•  

     FAQ

    In unseren FAQ finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten.

    Für Begriffserklärungen können Sie unser Glossar nutzen.

    FAQ
  •  

     Kontaktformular

    Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Kontaktformular
  •  

     E-Mail

    Kontaktieren Sie uns per E-Mail.

    wertpapiere@dzbank.de

    Mail schreiben
  •  

     Live-Chat

    Kontaktieren Sie uns über den Live-Chat.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Chat
  •  

     Anruf

    Montags bis Freitags von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr sind wir unter der Nummer (069)-7447-7035 für Sie da.

    Anruf

Bonus Cap 90 2022/06: Basiswert Deutsche Boerse

DV0Q1E / DE000DV0Q1E6 //
Quelle: DZ BANK: Geld 16.05., Brief 16.05.
DV0Q1E DE000DV0Q1E6 // Quelle: DZ BANK: Geld 16.05., Brief 16.05.
179,99 EUR
Geld in EUR
180,00 EUR
Brief in EUR
--
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 162,10 EUR
Quelle : Xetra , 16.05.
  • Bonus-Schwelle / Bonuslevel 180,00 EUR
  • Bonuszahlung 180,00 EUR
  • Barriere 90,00 EUR
  • Abstand zur Barriere in % 44,48%
  • Barriere gebrochen Nein
  • Bonusrenditechance in % p.a. 0,00% p.a.
  • Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 1,00
  •  
  •  
  •  
  •  
Das Produkt wird von der DZ BANK gemäß dem „ESG Produkt- und Transparenzstandard der DZ BANK“ als nachhaltiges Produkt eingestuft.
Hinweis der DZ BANK:
Das öffentliche Angebot dieses Wertpapiers ist beendet. Kursstellungen nur während der Börsenzeiten.

Chart

Bonus Cap 90 2022/06: Basiswert Deutsche Boerse

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 16.05. 21:58:03
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2022 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DV0Q1E / DE000DV0Q1E6
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Zertifikat
Kategorie Bonus-Zertifikat
Produkttyp Bonus Cap
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Bezugsverhältnis 1,00
Ausübung Europäisch
Emissionsdatum 28.01.2021
Erster Handelstag 28.01.2021
Letzter Handelstag 16.06.2022
Handelszeiten 08:00 - 22:00 Hinweise zur Kursstellung
Letzter Bewertungstag 17.06.2022
Zahltag 24.06.2022
Fälligkeitsdatum 24.06.2022
Bonus-Schwelle / Bonuslevel 180,00 EUR
Bonuszahlung 180,00 EUR
Start Barrierebeobachtung / 1. Beobachtungstag 28.01.2021
Innerhalb Barrierebeobachtung Ja
Barriere 90,00 EUR
Barriere gebrochen Nein
Cap 180,00 EUR

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 16.05.2022, 21:58:03 Uhr mit Geld 179,99 EUR / Brief 180,00 EUR
Spread Absolut 0,01 EUR
Spread Homogenisiert 0,01 EUR
Spread in % des Briefkurses 0,01%
Bonusbetrag 180,00 EUR
Bonusrenditechance in % 0,00%
Bonusrenditechance in % p.a. 0,00% p.a.
Max Rendite 0,00%
Max Rendite in % p.a. 0,00% p.a.
Abstand zur Barriere Absolut 72,10 EUR
Abstand zur Barriere in % 44,48%
Aufgeld Absolut 17,90 EUR
Aufgeld in % p.a. 243,24% p.a.
Aufgeld in % 11,04%
Performance seit Auflegung in % 14,39%

Basiswert

Basiswert
Kurs 162,10 EUR
Diff. Vortag in % -0,46%
52 Wochen Tief 132,65 EUR
52 Wochen Hoch 169,95 EUR
Quelle Xetra, 16.05.
Basiswert Deutsche Boerse AG
WKN / ISIN 581005 / DE0005810055
KGV 24,6
Produkttyp Aktie
Sektor Finanzsektor

Produktbeschreibung

Das Zertifikat hat eine feste Laufzeit und wird am 24.06.2022 (Rückzahlungstermin) fällig. Die Höhe der Rückzahlung hängt davon ab, ob der Basiswert während der Beobachtungstage immer über der festgelegten Barriere notiert. Die Rückzahlung ist auf einen Höchstbetrag begrenzt.

Am Rückzahlungstermin gibt es folgende Rückzahlungsmöglichkeiten:
  1. Jeder Kurs des Basiswerts liegt während der Beobachtungstage (28.01.2021 bis 17.06.2022) (Beobachtungspreis) immer über der Barriere von 90,00 EUR. Sie erhalten den Bonusbetrag von 180,00 EUR.

  2. Mindestens ein Beobachtungspreis liegt auf oder unter der Barriere. Sie erhalten einen Rückzahlungsbetrag in EUR, der dem Referenzpreis multipliziert mit dem Bezugsverhältnis entspricht. Der Rückzahlungsbetrag ist jedoch auf den Höchstbetrag von 180,00 EUR begrenzt.

Sie verzichten auf den Anspruch auf Dividenden aus dem Basiswert und haben keine weiteren Ansprüche aus dem Basiswert (z.B. Stimmrechte).

Analyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Eher positiv

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen. Aktuelle Aktienbewertungen ausgewählter Analysten finden Sie unter DPA-AFX ANALYSER.

Positive Analystenhaltung seit 10.05.2022

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
17,5

Erwartetes KGV für 2024

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Niedrig

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Defensiver Charakter bei sinkendem Index

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
41,0%

Mittelstarke Korrelation mit dem STOXX600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 31,78 Grosser Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von >$8 Mrd., ist DEUTSCHE BOERSE ein hoch kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Positive Analystenhaltung seit 10.05.2022 Die Gewinnprognosen pro Aktie liegen heute höher als vor sieben Wochen. Dieser positive Trend hat am 10.05.2022 bei einem Kurs von 160,75 eingesetzt.
Preis Fairer Preis Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint der Kurs angemessen.
Relative Performance 2,1% vs. STOXX600 Die relative "Outperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum STOXX600 beträgt 2,1%.
Mittelfristiger Trend Neutrale Tendenz, zuvor jedoch (seit dem 15.03.2022) positiv Die Aktie wird in der Nähe ihres 40-Tage Durchschnitts gehandelt (in einer Bandbreite von +1,75% bis -1,75%). Zuvor unterlag der Wert einem positiven Trend (seit dem 15.03.2022). Der bestätigte technische Trendwendepunkt von -1,75% entspricht 158,92.
Wachstum KGV 0,9 3,64% Abschlag relativ zur Wachstumserwartung Ein "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" von über 0,9 weist auf einen Preisabschlag gegenüber dem normalen Preis für das Wachstumspotential hin, von in diesem Fall 3,64%.
KGV 17,5 Erwartetes KGV für 2024 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2024.
Langfristiges Wachstum 14,0% Wachstum heute bis 2024 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2024.
Anzahl der Analysten 20 Starkes Analysteninteresse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 20 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 2,3% Dividende durch Gewinn gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 40,91% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Niedrig Die Aktie ist seit dem 07.01.2022 als Titel mit geringer Sensitivität eingestuft.
Bear-Market-Faktor Defensiver Charakter bei sinkendem Index Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge um durchschnittlich -82 abzuschwächen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 1,9%.
Beta 0,57 Geringe Anfälligkeit vs. STOXX600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 0,57% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 41,0% Mittelstarke Korrelation mit dem STOXX600 41,0% der Kursschwankungen werden durch Indexbewegungen verursacht.
Value at Risk 10,16 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 10,16 EUR oder 0,06% Das geschätzte Value at Risk beträgt 10,16 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,06%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 16,6%
Volatilität der über 12 Monate 21,4%

Tools

News

26.04.2022 | 16:12:04 (dpa-AFX)
ROUNDUP 2: Turbulente Märkte sorgen bei der Deutschen Börse für Optimismus

(Details zu Segmenten, Aussagen des Vorstands und von Analysten, aktualisierter Kurs)

FRANKFURT (dpa-AFX) - Unsicherheitsfaktoren wie der Ukraine-Krieg treiben das Geschäft der Deutschen Börse <DE0005810055> kräftiger an als erwartet. Nach einem starken ersten Quartal will der Dax-Konzern seine Jahresprognose übertreffen - unter anderem, weil das Geschäft mit Finanzderivaten und Rohstoffen wie Gas floriert. Aktien der Deutschen Börse legten am Dienstagnachmittag mit 1,3 Prozent etwas stärker zu als der Deutsche Leitindex <DE0008469008>.

Bisher hatte der Börsenbetreiber für das Gesamtjahr Nettoerlöse in Höhe von 3,8 Milliarden Euro auf dem Zettel. Diese Marke will er nun übertreffen, wie die Deutsche Börse am Montag nach Börsenschluss mitteilte. Auch die ursprünglich angepeilten 2,2 Milliarden Euro beim Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen will der Konzern überbieten.

Wegen des Kriegs in der Ukraine, steigender Rohstoffpreise und globaler Lieferengpässe habe die Verunsicherung am Markt zugenommen, hieß es in der Mitteilung. Das habe zu mehr Handelsvolumen in nahezu allen Anlageklassen geführt. Außerdem sei der Bedarf gestiegen, Investments mit Derivaten abzusichern.

Vor diesem Hintergrund steigerten die Frankfurter die Nettoerlöse im ersten Quartal um fast ein Viertel auf 1,06 Milliarden Euro. Das operative Ergebnis kletterte um knapp ein Drittel auf 687 Millionen Euro. Vom Unternehmen befragte Experten hatten bei beiden Kennziffern weniger erwartet. Mehr als die Hälfte der Erlöse stammt aus dem neuen Segment "Trading & Clearing", in dem der Konzern unter anderem den Derivate-, Aktien- und Rohstoffhandel bündelt. Unter dem Strich blieben im ersten Quartal 421 Millionen Euro als Gewinn hängen, ein Drittel mehr als im Vorjahr.

Der Handel mit Derivaten gehört zu den wichtigsten Einnahmequellen der Deutschen Börse und kletterte im Jahresvergleich um ein Fünftel. Mit einem Plus von 42 Prozent war der Handel mit Rohstoffen der Wachstumstreiber des Segments. Vor allem Gas habe das Geschäft angetrieben, sagte Finanzchef Gregor Pottmeyer am Dienstag vor Analysten.

"Alles in allem war das ein guter Start der Deutschen Börse", schrieb Analyst Philip Middleton von der Bank of America. Denn in den meisten Geschäftseinheiten habe der Börsenbetreiber und Finanzdienstleister mehr umgesetzt als erwartet, während die Kosten unter Kontrolle geblieben seien. Zwar hätten die Ergebnisse auch von einmaligen Effekten profitiert, das Zahlenwerk sei aber dennoch solide.

"Das erste Quartal 2022 lag deutlich über unseren Erwartungen", sagte Finanzchef Pottmeyer laut der am Montagabend nach Börsenschluss veröffentlichten Mitteilung. Das außergewöhnliche Wachstum stamme gleichermaßen aus zyklischem Rückenwind, eigener Kraft und Zukäufen. Die mittelfristige Prognose der Deutschen Börse sieht ein jährliches Wachstum von zehn Prozent zwischen 2019 und 2023 vor - sowohl bei den Nettoerlösen als auch beim operativen Ergebnis. Je zur Hälfte soll das Wachstum aus Übernahmen stammen.

Während die Turbulenzen an den Märkten in den vergangenen Wochen das Geschäft des Konzerns begünstigt haben, könnten die Folgen des Kriegs in der Ukraine auch Risiken mit sich bringen. "Gegenwind könnte entstehen, wenn der Krieg zu einer Rezession führt", sagte Pottmeyer. Das sei derzeit aber nicht das wahrscheinlichste Szenario. Zudem könnt es sich negativ auswirken, wenn sich die Situation an den Märkten in der zweiten Jahreshälfte abkühle - ähnlich wie 2020 nach dem Corona-Schock im Frühjahr./jcf/lew/he

26.04.2022 | 12:25:06 (dpa-AFX)
AKTIE IM FOKUS: Deutsche Börse kratzt am Rekordhoch - Zahlen und Ziele treiben
26.04.2022 | 12:00:07 (dpa-AFX)
WDH/ROUNDUP: Turbulente Märkte sorgen bei der Deutschen Börse für Optimismus
26.04.2022 | 12:00:06 (dpa-AFX)
WDH 2: Turbulente Märkte sorgen bei der Deutschen Börse für Optimismus
26.04.2022 | 10:41:09 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: Deutsche Bank Research belässt Deutsche Börse auf 'Buy'
26.04.2022 | 09:38:10 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Turbulente Märkte sorgen bei der Deutschen Börse für Optimismus
26.04.2022 | 09:05:32 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: Barclays belässt Deutsche Börse auf 'Equal Weight'