Mini-Future Short 12,5122 open end: Basiswert ADVA Optical Networking

DV0KU2 / DE000DV0KU23 //
Quelle: DZ BANK: Geld 05.03., Brief 05.03.
DV0KU2 DE000DV0KU23 // Quelle: DZ BANK: Geld 05.03., Brief 05.03.
3,74 EUR
Geld in EUR
3,94 EUR
Brief in EUR
--
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 9,250 EUR
Quelle : Xetra , 05.03.
  • Basispreis
    (Stand 05.03. 04:12 Uhr)
    13,1325 EUR
  • Abstand zum Basispreis in %

    41,97%
  • Knock-Out-Barriere
    (Stand 05.03. 04:12 Uhr)
    12,5122 EUR
  • Abstand zum Knock-Out in % 35,27%
  • Hebel 2,38x
  • Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 1,00
  •  
  •  
  •  
  •  
Hinweis der DZ BANK:
Bitte beachten Sie die Angaben in den Endgültigen Bedingungen

Chart

Mini-Future Short 12,5122 open end: Basiswert ADVA Optical Networking

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 05.03. 21:43:01
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2021 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DV0KU2 / DE000DV0KU23
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Hebelprodukt
Kategorie Mini-Future
Produkttyp short (fallende Markterwartung)
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 1,00
Emissionsdatum 19.01.2021
Erster Handelstag 19.01.2021
Handelszeiten Übersicht
Knock-Out-Zeiten Übersicht
Zahltag Endlos
Basispreis
(Stand 05.03. 04:12 Uhr)
13,1325 EUR
Knock-Out-Barriere
(Stand 05.03. 04:12 Uhr)
12,5122 EUR
Anpassungsprozentsatz p.a. -3,55300% p.a.
enthält: Bereinigungsfaktor 3,00%

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 05.03.2021, 21:43:01 Uhr mit Geld 3,74 EUR / Brief 3,94 EUR
Spread Absolut 0,20 EUR
Spread Homogenisiert 0,20 EUR
Spread in % des Briefkurses 5,08%
Hebel 2,38x
Abstand zum Knock-Out Absolut 3,2622 EUR
Abstand zum Knock-Out in % 35,27%
Performance seit Auflegung in % -23,52%

Basiswert

Basiswert
Kurs 9,250 EUR
Diff. Vortag in % -2,53%
52 Wochen Tief 3,885 EUR
52 Wochen Hoch 10,260 EUR
Quelle Xetra, 05.03.
Basiswert ADVA Optical Networking SE
WKN / ISIN 510300 / DE0005103006
KGV 23,13
Produkttyp Aktie
Sektor Technologie

Produktbeschreibung

Art
Dieses Produkt ist eine Inhaberschuldverschreibung, die unter deutschem Recht begeben wurde.
Ziele
Ziel dieses Produkts ist es, Ihnen einen bestimmten Anspruch zu vorab festgelegten Bedingungen zu gewähren. Das Produkt hat keine feste Laufzeit. Sie partizipieren überproportional (gehebelt) an allen Entwicklungen des Beobachtungspreises. Aufgrund seiner Hebelwirkung reagiert das Produkt auf kleinste Bewegungen des Beobachtungspreises. Das Produkt kann während seiner Laufzeit verfallen, sofern ein Knock-Out-Ereignis eintritt. Dieses Produkt reagiert grundsätzlich in die entgegengesetzte Richtung zur Wertentwicklung des Basiswerts. Ein Knock-out-Ereignis tritt ein, wenn der Beobachtungspreis mindestens einmal auf oder über der Knock-out-Barriere liegt. In diesem Fall erhalten Sie einen Rückzahlungsbetrag, der sich wie folgt ermittelt: Zuerst wird der Kurs, den die Emittentin innerhalb der Bewertungsfrist ermittelt, vom Basispreis abgezogen. Anschließend wird dieses Ergebnis mit dem Bezugsverhältnis multipliziert. Wird von der DZ BANK jedoch kein positiver Rückzahlungsbetrag berechnet, gilt Folgendes: Der Rückzahlungsbetrag je Optionsschein beträgt 0,001 EUR und wird am Rückzahlungstermin gezahlt, wobei der Rückzahlungsbetrag, den die DZ BANK an Sie zahlt, aufsummiert für sämtliche von Ihnen gehaltenen Optionsscheine berechnet und kaufmännisch auf zwei Nachkommastellen gerundet wird. Soweit Sie weniger als zehn Optionsscheine halten, wird unabhängig von der Anzahl der Optionsscheine, die Sie halten, ein Betrag in Höhe von 0,01 EUR gezahlt. Sie sind berechtigt, die Optionsscheine an jedem Einlösungstermin zum Rückzahlungsbetrag einzulösen. Die Einlösung erfolgt, indem Sie mindestens zehn Bankarbeitstage vor dem jeweiligen Einlösungstermin bis 10:00 Uhr (Ortszeit Frankfurt am Main) eine Erklärung in Textform an die DZ BANK schicken. Darüber hinaus haben wir das Recht, die Optionsscheine insgesamt, jedoch nicht teilweise, am ordentlichen Kündigungstermin ordentlich zu kündigen. Die ordentliche Kündigung durch uns ist mindestens 30 Kalendertage vor dem jeweiligen ordentlichen Kündigungstermin zu veröffentlichen. Nach Einlösung durch Sie oder Kündigung durch uns und sofern nicht zuvor ein Knock-out-Ereignis eingetreten ist, erhalten Sie einen Rückzahlungsbetrag am Rückzahlungstermin der wie folgt ermittelt wird: Der Referenzpreis wird vom Basispreis abgezogen. Anschließend wird das Ergebnis mit dem Bezugsverhältnis multipliziert. Der Basispreis und die Knock-out-Barriere werden regelmäßig angepasst, um u.a. eine Finanzierungskomponente zu berücksichtigen, die der DZ BANK aufgrund eines spezifischen Marktzinses zuzüglich einer von der DZ BANK nach ihrem billigem Ermessen festgelegten Marge entsteht. Sie erhalten keine sonstigen Erträge (z.B. Dividenden) und haben keine weiteren Ansprüche (z.B. Stimmrechte) aus dem Basiswert.

Analyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Neutral

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Negative Analystenhaltung seit 05.03.2021

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
13,2

Erwartetes KGV für 2022

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Mittel

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
56,8%

Mittelstarke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 0,56 Kleiner Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von <$2 Mrd., ist ADVA OPTICAL NETWORKING ein niedrig kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Negative Analystenhaltung seit 05.03.2021 Die Gewinnerwartung der Analysten pro Aktie liegen heute niedriger als vor sieben Wochen. Dieser negative Trend hat am 05.03.2021 bei einem Kurs von 9,30 eingesetzt.
Preis Fairer Preis Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint der Kurs angemessen.
Relative Performance 0,9% vs. DJ Stoxx 600 Die relative Performance der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt 0,9%.
Mittelfristiger Trend Positive Tendenz seit dem 23.10.2020 Der mittelfristige technische 40-Tage Trend ist seit dem 23.10.2020 positiv. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 8,64.
Wachstum KGV 1,7 Hoher Abschlag zur Wachstumserwartung basiert auf einer Ausnahmesituation Liegt das "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" über 1,6, so befindet sich das Unternehmen in der Regel in einer Ausnahmesituation. In diesem Fall ist das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) ein besserer Indikator für die nachhaltige Gewinnentwicklung als das langfrist. Wachstum.
KGV 13,2 Erwartetes KGV für 2022 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2022.
Langfristiges Wachstum 22,2% Wachstum heute bis 2022 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2022.
Anzahl der Analysten 5 Nur von wenigen Analysten verfolgt In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 5 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 0% Keine Dividende Die Gesellschaft bezahlt keine Dividende.
Risiko-Bewertung Mittel Mittel, keine Veränderung im letzten Jahr.
Bear-Market-Faktor Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge in etwa gleichem Umfang mitzuvollziehen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 2,7%.
Beta 1,07 Mittlere Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 1,07% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 56,8% Mittelstarke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 56,8% der Kursschwankungen werden durch Indexbewegungen verursacht.
Value at Risk 2,23 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 2,23 EUR oder 0,24% Das geschätzte Value at Risk beträgt 2,23 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,24%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 45,8%
Volatilität der über 12 Monate 44,1%

Tools

Kaufszenario (aktuelle/Einstandskurse)
Im Kaufszenario tragen Sie einen „Start“-Kurs und einen „Ziel“-Kurs mit dem gewünschten Wert ein. Danach Stückzahl eintragen und "Berechnen" drücken. Mit dem Aktualisieren-Button (Kreislauf) werden die aktuellen Werte für den Basiswert und das Produkt abgerufen.
Verkaufszenario (Zielkurse)
Im Verkaufsszenario tragen Sie einen „Ziel“-Kurs mit dem gewünschten Wert ein; der „Start“-Kurs wird aus dem aktuellen Kurs gebildet, oder Sie geben einen gewünschten Startwert ein; Stückzahl auswählen und dann Button Berechnen drücken.
Transaktionsvolumen
Tragen Sie hier eine Produktstückzahl ein, um die Performance der geplanten Investition zu schätzen. Ohne Eintragung einer Stückzahl erfolgt keine Berechnung. Die Berechnung erfolgt nach Klick auf den Berechnen-Button.
Berechnung ohne jegliche Kosten. Bitte beachten Sie individuelle Gebühren, Provisionen und andere Entgelte bei Kauf und Verkauf.

News

02.03.2021 | 12:31:08 (dpa-AFX)
Original-Research: ADVA Optical Networking SE (von First Berlin Equity Resear...

^

Original-Research: ADVA Optical Networking SE - von First Berlin Equity Research GmbH

Einstufung von First Berlin Equity Research GmbH zu ADVA Optical Networking SE

Unternehmen: ADVA Optical Networking SE

ISIN: DE0005103006

Anlass der Studie: Geschäftsbericht 2020

Empfehlung: Kaufen

seit: 02.03.2021

Kursziel: EUR12,50

Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten

Letzte Ratingänderung: 27.10.2020 (zuvor: Hinzufügen)

Analyst: Simon Scholes, CFA

First Berlin Equity Research hat ein Research Update zu ADVA Optical

Networking SE (ISIN: DE0005103006) veröffentlicht. Analyst Simon Scholes

bestätigt seine BUY-Empfehlung und erhöht das Kursziel von EUR 11,00 auf

EUR 12,50.

Zusammenfassung:

Das Aufkommen des Internets der Dinge, der 5G-Mobiltelefonie und Fibre

Deep-Initiativen beenden die Dominanz des zentralisierten Cloud-Computing

und treiben eine Welle von Investitionen am Netzwerkrand voran. ADVA ist

sehr gut aufgestellt davon zu profitieren, weil sie rechtzeitig in die

erforderliche Technologie in Form von einer Akquisition und F&E-Ausgaben

investierte. Unterdessen führen Sicherheitsbedenken dazu, dass die Kunden

Huawei zunehmend meiden, wodurch sich für ADVA weitere Möglichkeiten

ergeben. Die Präsentationsmaterialien für die Ergebnisse 2020 von ADVA

bieten ein höheres Maß an Transparenz über die Treiber des künftigen

Wachstums als die Präsentationen im Kalenderjahr 2020, die sich stärker auf

die Bewältigung der Pandemie konzentrierten. Zum Beispiel stieg der Beitrag

des überdurchschnittlich margenstarken Software- und Servicegeschäftes im

Laufe des Jahres 2020 von um die 20% auf 23% des Umsatzes. Das Management

erwartet, dass dieses Geschäft innerhalb von drei Jahren 30% des

Gesamtumsatzes ausmachen wird, wobei die Edge Networking Software Suite von

Ensemble als wichtiger Wachstumstreiber agieren wird. Die Produktfamilie

der MicroMux-Aggregationsgeräte machte 2020 rund 2% des Umsatzes aus. ADVA

strebt für diese Produkte innerhalb von fünf Jahren 15% des Umsatzes an, da

MicroMux einen weitgehend unerfüllten Bedarf abdeckt - nämlich reibungslose

Upgrades der vorhandenen Infrastruktur unter beschränkten Platz- und

Kostenbedingungen. Wir prognostizieren nun für ADVA eine durchschnittliche

jährliche Wachstumsrate (CAGR) von 9,7% (zuvor 9,1%) für den

Fünfjahreszeitraum bis Ende 2025, die hauptsächlich auf die Auswirkungen

zunehmender Investitionen am Netzwerkrand auf ADVAs

Kommmunikationsdienstleister-/ NFV- (Virtualisierung von

Netzwerkfunktionen) und Netzwerksynchronisationstechnologiesegmente (ca.

35% des Umsatzes 2020) zurückzuführen ist. Die Margen von ADVA sind in

diesen Segmenten höher als bei optischen Netzwerken (ca. 65% des Umsatzes

2020). Wir gehen davon aus, dass ihr schnelleres Wachstum dazu beitragen

wird, die Proforma-Betriebsmarge von ADVA von 6,0% im Jahr 2020 auf 10,1%

im Jahr 2025 zu steigern. Wir haben unser Kursziel von EUR11,00 auf EUR12,50

angehoben und behalten unsere Kaufempfehlung bei.

First Berlin Equity Research has published a research update on ADVA

Optical Networking SE (ISIN: DE0005103006). Analyst Simon Scholes

reiterated his BUY rating and increased the price target from EUR 11.00 to

EUR 12.50.

Abstract:

The advent of the Internet of Things, 5G mobile telephony and fibre deep

initiatives are ending the dominance of centralised cloud computing and

driving a wave of investment at the network edge. ADVA is very well placed

to benefit having made timely investments in the requisite technology in

the form of both acquisition activity and R&D spending. Meanwhile, security

concerns are increasingly causing customers to shun Huawei, thereby

creating further opportunities for ADVA. ADVA's 2020 results presentation

materials feature a greater degree of transparency on the drivers of future

growth than presentations during calendar 2020 which were more strongly

focused on the response to the pandemic. For example, ADVA's higher margin

software and services business climbed from around 20% to 23% of sales

during the course of 2020. Management expect it to account for 30% of the

total within three years, with the Ensemble edge networking software suite

as an important growth driver. The MicroMux aggregation device product

family accounted for around 2% of sales in 2020. ADVA are targeting 15% of

sales within five years as MicroMux caters to a largely unmet need - namely

smooth upgrades to legacy infrastructure within tight space and cost

constraints. We now forecast a sales CAGR for ADVA of 9.7% (previously:

9.1%) over the five year period to end 2025 driven in large part by

increasing network edge investment on ADVA's carrier / NFV (network

functions virtualisation) and network synchronisation technology segments

(ca. 35% of 2020 sales). ADVA's margins are higher in these segments than

in optical networking (ca. 65% of 2020 sales). We expect their faster

growth to be instrumental in widening ADVA's proforma operating margin from

6.0% in 2020 to 10.1% in 2025. We have raised our price target from EUR11.00

to EUR12.50 and maintain our Buy recommendation.

Bezüglich der Pflichtangaben gem. §85 Abs. 1 S. 1 WpHG und des

Haftungsausschlusses siehe die vollständige Analyse.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:

http://www.more-ir.de/d/22164.pdf

Kontakt für Rückfragen

First Berlin Equity Research GmbH

Herr Gaurav Tiwari

Tel.: +49 (0)30 809 39 686

web: www.firstberlin.com

E-Mail: g.tiwari@firstberlin.com

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.

Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung

oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

°

25.02.2021 | 07:00:20 (dpa-AFX)
DGAP-News: ADVA Optical Networking SE: ADVA berichtet Rekordergebnis für Q4 2020 und veröffentlicht Gesamtjahreszahlen 2020 (deutsch)
27.01.2021 | 17:36:29 (dpa-AFX)
DGAP-Stimmrechte: ADVA Optical Networking SE (deutsch)
26.01.2021 | 18:23:40 (dpa-AFX)
DGAP-Stimmrechte: ADVA Optical Networking SE (deutsch)
26.01.2021 | 17:40:21 (dpa-AFX)
DGAP-Stimmrechte: ADVA Optical Networking SE (deutsch)
26.01.2021 | 14:48:15 (dpa-AFX)
DGAP-Stimmrechte: ADVA Optical Networking SE (deutsch)
21.01.2021 | 10:35:46 (dpa-AFX)
AKTIE IM FOKUS: Adva nach Kepler-Kaufempfehlung auf Hoch seit April 2019