•  

     FAQ

    In unseren FAQ finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten.

    Für Begriffserklärungen können Sie unser Glossar nutzen.

    FAQ
  •  

     Kontaktformular

    Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Kontaktformular
  •  

     E-Mail

    Kontaktieren Sie uns per E-Mail.

    wertpapiere@dzbank.de

    Mail schreiben
  •  

     Live-Chat

    Kontaktieren Sie uns über den Live-Chat.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Chat
  •  

     Anruf

    Montags bis Freitags von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr sind wir unter der Nummer (069)-7447-7035 für Sie da.

    Anruf

Discount 44 2022/12: Basiswert Unilever Rg

DV0YR7 / DE000DV0YR71 //
Quelle: DZ BANK: Geld 02.12., Brief 29.11.
DV0YR7 DE000DV0YR71 // Quelle: DZ BANK: Geld 02.12., Brief 29.11.
43,89 EUR
Geld in EUR
43,93 EUR
Brief in EUR
--
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 48,765 EUR
Quelle : Euronext Ams , 02.12.
  • Max Rendite 0,16%
  • Max Rendite in % p.a. 3,28% p.a.
  • Discount in % 9,91%
  • Cap 44,00 EUR
  • Abstand zum Cap in % -9,77%
  • Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 1,00
  •  
  •  
  •  
  •  
Das Produkt berücksichtigt gemäß „ESG Produkt- und Transparenzstandard der DZ BANK" Nachhaltigkeitsaspekte.
Hinweis der DZ BANK:
Das öffentliche Angebot dieses Wertpapiers ist beendet. Kursstellungen nur während der Börsenzeiten.

Chart

Discount 44 2022/12: Basiswert Unilever Rg

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 02.12. 21:58:01
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2022 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DV0YR7 / DE000DV0YR71
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Zertifikat
Kategorie Discount-Zertifikat
Produkttyp Discount Classic
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Bezugsverhältnis 1,00
Abwicklungsart Barausgleich
Ausübung Europäisch
Emissionsdatum 11.02.2021
Erster Handelstag 11.02.2021
Letzter Handelstag 15.12.2022
Handelszeiten 09:00 - 22:00 Hinweise zur Kursstellung
Letzter Bewertungstag 16.12.2022
Zahltag 23.12.2022
Fälligkeitsdatum 23.12.2022
Cap 44,00 EUR

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 02.12.2022, 21:58:01 Uhr mit Geld 43,89 EUR / Brief 43,93 EUR
Spread Absolut 0,04 EUR
Spread Homogenisiert 0,04 EUR
Spread in % des Briefkurses 0,09%
Discount Absolut 4,835 EUR
Discount in % 9,91%
Max Rendite absolut 0,07 EUR
Max Rendite 0,16%
Max Rendite in % p.a. 3,28% p.a.
Seitwärtsrendite in % 0,16%
Seitwärtsrendite p.a. 3,28% p.a.
Abstand zum Cap Absolut -4,765 EUR
Abstand zum Cap in % -9,77%
Performance seit Auflegung in % 5,61%

Basiswert

Basiswert
Kurs 48,765 EUR
Diff. Vortag in % --
52 Wochen Tief 39,36 EUR
52 Wochen Hoch 48,81 EUR
Quelle Euronext Ams, 02.12.
Basiswert Unilever Rg
WKN / ISIN A0JNE2 / GB00B10RZP78
KGV 20,93
Produkttyp Aktie
Sektor Konsumgüter

Produktbeschreibung

Bei einem Discount-Zertifikat erwerben Sie das Zertifikat zu einem Preis, der in der Regel unter dem Preis des Basiswerts liegt. Die Höhe der möglichen Rückzahlung wird durch den Cap (obere Preisgrenze) begrenzt. Das Zertifikat hat eine feste Laufzeit und wird am 23.12.2022 (Rückzahlungstermin) fällig.

Am Rückzahlungstermin gibt es folgende Rückzahlungsmöglichkeiten:

  1. Liegt der Schlusskurs des Basiswerts Unilever PLC an der maßgeblichen Börse am 16.12.2022 (Referenzpreis) auf oder über dem Cap, erhalten Sie den Höchstbetrag von 44,00 EUR.

  2. Liegt der Referenzpreis unter dem Cap, erhalten Sie einen Rückzahlungsbetrag in Euro, der dem Referenzpreis multipliziert mit dem Bezugsverhältnis entspricht. Sie erleiden einen Verlust, wenn der Rückzahlungsbetrag unter dem Erwerbspreis des Zertifikats liegt.

Sie verzichten auf den Anspruch auf Dividenden aus dem Basiswert und haben keine weiteren Ansprüche aus dem Basiswert (z.B. Stimmrechte).

Analyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Eher positiv

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen. Aktuelle Aktienbewertungen ausgewählter Analysten finden Sie unter DPA-AFX ANALYSER.

Negative Analystenhaltung seit 11.11.2022

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
16,3

Erwartetes KGV für 2024

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Niedrig

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Defensiver Charakter bei sinkendem Index

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
12,5%

Schwache Korrelation mit dem STOXX600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 129,37 Grosser Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von >$8 Mrd., ist UNILEVER PLC ein hoch kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Negative Analystenhaltung seit 11.11.2022 Die Gewinnerwartung der Analysten pro Aktie liegen heute niedriger als vor sieben Wochen. Dieser negative Trend hat am 11.11.2022 bei einem Kurs von 3.939,50 eingesetzt.
Preis Leicht unterbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint die Aktie leicht unterbewertet.
Relative Performance -1,0% vs. STOXX600 Die relative Performance der letzten vier Wochen im Vergleich zum STOXX600 beträgt -1,0%.
Mittelfristiger Trend Positive Tendenz seit dem 04.11.2022 Der mittelfristige technische 40-Tage Trend ist seit dem 04.11.2022 positiv. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 3.963,52.
Wachstum KGV 0,9 3,95% Abschlag relativ zur Wachstumserwartung Ein "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" von über 0,9 weist auf einen Preisabschlag gegenüber dem normalen Preis für das Wachstumspotential hin, von in diesem Fall 3,95%.
KGV 16,3 Erwartetes KGV für 2024 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2024.
Langfristiges Wachstum 11,6% Wachstum heute bis 2024 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2024.
Anzahl der Analysten 18 Starkes Analysteninteresse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 18 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 3,7% Dividende durch Gewinn gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 60,30% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Niedrig Die Aktie ist seit dem 21.01.2022 als Titel mit geringer Sensitivität eingestuft.
Bear-Market-Faktor Defensiver Charakter bei sinkendem Index Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge um durchschnittlich -121 abzuschwächen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 2,6%.
Beta 0,16 Geringe Anfälligkeit vs. STOXX600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 0,16% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 12,5% Schwache Korrelation mit dem STOXX600 Die Kursschwankungen sind nahezu unabhängig von den Indexbewegungen.
Value at Risk 398,21 GBp Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 398,21 GBp oder 0,10% Das geschätzte Value at Risk beträgt 398,21 GBp. Das Risiko liegt deshalb bei 0,10%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 16,5%
Volatilität der über 12 Monate 24,8%

Tools

News

28.10.2022 | 10:51:47 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Preiserhöhungen: Danone hebt Umsatzprognose erneut an - Aktie im Plus

PARIS (dpa-AFX) - Die hohe Inflation hat das Geschäft des französischen Lebensmittelkonzerns Danone <FR0000120644> im dritten Quartal angetrieben. Dank Preissteigerungen konnte das Unternehmen seine Umsatzprognose erneut anheben. Er folgt damit anderen Konsumgüterkonzernen wie Unilever <GB00B10RZP78>, die ebenfalls wegen Preissteigerungen mehr Umsatz in Aussicht stellen. An der Ergebniserwartung hält Danone hingegen wegen der gestiegenen Kosten fest. Die Aktie stieg am Freitagvormittag an der Euronext <NL0006294274> Paris um mehr als zwei Prozent und lag damit an der Spitze des Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 <EU0009658145>.

Analysten zeigten sich angetan. Die aus eigener Kraft erwirtschafteten Erlöse seien ebenso wie die Preisgestaltung stark gewesen, bemerkte etwa Bernstein-Analyst Bruno Monteyne in einer ersten Einschätzung. Die Verkaufsvolumina dagegen hätten die Erwartungen etwas verfehlt. Alles in allem seien die Zahlen aber stark genug, um die Wachstumsziele anzuheben und das Margenziel zu bekräftigen. Celine Pannuti von der Bank JPMorgan notierte, dass die Kennziffern besser als erwartet ausgefallen seien. Zudem sei die Telefonkonferenz des Managements beruhigend und von Zuversicht geprägt gewesen.

Der vergleichbare Umsatz soll 2022 nun um sieben bis acht Prozent steigen, wie das Unternehmen am Donnerstag in Paris mitteilte. Zuvor war das Management um Konzernchef Antoine de Saint-Affrique von einem Wachstum von fünf bis sechs Prozent ausgegangen. Das operative Margenziel von mehr als zwölf Prozent wurde bestätigt. Der Hersteller von Activia-Joghurts und Evian-Wasser hatte Ende Juli bereits seine Umsatzprognose erhöht.

Im dritten Quartal beschleunigte sich das Wachstum. Der Umsatz stieg um fast ein Fünftel auf 7,3 Milliarden Euro. Auf vergleichbarer Basis lag das Plus bei 9,5 Prozent. Der Anstieg war dabei allein preisgetrieben: Erhöhungen trugen elf Prozent zum Wachstum bei. Das verkaufte Volumen ging hingegen um 1,4 Prozent zurück. Bereinigt um das Russlandgeschäft sank es um 0,2 Prozent. Danone hatte Mitte Oktober angekündigt, den Großteil des Russland-Geschäfts abgeben zu wollen und bei einem Verkauf eine Abschreibung von bis zu einer Milliarde Euro in Aussicht gestellt.

Danone kündigte weitere Preiserhöhungen an. In einem Interview wies Finanzvorstand Jürgen Esser auf den zunehmenden Druck durch Milch- und Energiepreise sowie durch Löhne hin. Dabei zeigte er sich zuversichtlich, dass die Supermärkte und die Verbraucher die steigenden Preise akzeptieren und verwies auf die Loyalität gegenüber den Danone-Produkten. Esser zufolge ist es dem Konzern möglich, zwei Drittel der höheren Kosten an die Einzelhändler weiterzureichen. Der Rest soll durch Produktivitätsgewinne ausgeglichen werden. Mit Blick auf den erwarteten Inflationsdruck im kommenden Jahr plant der Konzern, lediglich einen Teil der höheren Kosten weiterzureichen.

Europäische Supermärkte hatten zuletzt die Auseinandersetzung mit Markenherstellern wie Kraft Heinz <US50076Q1067> wegen der rapide gestiegener Preise gesucht, was teilweise dazu geführt hatte, dass die entsprechenden Produkte aus den Regalen flogen. Zuletzt hatte der für Schokoriegel und Tierfutter bekannte US-Konzern Mars im Streit über Preise die Lieferung an Edeka und Rewe eingestellt./nas/mis/zb

28.10.2022 | 05:40:36 (dpa-AFX)
Kekshersteller Bahlsen bekommt neuen Geschäftsführer
27.10.2022 | 09:24:41 (dpa-AFX)
Unilever erhöht Umsatzprognose erneut
26.09.2022 | 08:24:10 (dpa-AFX)
Unilever-Vorstandschef Jope will Ende 2023 gehen
29.08.2022 | 13:03:14 (dpa-AFX)
WDH: Hersteller: Weitere Preissteigerungen bei Lebensmitteln möglich
17.08.2022 | 20:05:02 (dpa-AFX)
Studie: Nutri-Score trägt zu gesünderer Ernährung bei
28.07.2022 | 14:45:40 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Teurer Alkohol trotz Krise gefragt: AB Inbev und Diageo legen kräftig zu