Bonus Reverse Cap 19.800 2022/09: Basiswert DAX

DV1DYF / DE000DV1DYF0 //
Quelle: DZ BANK: Geld 17.06., Brief 17.06.
DV1DYF DE000DV1DYF0 // Quelle: DZ BANK: Geld 17.06., Brief 17.06.
111,48 EUR
Geld in EUR
111,49 EUR
Brief in EUR
--
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 15.744,50 PKT
Quelle : L&S TradeCen , 17.06.
  • Bonus-Schwelle / Bonuslevel 8.000,00 PKT
  • Bonuszahlung 120,00 EUR
  • Cap 8.000,00 PKT
  • Abstand zum Cap in % -49,13%
  • Barriere 19.800,00 PKT
  • Abstand zur Barriere in % 25,89%
  •  
  •  
  •  
  •  

Chart

Bonus Reverse Cap 19.800 2022/09: Basiswert DAX

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 17.06. 22:00:01
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2021 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DV1DYF / DE000DV1DYF0
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Zertifikat
Kategorie Bonus-Zertifikat
Produkttyp Bonus Reverse Cap
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Ausübung Europäisch
Emissionsdatum 10.03.2021
Erster Handelstag 10.03.2021
Letzter Handelstag 15.09.2022
Handelszeiten Übersicht
Letzter Bewertungstag 16.09.2022
Zahltag 23.09.2022
Fälligkeitsdatum 23.09.2022
Startpreis (Preis zum Emissionstag) 10.000,00 PKT
Reverse Level 20.000,00 PKT
Bonus-Schwelle / Bonuslevel 8.000,00 PKT
Bonuszahlung 120,00 EUR
Nennbetrag 100,00 EUR
Start Barrierebeobachtung / 1. Beobachtungstag 10.03.2021
Innerhalb Barrierebeobachtung Ja
Barriere 19.800,00 PKT
Barriere gebrochen Nein
Cap 8.000,00 PKT

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 17.06.2021, 22:00:01 Uhr mit Geld 111,48 EUR / Brief 111,49 EUR
Spread Absolut 0,01 EUR
Spread Homogenisiert 1,00 EUR
Spread in % des Briefkurses 0,01%
Bonusbetrag 120,00 EUR
Bonusrenditechance in % 7,63%
Bonusrenditechance in % p.a. 6,08% p.a.
Abstand zur Barriere Absolut 4.072,33 PKT
Abstand zur Barriere in % 25,89%
Aufgeld Absolut 68,7667 EUR
Aufgeld in % p.a. 115,86% p.a.
Aufgeld in % 160,96%
Performance seit Auflegung in % -1,64%

Basiswert

Basiswert
Kurs 15.744,50 PKT
Diff. Vortag in % --
52 Wochen Tief 11.331,00 PKT
52 Wochen Hoch 15.808,00 PKT
Quelle L&S TradeCen, 17.06.
Basiswert DAX (Performance)
WKN / ISIN 846900 / DE0008469008
KGV --
Produkttyp Index
Sektor --

Produktbeschreibung

Das Zertifikat hat eine feste Laufzeit und wird am 23.09.2022 (Rückzahlungstermin) fällig. Die Höhe der Rückzahlung hängt davon ab, ob der Basiswert während der Beobachtungstage immer unter der festgelegten Barriere notiert. Die Rückzahlung ist auf einen Höchstbetrag begrenzt. Dieses Zertifikat reagiert grundsätzlich in die entgegengesetzte Richtung zur Wertentwicklung des Basiswerts.

Am Rückzahlungstermin gibt es folgende Rückzahlungsmöglichkeiten:
  1. Jeder Kurs des Basiswerts liegt während der Beobachtungstage (10.03.2021 bis 16.09.2022) (Beobachtungspreis) immer unter der Barriere von 19.800,00 Pkt.. Sie erhalten den Bonusbetrag von 120,00 EUR.

  2. Mindestens ein Beobachtungspreis liegt auf oder über der Barriere. Sie erhalten einen Rückzahlungsbetrag in EUR, der wie folgt ermittelt wird: (2 - Referenzpreis / Startpreis) x Basisbetrag. Der Rückzahlungsbetrag ist jedoch auf den Höchstbetrag von 120,00 EUR begrenzt. Je höher der Referenzpreis notiert, desto niedriger ist der Rückzahlungsbetrag. Ist der Referenzpreis mindestens doppelt so hoch wie der Startpreis, beträgt der Rückzahlungsbetrag null.

Der Anleger erhält während der Laufzeit keine sonstigen Erträge aus dem Basiswert.

Analyse

Tools

News

18.06.2021 | 06:33:05 (dpa-AFX)
STICHWORT: Großer Verfallstag an den Terminbörsen

FRANKFURT (dpa-AFX) - An diesem Freitag ist wieder großer Verfallstag: An diesem Tag laufen Terminkontrakte auf Aktien und Indizes an den Terminbörsen aus. Vom "großen Verfall" oder auch "vierfachen Verfall" sprechen Börsianer dann, wenn Optionen und Futures auf Indizes und einzelne Aktien am selben Tag verfallen.

Insgesamt gibt es jährlich vier große Verfallstermine, und zwar jeweils am dritten Freitag der Monate März, Juni, September und Dezember. Zu diesen Terminen können Aktienkurse und auch Indizes ohne wesentliche Unternehmens- oder Konjunkturnachrichten spürbar schwanken. Stärkere Kursausschläge an solchen Tagen gibt es vor allem bei Aktien-Schwergewichten in den entsprechenden Indizes.

Hinter diesen Schwankungen stehen Marktteilnehmer, deren Frist zur Verwirklichung ihrer Derivategeschäfte abläuft. Vor allem größere Fonds- oder Vermögensverwalter versuchen vorher die aktuellen Kurse auf jene Preise zu treiben, zu denen sie an der Terminbörse engagiert sind. Entsprechend kann es binnen Minuten zu hohen Handelsvolumina und deutlichen Kursschwankungen kommen. Einzelne Kleinanleger können kaum kursbewegend eingreifen.

Zur Mittagszeit um 12.00 Uhr, beim sogenannten Fixing, verfallen zunächst die Index-Optionen und -Futures von EuroStoxx 50 <EU0009658145> und Stoxx 50 <EU0009658160> an der Eurex. Um 13.00 Uhr verfallen in der Mittagsauktion die Futures und Optionen auf den Dax <DE0008469008> und den TecDax <DE0007203275> und fünf Minuten später die auf den MDax <DE0008467416> .

Gegen Handelsschluss dann laufen die Optionen und Futures auf die einzelnen Aktien aus. Dies gilt zudem nicht nur für die deutsche Terminbörse Eurex, sondern für die meisten großen Börsen weltweit. Während etwa die Derivate auf deutsche und französische Aktien an der Eurex ab 17.30 Uhr verfallen, ist das in der Schweiz bereits um 17.20 Uhr der Fall./ck/mis/jha/ajx

17.06.2021 | 18:00:46 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax trotzt Aussicht auf straffere Geldpolitik
17.06.2021 | 17:43:31 (dpa-AFX)
Aktien Frankfurt Schluss: Dax trotzt Signalen für straffere US-Geldpolitik
17.06.2021 | 15:04:05 (dpa-AFX)
Aktien Frankfurt: Dax trotzt Signalen für straffere US-Geldpolitik
17.06.2021 | 12:34:00 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Frauen in Topetagen von Jungunternehmen besonders selten
17.06.2021 | 12:10:15 (dpa-AFX)
Aktien Frankfurt: Fed beruhigt Anleger trotz Signalen für straffere Geldpolitik
17.06.2021 | 10:18:09 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: US-Geldpolitik lässt Anleger weitgehend kalt