•  

     FAQ

    In unseren FAQ finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten.

    Für Begriffserklärungen können Sie unser Glossar nutzen.

    FAQ
  •  

     Kontaktformular

    Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Kontaktformular
  •  

     E-Mail

    Kontaktieren Sie uns per E-Mail.

    wertpapiere@dzbank.de

    Mail schreiben
  •  

     Live-Chat

    Kontaktieren Sie uns über den Live-Chat.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Chat
  •  

     Anruf

    Montags bis Freitags von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr sind wir unter der Nummer (069)-7447-7035 für Sie da.

    Anruf

Discount Optionsschein Long 35 - 40 2022/06: Basiswert Talanx

DV1LL6 / DE000DV1LL63 //
Quelle: DZ BANK: Geld 27.07., Brief 27.07.
DV1LL6 DE000DV1LL63 // Quelle: DZ BANK: Geld 27.07., Brief 27.07.
0,16 EUR
Geld in EUR
0,28 EUR
Brief in EUR
--
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 35,960 EUR
Quelle : Xetra , 27.07.
  • Basispreis 35,00 EUR
  • Abstand zum Basispreis in % -2,67%
  • Cap 40,00 EUR
  • Maximale Auszahlung 0,50 EUR
  • Hebel 12,84x
  • Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 0,10
  •  
  •  
  •  
  •  

Chart

Discount Optionsschein Long 35 - 40 2022/06: Basiswert Talanx

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 27.07. 21:58:07
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2021 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DV1LL6 / DE000DV1LL63
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Hebelprodukt
Kategorie Discount Optionsschein
Produkttyp long (steigende Markterwartung)
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 0,10
Ausübung Europäisch
Emissionsdatum 17.03.2021
Erster Handelstag 17.03.2021
Letzter Handelstag 16.06.2022
Letzter Bewertungstag 17.06.2022
Zahltag 24.06.2022
Fälligkeitsdatum 24.06.2022
Basispreis 35,00 EUR
Cap 40,00 EUR

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 27.07.2021, 21:58:07 Uhr mit Geld 0,16 EUR / Brief 0,28 EUR
Spread Absolut 0,12 EUR
Spread Homogenisiert 1,20 EUR
Spread in % des Briefkurses 42,86%
Max Rendite absolut 0,22 EUR
Max Rendite 78,57%
Max Rendite in % p.a. 89,53% p.a.
Seitwärtsrendite in % -65,71%
Seitwärtsrendite p.a. -69,28% p.a.
Abstand zum Cap Absolut 4,04 EUR
Abstand zum Cap in % 11,23%
Performance seit Auflegung in % -38,46%

Basiswert

Basiswert
Kurs 35,960 EUR
Diff. Vortag in % -0,33%
52 Wochen Tief 24,720 EUR
52 Wochen Hoch 37,100 EUR
Quelle Xetra, 27.07.
Basiswert Talanx AG
WKN / ISIN TLX100 / DE000TLX1005
KGV 13,52
Produkttyp Aktie
Sektor Finanzsektor

Produktbeschreibung

Art

Dieses Produkt ist eine Inhaberschuldverschreibung, die unter deutschem Recht begeben wurde.

Ziele

Ziel dieses Produkts ist es, Ihnen einen bestimmten Anspruch zu vorab festgelegten Bedingungen zu gewähren. Das Produkt hat eine feste Laufzeit und wird am Rückzahlungstermin fällig. Der Rückzahlungsbetrag am Rückzahlungstermin ist abhängig von der Kursentwicklung des Basiswerts. Aufgrund seiner Hebelwirkung reagiert das Produkt auf kleinste Kursbewegungen des Basiswerts.

Am Rückzahlungstermin gibt es folgende Rückzahlungsmöglichkeiten:
  1. Liegt der Referenzpreis auf oder über dem Cap, erhalten Sie einen Rückzahlungsbetrag, der wie folgt ermittelt wird: Der Basispreis wird vom Cap abgezogen. Anschließend wird das Ergebnis mit dem Bezugsverhältnis multipliziert.

  2. Liegt der Referenzpreis unter dem Cap, aber über dem Basispreis, erhalten Sie einen Rückzahlungsbetrag, der wie folgt ermittelt wird: Der Basispreis wird vom Referenzpreis abgezogen. Anschließend wird das Ergebnis mit dem Bezugsverhältnis multipliziert.

  3. Liegt der Referenzpreis auf oder unter dem Basispreis, beträgt der Rückzahlungsbetrag je Produkt 0,001 EUR und wird am Rückzahlungstermin gezahlt, wobei der Rückzahlungsbetrag, den die DZ BANK an Sie zahlt, aufsummiert für sämtliche von Ihnen gehaltenen Optionsscheine berechnet und kaufmännisch auf zwei Nachkommastellen gerundet wird. Soweit Sie weniger als zehn Produkte halten, wird unabhängig von der Anzahl der Produkte, die Sie halten, ein Betrag in Höhe von 0,01 EUR gezahlt.


Sie erhalten keine sonstigen Erträge (z.B. Dividenden) und haben keine weiteren Ansprüche (z.B. Stimmrechte) aus dem Basiswert.

Analyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Neutral

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Negative Analystenhaltung seit 20.07.2021

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
7,8

Erwartetes KGV für 2023

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Mittel

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
65,4%

Starke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 10,65 Grosser Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von >$8 Mrd., ist TALANX AKTGSF. ein hoch kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Negative Analystenhaltung seit 20.07.2021 Die Gewinnerwartung der Analysten pro Aktie liegen heute niedriger als vor sieben Wochen. Dieser negative Trend hat am 20.07.2021 bei einem Kurs von 35,08 eingesetzt.
Preis Leicht unterbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint die Aktie leicht unterbewertet.
Relative Performance 3,3% vs. DJ Stoxx 600 Die relative "Outperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt 3,3%.
Mittelfristiger Trend Positive Tendenz seit dem 13.07.2021 Der mittelfristige technische 40-Tage Trend ist seit dem 13.07.2021 positiv. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 34,43.
Wachstum KGV 2,2 Hoher Abschlag zur Wachstumserwartung basiert auf einer Ausnahmesituation Liegt das "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" über 1,6, so befindet sich das Unternehmen in der Regel in einer Ausnahmesituation. In diesem Fall ist das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) ein besserer Indikator für die nachhaltige Gewinnentwicklung als das langfrist. Wachstum.
KGV 7,8 Erwartetes KGV für 2023 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2023.
Langfristiges Wachstum 12,5% Wachstum heute bis 2023 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2023.
Anzahl der Analysten 11 Bei den Analysten von mittlerem Interesse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 11 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 4,6% Dividende durch Gewinn gut gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 36,04% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Mittel Die Aktie ist seit dem 16.03.2021 als Titel mit mittlerer Sensitivität eingestuft.
Bear-Market-Faktor Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge in etwa gleichem Umfang mitzuvollziehen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 1,7%.
Beta 1,24 Hohe Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 1,24% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 65,4% Starke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 65,4% der Kursschwankungen werden durch Indexbewegungen verursacht.
Value at Risk 5,45 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 5,45 EUR oder 0,15% Das geschätzte Value at Risk beträgt 5,45 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,15%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 14,0%
Volatilität der über 12 Monate 26,7%

Tools

News

27.07.2021 | 15:18:29 (dpa-AFX)
ROUNDUP/GDV: Hochwasser kostet Versicherer bis zu 5,5 Milliarden Euro

BERLIN/MÜNCHEN (dpa-AFX) - Die Hochwasserkatastrophe in Deutschland dürfte die Versicherungen in Deutschland nach neuesten Schätzungen zwischen 4,5 und 5,5 Milliarden Euro kosten. Fast zwei Drittel der Schäden entstanden in Rheinland-Pfalz, fast ein Drittel in Nordrhein-Westfalen und die restlichen fünf bis zehn Prozent in Bayern und Sachsen, teilte der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) am Dienstag mit.

Inzwischen habe der Verband einen Großteil der Schäden erfasst, die vom 13. bis einschließlich 18. Juli 2021 vom Tiefdruckgebiet "Bernd" verursacht wurden. "Wir gehen jetzt von versicherten Schäden zwischen 4,5 Milliarden und 5,5 Milliarden Euro aus", sagte Hauptgeschäftsführer Jörg Asmussen in Berlin. "Laut aktualisierter Schadenschätzung sind rund 40 000 Kraftfahrzeuge durch die Fluten beschädigt oder zerstört worden." Der Schaden bei Kfz-Versicherern betrage rund 200 Millionen Euro, bei Transportversicherern 100 Millionen, und verschiedene versicherte Großschäden kosteten jeweils zweistellige Millionenbeträge.

Vergangene Woche hatte der Verband eine Größenordnung von 4 bis 5 Milliarden Euro genannt, die aber nur Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen umfasste. In der neuen Schätzung sind auch Schäden aus den anderen betroffenen Bundesländern enthalten, darunter Bayern und Sachsen.

Die Allianz-Versicherung <DE0008404005> allein rechnet mit Schadenszahlungen von einer halben Milliarde Euro an ihre Privat- und Firmenkunden. Inzwischen lägen rund 10 000 Schadenmeldungen zu beschädigten Häusern und Hausrat und etwa 3000 Schadenmeldungen zu beschädigten Fahrzeugen vor. Das dürfte sich aber in den nächsten Tagen noch deutlich erhöhen, sagte Vorstandsmitglied Jochen Haug am Dienstag in Unterföhring. "Unsere gegenwärtige Prognose geht von insgesamt über 30 000 Sachschäden sowie über 5000 Fahrzeugschäden aus mit einem Schadenvolumen in Höhe von über 500 Millionen Euro." Einen Teil der Rechnung reicht die Allianz jedoch später an Rückversicherer weiter.

Derzeit befänden sich rund 230 Gutachter für die Allianz in den schwer betroffenen Gebieten, hieß es. Für die Versicherten seien rund 100 Notstromgeneratoren und 1000 Trocknungsgeräte vor Ort gebracht und 250 Trocknungsfirmen beauftragt worden. Um sofort notwendige Anschaffungen für den täglichen Bedarf zu ermöglichen, würden unkompliziert Vorschüsse bis zu 10 000 Euro an die Kunden ausgezahlt.

Bereits im Juni hatten Starkregen und Hagel dem GDV zufolge einen versicherten Schaden von 1,7 Milliarden Euro verursacht. "Insgesamt dürfte dieses Jahr mit Stürmen, Überschwemmung, Starkregen und Hagel zum schadenträchtigsten Jahr seit 2002 werden", sagte Asmussen. Damals lag der versicherte Unwetterschaden bei 10,9 Milliarden Euro./rol/stw/DP/stw

27.07.2021 | 13:52:48 (dpa-AFX)
Versicherer sehen Schäden durch Flutkatastrophe bei bis zu 5,5 Milliarden Euro
25.07.2021 | 16:28:04 (dpa-AFX)
GESAMT-ROUNDUP: Neue Unwetter verschonen die Katastrophengebiete
23.07.2021 | 05:59:02 (dpa-AFX)
Teuerste Naturkatastrophe in Europa in 50 Jahren: 2002 in Deutschland
21.07.2021 | 16:41:27 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Verband erwartet nach Flut milliardenschwere Versicherungsschäden
21.07.2021 | 14:53:50 (dpa-AFX)
WDH/Versicherungen: Flutkatastrophe richtet Milliardenschäden an
21.07.2021 | 14:47:32 (dpa-AFX)
Flutkatastrophe richtet Milliardenschäden bei Versicherungen an