Achtung, derzeit stehen zum Teil keine aktuellen Markt- und Börsenkurse zur Verfügung. Wir arbeiten an der Behebung der Störung.
  •  

     FAQ

    In unseren FAQ finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten.

    Für Begriffserklärungen können Sie unser Glossar nutzen.

    FAQ
  •  

     Kontaktformular

    Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Kontaktformular
  •  

     E-Mail

    Kontaktieren Sie uns per E-Mail.

    wertpapiere@dzbank.de

    Mail schreiben
  •  

     Live-Chat

    Kontaktieren Sie uns über den Live-Chat.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Chat
  •  

     Anruf

    Montags bis Freitags von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr sind wir unter der Nummer (069)-7447-7035 für Sie da.

    Anruf

Optionsschein Classic Long 190 2023/01: Basiswert NIKE

DV144B / DE000DV144B5 //
Quelle: DZ BANK: Geld 27.09. 09:06:58, Brief 27.09. 09:06:58
DV144B DE000DV144B5 // Quelle: DZ BANK: Geld 27.09. 09:06:58, Brief 27.09. 09:06:58
0,70 EUR
Geld in EUR
0,72 EUR
Brief in EUR
-1,41%
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 149,59 USD
Quelle : NYSE , 24.09.
  • Basispreis 190,00 USD
  • Abstand zum Basispreis in % 27,01%
  • Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 0,10
  • Omega in % 4,56
  • Delta 0,257145
  • Letzter Bewertungstag 20.01.2023
  •  
  •  
  •  
  •  

Chart

Optionsschein Classic Long 190 2023/01: Basiswert NIKE

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 27.09. 09:06:58
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2021 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DV144B / DE000DV144B5
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Hebelprodukt
Kategorie Optionsschein Classic
Produkttyp long (steigende Markterwartung)
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 0,10
Ausübung Amerikanisch
Emissionsdatum 08.04.2021
Erster Handelstag 08.04.2021
Letzter Handelstag 19.01.2023
Handelszeiten Übersicht
Letzter Bewertungstag 20.01.2023
Zahltag 27.01.2023
Fälligkeitsdatum 27.01.2023
Basispreis 190,00 USD

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 27.09.2021, 09:06:58 Uhr mit Geld 0,70 EUR / Brief 0,72 EUR
Spread Absolut 0,02 EUR
Spread Homogenisiert 0,20 EUR
Spread in % des Briefkurses 2,78%
Aufgeld in % p.a. 23,97% p.a.
Aufgeld in % 32,65%
Break-Even 198,43048 USD
Innerer Wert 0,00 USD
Delta 0,257145
Implizite Volatilität 29,77%
Theta -0,001484 EUR
Zeitwert 0,70 EUR
Omega in % 4,56
Totalverlust- Wahrscheinlichkeit MISSING
Gamma 0,006315
Vega 0,055326 EUR
Hebel 17,74x
Performance seit Auflegung in % 34,62%

Basiswert

Basiswert
Kurs 149,59 USD
Diff. Vortag in % --
52 Wochen Tief 118,81 USD
52 Wochen Hoch 174,36 USD
Quelle NYSE, 24.09.
Basiswert NIKE Inc.
WKN / ISIN 866993 / US6541061031
KGV 91,77
Produkttyp Aktie
Sektor Konsumgüter

Produktbeschreibung

Art

Dieses Produkt ist eine Inhaberschuldverschreibung, die unter deutschem Recht begeben wurde.

Ziele

Ziel dieses Produkts ist es, Ihnen einen bestimmten Anspruch zu vorab festgelegten Bedingungen zu gewähren. Das Produkt hat eine feste Laufzeit und wird am Rückzahlungstermin fällig. Sie partizipieren überproportional (gehebelt) an allen Kursentwicklungen des Basiswerts. Aufgrund seiner Hebelwirkung reagiert das Produkt auf kleinste Kursbewegungen des Basiswerts. Sie können das Produkt an jedem üblichen Handelstag während der Ausübungsfrist ausüben (bezeichnet als amerikanische Option). Wird das Produkt nicht innerhalb der Ausübungsfrist ausgeübt, ist der Ausübungstag der letzte Ausübungstag.

Für die Rückzahlung des Produkts gibt es die folgenden Möglichkeiten:
  1. Im Falle einer wirksamen Ausübung des Produkts erhalten Sie am Rückzahlungstermin einen Rückzahlungsbetrag, wenn der Referenzpreis über dem Basispreis liegt. Der Rückzahlungsbetrag entspricht der Differenz zwischen Referenzpreis und Basispreis, multipliziert mit dem Bezugsverhältnis. Das Ergebnis wird anschließend in EUR umgerechnet.

  2. Wird von der DZ BANK kein positiver Rückzahlungsbetrag nach vorstehender Vorgehensweise berechnet, gilt Folgendes: Der Rückzahlungsbetrag je Produkt beträgt 0,001 EUR und wird am Rückzahlungstermin gezahlt, wobei der Rückzahlungsbetrag, den die DZ BANK an Sie zahlt, aufsummiert für sämtliche von Ihnen gehaltenen Optionsscheine berechnet und kaufmännisch auf zwei Nachkommastellen gerundet wird. Soweit Sie weniger als zehn Optionsscheine halten, wird unabhängig von der Anzahl der Produkte, die Sie halten, ein Betrag in Höhe von 0,01 EUR gezahlt.


Dieses Produkt ist nicht währungsgesichert. Die Entwicklung des EUR/USD-Wechselkurses hat damit Auswirkungen auf die Höhe des in EUR zahlbaren Rückzahlungsbetrags.

Sie erhalten keine sonstigen Erträge (z.B. Dividenden) und haben keine weiteren Ansprüche (z.B. Stimmrechte) aus dem Basiswert.

Analyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Neutral

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Negative Analystenhaltung seit 17.09.2021

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
26,6

Erwartetes KGV für 2024

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Mittel

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
47,8%

Mittelstarke Korrelation mit dem SP500

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 236,81 Grosser Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von >$8 Mrd., ist NIKE INC. ein hoch kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Negative Analystenhaltung seit 17.09.2021 Die Gewinnerwartung der Analysten pro Aktie liegen heute niedriger als vor sieben Wochen. Dieser negative Trend hat am 17.09.2021 bei einem Kurs von 156,42 eingesetzt.
Preis Fairer Preis Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint der Kurs angemessen.
Relative Performance -11,3% Unter Druck (vs. SP500) Die relative "Underperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum SP500 beträgt -11,3%.
Mittelfristiger Trend Negative Tendenz seit dem 14.09.2021 Der technische 40-Tage Trend ist seit dem 14.09.2021 negativ. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 165,16.
Wachstum KGV 0,9 2,80% Abschlag relativ zur Wachstumserwartung Ein "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" von über 0,9 weist auf einen Preisabschlag gegenüber dem normalen Preis für das Wachstumspotential hin, von in diesem Fall 2,80%.
KGV 26,6 Erwartetes KGV für 2024 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2024.
Langfristiges Wachstum 23,8% Wachstum heute bis 2024 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2024.
Anzahl der Analysten 26 Starkes Analysteninteresse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 26 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 0,8% Dividende durch Gewinn gut gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 21,20% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Mittel Mittel, keine Veränderung im letzten Jahr.
Bear-Market-Faktor Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge in etwa gleichem Umfang mitzuvollziehen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 2,0%.
Beta 0,98 Mittlere Anfälligkeit vs. SP500 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 0,98% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 47,8% Mittelstarke Korrelation mit dem SP500 47,8% der Kursschwankungen werden durch Indexbewegungen verursacht.
Value at Risk 17,97 USD Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 17,97 USD oder 0,12% Das geschätzte Value at Risk beträgt 17,97 USD. Das Risiko liegt deshalb bei 0,12%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 13,8%
Volatilität der über 12 Monate 26,3%

Tools

OPTIONSSCHEINRECHNER
Für Finanzexperten mit Erfahrung in Hebelprodukten
Für Finanzexperten mit Erfahrung in Hebelprodukten
  • Produkt Optionsschein Classic Long 190 2023/01: Basiswert NIKE
  • WKN DV144B
Simulation
Kennzahlen und Sensitivitäten

Die Simulation beruht allein auf Ihren Einstellungen und stellt keinen verlässlichen Indikator für die zukünftige Wertentwicklung des Basiswertes oder des Zertifikates dar.

News

24.09.2021 | 18:14:52 (dpa-AFX)
AKTIE IM FOKUS: Lieferkettenprobleme erwischen Nike-Anleger auf falschem Fuß

NEW YORK (dpa-AFX) - Corona-bedingte Produktionsausfälle haben die zuletzt rekordverwöhnten Nike-Anleger <US6541061031> am Freitag geschockt. Die Aktien des Sportartikelherstellers sackten um 6,7 Prozent auf 148,97 US-Dollar ab und waren damit das klare Schlusslicht im leicht nachgebenden Leitindex Dow Jones Industrial <US2605661048>.

Nike wird aktuell von der monatelangen Schließung seiner vietnamesischen Fabriken wegen strikter Corona-Maßnahmen gebremst. "Wir haben bereits zehn Wochen Produktion verloren", sagte Finanzchef Matt Friend bei der Vorlage von Quartalszahlen am Vorabend. Das Unternehmen muss die Fertigung nach China und Indonesien verlagern. Die Überlastung der Lieferketten führt aber dazu, dass die fertige Ware deutlich länger nach Nordamerika braucht als gewohnt. Angesichts der aktuellen Entwicklung schraubte Nike die Umsatzprognose für das gesamte Geschäftsjahr zurück.

Analysten äußerten sich denn auch überwiegend skeptisch. Mit der Ausweitung der Restriktionen im Süden Vietnams hätten die Unsicherheiten noch zugenommen, schrieb etwa der Experte James Grzinic von der US-Investmentbank Jefferies. In einer Telefonkonferenz habe Nike ausgeführt, dass vier Fünftel der Produktionskapazitäten für die Schuhfertigung ausgefallen seien sowie die Hälfte der Kapazitäten für Bekleidung. Die Auslieferzeiten hätten sich von üblicherweise 40 auf nahezu 80 Tage fast verdoppelt. Das spiegele sich in der gesenkten Umsatzprognose wider.

Der Analyst Michael Pohn von der DZ Bank empfahl weiterhin, die Nike-Aktien zu verkaufen. Die Beeinträchtigungen der Lieferketten seien zwar nur vorübergehend, doch befürchtet er für die Zukunft im asiatischen Raum auch weitere Probleme durch die neue politische Haltung der Regierung in der Volksrepublik China, die zu spürbaren Benachteiligungen ausländischer Unternehmen führen könnte.

Analyst Matthew Boss von der US-Bank JPMorgan wies derweil darauf hin, dass sich am Ziel einer Bruttomarge von deutlich über 40 Prozent in den kommenden Jahren nichts geändert habe. "Oder anders ausgedrückt: Der Chef John Donahoe sieht Nike in 18 Monaten und nach einem Ende der Lieferkettenprobleme in einer besseren Position als jetzt". Zudem habe das Management auf weltweit hohe durchschnittliche Verkaufspreise verwiesen.

Insgesamt beurteilen Analysten die Perspektiven für die Nike-Aktien überwiegend positiv. Von den 30 von der Nachrichtenagentur Bloomberg erfassten Experten raten 24 zum Kauf der Papiere. Lediglich zwei empfehlen einen Verkauf und vier Fachleute nehmen eine neutrale Haltung ein.

Derweil notieren die Anteilsscheine von Nike trotz des Kursrutsches an diesem Freitag immer noch deutlich über dem Schlussstand kurz vor der Veröffentlichung der vorangegangenen Quartalszahlen Ende Juni. Diese hatten zunächst ein Kursfeuerwerk und dann eine mehrere Wochen lang laufende Rekordrally ausgelöst. Seinerzeit hatte Nike noch kräftig vom Ende vieler Corona-Beschränkungen in den USA profitiert.

Bei gut 174 Dollar aber stoppte die Rekordjagd der Nike-Aktien dann Anfang August. Seitdem haben die Papiere kontinuierlich nachgegeben.

Unter dem Strich steht damit bei den Anteilsscheinen von Nike seit Jahresbeginn gerechnet aktuell ein Plus von nur rund 5 Prozent zu Buche. Der Dow hingegen ist in diesem Zeitraum bereits um gut 13 Prozent gestiegen.

Aus charttechnischer Sicht haben sich die langfristigen Perspektiven für die Aktien von Nike nunmehr eingetrübt, nachdem der Kursrutsch zu Wochenschluss die Papiere unter die 100-Tage-Durchschnittslinie gedrückt hatte. Gestützt werden die Anteilsscheine aber noch von der viel beachteten 200-Tage-Linie. Sie verläuft aktuell bei gut 145 Dollar./la/bek/jha/

24.09.2021 | 14:28:19 (dpa-AFX)
ROUNDUP Nike leidet unter Corona-Stopp in Fabriken in Vietnam - Aktie sackt ab
24.09.2021 | 11:27:15 (dpa-AFX)
AKTIEN IM FOKUS 2: Lieferprobleme von Nike belasten Adidas und Puma
24.09.2021 | 08:47:37 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: JPMorgan hebt Ziel für Nike auf 192 Dollar - 'Overweight'
24.09.2021 | 08:06:21 (dpa-AFX)
AKTIEN IM FOKUS: Adidas und Puma im Minus - Nike warnt vor Lieferkettenproblemen
24.09.2021 | 06:00:01 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Nike leidet unter Corona-Stopp in vietnamesischen Fabriken
23.09.2021 | 22:49:02 (dpa-AFX)
Nike-Geschäft wächst mit Lockerung von Corona-Beschränkungen