
Nach Einlösung durch Sie oder Kündigung durch uns und sofern nicht zuvor ein Knock-out-Ereignis eingetreten ist, erhalten Sie einen Rückzahlungsbetrag am Rückzahlungstermin der wie folgt ermittelt wird: Der Referenzpreis wird vom Basispreis abgezogen. Anschließend wird das Ergebnis mit dem Bezugsverhältnis multipliziert.

Der Basispreis und die Knock-out-Barriere werden regelmäßig angepasst, um u.a. eine Finanzierungskomponente zu berücksichtigen, die der DZ BANK aufgrund eines spezifischen Marktzinses zuzüglich einer von der DZ BANK nach ihrem billigem Ermessen festgelegten Marge entsteht.
Sie erhalten keine sonstigen Erträge (z.B. Dividenden) und haben keine weiteren Ansprüche (z.B. Stimmrechte) aus dem Basiswert.

Analyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Neutral

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Negative Analystenhaltung seit 04.05.2021

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
97,3

Erwartetes KGV für 2023

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Mittel

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
25,1%

Schwache Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 6,68 Mittlerer Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung zwischen $2 & $8 Mrd., ist EVOTEC ein mittel kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Negative Analystenhaltung seit 04.05.2021 Die Gewinnerwartung der Analysten pro Aktie liegen heute niedriger als vor sieben Wochen. Dieser negative Trend hat am 04.05.2021 bei einem Kurs von 33,98 eingesetzt.
Preis Stark überbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint der Kurs zur Zeit wesentlich überhöht.
Relative Performance -4,3% Unter Druck (vs. DJ Stoxx 600) Die relative "Underperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt -4,3%.
Mittelfristiger Trend Negative Tendenz seit dem 16.07.2021 Der technische 40-Tage Trend ist seit dem 16.07.2021 negativ. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 36,95.
Wachstum KGV 0,6 39,42% Aufschlag relativ zur Wachstumserwartung Liegt das "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" unter 0,9, so beinhaltet der Kurs bereits einen Aufschlag gegenüber dem normalen Preis für das Wachstumspotential. Hier: 39,42% Aufschlag.
KGV 97,3 Erwartetes KGV für 2023 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2023.
Langfristiges Wachstum 62,8% Wachstum heute bis 2023 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2023.
Anzahl der Analysten 8 Bei den Analysten von mittlerem Interesse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 8 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 0% Keine Dividende Die Gesellschaft bezahlt keine Dividende.
Risiko-Bewertung Mittel Die Aktie ist seit dem 14.05.2021 als Titel mit mittlerer Sensitivität eingestuft.
Bear-Market-Faktor Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge in etwa gleichem Umfang mitzuvollziehen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 2,8%.
Beta 0,62 Geringe Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 0,62% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 25,1% Schwache Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 Die Kursschwankungen sind wenig abhängig von den Indexbewegungen.
Value at Risk 6,98 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 6,98 EUR oder 0,20% Das geschätzte Value at Risk beträgt 6,98 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,20%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 33,3%
Volatilität der über 12 Monate 33,8%

Tools

Kaufszenario (aktuelle/Einstandskurse)
Im Kaufszenario tragen Sie einen „Start“-Kurs und einen „Ziel“-Kurs mit dem gewünschten Wert ein. Danach Stückzahl eintragen und "Berechnen" drücken. Mit dem Aktualisieren-Button (Kreislauf) werden die aktuellen Werte für den Basiswert und das Produkt abgerufen.
Verkaufszenario (Zielkurse)
Im Verkaufsszenario tragen Sie einen „Ziel“-Kurs mit dem gewünschten Wert ein; der „Start“-Kurs wird aus dem aktuellen Kurs gebildet, oder Sie geben einen gewünschten Startwert ein; Stückzahl auswählen und dann Button Berechnen drücken.
Transaktionsvolumen
Tragen Sie hier eine Produktstückzahl ein, um die Performance der geplanten Investition zu schätzen. Ohne Eintragung einer Stückzahl erfolgt keine Berechnung. Die Berechnung erfolgt nach Klick auf den Berechnen-Button.
Berechnung ohne jegliche Kosten. Bitte beachten Sie individuelle Gebühren, Provisionen und andere Entgelte bei Kauf und Verkauf.

News

01.07.2021 | 07:30:25 (dpa-AFX)
DGAP-News: Evotec schafft mit 'Campus Levi-Montalcini' in Verona weitere Möglichkeiten für langfristiges Wachstum (deutsch)

Evotec schafft mit 'Campus Levi-Montalcini' in Verona weitere Möglichkeiten für langfristiges Wachstum

^

DGAP-News: Evotec SE / Schlagwort(e): Sonstiges

Evotec schafft mit 'Campus Levi-Montalcini' in Verona weitere Möglichkeiten

für langfristiges Wachstum

01.07.2021 / 07:30

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

* EVOTEC ERWIRBT DEN STANDORT VON GSK UND SICHERT SICH KAPAZITÄTEN FÜR

LANGFRISTIGES WACHSTUM

* MITARBEITENDE WÄHLEN DEN NAMEN "CAMPUS LEVI-MONTALCINI" ZU EHREN DER

ITALIENISCHEN NOBELPREISTRÄGERIN RITA LEVI-MONTALCINI

Hamburg, 01. Juli 2021:

Evotec SE (Frankfurter Wertpapierbörse: EVT, MDAX/TecDAX, ISIN:

DE0005664809) gab heute bekannt, dass das Unternehmen seinen Standort in

Verona von GlaxoSmithKline SpA ("GSK") akquiriert und damit bedeutende

Kapazitäten für weiteres langfristiges Wachstum geschaffen hat. Die

Mitarbeitenden des Standorts stimmten bei einer Versammlung zudem über einen

neuen Namen für ihren Campus ab. In Erinnerung an die italienische

Nobelpreisträgerin Rita Levi-Montalcini wird der Standort in Verona künftig

"Campus Levi-Montalcini" heißen.

Campus Levi-Montalcini ist eines von Evotecs Kompetenz- und Know-how-Zentren

für integrierte Forschung und Entwicklung. Der Standort vereint alle

Technologien und Dienstleistungen für die Entwicklung eines

Wirkstoffforschungsprojekts von der Idee über die präklinische und klinische

Entwicklung bis hin zur Vermarktung. Dazu gehören die integrierten und

interdisziplinären Dienstleistungen zur Beschleunigung der

Wirkstoffentwicklung (INDiGO) ebenso wie die umfangreiche und tiefgreifende

Erfahrung in der Herstellung von Aktiven Pharmazeutischen Wirkstoffen (engl.

active pharmaceutical ingredients, "APIs"), Präformulierung und

cGMP-Herstellung der Arzneimittel.

Evotec ist seit der Akquisition von Aptuit im Jahr 2017 in Verona tätig und

beschäftigt auf dem Campus Levi-Montalcini zurzeit etwa 750 Mitarbeitende.

Sowohl die bestehenden Gebäude als auch das Grundstück bieten Potenzial für

die nächste Wachstumsphase in Verona und einen weiteren, bedarfsgerechten

Ausbau der Kapazitäten zur Unterstützung des globalen, strategischen

Aktionsplans 2025 "The data-driven R&D Autobahn to Cures".

Dr. Werner Lanthaler, Chief Executive Officer von Evotec, kommentierte:

"Evotec ist ihrer Vision verpflichtet, neue und hochwirksame Therapeutika

für Patienten bereitzustellen, die diese dringend benötigen. Um diese Vision

erfolgreich erfüllen zu können, setzt unsere nachhaltige Wachstumsstrategie

auf komplementäre Exzellenzcluster. Die Übernahme des Standorts wird uns

zahlreiche Möglichkeiten eröffnen, unser Geschäft in Verona auszuweiten und

wir sind stolz darauf, ihn Campus Levi-Montalcini zu nennen."

Dr. Ciriaco Maraschiello, EVP, Global Head of Drug Development und Leiter

des Standorts Verona, fügte hinzu: "Die Übernahme des Campus, eines der

bedeutendsten F+E-Zentren des Landes, von GSK bedeutet Kontinuität und

Weiterentwicklung für die Forschungs- und Entwicklungsexzellenz in Italien

und stärkt die integrierten F+E-Lösungen für unsere Partner. Damit haben wir

auch an diesem Standort die Möglichkeit, eine Umgebung zu schaffen, in der

wir weiterhin die Besten in dem sind, was wir jeden Tag tun: unseren Beitrag

zu Erforschung und Entwicklung besserer Medikamente zu leisten und

schlussendlich die Lebensqualität zu verbessern."

Finanzielle Details der Transaktion wurden nicht bekannt gegeben.

Über Rita Levi-Montalcini

Rita Levi-Montalcini wurde 1909 in Turin geboren. Mit 20 Jahren bat sie

ihren Vater um Erlaubnis, einen Beruf zu ergreifen. Sie schloss die

Oberschule ab und schrieb sich an der medizinischen Hochschule ein. Wie ihre

Zeitgenossen Salvador Luria (Nobelpreis 1969) und Renato Dulbecco

(Nobelpreis 1975) studierte Levi-Montalcini bei dem berühmten italienischen

Histologen Giuseppe Levi.

Nach ihrem Abschluss 1936 mit summa cum laude belegte Levi-Montalcini einen

dreijährigen Studiengang in der Fachrichtung Neurologie und Psychiatrie. Bei

ihrer Rückkehr von einem Besuch des neurologischen Instituts in Brüssel kurz

vor dem deutschen Einmarsch in Belgien sahen sich Levi-Montalcini und ihre

Familie, die Juden waren, mit dem Berufsverbot für nichtarische Bürger in

Italien konfrontiert. In dieser Zeit richtete sie sich ein kleines

Forschungslabor in ihrem Zimmer ein.

Nach dem Krieg nahm Levi-Montalcini ihre akademische Laufbahn an der

Universität Turin wieder auf, erhielt jedoch 1947 von Viktor Hamburger die

Einladung, sich ihm an der Washington University in St. Louis anzuschließen.

Was ursprünglich als zehn- bis zwölfmonatiger Aufenthalt geplant war, erwies

sich als lebensverändernde Entscheidung. Levi-Montalcini leistete dort 1952

ihre wichtigste Arbeit: die Isolierung des Nervenwachstumsfaktors (NGF) aus

bestimmten Krebsgeweben. Rita Levi-Montalcini blieb über zehn Jahre in St.

Louis, wurde 1956 Privatdozentin und erhielt 1958 eine volle Professur. Nach

der Einrichtung einer zweiten Forschungseinheit in Rom 1962 teilte sie ihre

Zeit zwischen Rom und St. Louis auf und baute mit Stanley Cohen auf den

Forschungen zu den NGF-Antikörpern auf. 1986 erhielten Rita Levi-Montalcini

und Stanley Cohen den Nobelpreis für Physiologie oder Medizin für ihre

Grundlagenforschung auf diesem Gebiet. [1]

ÜBER EVOTEC SE

Evotec ist ein Wissenschaftskonzern mit einem einzigartigen Geschäftsmodell,

um hochwirksame Medikamente zu erforschen, zu entwickeln und für Patienten

verfügbar zu machen. Die multimodale Plattform des Unternehmens umfasst eine

einzigartige Kombination innovativer Technologien, Daten und

wissenschaftlicher Ansätze für die Erforschung, Entwicklung und Produktion

von first-in-class und best-in-class pharmazeutischen Produkten. Evotec

setzt diese "Data-driven R&D Autobahn to Cures" sowohl für proprietäre

Projekte als auch in einem Netzwerk von Partnern ein, das alle Top-20

Pharma- und mehr als 800 Biotechnologieunternehmen, akademische

Institutionen und andere Akteure des Gesundheitswesens umfasst. Evotec ist

strategisch in einem breiten Spektrum aktuell unterversorgter medizinischer

Indikationen aktiv, darunter z. B. Neurologie, Onkologie sowie Stoffwechsel-

und Infektionskrankheiten. Evotecs Ziel ist es, in diesen Bereichen die

weltweit führende "co-owned Pipeline" innovativer Therapieansätze aufzubauen

und verfügt bereits jetzt über ein Portfolio von mehr als 200 proprietären

und co-owned F+E-Projekten von der frühen Forschung bis in die klinische

Entwicklung. Weltweit arbeiten mehr als 3.700 hochqualifizierte Menschen für

Evotec. Die 14 Standorte des Unternehmens bieten hochsynergistische

Technologien und Dienstleistungen und agieren als komplementäre

Exzellenzcluster. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage

www.evotec.com und folgen Sie uns auf Twitter @Evotec und LinkedIn.

ZUKUNFTSBEZOGENE AUSSAGEN

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte vorausschauende Angaben, die

Risiken und Unsicherheiten beinhalten. Diese Aussagen geben die Meinung von

Evotec zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung wieder. Derartige

zukunftsbezogene Aussagen sind weder Versprechen noch Garantien, sondern

hängen von vielen Risiken und Unwägbarkeiten ab, von denen sich viele der

Kontrolle des Managements von Evotec entziehen. Dies könnte dazu führen,

dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den Prognosen in diesen

zukunftsbezogenen Aussagen abweichen. Wir übernehmen ausdrücklich keine

Verpflichtung, vorausschauende Aussagen hinsichtlich geänderter Erwartungen

der Parteien oder hinsichtlich neuer Ereignisse, Bedingungen oder Umstände,

auf denen diese Aussagen beruhen, öffentlich zu aktualisieren oder zu

revidieren.

Medienkontakt Evotec SE:

Gabriele Hansen, SVP Head of Global Corporate Communications & Marketing,

Tel.: +49.(0)40.56081-255, gabriele.hansen@evotec.com

IR-Kontakt Evotec SE:

Volker Braun, SVP Head of Global Investor Relations & ESG, Tel.:

+49.(0)40.56081-775, volker.braun@evotec.com

[1] Quellen:

https://www.nobelprize.org/prizes/medicine/1986/levi-montalcini/biographical/;

Chao MV, Calissano P. Rita Levi-Montalcini: in memoriam. Neuron. 2013 Feb

6;77(3):385-7. doi: 10.1016/j.neuron.2013.01.019. PMID: 23527384.

---------------------------------------------------------------------------

01.07.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch

Unternehmen: Evotec SE

Manfred Eigen Campus / Essener Bogen 7

22419 Hamburg

Deutschland

Telefon: +49 (0)40 560 81-0

Fax: +49 (0)40 560 81-222

E-Mail: info@evotec.com

Internet: www.evotec.com

ISIN: DE0005664809

WKN: 566480

Indizes: MDAX, TecDAX

Börsen: Regulierter Markt in Berlin, Frankfurt (Prime

Standard); Freiverkehr in Düsseldorf, Hamburg,

Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID: 1214104

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

1214104 01.07.2021

°

30.06.2021 | 15:48:03 (dpa-AFX)
DGAP-Gesamtstimmrechtsmitteilung: Evotec SE (deutsch)
15.06.2021 | 17:20:34 (dpa-AFX)
DGAP-News: Virtuelle Hauptversammlung 2021 der Evotec SE stimmt allen Beschlussvorschlägen zu (deutsch)
15.06.2021 | 07:30:25 (dpa-AFX)
DGAP-News: Evotec startet mit 'PRROTECT' eine vorwettbewerbliche Initiative zur Vorbereitung auf zukünftige Pandemien (deutsch)
31.05.2021 | 16:16:45 (dpa-AFX)
DGAP-Gesamtstimmrechtsmitteilung: Evotec SE (deutsch)
11.05.2021 | 14:32:57 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: RBC hebt Evotec auf 'Outperform' und Ziel auf 39 Euro
11.05.2021 | 09:58:06 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Partnerschaften und Medikamentenentwicklung treiben Evotec weiter an