Discount 230 2021/09: Basiswert SALESFORCE.COM

DV19ZX / DE000DV19ZX4 //
Quelle: DZ BANK: Geld 14.05. 21:49:52, Brief 14.05. 21:49:52
DV19ZX DE000DV19ZX4 // Quelle: DZ BANK: Geld 14.05. 21:49:52, Brief 14.05. 21:49:52
171,61 EUR
Geld in EUR
171,91 EUR
Brief in EUR
0,91%
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 217,89 USD
Quelle : NYSE , 21:34:49
  • Max Rendite 10,19%
  • Max Rendite in % p.a. 30,51% p.a.
  • Discount in % 4,20%
  • Cap 230,00 USD
  • Abstand zum Cap in % 5,56%
  • Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 1,00
  •  
  •  
  •  
  •  

Chart

Discount 230 2021/09: Basiswert SALESFORCE.COM

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 14.05. 21:49:52
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2021 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DV19ZX / DE000DV19ZX4
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Zertifikat
Kategorie Discount-Zertifikat
Produkttyp Discount Classic
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Bezugsverhältnis 1,00
Abwicklungsart Barausgleich
Ausübung Europäisch
Emissionsdatum 13.04.2021
Erster Handelstag 13.04.2021
Letzter Handelstag 16.09.2021
Handelszeiten Übersicht
Letzter Bewertungstag 17.09.2021
Zahltag 24.09.2021
Fälligkeitsdatum 24.09.2021
Cap 230,00 USD

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 14.05.2021, 21:49:52 Uhr mit Geld 171,61 EUR / Brief 171,91 EUR
Spread Absolut 0,30 EUR
Spread Homogenisiert 0,30 EUR
Spread in % des Briefkurses 0,17%
Discount Absolut 9,156878 USD
Discount in % 4,20%
Max Rendite absolut 21,266878 USD
Max Rendite 10,19%
Max Rendite in % p.a. 30,51% p.a.
Seitwärtsrendite in % 4,39%
Seitwärtsrendite p.a. 12,50% p.a.
Abstand zum Cap Absolut 12,11 USD
Abstand zum Cap in % 5,56%
Performance seit Auflegung in % -2,97%

Basiswert

Basiswert
Kurs 217,89 USD
Diff. Vortag in % 2,85%
52 Wochen Tief 164,58 USD
52 Wochen Hoch 284,50 USD
Quelle NYSE, 21:34:49
Basiswert SALESFORCE.COM
WKN / ISIN A0B87V / US79466L3024
KGV 48,64
Produkttyp Aktie
Sektor Software

Produktbeschreibung

Bei einem Discount-Zertifikat erwerben Sie das Zertifikat zu einem Preis, der in der Regel unter dem Preis des Basiswerts liegt. Die Höhe der möglichen Rückzahlung wird durch den Cap (obere Preisgrenze) begrenzt. Das Zertifikat hat eine feste Laufzeit und wird am 24.09.2021 (Rückzahlungstermin) fällig.
Am Rückzahlungstermin gibt es folgende Rückzahlungsmöglichkeiten:
  1. Liegt der Schlusskurs des Basiswerts salesforce.com Inc an der maßgeblichen Börse am 17.09.2021 (Referenzpreis) auf oder über dem Cap, erhalten Sie den EUR-Gegenwert des Höchstbetrags von 230,00 USD.

  2. Liegt der Referenzpreis unter dem Cap, erhalten Sie einen Rückzahlungsbetrag, der dem EUR-Gegenwert des Referenzpreises multipliziert mit dem Bezugsverhältnis entspricht.


Dieses Produkt ist nicht währungsgesichert. Die Entwicklung des EUR / USD-Wechselkurses hat damit Auswirkungen auf die Höhe des in EUR zahlbaren Rückzahlungsbetrags.

Sie verzichten auf den Anspruch auf Dividenden aus dem Basiswert und haben keine weiteren Ansprüche aus dem Basiswert (z.B. Stimmrechte).

Analyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Neutral

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Positive Analystenhaltung seit 23.04.2021

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
51,8

Erwartetes KGV für 2023

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Mittel

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
47,2%

Mittelstarke Korrelation mit dem SP500

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 198,80 Grosser Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von >$8 Mrd., ist SALESFORCE.COM ein hoch kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Positive Analystenhaltung seit 23.04.2021 Die Gewinnprognosen pro Aktie liegen heute höher als vor sieben Wochen. Dieser positive Trend hat am 23.04.2021 bei einem Kurs von 233,51 eingesetzt.
Preis Leicht überbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint der Kurs zur Zeit leicht überhöht.
Relative Performance -7,4% Unter Druck (vs. SP500) Die relative "Underperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum SP500 beträgt -7,4%.
Mittelfristiger Trend Negative Tendenz seit dem 04.05.2021 Der technische 40-Tage Trend ist seit dem 04.05.2021 negativ. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 229,31.
Wachstum KGV 0,5 >50% Aufschlag relativ zur Wachstumserwartung Liegt das "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" unter 0,6, so beinhaltet der Kurs bereits einen starken Aufschlag gegenüber dem normalen Preis für das Wachstumspotential. Hier: 50% Aufschlag.
KGV 51,8 Erwartetes KGV für 2023 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2023.
Langfristiges Wachstum 26,8% Wachstum heute bis 2023 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2023.
Anzahl der Analysten 37 Starkes Analysteninteresse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 37 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 0% Keine Dividende Die Gesellschaft bezahlt keine Dividende.
Risiko-Bewertung Mittel Die Aktie ist seit dem 11.08.2020 als Titel mit mittlerer Sensitivität eingestuft.
Bear-Market-Faktor Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge in etwa gleichem Umfang mitzuvollziehen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 3,1%.
Beta 1,15 Hohe Anfälligkeit vs. SP500 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 1,15% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 47,2% Mittelstarke Korrelation mit dem SP500 47,2% der Kursschwankungen werden durch Indexbewegungen verursacht.
Value at Risk 51,73 USD Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 51,73 USD oder 0,24% Das geschätzte Value at Risk beträgt 51,73 USD. Das Risiko liegt deshalb bei 0,24%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 24,3%
Volatilität der über 12 Monate 38,6%

Tools

 

Eingabe individueller Gebühren, Provisionen und anderer Entgelte

Beim Erwerb von Aktien, Zertifikaten und anderen Wertpapieren fallen in der Regel Transaktionskosten an. Neben den Transaktionskosten, die beim Kauf zu entrichten sind, kommen oftmals noch Depotgebühren hinzu. Mit dem Brutto-/Nettowertentwicklungsrechner können Sie Ihre individuell bereinigte Wertentwicklung seit Valuta, die sich unter Berücksichtigung sämtlicher Kosten (Provisionen, Gebühren und andere Entgelte) ergibt, errechnen. Bitte berücksichtigen Sie, dass sich die Angaben auf die Vergangenheit beziehen und historische Wertentwicklungen keinen verlässlichen Indikator für zukünftige Ergebnisse darstellen.

News

25.03.2021 | 12:59:07 (dpa-AFX)
Slack will bei Kommunikation zwischen verschiedenen Firmen mitspielen

SAN FRANCISCO (dpa-AFX) - Der Bürokommunikationsdienst Slack <US83088V1026> will eine größere Rolle im Arbeitsalltag spielen und bricht dafür Grenzen zwischen Unternehmens-Netzwerken auf der Plattform auf. Bisher bewegte man sich bei Slack grundsätzlich im Arbeitsbereich der eigenen Firma. Die Funktion Slack Connect hebt diese Beschränkung auf

- und seit Mittwoch können alle Slack-Nutzer sich gegenseitig

kontaktieren, wenn sie ihre E-Mail-Adresse kennen.

Der Dienst, der gerade vom SAP <DE0007164600>-Konkurrenten Salesforce <US79466L3024> übernommen wird, musste dabei nach Kritik die Umsetzung der Funktion anpassen. Experten verwiesen darauf, dass bei der Kontaktaufnahme auch Beleidigungen und Belästigungen verschickt werden konnten. Slack deaktivierte danach am Mittwochabend die Möglichkeit, zur Kontaktanfrage individuelle Nachrichten hinzuzufügen.

Gründer und Chef Stewart Butterfield betonte, dass die Einführung von Slack Connect zu mehr Sicherheit in der Bürokommunikation führen solle. Aktuell wichen Mitarbeiter der Einfachheit halber oft auf Chatdienste aus - und ihre Kommunikation entziehe sich damit dem Firmen-Netzwerk. Slack arbeite aktuell auch an verifizierten Accounts - vergleichbar mit den Häkchen bei Twitter.

Slack habe keine Ambitionen, mit Videokonferenz-Angeboten wie Zoom oder Microsoft <US5949181045> Teams zu konkurrieren, betonte Butterfield. Der Dienst arbeite aber an Funktionen, mit denen Situationen aus dem Büroalltag in einem digitalen Arbeitsumfeld nachempfunden werden können. Dazu gehöre die Möglichkeit, in einem Slack-Kanal eine gesprochene Frage zu stellen, ohne dafür erst einen Anruf auslösen zu müssen. Das sei so ähnlich, als käme jemand am Schreibtisch eines Kollegen vorbei, sagte Butterfield. Eine weitere Idee ist eine Funktion, bei der man Kommentare zu einem Vorschlag über einen längeren Zeitraum sammeln kann - etwa, damit sich Mitarbeiter aus verschiedenen Zeitzonen äußern können.

In den kommenden zwei, drei Jahren werde es angesichts der beschleunigten Digitalisierung in der Corona-Pandemie eine Vielzahl neuer Konzepte geben, betonte der Slack-Chef. "Ich hoffe, wir werden diesen Moment als Gelegenheit erkennen, viele Dinge neu zu erfinden."/so/DP/stk

05.03.2021 | 05:59:36 (dpa-AFX)
Slack mit starkem Wachstum - aber weiter hohen Verlusten
26.02.2021 | 10:50:44 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: JPMorgan belässt Salesforce auf 'Overweight' - Ziel 250 Dollar
25.02.2021 | 23:08:02 (dpa-AFX)
Salesforce schaut überraschend zuversichtlich in die Zukunft
10.02.2021 | 05:24:02 (dpa-AFX)
Salesforce: Arbeitstag von 9.00 bis 17.00 Uhr ist Vergangenheit
21.01.2021 | 16:47:46 (dpa-AFX)
SALESFORCE IM FOKUS: SAP-Rivale weiter mit Expansionsdrang
05.01.2021 | 09:21:51 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Fehlstart für Bürokommunikationsdienst Slack ins neue Jahr