Endlos Turbo Long 13.831,88 open end: Basiswert DAX

DV04FW / DE000DV04FW0 //
Quelle: DZ BANK: Geld 26.02. 09:03:26, Brief --
DV04FW DE000DV04FW0 // Quelle: DZ BANK: Geld 26.02. 09:03:26, Brief --
0,001 EUR
Geld in EUR
-- EUR
Brief in EUR
0,00%
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 13.833,40 PKT
Quelle : L&S TradeCen , 10:02:27
  • Basispreis
    13.831,88 PKT
  • Abstand zum Basispreis in %
    0,01%
  • Knock-Out-Barriere
    13.831,88 PKT
  • Abstand zum Knock-Out in % 0,01%
  • Hebel --
  • Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 0,01
  •  
  •  
  •  
  •  

Chart

Endlos Turbo Long 13.831,88 open end: Basiswert DAX

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 26.02. 09:03:26
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2021 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DV04FW / DE000DV04FW0
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Hebelprodukt
Kategorie Endlos Turbo
Produkttyp long (steigende Markterwartung)
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 0,01
Emissionsdatum 24.02.2021
Erster Handelstag 24.02.2021
Handelszeiten Übersicht
Knock-Out-Zeiten Übersicht
Zahltag Endlos
Basispreis
13.831,88 PKT
Knock-Out-Barriere
13.831,88 PKT
Knock-Out-Barriere erreicht Ja
Knock-Out-Barriere erreicht am 26.02.2021 09:03
Anpassungsprozentsatz p.a. 2,44600% p.a.
enthält: Bereinigungsfaktor 3,00%

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 26.02.2021, 09:03:26 Uhr mit Geld 0,001 EUR / Brief -- EUR
Spread Absolut -0,001 EUR
Spread Homogenisiert -0,10 EUR
Spread in % des Briefkurses --
Hebel --
Abstand zum Knock-Out Absolut 1,52 PKT
Abstand zum Knock-Out in % 0,01%
Performance seit Auflegung in % -99,88%

Basiswert

Basiswert
Kurs 13.877,00 PKT
Diff. Vortag in % 0,80%
52 Wochen Tief 8.189,00 PKT
52 Wochen Hoch 14.191,00 PKT
Quelle L&S TradeCen, 10:17:26
Basiswert DAX (Performance)
WKN / ISIN 846900 / DE0008469008
KGV --
Produkttyp Index
Sektor --

Produktbeschreibung

Art
Dieses Produkt ist eine Inhaberschuldverschreibung, die unter deutschem Recht begeben wurde.
Ziele
Ziel dieses Produkts ist es, Ihnen einen bestimmten Anspruch zu vorab festgelegten Bedingungen zu gewähren. Das Produkt hat keine feste Laufzeit. Sie partizipieren überproportional (gehebelt) an allen Entwicklungen des Beobachtungspreises. Aufgrund seiner Hebelwirkung reagiert das Produkt auf kleinste Bewegungen des Beobachtungspreises. Das Produkt kann während seiner Laufzeit verfallen, sofern ein Knock-out-Ereignis eintritt. Ein Knock-out-Ereignis tritt ein, wenn der Beobachtungspreis mindestens einmal auf oder unter der Knock-out-Barriere liegt. In diesem Fall beträgt der Auszahlungsbetrag je Produkt 0,001 EUR und wird am Rückzahlungstermin gezahlt, wobei der Auszahlungsbetrag, den die DZ BANK an Sie zahlt, aufsummiert für sämtliche von Ihnen gehaltenen Optionsscheine berechnet und kaufmännisch auf zwei Nachkommastellen gerundet wird. Soweit Sie weniger als zehn Optionsscheine halten, wird unabhängig von der Anzahl der Produkte, die Sie halten, ein Betrag in Höhe von 0,01 EUR gezahlt. Sie sind berechtigt, die Optionsscheine an jedem Einlösungstermin zum Rückzahlungsbetrag einzulösen. Die Einlösung erfolgt, indem Sie mindestens zehn Bankarbeitstage vor dem jeweiligen Einlösungstermin bis 10:00 Uhr (Ortszeit Frankfurt am Main) eine Erklärung in Textform an die DZ BANK schicken. Darüber hinaus haben wir das Recht, die Optionsscheine insgesamt, jedoch nicht teilweise, am ordentlichen Kündigungstermin ordentlich zu kündigen. Die ordentliche Kündigung durch uns ist mindestens 30 Kalendertage vor dem jeweiligen ordentlichen Kündigungstermin zu veröffentlichen. Nach Einlösung durch Sie oder Kündigung durch uns und sofern nicht zuvor ein Knock-out-Ereignis eingetreten ist, entspricht der Rückzahlungsbetrag am Rückzahlungstermin der Differenz zwischen Referenzpreis und Basispreis, multipliziert mit dem Bezugsverhältnis. Der Basispreis und die Knock-out-Barriere werden täglich angepasst, um u.a. eine Finanzierungskomponente zu berücksichtigen, die der DZ BANK aufgrund eines spezifischen Marktzinses zuzüglich einer von DZ BANK nach ihrem billigem Ermessen festgelegten Marge entsteht. Die Knock-out-Barriere entspricht stets dem aktuellen Basispreis. Sie erhalten keine sonstigen Erträge (z.B. Dividenden) und haben keine weiteren Ansprüche (z.B. Stimmrechte) aus den Bestandteilen des Basiswerts.

Analyse

AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Deutsche Telekom AG25.02.2021
12 Monate
25.02.202112 Monate14,99
24,60
14,9924,6064,109406JPMORGANK
Fresenius SE & Co. KGaA25.02.2021
12 Monate
25.02.202112 Monate35,27
50
35,275041,763538JPMORGANK
Bayer AG25.02.2021
12 Monate
25.02.202112 Monate51,77
74
51,777442,939927WARBURG RESEARCHN
COVESTRO AG25.02.2021
12 Monate
25.02.202112 Monate60,90
77
60,907726,436782GOLDMAN SACHSK
Bayer AG25.02.2021
12 Monate
25.02.202112 Monate51,77
73
51,777341,008306GOLDMAN SACHSK
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA25.02.2021
6 Monate
25.02.20216 Monate57,54
71
57,547123,392423INDEPENDENT RESEARCHK
Bayer AG25.02.2021
12 Monate
25.02.202112 Monate51,77
53
51,77532,375893JPMORGANN
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA25.02.2021
12 Monate
25.02.202112 Monate57,54
52,40
57,5452,408,932916JPMORGANN
Bayer AG25.02.2021
12 Monate
25.02.202112 Monate51,77
55
51,77556,239135BARCLAYSN
Muenchener Rueckversicherungs AG25.02.2021
12 Monate
25.02.202112 Monate245,10
280
245,1028014,239086JEFFERIESK
Bayer AG25.02.2021
12 Monate
25.02.202112 Monate51,77
74
51,777442,939927BERNSTEIN RESEARCHK
Muenchener Rueckversicherungs AG25.02.2021
12 Monate
25.02.202112 Monate245,10
265
245,102658,119135RBCK
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Bayer AG25.02.2021
12 Monate
25.02.202112 Monate51,77
85
51,778564,187754UBSK
Muenchener Rueckversicherungs AG25.02.2021
12 Monate
25.02.202112 Monate245,10
245,10--DZ BANKN
Muenchener Rueckversicherungs AG25.02.2021
12 Monate
25.02.202112 Monate245,10
277
245,1027713,015096BARCLAYSK
Muenchener Rueckversicherungs AG25.02.2021
12 Monate
25.02.202112 Monate245,10
240
245,102402,080783JPMORGANN
Muenchener Rueckversicherungs AG25.02.2021
12 Monate
25.02.202112 Monate245,10
235
245,102354,120767UBSN
Muenchener Rueckversicherungs AG25.02.2021
12 Monate
25.02.202112 Monate245,10
306
245,1030624,847001BERENBERGK
Muenchener Rueckversicherungs AG25.02.2021
12 Monate
25.02.202112 Monate245,10
285
245,1028516,27907JEFFERIESK
Beiersdorf AG24.02.2021
12 Monate
24.02.202112 Monate83,52
90
83,52907,758621BERNSTEIN RESEARCHN
Fresenius SE & Co. KGaA24.02.2021
6 Monate
24.02.20216 Monate35,27
47
35,274733,257726INDEPENDENT RESEARCHK
COVESTRO AG24.02.2021
12 Monate
24.02.202112 Monate60,90
65
60,90656,732348CREDIT SUISSEN
BASF SE24.02.2021
12 Monate
24.02.202112 Monate67,84
76
67,847612,028302BAADER BANKK
Fresenius SE & Co. KGaA24.02.2021
12 Monate
24.02.202112 Monate35,27
40
35,274013,410831NORDLBK
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
COVESTRO AG24.02.2021
6 Monate
24.02.20216 Monate60,90
61
60,90610,164204INDEPENDENT RESEARCHN
BASF SE24.02.2021
12 Monate
24.02.202112 Monate67,84
75
67,847510,554245UBSK
adidas AG24.02.2021
6 Monate
24.02.20216 Monate291,10
265
291,102658,965991INDEPENDENT RESEARCHV
COVESTRO AG24.02.2021
12 Monate
24.02.202112 Monate60,90
58
60,90584,761905NORDLBN
MTU Aero Engines AG24.02.2021
12 Monate
24.02.202112 Monate197,25
171
197,2517113,307985JPMORGANN
HeidelbergCement AG24.02.2021
12 Monate
24.02.202112 Monate66,38
70
66,38705,45345JPMORGANN
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA24.02.2021
12 Monate
24.02.202112 Monate57,54
62
57,54627,75113CREDIT SUISSEN
HeidelbergCement AG24.02.2021
12 Monate
24.02.202112 Monate66,38
77
66,387715,998795BERENBERGK
Deutsche Post AG24.02.2021
12 Monate
24.02.202112 Monate41,13
50
41,135021,565767BERNSTEIN RESEARCHK
Volkswagen AG Vz.24.02.2021
12 Monate
24.02.202112 Monate169,22
190
169,2219012,279872BERNSTEIN RESEARCHN
Bayer AG23.02.2021
12 Monate
23.02.202112 Monate51,77
74
51,777442,939927WARBURG RESEARCHN
Beiersdorf AG23.02.2021
12 Monate
23.02.202112 Monate83,52
79
83,52795,411877NORDLBN
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
adidas AG23.02.2021
12 Monate
23.02.202112 Monate291,10
295
291,102951,339746CREDIT SUISSEN
Volkswagen AG Vz.23.02.2021
12 Monate
23.02.202112 Monate169,22
169,22--DZ BANKN
Bayer AG23.02.2021
12 Monate
23.02.202112 Monate51,77
68
51,776831,350203MORGAN STANLEYK
Infineon Technologies AG23.02.2021
12 Monate
23.02.202112 Monate34,82
34,82--DZ BANKK
Fresenius SE & Co. KGaA23.02.2021
12 Monate
23.02.202112 Monate35,27
33
35,27336,436065JEFFERIESV
BMW AG23.02.2021
12 Monate
23.02.202112 Monate70,94
70,94--DZ BANKK
Fresenius SE & Co. KGaA23.02.2021
12 Monate
23.02.202112 Monate35,27
50
35,275041,763538JPMORGANK
Continental AG23.02.2021
12 Monate
23.02.202112 Monate119,00
119,00--DZ BANKK
Fresenius SE & Co. KGaA23.02.2021
12 Monate
23.02.202112 Monate35,27
65
35,276584,2926WARBURG RESEARCHK
Allianz SE23.02.2021
12 Monate
23.02.202112 Monate200,00
230
200,0023015,00NORDLBK
Fresenius SE & Co. KGaA23.02.2021
12 Monate
23.02.202112 Monate35,27
41
35,274116,246102BERNSTEIN RESEARCHK
COVESTRO AG23.02.2021
12 Monate
23.02.202112 Monate60,90
59
60,90593,119869BAADER BANKK
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Fresenius SE & Co. KGaA23.02.2021
12 Monate
23.02.202112 Monate35,27
47
35,274733,257726GOLDMAN SACHSK
COVESTRO AG23.02.2021
12 Monate
23.02.202112 Monate60,90
67
60,906710,01642GOLDMAN SACHSK
Fresenius SE & Co. KGaA23.02.2021
12 Monate
23.02.202112 Monate35,27
55,95
35,2755,9558,633399BERENBERGK
COVESTRO AG23.02.2021
12 Monate
23.02.202112 Monate60,90
60,90--DZ BANKK
Fresenius SE & Co. KGaA23.02.2021
12 Monate
23.02.202112 Monate35,27
34
35,27343,600794CREDIT SUISSEN
COVESTRO AG23.02.2021
12 Monate
23.02.202112 Monate60,90
70
60,907014,942529JEFFERIESK
Fresenius SE & Co. KGaA23.02.2021
12 Monate
23.02.202112 Monate35,27
40
35,274013,410831UBSN
COVESTRO AG23.02.2021
12 Monate
23.02.202112 Monate60,90
65
60,90656,732348BERENBERGN
HeidelbergCement AG23.02.2021
12 Monate
23.02.202112 Monate66,38
79
66,387919,011751JEFFERIESK
COVESTRO AG23.02.2021
12 Monate
23.02.202112 Monate60,90
46
60,904624,466338UBSV
HeidelbergCement AG23.02.2021
12 Monate
23.02.202112 Monate66,38
58
66,385812,624284GOLDMAN SACHSV
COVESTRO AG23.02.2021
12 Monate
23.02.202112 Monate60,90
68
60,906811,658456BARCLAYSK
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
HeidelbergCement AG23.02.2021
12 Monate
23.02.202112 Monate66,38
68
66,38682,440494JPMORGANN
Siemens AG23.02.2021
12 Monate
23.02.202112 Monate129,86
129,86--JPMORGANK
HeidelbergCement AG23.02.2021
6 Monate
23.02.20216 Monate66,38
73
66,38739,972883INDEPENDENT RESEARCHK
MTU Aero Engines AG23.02.2021
12 Monate
23.02.202112 Monate197,25
205
197,252053,929024BERENBERGN
HeidelbergCement AG23.02.2021
12 Monate
23.02.202112 Monate66,38
75
66,387512,985839BERENBERGK
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA23.02.2021
12 Monate
23.02.202112 Monate57,54
60
57,54604,275287JEFFERIESV
HeidelbergCement AG23.02.2021
12 Monate
23.02.202112 Monate66,38
68
66,38682,440494JPMORGANN
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA23.02.2021
12 Monate
23.02.202112 Monate57,54
51,10
57,5451,1011,192214JPMORGANN
HeidelbergCement AG23.02.2021
12 Monate
23.02.202112 Monate66,38
81,20
66,3881,2022,326002JEFFERIESK
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA23.02.2021
12 Monate
23.02.202112 Monate57,54
61
57,54616,013208BERNSTEIN RESEARCHN
HeidelbergCement AG23.02.2021
12 Monate
23.02.202112 Monate66,38
73,00
66,3873,009,972883UBSK
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA23.02.2021
12 Monate
23.02.202112 Monate57,54
68
57,546818,178658GOLDMAN SACHSK
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
HeidelbergCement AG23.02.2021
12 Monate
23.02.202112 Monate66,38
69
66,38693,946972CREDIT SUISSEN
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA23.02.2021
12 Monate
23.02.202112 Monate57,54
80,40
57,5480,4039,728884BERENBERGK
HeidelbergCement AG23.02.2021
12 Monate
23.02.202112 Monate66,38
74
66,387411,479361BARCLAYSN
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA23.02.2021
12 Monate
23.02.202112 Monate57,54
72
57,547225,130344UBSK
Daimler AG23.02.2021
12 Monate
23.02.202112 Monate65,78
80
65,788021,617513DEUTSCHE BANKK
Daimler AG23.02.2021
12 Monate
23.02.202112 Monate65,78
65,78--DZ BANKN
Daimler AG23.02.2021
12 Monate
23.02.202112 Monate65,78
85
65,788529,218607JEFFERIESK
Beiersdorf AG22.02.2021
12 Monate
22.02.202112 Monate83,52
83
83,52830,622605GOLDMAN SACHSN
Volkswagen AG Vz.22.02.2021
12 Monate
22.02.202112 Monate169,22
216
169,2221627,644486GOLDMAN SACHSK
Continental AG22.02.2021
12 Monate
22.02.202112 Monate119,00
160
119,0016034,453782WARBURG RESEARCHK
Daimler AG22.02.2021
12 Monate
22.02.202112 Monate65,78
91
65,789138,339921WARBURG RESEARCHK
Beiersdorf AG22.02.2021
12 Monate
22.02.202112 Monate83,52
90
83,52907,758621WARBURG RESEARCHN
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
E.ON SE22.02.2021
12 Monate
22.02.202112 Monate8,50
10,30
8,5010,3021,204989CREDIT SUISSEK
Continental AG22.02.2021
6 Monate
22.02.20216 Monate119,00
126
119,001265,882353INDEPENDENT RESEARCHN
RWE AG22.02.2021
6 Monate
22.02.20216 Monate31,97
34
31,97346,349703INDEPENDENT RESEARCHN
Allianz SE22.02.2021
6 Monate
22.02.20216 Monate200,00
200
200,002000,00INDEPENDENT RESEARCHN
Deutsche Bank AG22.02.2021
12 Monate
22.02.202112 Monate10,42
9,50
10,429,508,811672BARCLAYSN
Siemens AG22.02.2021
12 Monate
22.02.202112 Monate129,86
164
129,8616426,289851JEFFERIESK
Deutsche Bank AG22.02.2021
12 Monate
22.02.202112 Monate10,42
9,60
10,429,607,851795JPMORGANN
MTU Aero Engines AG22.02.2021
6 Monate
22.02.20216 Monate197,25
177
197,2517710,26616INDEPENDENT RESEARCHV
Deutsche Bank AG22.02.2021
12 Monate
22.02.202112 Monate10,42
8,50
10,428,5018,410443GOLDMAN SACHSN
MTU Aero Engines AG22.02.2021
12 Monate
22.02.202112 Monate197,25
124
197,2512437,135615MORGAN STANLEYV
MTU Aero Engines AG22.02.2021
12 Monate
22.02.202112 Monate197,25
203
197,252032,915082UBSN
Volkswagen AG Vz.21.02.2021
12 Monate
21.02.202112 Monate169,22
183
169,221838,143245JPMORGANK
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Deutsche Telekom AG21.02.2021
12 Monate
21.02.202112 Monate14,99
21,50
14,9921,5043,428953UBSK
Delivery Hero SE21.02.2021
12 Monate
21.02.202112 Monate106,50
150
106,5015040,84507RBCK
Daimler AG19.02.2021
12 Monate
19.02.202112 Monate65,78
80
65,788021,617513DEUTSCHE BANKK
Beiersdorf AG19.02.2021
6 Monate
19.02.20216 Monate83,52
90
83,52907,758621INDEPENDENT RESEARCHN

Tools

Kaufszenario (aktuelle/Einstandskurse)
Im Kaufszenario tragen Sie einen „Start“-Kurs und einen „Ziel“-Kurs mit dem gewünschten Wert ein. Danach Stückzahl eintragen und "Berechnen" drücken. Mit dem Aktualisieren-Button (Kreislauf) werden die aktuellen Werte für den Basiswert und das Produkt abgerufen.
Verkaufszenario (Zielkurse)
Im Verkaufsszenario tragen Sie einen „Ziel“-Kurs mit dem gewünschten Wert ein; der „Start“-Kurs wird aus dem aktuellen Kurs gebildet, oder Sie geben einen gewünschten Startwert ein; Stückzahl auswählen und dann Button Berechnen drücken.
Transaktionsvolumen
Tragen Sie hier eine Produktstückzahl ein, um die Performance der geplanten Investition zu schätzen. Ohne Eintragung einer Stückzahl erfolgt keine Berechnung. Die Berechnung erfolgt nach Klick auf den Berechnen-Button.
Berechnung ohne jegliche Kosten. Bitte beachten Sie individuelle Gebühren, Provisionen und andere Entgelte bei Kauf und Verkauf.

News

26.02.2021 | 10:13:46 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Moderates Minus - Bullen bekämpfen die Bären

FRANKFURT (dpa-AFX) - Inflationssorgen haben am Freitagmorgen den deutschen Aktienmarkt belastet. Allerdings verringerten sich die Auftaktverluste rasch, und so geht der Kampf zwischen Bullen und Bären in die nächste Runde. Die Pessimisten fürchten einen sich weiter beschleunigenden Zinsanstieg am US-Anleihemarkt. Der hatte am Vorabend die US-Börsen und schließlich auch Asiens Aktienmärkte unter Druck gesetzt. Die Optimisten indes setzen auf eine Wirtschaftserholung weltweit im Zuge der Impfkampagnen und sehen Kaufgelegenheiten in fallenden Kursen am Aktienmarkt. Zudem intervenieren aktuell viele Notenbanker verbal, dass der Renditeanstieg keine Gefahr sei und auch weiterhin Spielraum für eine extrem lockere Geldpolitik bestehe.

Nachdem der Dax <DE0008469008> zum Handelsstart noch in Richtung 13 700 Punkte abgesackt war, zeigte sich der deutsche Leitindex im weiteren Verlauf mit minus 0,24 Prozent auf 13 846,28 Punkte dann rasch wieder recht erholt. Auf Wochensicht steht aktuell ein Minus von rund einem Prozent zu Buche. Der MDax <DE0008467416> der mittelgroßen Unternehmen gab um0,68 Prozent auf 31 427,67 Punkte nach. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 <EU0009658145> verlor 0,48 Prozent auf 3667,43 Zähler.

Am Vortag noch hatte der Dax einen kurzen Ausflug über die 14 000 Punkte gewagt und war in Richtung seines Rekordhochs gelaufen, bis Gewinnmitnahmen einsetzten. Die Anleger sind nach wie vor nervös, denn keiner weiß zurzeit wohin die Reise nach der Seitwärtsbewegung der vergangenen Wochen geht.

Sorgen über steigende Zinsen sind dennoch nicht unberechtigt, wie Portfoliomanager Thomas Altmann von QC Partners erläutert. "Wir sind an einem Punkt angekommen, an dem die höheren Zinsen sowohl den Finanzplanern der Unternehmen als auch den Finanzministern der Staaten Sorgenfalten auf die Stirn treiben", sagte er. Ein wichtiger Grund für den Anstieg sei das stark zunehmende Angebot an Staatsanleihen, da Hilfspakete für die Wirtschaft weltweit überwiegend darüber finanziert werden. Das sorge für fallende Kurse dieser Papiere und damit steigende Renditen. Gleichzeitig könnte mit der höheren Verschuldung die Kreditwürdigkeit einiger Staaten womöglich sinken, und auch dafür verlangten Anleger eine Entschädigung in Form höherer Zinsen.

Analyst Michael Hewson von CMC Markets UK verwies zudem auf die zum Teil recht hohen Aktienbewertungen und sagte: Auch wenn Notenbanken argumentierten, dass höhere Zinsen die sich aufhellenden Wirtschaftsaussichten widerspiegelten, nutzten Aktien-Anleger aktuell die Lage, um auch in andere Anlagen zu investieren und umzuschichten.

Unter den Nebenwerten zogen vor allem die Aktien von Grenke <DE000A161N30> die Aufmerksamkeit auf sich, die um 12,5 Prozent hochsprangen. Der wegen seiner Bilanzierung in der Kritik stehende Leasingspezialist sieht sich durch erste Zwischenergebnisse der BaFin-Sonderprüfung zumindest in Teilen entlastet. Die von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) mandatierte Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Mazars habe den Vorwurf der Geldwäsche nicht bestätigt, teilte das SDax <DE0009653386>-Unternehmen mit. Dass die Franchise-Unternehmen nicht voll konsolidiert wurden, sei indes ein wesentlicher Kritikpunkt gewesen. Dem werde für 2020 nun nachgekommen.

Unter den Einzelwerten im Dax standen einmal mehr Unternehmen mit Geschäftsberichten im Blick: Der weltgrößte Chemiekonzern BASF <DE000BASF111> hatte bereits Ende Januar Eckdaten bekannt gegeben und lieferte nun Details und einen Ausblick auf 2021. Die Aktie gab marktkonform um 0,7 Prozent nach.

Auf Vortagesniveau hielt sich zugleich die T-Aktie <DE0005557508>. Die Deutsche Telekom <DE0005557508> fuhr im Jahr 2020 erstmals in ihrer Geschichte einen dreistelligen Milliardenumsatz ein. Analysten lobten vor allem die "sehr starken Leistungskennzahlen" für den deutschen Markt, wie etwa die Neukundenzahlen im Bereich Mobilfunk und Festnetz.

Compugroup <DE000A288904> legten um 0,2 Prozent zu. Der auf das Gesundheitswesen spezialisierte Softwareanbieter will -vorbehaltlich der Zustimmung durch die Hauptversammlung - bis zu einer halben Million eigene Aktien zurückkaufen. Maximal sollen dafür 40 Millionen Euro ausgegeben werden./ck/mis

26.02.2021 | 09:22:18 (dpa-AFX)
Aktien Frankfurt Eröffnung: Schwach - Inflationssorgen belasten
26.02.2021 | 08:22:49 (dpa-AFX)
Aktien Frankfurt Ausblick: Inflationssorgen setzen Aktienanlegern zu
26.02.2021 | 07:32:23 (dpa-AFX)
dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Steigende Anleiherendite belasten Dax
26.02.2021 | 07:04:56 (dpa-AFX)
DAX-FLASH: Furcht vor Renditeanstieg macht Aktien-Anlegern zu schaffen
25.02.2021 | 18:02:00 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax gibt nach - 14 000 Punkte eine hohe Hürde
25.02.2021 | 17:48:04 (dpa-AFX)
Aktien Frankfurt Schluss: Dax gibt wieder nach - 14 000 Punkte eine hohe Hürde